Wie bei Windows 7: Microsoft aktualisiert Autoplay für XP und Vista

Diskutiere Wie bei Windows 7: Microsoft aktualisiert Autoplay für XP und Vista im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft hat die Funktionsweise der Autoplay-Funktion von Windows 7 auf ältere Windows-Versionen zurück portiert. Damit sollen Windows-Rechner...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.629
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Microsoft hat die Funktionsweise der Autoplay-Funktion von Windows 7 auf ältere Windows-Versionen zurück portiert. Damit sollen Windows-Rechner besser vor Malware geschützt werden, die diese Funktion ausnutzt.

Schädlinge wie Con****er nutzen die Autoplay-Funktion von Windows aus, um sich etwa mit Hilfe von USB-Sticks weiter auszubreiten. Sie infizieren angeschlossene Wechselmedien und beim Anschließen an einen anderen PC wird dieser Rechner ebenfalls infiziert. Microsoft hat bereits Verbesserungen bei der Autorun- und Autoplay-Funktionalität von Windows eingeführt. Jetzt bietet der Hersteller die Autoplay-Funktionsweise von Windows 7 für ältere Windows-Plattformen an.

Autorun über Autoplay ist unter Windows 7 aus Sicherheitsgründen nur noch bei optischen Wechselmedien (CD/DVD) aktiv, nicht mehr bei Festplatten, Netzlaufwerken oder USB-Sticks. Das bedeutet, dass beim Anschließen eines USB-Sticks (oder einer USB-Festplatte) keine Optionen zum automatischen Ausführen von auf diesem Medium gespeicherten Programmen mehr angeboten werden. Ein Schädling, der über eine Datei autorun.inf installiert werden soll, wird dann nicht mehr gestartet. Die automatische Software-Installation für CD/DVD bleibt erhalten.

Im Artikel 971029 der Microsoft Knowledge Base beschreibt Microsoft die geänderte Funktionalität nach der Installation des bereit gestellten Updates. Dort finden Sie auch die Download-Links für die Updates, je nach Windows-Version. Unterstützt werden Windows XP (ab SP2) und Vista sowie Windows Server 2003 und 2008.


 
#2
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Finde ich gut. Die Sache mit der Autorun-Funktion hätte man schon früher sicherer bauen oder gleich ganz abschaffen sollen.

Autostart-Programme sollten aber eigentlich nicht nur erst auf Wunsch des Users gestartet werden, sondern auch gleich mit den Tokens für die reduzierten Rechte wie zB beim IE. Ein damit verbundenes Installationsprogramm kann sich ja immer noch elevaten, falls höhere Rechte erforderlich sind.
 
Thema:

Wie bei Windows 7: Microsoft aktualisiert Autoplay für XP und Vista

Wie bei Windows 7: Microsoft aktualisiert Autoplay für XP und Vista - Ähnliche Themen

  • Mehrere Windows Probleme (manche Funktionen gehen nicht, Minilaggs jede Sekunde)

    Mehrere Windows Probleme (manche Funktionen gehen nicht, Minilaggs jede Sekunde): Hallo, ich habe seit kürzerem mehrere Probleme mit Windows. Zum einen gehen manche Windows Funktionen nicht mehr. Einerseits kann ich mit...
  • Windows 10 1803 Prozessaktivierungsdienst WAS Fehler Datei nicht gefunden

    Windows 10 1803 Prozessaktivierungsdienst WAS Fehler Datei nicht gefunden: Lösung: IIS won't start after upgrade to 1803 - WAS fails with Error 2 - "Cannot find the file specified" In der Registry löschen...
  • Windows 10 Pro und Adobe Photoshop CC

    Windows 10 Pro und Adobe Photoshop CC: ErnstGerber1 Adobe Photoshop CC arbeitet einfach mit Windows 8.1 obwohl auf diesem PC vor Windows 10 Pro nur Windows 7 installiert war. Danke...
  • Windows 10 Mail

    Windows 10 Mail: Guten Abend! Ich möchte meine E-Mail-Kontakte von Windows 8 Life Mail zu Windows 10 Mail exportieren. Leider bin ich absolut kein Profi in...
  • Update auf Windows 10 Prof funktioniert nicht

    Update auf Windows 10 Prof funktioniert nicht: Nachdem ich Windows 10 Prof auf meinem Rechner Windows 7 Prof installieren wollte, kommt folgender Hinweis: Windows 10 konnte nicht installiert...
  • Ähnliche Themen

    Oben