GELÖST Wie lange dauert das Kopieren von 4,8 GB auf externe 2,5''-FP bei Euch?

Diskutiere Wie lange dauert das Kopieren von 4,8 GB auf externe 2,5''-FP bei Euch? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen, ich habe hier auf meinem älteren W2000-PC noch einige (ältere) ACRONIS-Backups gesichert und würde diese gerne auf eine externe...
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
Hallo zusammen,

ich habe hier auf meinem älteren W2000-PC noch einige (ältere) ACRONIS-Backups gesichert und würde diese gerne auf eine externe 2,5''-Festplatte kopieren, um sie zu sichern.

Da mir derzeit aber keine externe FP mehr zur Verfügung steht, würde ich mir eine neue zulegen, wenn das kopieren sich zeitlich nicht ins Unendliche ausweiten sollte.

Mir ist klar, dass es Geschwindigkeitsunterschiede gibt, aber es kommt nicht auf ein paar Minuten kürzer oder länger an.

Ich hätte nur mal gerne aus Euren Erfahrungen eine kurze Rückmeldung, wie lange es UNGEFÄHR dauert, eine Datei mit ca. 4,8 GB vom PC auf eine externe FP 2,5'' zu kopieren.

Danke vorab und einen schönen Sonntag an Alle hier! ;)
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.059
Alter
48
Standort
Horgau
Das kommt auf den verwendeten Bus an: USB 1, USB 2, USB 3.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ich habe momentan keine 2,5"-Platte zur Verfügung, die ich am Rechner verwenden könnte. Trotzdem schon mal die Information, dass das Kopieren auf 2,5"-Platten meist (wenn nicht gar grundsätzlich) lamgsamer ist, als das Kopieren auf 3,5"-Platten. Wenn Du also nicht unbedingt auf das Gewicht der Platte Rücksicht nehmen möchtest (z. B. bei häufigen Transporten), dann würde ich eher zu einer 3,5"-Platte greifen. :blush

Nachtrag:

Da ich mir eine externe 3,5"-Platte (ALDI) mit USB 3.0-Unterstützung und einer diesbezüglichen Controllerkarte zugelegt habe, habe vor einiger Zeit einmal den Geschwindigkeitsunterschied getestet. Dabei habe ich eine 3,6 GB große .iso-Datei zum Vergleich natürlich auch unter USB 2.0 kopiert. Ich erinnere mich daran, dass dieser Kopiervorgang ziemlich genau 90 Sekunden gedauert hat. Der Rechner, an dem kopiert wurde, ist ca. 4 bis 5 Jahre alt. Vielleicht hast Du hiermit ja schon mal einen Anhaltspunkt.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Ich habe gerade ca. 5 GB auf eine externe 3.5" per USB2 kopiert, eine "Green" die nur mit 5900 U/min läuft, also mit einer 2.5" in etwa vergleichbar sein dürfte von der Geschwindigkeit. Das hat ca. 2 Minuten gedauert.

Nebenbei: Evtl. hast du es schon gemerkt, die Preise für Festplatten explodieren gerade wegen der Flutkatastrophe in Thailand (dort sitzt wohl der einzige Hersteller für die Festplatten-Montoren und der ist durch Überschwemmung lahmgelegt), sind teilweise auf das Dreifache gestiegen! Als Geheimtipp liegen bei Mediamarkt und Co. noch externe Festplatten mit 2TB für 70-80 EUR, so günstig sind die kaum noch irgendwo zu bekommen. Wenn die Lagerbestände weg sind werden die dort genauso teurer werden.

Ich hab mir schnell 2 solche geholt denn die Preise sollen wohl gerüchteweise mindestens 6 Monate so hoch bleiben. Also wenn du eine Platte brauchst dann schnell bei den umliegenden Händlern schauen, wer weiß wie lange man dort noch günstige bekommt. Bei den Internet-Händlern haben die meisten bereits die Preise angezogen.
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Nebenbei: Evtl. hast du es schon gemerkt, die Preise für Festplatten explodieren gerade wegen der Flutkatastrophe in Thailand (dort sitzt wohl der einzige Hersteller für die Festplatten-Montoren und der ist durch Überschwemmung lahmgelegt), sind teilweise auf das Dreifache gestiegen! be
Ja, habs gerade in den Webshops angeschaut. Da kommt man mit den Preisen fast schon an SSD heran. :unsure:flenn
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Darum hab ich mir eben sicherheitshalber 2x 2TB beiseite gelegt. Bei Bedarf kann ich die auch aufmachen und die Festplatte rausnehmen falls ich eine interne Platte brauche, da sind ja ganz normale SATA-Platten drin. Muß man halt schauen ob sich das Gehäuse ohne Spuren und Beschädigung öffnen läßt denn sonst hat man das Risiko daß die Garantie futsch ist wenn mit der Platte was ist und man dem Gehäuse das Öffnen ansieht.
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
Erstmal danke für Eure schnellen Antworten.

Ich habe mir eben mal diese

http://www.amazon.de/CnMemory-Festplatte-extern-ZINC-silber/dp/B005GR38PG/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1320584357&sr=8-4

Platte vom Nachbarn geholt.

Da dauert an meinem AMD 1800 Uralt-PC von 2002 das Kopieren von interner Festplatte auf diese externe bei einer Datenmenge von 4,8 GB (Acronis Sicherung) ca. 80 Minuten!!!

Der Arbeitsspeicher ist recht klein, ich kenne mich da nicht wirklich aus, aber da stimmt doch dann irgendwas nicht, oder???

Die Platte ist NTFS formatiert und ich denke, ich habe sie an einem USB 2.0-Anschluß hängen. Oder könnte das auch ein USB 1.0-Anschluß sein, dass das so langsam ist?

Die Platte selbst hat einen USB 3.0-Anschluß, der aber ja abwärtskommpatibel sein soll.

Bin im Moment etwas ratlos... :blink
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Oder könnte das auch ein USB 1.0-Anschluß sein, dass das so langsam ist?
Das würde ich ganz schwer vermuten, optisch sieht man das dem Anschluß nicht an.

Die Datenrate von USB1 ist mit brutto 1,5 MB/s im Vergleich zu USB2 mit brutto 60 MB/s nur ein Vierzigstel. Damit würden sich beispielsweise meine oben genannten 2 Minuten auf eben 80 Minuten erhöhen. Passt also zu deiner Beobachtung.

Es würde also enorm was bringen den Rechner mit einer USB2-Steckkarte nachzurüsten (USB3 benötigt PCI-Express, das hat der bestimmt noch nicht, fällt also flach) und die Platte dort anzuschließen. Du mußt beim Kauf aber schauen ob die Karte vom installierten Betriebssystem unterstützt wird (bei XP z.B. meistens mindestens SP2).
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
Hi Luke,

ich wollte nur wissen, ob die Kopiergeschwindigkeit bei dem alten Rechner angemessen ist, oder ob die Platte vielleicht irgendwie einen weghaben könnte.

Mir geht's nur darum, ob diese ca 80 Minuten bei der vorhandenen Hardware realistisch sind.

Wenn das so ist, dann gehe ich gerne 80 Minuten duschen... ;)
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
Die Datenrate von USB1 ist mit brutto 1,5 MB/s im Vergleich zu USB2 mit brutto 60 MB/s nur ein Vierzigstel. Damit würden sich beispielsweise meine oben genannten 2 Minuten auf eben 80 Minuten erhöhen. Passt also zu deiner Beobachtung.
Hallo Harald,

jetzt beruhigst Du mich sehr. Danke!!!

Kann ich irgendwo nachschauen, ob der PC USB 1.0 hat?

Sitze hier nur gerade am Läppi, weil wir momentan hier Stromausfall haben und fast nichts mehr geht...
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Dazu mußt du in den Gerätemanager (Systemsteuerung -> System) oder rechte Taste auf Arbeitsplatz -> Eigenschaften. Wenn du den Zweig mit USB aufklappst solltest du dort bei USB2-Tauglichkeit einen Eintrag finden mit "erweiterter .." oder "enhanced .." oder "EHCI". Im Zweifelsfall mach eine Bildschirmabdruck von diesem Zweig und hänge es als Anhang an dann kann man da mal drauf schauen.
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
Danke Harald, ich schaue mal nach, sobald wieder Strom da ist.

Zu Deinen oben gemachten Angaben zu den Festplattenpreisen:

Der SA****N hat die oben von mir verlinkte Platte für 44,- € da.
Meinst Du, da kann ich zugreifen?

Ist wohl eine Seagate drin und irgendwas mit Fujitsu-Chip.

Hier würde mich Deine Meinung wirklich nochmals interessieren.
Mein Nachbar sagte dass kann er an irgendeinem Vid-Wert und Pid-Wert in seiner Registry ablesen.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Der SA****N hat die oben von mir verlinkte Platte für 44,- € da.
Meinst Du, da kann ich zugreifen?
Scheint mir OK zu sein, bei Amazon kostet sie ja schon fast das doppelte. Eine USB3-Platte an USB1 anhängen ist natürlich wie fahren mit angezogener Handbremse ;) Also da wäre eine USB2-Karte schon anzuraten.

Mein Nachbar sagte dass kann er an irgendeinem Vid-Wert und Pid-Wert in seiner Registry ablesen.
Gemeint sind vermutlich VEN und DEV. VEN ist Vendor/Hersteller, DEV ist Device/Gerätemodell. So stehen die Kürzel auch genau in der Registry. Zur Verwirrung ;) sprechen manche Leute von Vendor-ID und Product-ID, abgekürzt VID und PID. Finde ich irritierend weil man erstens in der Registry diese Kürzel gar nicht findet und es zweitens VID und PID auch als Kennungen beim digitalen Satelliten-TV mit komplett anderer Bedeutung gibt.

Falls du im Gerätemanager einen der von mir oben genannten Einträge findest kannst du den doppelklicken und im Register "Details" umstellen auf "Hardwarekennungen". Da werden dann Bezeichner aufgelistet mit PCI\VEN_xxxx&DEV_yyyy&.... wo dann xxxx der Code des Herstellers ist und yyyy das genaue Modell. Damit kann man suchen ob das ein USB2-Modell ist. Wobei das meiner Meinung nach gar nicht nötig ist, wenn "erweiterter", "enhanced" oder "EHCI" dabeisteht dann muß das eigentlich USB2 sein.

Auch wenn das Modell der Hauptplatine herauszufinden ist könnte man schauen ob darauf USB1 oder USB2 verbaut ist.
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
So Harald,

danke für die tollen Erklärungen! :up
Ich habe jetzt mal im Gerätemanager geschaut, dort steht (jeweils 3 mal)

- Universeller VIA-Hostcontroller (USB)
- USB-Root-Hub.

Sind das die Angaben aus dem Gerätemanager, die Du meintest?


EDIT:

Habe mal in der Registry geforstet und dort für die oben genannte Festplatte nachfolgende Angaben gefunden:

Vid_04c5&PID_2028

Disk&Ven_ST950032&Prod_5AS&Rev_002.

Bin mir ziemlich sicher, dass dies die Festplatte ist, weil ich die anderen Daten dort anhand der Namen zuordnen kann (z.B. meinen TOSHIBA-USB-Stick u.s.w.)!

Kannst Du was mit den Angaben anfangen?
 
Zuletzt bearbeitet:
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Wenn da nur "Universelle" Controller vorkommen kann der Rechner nur USB1.

Wegen VID/PID habe ich mich wohl getäuscht, die externen USB-Geräte werden tatsächlich auch in der Registry so bezeichnet. Sorry, hab mich da irritieren lassen da manche Leute diese Kürzel auch für interne Geräte benutzen wo das falsch ist.

Im konkreten Fall spielt das aber keine Rolle weil a) der Rechner wohl nur USB1 kann und b) eine neue Platte sowieso mindestens USB2 kann.

Vid_04c5&PID_2028 sollte laut Google ein Gerät vom Hersteller Fujitsu sein. Welches Modell und ob das USB2 kann konnte ich nicht finden.

Disk&Ven_ST950032&Prod_5AS&Rev_002 müsste eine Seagate-Festplatte sein

Es könnte also sein daß das externe Gehäuse von Fujitsu ist und eine Seagate-Platte drin. Oder die Seagate ist die interne Festplatte des PCs.
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
Hallo Harald,

daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke für Deine tolle Hilfe!!! :danke

Dann kann man also sagen:

1.
die Dauer (ca. 80 Minuten) für die Übertragung der 4,8GB (Acronis-Sicherung) ist in Betziehung zur vorhandenen (alten) Hardware mit USB 1.0 als durchaus normal einzustufen

2.
Rein von den Bauteilen der verlinkten Festplatte für 44,- € kann ich morgen zugreifen.

Wußte jetzt nämlich nicht so recht, was ich von CnMemory halten sollte, aber wenn da namhafte Hersteller die Bauteile liefern, denke ich, dass das Risiko eines Fehlkaufes nicht höher ist, als wenn ich mir eine Platte hole, auf der der Name "Seagate" aufgedruckt ist.

Richtig so? ;)
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.386
Standort
D-NRW
Wenn du noch eine PCI-Schnittstelle frei hast, würde ich mir für 6-10 Euro noch eine USB 2.0 Karte holen.
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
Hi Hups,

danke, ich werde mal schauen, wie oft ich mit dem Rechner noch kopiere, aber es ist sicherlich eine Überlegung wert.

Meine schlimmsten Ängste hat Harald mir jetzt schonmal genommen...
 
I88I

I88I

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
413
Alter
54
Hallo Jungs,

ich habe mir heute die oben verlinkte CnMEMORY-Festplatte bei SA***N für 44,- € gekauft.
Sie wirkt sehr edel (gebürstetes Metall) und robust.
Ich hoffe, das Innere hält auf Dauer auch, was das Äußere verspricht.

Anschließend habe ich mal eine 5GB-große Acronis-Sicherung von meinem Läppi mit USB 2.0 auf die Platte überspielt.
Das hat etwa 3-4 Minuten gedauert.

Ich hätte nie gedacht, dass es in der Praxis so einen eklatanten Unterschied macht, ob man USB 1.0 oder 2.0 nutzt.

Wahnsinn, man lernt halt nie aus - und nochmals vielen Dank an alle hier Helfenden, insbesondere @ HaraldL... :up
 
Thema:

Wie lange dauert das Kopieren von 4,8 GB auf externe 2,5''-FP bei Euch?

Sucheingaben

wie lange lauft bilder auf festplatte laden

,

6 gb kopieren dauer

,

wie lange dauert es 4 gigabyte zu kopieren

,
ubee usb2 auf externe kopieren dauer
, Wie lange dauern 50 gb auf eine externe Festplatte kopieren, 7 gb datei kopieren dauer, wie lange dauert es filme auf externe Festplatte zu kopieren, usb 2.0 dauer 1 gb kopieren, 60 gb mit usb 3.0 dauer, copy von pc auf usb fp 400mb 10min, wie lange 1gb usb 2, wie lange dauert festplattenaustausch, 40 gb kopieren zeit

Wie lange dauert das Kopieren von 4,8 GB auf externe 2,5''-FP bei Euch? - Ähnliche Themen

  • Win8.1 Pro - booten dauert sehr lange - gibt es Möglichkeiten zum Herausfinden was am PC passiert?

    Win8.1 Pro - booten dauert sehr lange - gibt es Möglichkeiten zum Herausfinden was am PC passiert?: Hallo, ich habe trotz SSD Laufwerk sehr lange Bootzeiten ( ca. 1.5 Minuten). Sowohl die Windows eigenen Möglichkeiten (bootlog, etc.) als auch...
  • Win 10 - Wie lange dauert ein Update nach einer Neuinstallation

    Win 10 - Wie lange dauert ein Update nach einer Neuinstallation: Guten Tag an alle Forumgsteilnehmer, ich habe Windows 10 komplett neu auf einer neuen SSD installiert, die ich im Computer meines Vaters...
  • Windows 10 Erstellung eines neuer Ordners oder einer neuen Datei im Explorer oder auch auf dem Desktop dauert sehr lange

    Windows 10 Erstellung eines neuer Ordners oder einer neuen Datei im Explorer oder auch auf dem Desktop dauert sehr lange: Hallo, mir ist seit kurzem aufgefallen, dass ich beim Rechtsklick auf dem Desktop und dann mit dem Mauszeiger auf NEU gehen zu einer längeren...
  • Surface Book 2 - zunächst wird nur Hintergrundbild angezeigt, es dauert sehr lange bis "Anmelden" erscheint

    Surface Book 2 - zunächst wird nur Hintergrundbild angezeigt, es dauert sehr lange bis "Anmelden" erscheint: Hallo! Ich habe mein Surface Book 2 erst seit wenigen Wochen. Während des Tages fahre ich das Gerät nicht immer herunter, sondern klappe zu...
  • Rechtsklick auf Desktop dauert sehr lange bei Windows 10

    Rechtsklick auf Desktop dauert sehr lange bei Windows 10: Rechtsklick auf Desktop dauert sehr lange bei Windows 10
  • Ähnliche Themen

    Oben