GELÖST Wie hieß mein erster Computer?

Diskutiere Wie hieß mein erster Computer? im weitere Hardware Forum im Bereich weitere Hardware; Hallo, Meinen ersten Computer habe ich leider schon länger nicht mehr. Aber ich würde gerne wissen, wie der hieß. Ich weiß, dass er von Atari war...
#1
T

Think different

Gast
Hallo,
Meinen ersten Computer habe ich leider schon länger nicht mehr. Aber ich würde gerne wissen, wie der hieß. Ich weiß, dass er von Atari war. Er war in eine Tastatur eingebaut und an der rechten Seite konnte man Disketten einstecken.
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen, viele grüße, wildpix :satisfied
 
#2
B

blaubaer1971

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
521
Alter
47
Ort
Castrop-Rauxel
War das vielleicht der ST1024???

blaubaer1971
 
#6
T

Think different

Gast
Danke euch beiden, ich weiß nicht wieso, aber eure Bilder, Hinweise und Links haben meinem Gedächtnis auf die Sprünge geholfen. Ich hatte den Atari 1040ST :inlove
Dankeschön :)

@PsychoChrille:
Was möchtest du uns mitteilen? ;)
 
#7
I

Intelpower

Gast
mein erster war ein comodore c64:D

nur mal so nebnebei, als billig pc wäre doch heute so ein pc in der tastaur von vorteil, klein, usw...
und dann kleiner als ein laptop.
naja, der comodore hat irgendwannd en geist aufgegeben und ich hab neulich einen von meinem buder geschenkt bekommen,
nur, das netzteil ist kaputt, wisst ihr wo ich einen bauplan dafür herkriege?
 
#10
I

Intelpower

Gast
was bringt eigentlivh beim c64 der user port und Expansion Port?
 
#12
A

AlienJoker

Gast
Danke euch beiden, ich weiß nicht wieso, aber eure Bilder, Hinweise und Links haben meinem Gedächtnis auf die Sprünge geholfen. Ich hatte den Atari 1040ST :inlove
Mein Atara ST 1040FM läuft noch, voll funktionsfähig, mit externer 40MB-Platte. und was Basic-Code angeht, schlägt der jeden Core2 Duo. Spätestens wenn es um grafikobjekte geht...der gute Motorola -Prozzi...
Und das OS (TOS) war einfach der Renner Schnell und hübsch (und grün)

C64 und Atari? Und der Pentium kommt von apple?
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
I

Intelpower

Gast
ach du lieber himmel, ein modem an einen c64, datenübertragungsrate wird sich dann wohl zwischen 1-2kb verhalten, :D
Vielleicht kann man ja ein cd laufwerk anschließen.:D:D
ohh gott, akustikkopler:D
 
#14
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.341
Ort
in der Nähe eines Rechners
datenübertragungsrate wird sich dann wohl zwischen 1-2kb verhalten
Falls du KB (Kilobytes) meinst (großgeschrieben), dann ist das wahr.
Die ersten 9600 baud und 14400 baud analog Modems (noch früher 2400 baud) hatten ca. 1-4 KB/sec ;)
Habe lange genug damit gearbeitet und sogar Fernwartung (Remote) damit gemacht :up

mfg
 
#15
I

Intelpower

Gast
@alienjoker, läuft der wirklich so gut??

ich sollte meinen c64 auch mal wieder auspacken, nur, das netzteil...
ICh hab so ziemlich alles, kassetten, disketten, drucker (nur woher ich für den die patrone herkriege...), maus, usw...
nur, das mit dem modem wäre echt mal was, abwohl das sau langweilig ist.
oder ein akustikkopler..., der ist nichts gegen dsl,:D so ein teil war früher mal in meinem win3.11 pc drin...:D
naja
 
#16
I

Intelpower

Gast
das modem wird in der hinsicht schneller (inklusive dem akustikkopler),
indem man es einfach aus einem hochaus aus ca. dem 100StockWerk wirft.
Dann isses schneller als eine 16000 Leitung:D:D:D:D

es gibt bestimmt leute, die an so einem teil ein cd bzw. dvd laufwerk zum laufen bringen.
Und ne festplatte.
naja, aber, was iwlll man denn damit, das bringt doch nie genug leistung das auf so nem c64 oder vergleichbaren pcs was läuft. Ich hab grad gelesen, irreschnellen prozzi, 1,76mhz, toll, das wird ne festplatte gut verarbeiten können.

Vielleicht kann man dos oder win95 draufkriegen??
 
#17
A

alterknacker

Dabei seit
13.09.2005
Beiträge
1.073
Alter
71
Ort
94036 Passau
Am User- bzw. Expansionsport konnten hardwaremässige erweiterungen angeschlossen werden...warem meist als Module ausgelegt.
 
#18
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.341
Ort
in der Nähe eines Rechners
hehe :hehe:
Nur zur Info:

Ein Beispiel: Die Entfernung zwischen Berlin und Tokio beträgt 8941,2 km. Wählt man als Übertragungsgeschwindigkeit die Lichtgeschwindigkeit (300.000 km/s), so ergibt sich eine minimal mögliche Pingzeit von ca. 2 · 29,8 ms = 59,6 ms. Der Faktor 2 entsteht durch Hin- und Rückweg. Ein realistischerer Wert für die Geschwindigkeit wäre etwa 150.000 km/sWellenlänge, wenn man davon ausgeht, dass sich die Signale hauptsächlich durch elektrische und nicht durch optische Leiter ausbreiten bzw. die Konversion zwischen beiden Systemen zusätzliche Zeit beansprucht. Unter Annahme dieser realistischeren Geschwindigkeit ergibt sich eine minimale Pingzeit von etwa 119,2 ms.
Elektrische Daten bewegen sich ca. mit 1/2 Lichtgeschwindigkeit (Wenn man alles Lichtleiter hätte, wäre es noch schöner)

Auch mit einem Modem sind die Daten ZWISCHEN zwei Modems gleich schnell gewesen als mit DSL16000
 
#19
I

Intelpower

Gast
aha, trotzdem bleib ich bei meinem dsl...
naja, das könnte man so machen den ins internet zu kriegen,
modem an den c64, das verbindet man mit einem anderen pc,
und dann braucht man nur noch den pc mit dsl ins internt bringen
 
Thema:

Wie hieß mein erster Computer?

Wie hieß mein erster Computer? - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Hilfe bei Gimp - wie hieß das nochmal ? Dia ? mit dem man diesen..

    Brauche dringend Hilfe bei Gimp - wie hieß das nochmal ? Dia ? mit dem man diesen..: ... Filmstreifen machen konnte ! Ich weiß gerade leider nicht mehr wer es mir gesagt hatte ! Es war im IRC. Aber es war glaub Dia (also so hieß...
  • Ähnliche Themen

    Oben