Wie bekomme ich ein DOS-Spiel zum Laufen?

Diskutiere Wie bekomme ich ein DOS-Spiel zum Laufen? im Andere Betriebssysteme Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Wir warten gespannt und geben unser bestes;versprochen...
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.048
Standort
Nähe Fürsty
Ich schau' mal in unserem Repair-Kaffee vorbei, ob da wer Lust hat, sich das mit mir anzusehen.
In der Liste von Helfern ist auch wer dabei. (KdH Herr AbisZ)
Ich werde dann erstmal selbst anfangen und sehen, was passiert - oder eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.048
Standort
Nähe Fürsty
Ist noch nicht entschieden, weil:
was ich als mainboard angesehen habe, wahrscheinlich keines ist. Da kann man keine Lw anschließen und es ist auch keine BIOS -Batterei und kein Hauptstecker für die Stromversorgung vorhanden.
Allerdings sind Steckplätze vorhanden. Kann das jemand einordnen?
 

Anhänge

U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.048
Standort
Nähe Fürsty
Nur zu;Du wirst sehen so schwer ist das gar nicht.Ich denke die Chancen stehen nicht so schlecht weil das hat auch funktioniert..
Klasse Video; das hat er gut gemacht, aber es waren auch die Bauteile da und er mußte sie "nur" restaurieren.
(Nur daß er die Festplatte innen nicht gebürstet hat, hat mich schon etwas enttäuscht . . .)
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.682
Standort
Thüringen
was ich als mainboard angesehen habe, wahrscheinlich keines ist.
Hm,also ein (scheinbarer?) 486er Prozessor ist zu sehen (aber ein Steckplatz für ´nen 387er Co-Prozessor;häää :D )),ISA Steckplätze und RAM (könnte SIMM sein) der wohl auch voll bestückt ist.Ami BIOS mit Varta Batterie gibt es auch aber das scheint mir eher kein konventionelles Mainboard zu sein,oder? :hm :knall :unsure

EDIT: Hier steht was in Sachen Cyrix und dort taucht auch die CPU auf.Man(n) ist das ewig her....:kopfklatsch

Nur daß er die Festplatte innen nicht gebürstet hat...
Mit dem Drahtigel... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.048
Standort
Nähe Fürsty
Na ja, wenn ich mir im Netz z.B. ein 486DX mb ansehe, gibt es schon Unterschiede.
Ich hab diese Seite auch gefunden; sehr informativ, aber auch verwirrend.
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.048
Standort
Nähe Fürsty
Ja, so Eins bräuchte ich. Vielleicht doch eine alte Kiste zum herrichten . . . hier im Forum haben wir ja kein "Suche/Biete" oder?
Von irgendwem kaufe ich sowas nicht, weil die Chance, daß das Ding geht höchstens 50% ist.
Vielleicht auch einen von Herrn AbisZ aus #22? Ich laß' mir noch Zeit, bis eine gute Idee kommt.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.682
Standort
Thüringen
Pentium 90 oder 100 (MHz) war gut;richtig flottAlso damals..... :D
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.048
Standort
Nähe Fürsty
Pentium 90 oder 100 (MHz) war gut;richtig flottAlso damals..... :D
Na es geht mir nicht um flott, sondern darum, die Spiele dieser Zeit (bei mir jetzt King's Quest 4 und 5) gut laufen zu lassen. Wenn der Rechner Reserven hat, macht es nichts, dann läuft er nicht am Rande seiner Belastungsfähigkeit und braucht auch keine zusätzliche Kühlung. Meinst Du der Pentium ist dafür der Richtige?
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.692
Alter
42
Ist noch nicht entschieden, weil:
was ich als mainboard angesehen habe, wahrscheinlich keines ist. Da kann man keine Lw anschließen und es ist auch keine BIOS -Batterei und kein Hauptstecker für die Stromversorgung vorhanden.
Allerdings sind Steckplätze vorhanden. Kann das jemand einordnen?
Da hast du ja ein richtig altes Schätzchen gefunden. Ich kann dich beruhigen, das ist ein vollwertiges Mainboard - zumindest zum damaligen Zeitpunkt. Die Stromversorgung, die sich direkt unter der DIN-Buchse (für die Tastatur) befindet, hat 12 Pins und nannte sich glaube ich AT-Stromversorgung. Solche Netzteile heutzutage noch zu bekommen ist wohl schwierig, es gibt aber Adapter für handelsübliche ATX-Netzteile:
atx zu at | eBay

Bei damaligen Mainboards wurde alles über die 8- oder 16-Bit-ISA-Erweiterungskarten geregelt - egal, ob du einen parallelen oder seriellen Port, einen Disketten- oder IDE-Laufwerkscontroller benötigt hast. Aber auch MFM/RLL-Controller gab es zu der Zeit wohl noch. Bloß an USB war damals noch lange nicht zu denken :weg
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.682
Standort
Thüringen
...das ist ein vollwertiges Mainboard...
Na immerhin hat sich noch einer dran erinnert;hier gibt es da schon so einige Lücken.Ich glaube aber zu erkennen das 1 MB Video RAM verbaut ist.Normaler RAM könnte 4-8 MB groß sein...
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.048
Standort
Nähe Fürsty
Das wird mir zu kompliziert; ein AT mb "verstehe" ich noch einigermaßen und kann an Lösungen basteln, aber mit dem Brett mache ich nicht weiter.
Ich könnte ein AT mb kaufen und auf der Basis in meinem Gehäuse aufbauen. Was ich dann nicht hätte, kann ich ja gezielt suchen.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.682
Standort
Thüringen
Meinste das es solche Mainboards noch preiswert gibt?Wenn man sich die Preise so anschaut wird´s einem schlecht;allenfalls sowas hier.Bevor man sich aber solche Abenteuer einlässt wäre die DOSBox vllt zu präferieren weil das kostet zumindest erstmal nichts.Laufen werden die Alten Programme dort auf jeden Fall weil dazu wurde die DOSBox ja ursprünglich entworfen....
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.048
Standort
Nähe Fürsty
Mir ist auch schon "schlecht" geworden. Ich finde es nicht sportlich, soviel zu bezahlen - das muß besser gehen. Wie, werde ich sehen - oder auch nicht.
Ich muß mir da einfach mehr Zeit lassen - - - oft geht dann eine Tür auf, deren Zeit jetzt eben noch nicht gekommen ist.
Ich hab' ja noch andere Beschäftigungen. Manchmal muß man einfach warten können . . . . . oder die Forenkumpels so lange volllabern, bis es einem reicht und er einen guten alten PC anbietet ;-)
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.692
Alter
42
... Ich glaube aber zu erkennen das 1 MB Video RAM verbaut ist.Normaler RAM könnte 4-8 MB groß sein...
:prof
Wenn ich deine Ausführung richtig deute, dann ist da lediglich der Cache für die CPU. Damals gab es noch kein 2nd Level Cache in der CPU. In diesem Fall sind 256 KiB verbaut, die Zugriffszeit liegt bei 20 ms
Cache.png
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.682
Standort
Thüringen
Hm,bin da natürlich nicht sicher was das angeht aber die Jumper stellen nur die Menge des Cache ein (je nachdem wie die Bänke halt bestückt sind);das muss nicht zwingend heissen das diese Schaltkreise auch der Cache sind.Hab trotzdem mal gerechnet aber wenn man 256 durch 9 oder durch 5 rechnet kommt man auf keine gerade "Computerzahl".Ich meine mich zu erinnern das damals hier auf dem 386er 4 Steckplätze frei waren die von mir mit DRAM aufgefüllt wurden sprich der Video RAM wurde von 512 KB auf 1 MB verdoppelt.Deswegen hätte ich die 4 linken IC´s für den Video RAM gehalten und den Rest halt für etwas anderes :D auch wenn die IC´s alle die Selbe Bezeichnung haben.Ist einfach zuuuuu lange her aber sowas muss man heutzutage einfach nicht mehr wissen....

EDIT: Hab ein Bild gefunden was Cache zeigt;jeweils 8 Module also typische "Computerzahl"...

cache.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Wie bekomme ich ein DOS-Spiel zum Laufen?

Wie bekomme ich ein DOS-Spiel zum Laufen? - Ähnliche Themen

  • Bekomme Fehlermeldung 80073701 beim installieren eines Updates

    Bekomme Fehlermeldung 80073701 beim installieren eines Updates: Hallo Kann das Update nicht installieren bekomme Fehlermeldung 80073701
  • Ich bekomme keine E-Mails mehr und kann auch keine versenden!

    Ich bekomme keine E-Mails mehr und kann auch keine versenden!: Ich habe eine E-Mail geschrieben, und immer wenn ich sie versenden wollte, landete sie im Postausgang. Als Entwurf gespeichert verschwand sie...
  • Bei Neuinstallation und Schlüsseleingabe der Sicherheitssoftware von McAffee bekomme ich die Meldung (Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet ve

    Bei Neuinstallation und Schlüsseleingabe der Sicherheitssoftware von McAffee bekomme ich die Meldung (Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet ve: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meine Sicherheitssoftware von McAffee neu heruntergeladen und wollte diese wieder installieren. Bei...
  • Bekomme, nach dem booten, den folgenden Hinweis. Bislang alle Bemühungen, ohne Erfolg, diesen Hinweis zu beseitigen. Bzw. den Papierkorb zu reparieren

    Bekomme, nach dem booten, den folgenden Hinweis. Bislang alle Bemühungen, ohne Erfolg, diesen Hinweis zu beseitigen. Bzw. den Papierkorb zu reparieren: Kann mir jemand hier weiter helfen?
  • beim upgrade von windows 7 au windows 10 bekomme ich fehlermeldung 0x8007001f-0x20006 kein installation möglich

    beim upgrade von windows 7 au windows 10 bekomme ich fehlermeldung 0x8007001f-0x20006 kein installation möglich: Bekomme beim upgrade von windows 7 auf windows 10 die Fehlermeldung fehler 0x80070001 -0x20006 installation wird abgebrochen. wie kann man...
  • Ähnliche Themen

    Oben