Wer kann mir helfen???

Diskutiere Wer kann mir helfen??? im Prozessoren Forum Forum im Bereich Prozessoren Forum; Ich habe folgendes Notebook: Asus Pro60R (Model A6R) Ursprünglicher CPU: Intel Pentium M 370 (Intel Celeron 1,5Ghz) 512MB DDR2 PC-4200 60GB IDE...
#1
Y

Yogie35

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
7
Alter
47
Ich habe folgendes Notebook:

Asus Pro60R (Model A6R)
Ursprünglicher CPU: Intel Pentium M 370 (Intel Celeron 1,5Ghz)
512MB DDR2 PC-4200
60GB IDE Festplatte

Habe mein Notebook jetzt umgebaut mit folgenden Dingen:
Intel Pentium M 740 (1,73Ghz - FSB: 533Mhz - 400Mhz)
2 x 1024MB DDR2 PC-4200 (Aeneon)

Nun kommen wir zu meinem kleinen Problem:
Die CPU wird zwar korrekt erkannt, läuft jedoch nur mit einer Geschwindigkeit von 1,30Ghz. Unter dem Program "CPU-Z" zeigt er mit ganz deutlich die CPU an, doch beim Core-Speed 1300Mhz, Multiplier 13 und Bus-Speed 100 an. Ihr könnt euch auch gerne das Original anschauen.
Jedenfalls möchte ich jetzt mal gerne wissen, ob und wie ich die CPU auf ihre volle Leistung kriege. Das Bios ist das zur Zeit aktuellste was drauf ist und irgendwelche Einstellungen sind da auch nicht vorhanden.

Wenn irgendjemand eine Idee hat, wäre ich sehr dankbar.
 

Anhänge

#2
G

GehtDichNichtsAn

Gast
halli hallo auf winboard .....


wichtig wäre zu wissen , ob die CPU auch im BIOS richtig angezeigt wird !!! ansonsten solltest du klären (hersteller homepage) ob die derzeit von dir verwendete CPU überhaupt vom derzeitigen BIOS voll unterstützt wird . zur not eine email anfrage an den support .

interessant ist in diesem zusammenhang auch , ob an dem mainboard bzgl. der CPU etwas "gejumpert" werden kann (kodierungen mit diesen kleinen steckbrücken) . z.b. multiplikator oder Mhz der CPU asyncron zum PCI .

mfg

gehtdichnichtsan
 
#3
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Ich kenn' mich mit Notebooks so gut wie gar nicht aus, allerdings kommt mir in den Sinn, dass hier ja der Prozessor bei Inaktivität auch in seiner Leistung heruntergesetzt werden dürfte, um Energie zu sparen.

Die Frage ist jetzt, in welchem Zustand des Rechners diese Werte angezeigt werden, bei Volllast oder evtl. im Stromsparmodus.
 
#5
Y

Yogie35

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
7
Alter
47
@GehtDichNichtsAn: Im Bios wird die CPU richtig angezeigt. Diverses Anfragen an den Support von Asus hat mir bis jetzt nocht nichts gebracht. Es kommt nach wie vor keine Antwort von denen.
Irgendwelche Jumper sind am Mainboard vom Notebook nicht zu ersehen. Schließlich lief vorher der Celeron 1,5Ghz mit voller Leistung (15 (Mulitplier) x 100 (Bus-Speed)).

@Ronny2: Von Energiespareinstellungen ist hier definitv nicht die Frage. Denn die Leistung hat er sowohl bei Volllast als auch beim Leerlauf. Nur wenn er im Akku-Betrieb ist, halbiert sich die CPU-Leistung auf die Hälfte.
 
#6
G

GehtDichNichtsAn

Gast
theroretisch müsste dann der fehler beim OS / betriebssystem liegen (insofern du die alte , bzw. vorherige installation verwendest) . hast schon eine reparatur installation versucht ??? sieh doch mal im geräte-mannager nach unter PROZESSOREN , ob dort deine CPU richtig angezeigt wird ??? den derzeigen prozesser deinstallieren (mausklick auf das + , rechte tast auf den dort gezeigten prozessor , dann auf deinstallieren) , somit MUSS das betriebsystem nach dem neustart die CPU neu installieren . zur sicherheit die betriebsystem CD vor dem neustart ins laufwerk legen !!!

mfg

gehtdichnichtsan
 
#7
Y

Yogie35

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
7
Alter
47
@GehtDichNichtsAn: Das habe ich jetzt auch ausprobiert, jedoch ohne Erfolg. Ich bin im Moment mit meinem Latein am Ende.
Ich denke mal das Problem liegt definitiv am Notebook und/oder am Bios. Er zeigt mir zwar die CPU richtig an, sagt aber anschließend "Speed: 1,30Ghz.
Das einzigste was mir vielleicht helfen würde, wäre ein gemodderter Bios passend zu meinem Notebook, wo man alles schön einstellen kann.
 
#8
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Versuch mal mit Notebook Hardware Control (<- Programm) dein CPU zu "übertakten".. in dem Programm kann man vieles einstellen ;)

Sonst guck mal ob i-welche Hersteller-Tools im Hintergrund laufen
 
#9
Y

Yogie35

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
7
Alter
47
@buma: Danke für den Tipp. Wo bekomm ich das Programm denn her? Und auf welche Sachen soll ich denn speziell achten, in Bezug auf deinen letzten Satz.

Danke nochmal.
 
#11
Y

Yogie35

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
7
Alter
47
@buma: Danke, das erste Programm hab ich bereits. Werde es gleich installieren.
Um nochmal auf die Prozesse zurück zu kommen, da ist nix "Unwichtiges" drin, was man getrost rausschmeißen kann. Ich glaube da drunter ist nix mehr zu machen.
Trotzdem danke.
 
#13
Y

Yogie35

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
7
Alter
47
Das ist ja alles schön und gut, denoch komme ich meinem Problem kein Stück näher.
Mir kam gerade ein Geistesblitz. Der Pentium M740 soll doch angeblich FSB 533 und 400 unterstützen. Doch so wie ich es sehe, tut er das wohl nicht. Würde er FSB 400 unterstützen, müsste er folgendermaßen eingestellt sein: Multiplier: 17 - Busspeed: 101,76 (wobei man die ,76 gar nicht einstellen kann) = ca. 1730Mhz
Doch statt dessen ist er auf Mulitplier: 13 - Busspeed: 100 = 1300Mhz.

Teilt man jetzt die 1730Mhz durch den Multiplier von 13, kommt man auf 133. Die Lösung ist also, den Busspeed auf 133 zu bekommen, doch das ist leider nicht möglich.
Folglich ist die CPU nicht FSB-400 tauglich.

Danke für eure Hilfe.
 
#15
Y

Yogie35

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
7
Alter
47
@GehtDichNichtsAn: Danke, aber auch das hab ich schon ausprobiert. Die CPU funktioniert in Verbindung mit dem Notebook nicht in voller Leistung. Habe es bereits schon gegen die alte CPU wieder ausgetauscht. Was ich brauche, ist dieselbe oder eine andere CPU die einen FSB von 400 hat (M725, M735, M745, M755). Die Serien die mit 5 enden, sind die, die einen FSB von 400 haben. Da die Multiplikatoren fest im CPU stehen, können die sich nicht automatisch wechseln.

Trotzdem danke.
 
#16
extracoolie

extracoolie

Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
43
Alter
55
Ort
nähe Zürich
FSB Takt übereinstimmend?

Celeron Prozessoren dieser Generation haben meistens max 400 FSB gehabt. Die Mainboards wurden dann meistens auf diesen Wert beschränkt.

Wenn also das Board dafür gebaut worden war, ist zu erwarten, dass höhere FSB nicht eingestellt werden. Es bleibt bei 100x4=400MHz FSB hängen.

Wenn demnach der FSB des upgegradeten Prozessors z.b. 533 war (was hier zu erwarten ist), wird der Multiplier den für die CPU korrekten Wert einstellen (in diesem Fall: 13), doch da das Mainboard nur 100MHz Bustakt hergibt ergibt sich die hier korrekt gemeldeten 1300MHz (100x4=400FSB) daraus, statt der vom Prozessor erwarteten 1730MHz (133x4=533FSB).

Evtl kann das noch zur Lösung beitragen:
- Auf jedem Prozessor steht eine kryptische Bezeichnung (z.B. SL5XV). Bei Intel kann man damit zum Prozessor die korrekten Werte nachlesen (Prozessorspecification). Dort steht auch, welche FSB die CPU hat (400, 533 usw). So kann erstmal festgestellt werden, ob bisherige (CELERON) und neu verbaute (PENTIUM) CPU übereinstimmende FSB haben.
- Auf der Webseite des Herstellers nachschauen ob ein BIOS Update zur Verfügung steht, und diesen auf den Rechner runterladen und installieren (geht auch mit der vermeintlich jetzt falschen CPU installiert). --> Das ist aber bei Celeron-Boards meistens nicht die Lösung.
- Eine CPU finden, welche auf 100x4=400 FSB ausgelegt ist. Der Wechsel kann eine deutliche Performance Steigerung bringen, das ist schon richtig. Celeron Prozessoren haben ja auch weniger Second Level Cache, und das trägt hier auch dazu bei.

Viel Glück
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Ort
Zürich
1. Wir schliessen Themen nur bei Verstössen gegen die Hausordnung...
2. Was meinst du mit "que"?
 
#20
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.826
Ort
Thüringen
Er meint mit schließen ja nicht den Thread verrammeln sondern auf gelöst stellen.Scheinbar nennt man das in diversen anderen Bloards so....

Und er meint wohl auch Queue...
 
Thema:

Wer kann mir helfen???

Sucheingaben

wer kann mir helfen kenn mich mit dem Notebook nicht aus

Wer kann mir helfen??? - Ähnliche Themen

  • Outlook Kalender - wer hat den Termin eingetragen

    Outlook Kalender - wer hat den Termin eingetragen: Wie kann ich sehen, wer in einem freigegebenen Kalender einen Termin eingetragen hat? Kann ich irgendwo einstellen, dass man eintragen muss, wer...
  • Nach Update schwarzer Schirm wer kann helfen

    Nach Update schwarzer Schirm wer kann helfen: Hallo, der PC fährt hoch alles normal die pin abfrage kommt und nach eingabe der Pin geht alles normal weiter, der Desctop kommt hoch alles in...
  • Kann das Passowrt des MS Accounts nicht ändern, wer kann helfen?

    Kann das Passowrt des MS Accounts nicht ändern, wer kann helfen?: Hallo zusammen, Vorneweg: mein MS Account ist nicht gesperrt und ich habe vollen zugriff. Ich weiss mein aktuelles Passwort und kann mich...
  • wie kann ich sehen, wer gerade auf meinem Router aktuell online ist?

    wie kann ich sehen, wer gerade auf meinem Router aktuell online ist?: Ich möchte gerne wissen welche Geräte gerade in meinem Netzwerk mit dem Internet verbunden sind. Wo kann ich das ansehen?
  • wer hilft mir ? kann keine Fotos runterladen

    wer hilft mir ? kann keine Fotos runterladen: kann keine Fotos runterladen. Fotos sind auf eine Dics geladen. Hoffe das reicht an Informationen
  • Ähnliche Themen

    Oben