Welchen DSL Anbieter soll ich nehmen?!?

Diskutiere Welchen DSL Anbieter soll ich nehmen?!? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Servus Leute, mir steht ein Umzug ins Haus und damit auch die Frage welchen DSL Anbieter ich nehmen soll. Folgendes sollte gewährleistet sein...
F

FWAR86

Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
789
Alter
32
Standort
BaWü
Servus Leute,

mir steht ein Umzug ins Haus und damit auch die Frage welchen DSL Anbieter ich nehmen soll.

Folgendes sollte gewährleistet sein:

DSL 6000
Router inkl.
wenn möglich keine Bereitstellungskosten
Telefon-Flat (kein VoIP)
Internet-Flat
Monatliche Kosten von max. 30 Euro
max. 24 Monate Vertragslaufzeit
KEINE TELEKOM GRUNDGEBÜHR


Hab mir mal das Congstar komplett 2 Angebot angeschaut. Hat von euch jemand Erfahrungen damit gemacht? Was sagt ihr zu 1&1, Arcor und Co?


MFG Fwar86
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
bin seit jahren sehr zufrieden mit arcor
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Auf jeden Fall kein Versatel und kein Alice ....:blush
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.535
Standort
D-NRW
Congstar wickelt die Telefonflat meines Wissens nach über VOIP ab und bei Arcor muss man schauen, was man bekommt. Kann also durchaus auch VOIP sein.
Das würde ich aber nicht unbedingt als Hindernis sehen, weil die anderen Anbieter auch irgendwann dahin kommen werden.
Meine Favoriten wären:
T-Home
Arcor
 
S

Secula

Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
583
Hi,

@duesso: In Deinem Fall, empfehle ich Dokom.

Ansonst würde ich mal beim regionalen Anbieter nachgucken. Im allgemeinen kann man nicht einfachso Alice, Arcor, T-com u.s.w. grundsätzlich beführworten bzw. absagen - es scheint sehr ortsabhängig und/oder am jeweiligen Ort des Anschlußteilnehmers zu liegen. Letztenendes kommt es immernoch darauf an, wie weit man sich vom HVT befindet (Betreff: Leitungslänge/-Quallität/Downstram.

MfG
Secula

P.S: bei mir In Berlin liegen 14-15 Mbit Netto an. (trotz Alice-Anschluß):satisfied
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Hi,

@duesso: In Deinem Fall, empfehle ich Dokom.

Ansonst würde ich mal beim regionalen Anbieter nachgucken. Im allgemeinen kann man nicht einfachso Alice, Arcor, T-com u.s.w. grundsätzlich beführworten bzw. absagen - es scheint sehr ortsabhängig und/oder am jeweiligen Ort des Anschlußteilnehmers zu liegen. Letztenendes kommt es immernoch darauf an, wie weit man sich vom HVT befindet (Betreff: Leitungslänge/-Quallität/Downstram.

MfG
Secula

P.S: bei mir In Berlin liegen 14-15 Mbit Netto an. (trotz Alice-Anschluß):satisfied

Ich beziehe mich bei der Meinung nicht auf die Geschwindigkeit oder so…
Sondern auf Stabilität… Mehrere Freunde in unterschiedlichen Bundesländern haben in kleinen Dörfern aber auch Städten wie Düsseldorf Probleme mit Alice !
Bei Versatel das Gleiche… Düsseldorf als Stadt oder Lippstadt bzw. Kreis Soest…sogar die Business-ISDN-Anschlüsse fallen bei denen gerne mal nen Tag aus… Nen Mittelständler einen Tag ohne Telefon-nicht hinnehmbar !

Es sind leider keine Einzelfälle…. in meinen Augen…
 
G

Gast

Gast
Ich bin seit Sommer 2005 bei 1&1 und nutze dort auch VoIP - habe mit beiden
keinerlei Probleme.

Was spricht denn bei Dir gegen VoIP ??? :confused
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Ich bin seit Sommer 2005 bei 1&1 und nutze dort auch VoIP - habe mit beiden
keinerlei Probleme.

Was spricht denn bei Dir gegen VoIP ??? :confused
Du sprichst mir aus dem Munde - was haben alle gegen VoIP ????
Das wird kommen - bei allen Anbietern über Kurz oder Lang !

Sogar meine kritischen Eltern mit mittlerweile über 60 sind auf 1&1 komplett umgestiegen und haben nur noch VoIP - nicht mal die merken Unterschiede bzw. beschweren sich und die sind was neue Technik angeht eigentlich die kritischsten User...(allgemein auf diese Altersgruppe bezogen)... :confused

Auch ich nutze seit 4Jahren nur noch VoIP - ohne Probleme !
 
G

Gast

Gast
Du sprichst mir aus dem Munde - was haben alle gegen VoIP ????
Das wird kommen - bei allen Anbietern über Kurz oder Lang !

Sogar meine kritischen Eltern mit mittlerweile über 60 sind auf 1&1 komplett umgestiegen und haben nur noch VoIP - nicht mal die merken Unterschiede bzw. beschweren sich und die sind was neue Technik angeht eigentlich die kritischsten User...(allgemein auf diese Altersgruppe bezogen)... :confused

Auch ich nutze seit 4Jahren nur noch VoIP - ohne Probleme !
Ich seh das auch so, meine Eltern sind auch komplett bei 1&1 - und mein
Nachbar auch - alle sind sie damit (und auch mit VoIP) rundum zufrieden!
Qualität ist hervorragend - man bemerkt keinen Unterschied zum "alten"
Festnetz.

Aber vielleicht bin ich auch total blöde, denn ich bin ja auch so doof und
bin mit Vista voll und ganz zufrieden. ;) *Sarkasmuss*
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Aufgrund technischer Probleme mußte ich bei einem ehemaligen Lehrer von mir neulich von Festnetztelefonie auf VoIP umstellen ( er hatte immer schon 1&1 aber hat halt das Festnetz noch weiter genutzt)...
Jetzt haben wir ihm von 1&1 ne VoIP Nummer angelegt und er benutzt nun nur noch diese (nun ja für eingehende wie ausgehende Telefonate )... und was ist passiert ? Die Leute verstehen ihn nun LAUT und DEUTLICH...es hat sich sogar die Telefonie wesentlich verbessert !

Wir haben nichts verändert - das Telefon hing weiter an der Fritz.Box ! Das Telefon blieb das Gleiche etc.
Nur haben wir auf VoIP komplett umgestellt... (in der VWL würde man das ceteris paribus nennen ;) )...

Also es gibt auch Leute die damit Verbesserungen erfahren!:up
 
F

FWAR86

Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
789
Alter
32
Standort
BaWü
@all

VoIP ist eigentlich denke ich schon in Ordnung, ich stell mir das nur noch unsicherer vor als das normale Festnetz was das abhören angeht. Vllt bin ich aber auch nur paranoid :D

und speziell zu congstar, in diesem komplett paket ist doch kein telekom-grundanschluss notwendig, diese 17€ hau mit tot. oder?

wie sieht es aus bei 1und1 und arcor zwecks kündigung, lassen sie einen gehen ohne zu zicken nach 2 jahren?!

mfg und danke!
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Klar lassen die sich kündigen...
Willst du aber von einem Provider (Arcor,Versatel,1&1) wieder weg ... lassen die dich gerne hängen und geben den Port nicht wieder frei .....
Haben hier einige auch schon Erfahrungen mit gesammelt....... :mad

Dein Congstarangebot müßte auch auf VoIP basieren,oder ?!:confused
 
F

FWAR86

Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
789
Alter
32
Standort
BaWü
weiß ich nicht genau, aber steht mal nix von voip drin. danke ;)
 
S

Simi1989

Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
2.327
Standort
NRW
wie sieht es aus bei 1und1 und arcor zwecks kündigung, lassen sie einen gehen ohne zu zicken nach 2 jahren?!
Also ich kann von 1und1 berichten:
Kündigung verlief beim anchbar ohne probleme, ahben ihm noch ein super angebot gemacht, quasi als neukunden gewobren, doch er wollte einfach mehr speed, was via t-com netz nicght verfügbar war, er ist zu netcologne gewechselt, hatte ca. 2 Tage kein internet/telefon, dann lief alles ohne probleme!
Einzig die Telekom hat noch versucht, weiter abzubuchen (16,67 Grundanschluss), obwohl er komplett zu netcologne is!
Also wenn du im Großraum Köln wohnst (ca. 50km Umkreis) kann ich dir netcologne nur ans herz legen! Und wenn du in der Kölnercity wohnst, dann gehen evtl sogar bis 100 mbits ( Bezweifle gerade den Sinn^^)
Ich persönlich bin bei 1und1 und habe mit denen keine Probleme! Habe sogar als Bestandskunde nach 2 Jahren nochmal nen Router für 0 bekommen!
Ich empfehle dir daher netcologne ( wenn verfügbar) ansonsten 1und1!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.535
Standort
D-NRW
weiß ich nicht genau, aber steht mal nix von voip drin. danke ;)
Wie in Posting 2 schon erwähnt, wickelt Congstar die Telefonflat über VOIP ab.
Habe jetzt extra nochmal nachgeschaut und ist auch so auf den Congstarseiten zu finden.
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Sollte Dein Internet aus irgendwelchen Gründen einmal nicht funktionieren, dann hast Du auch kein Telefon, eben wegen VoIP. Deswegen kann ich den Kollegen, der das Thema eröffnet hat auch verstehen.
Sicher ist VoIP keine schlechte Sache (Wann ist denn mal das Internet defekt ?), aber wie gesagt, wenn die Leitung mal defekt ist (Bauarbeiten oder sonstiges) ist auch das Telefon weg.

Geht man aber zur viel kritisierten Telecom, so hat man Internet + Telefon und das sogar ohne VoIP und zahlt knappe 40 oder 50 €, je nachdem, welches Paket man von denen wählt.
 
S

Simi1989

Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
2.327
Standort
NRW
Sollte Dein Internet aus irgendwelchen Gründen einmal nicht funktionieren, dann hast Du auch kein Telefon, eben wegen VoIP.
Das ist richtig! Unteranderem aus diesem Grund haben wir uns für eins und eins komplett entschieden, da mann dann auch eine Handy falt ins Deutsche festnetzt übers Vodafon netzt mitbekommt.
D.H. sollte das Interent (&Telefon) mal ausfallen besteht immer noch die möglichkeit ausschließlich das Handy zu benutzen^^
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Das ist richtig! Unteranderem aus diesem Grund haben wir uns für eins und eins komplett entschieden, da mann dann auch eine Handy falt ins Deutsche festnetzt übers Vodafon netzt mitbekommt.
D.H. sollte das Interent (&Telefon) mal ausfallen besteht immer noch die möglichkeit ausschließlich das Handy zu benutzen^^
So isses !
Mein 1&1 ist aber in den letzten 4 Jahren nicht ausgefallen - nicht das ich es gemerkt hätte...
Konnte immer angerufen werden und auch selber telefonieren !
 
S

Simi1989

Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
2.327
Standort
NRW
Ich hatte wie gesagt auch keine Probleme! Generell kann man über keinen Anbieter sagen ob er zuverlässig ist,denke das muss regionalgesehen werden!
 
F

FWAR86

Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
789
Alter
32
Standort
BaWü
@all:

vielen dank für die antworten! habe mich jetzt für arcors doppelflat entschieden. hoffe ich fahre damit gut ;)

mfg


edit: bei meiner bestellung war nur ein arcor-dsl standard modem im warenkorb, brauche ich dann auch noch einen splitter für meinen analogen anschluss? also habe kein isdn. normal brauch ich den ja oder?
 
Thema:

Welchen DSL Anbieter soll ich nehmen?!?

Sucheingaben

welchen dsl anbieter nehmen

Welchen DSL Anbieter soll ich nehmen?!? - Ähnliche Themen

  • DSL Anbieter Dual Stack oder Dual Stack Lite?

    DSL Anbieter Dual Stack oder Dual Stack Lite?: Hallo allerseits, ich bin gerade in Begriff meinen Internetanbieter zu wechseln. Zur Auswahl stehen hier die üblichen Verdächtigen Telekom...
  • Netflix-Speed-Index: das sind die besten DSL-Anbieter für Videostreaming

    Netflix-Speed-Index: das sind die besten DSL-Anbieter für Videostreaming: Um zu erfahren, welche Internet-Provider die schnellstmögliche Leitung zum Streamen von Online-Angeboten, insbesondere über das neue...
  • GELÖST Neuer DSL Anbieter - Telefon nicht funktionsfähig

    GELÖST Neuer DSL Anbieter - Telefon nicht funktionsfähig: Hallo liebes Winboard-Forum, Seit 23.06 haben ich mir schnelleres Internet zugelegt. Hierbei handelt es sich um die 1und1 regio flat 16000, wobei...
  • GELÖST DSL Anbieter

    GELÖST DSL Anbieter: Hallo, ich suche zur Zeit einen preiswerten DSL Anschluss. Geschwindigkeit sollte mindestens 6000 sein. Ich hätte aber am liebsten 16.000 Nun...
  • Welcher DSL Anbieter kassiert bei USA Gesprächen nicht unverschämt ab?

    Welcher DSL Anbieter kassiert bei USA Gesprächen nicht unverschämt ab?: Hallo Winboardler :D Da mich mein 3000er Call und Surf "Comfort" immer mehr nervt (zu langsam:thumbdown ), habe ich mich bei Vodafone...
  • Ähnliche Themen

    Oben