GELÖST Welche Temperatur stimmt wirklich ?

Diskutiere Welche Temperatur stimmt wirklich ? im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Grafikkarten Forum; Hallo, bei meiner Asus Software im AI Suite habe ich eine Grafikkarten Temperatur von ca 52-53 Grad in der AMD Software habe ich eine von 42-43...
#1
Neo126

Neo126

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2007
Beiträge
561
Alter
33
Hallo, bei meiner Asus Software im AI Suite habe ich eine Grafikkarten Temperatur von ca 52-53 Grad in der AMD Software habe ich eine von 42-43 Grad. Im Windwos Modus.

Die Gehäuselüfter einstellung fällt mir so sehr schwer, da ich die Gehäuselüfter gerne auf die Temperatur der Hardware einstelle (falsche Methode? )

Naja davon mal abgesehen sind 10 Grad schon ein dickes ding was stimmt denn jetzt am ende ?

Klas
 
#3
maniacu22

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
interessant, die Grafikkarten-Temperatur sowie die der SSDs werden bei mir ausgegeben, die der CPU nicht :D


01.jpg


ABER: Speccy scheint genau auszulesen, zumindest liefert es bei der GPU-Temp die gleichen Ergebnisse wie Crimson :up


Edit: HWiNFO64 wäre das umfassendere Programm, welches nahezu alle Temps ausliest ;)
 
#4
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.756
Ort
Niederbayern
Das Problem aller(!) Temperaturanzeigen in irgendwelchen Tools: Die verbauten Temperatursensoren sind vom Hardwarehersteller auf eine bestimmte Grundtemperatur (Offset) konfiguriert und liefern dann als Zahlenwert meist nicht die tatsächliche Temperatur in Celsius oder Fahrenheit sondern die Abweichung vom Grundwert und das auch nicht in Grad sondern in einem Sensor-abhängigen Faktor (Scale). Das heißt die Tools müssen die Hardware und deren Offset und Scale kennen. Hat ein Sensor den Scale 32 pro Grad Celsius und einen Offset von +15°C und liefert den Wert 352 dann sind das eben 352/32+15 = 26°C, sollte ein Tool aber falsch von einem Scale 64 und Offset +5° ausgehen der vielleicht für ein ähnliches Gerät passt dann zeigt es unsinnige 10.5°C an usw. Die Tools wie Speccy haben entsprechende Tabellen für bekannte Geräte die bestimmt auch meist passen aber eben nicht immer. Je "exotischer" die Hardware, insbesondere neuere Geräte die Speccy usw. noch gar nicht kennen können da "lustige" Ergebnisse liefern.

Von daher kann man eigentlich nur der Temperaturanzeige im BIOS (der Boardhersteller muß es schließlich wissen) trauen oder von Tools die ausdrücklich zur zu testenden Hardware gehören (also z.B. Mainboard- oder Grafikkartentools direkt vom Hersteller passend zum konkreten Modell, keine allgemeinen vom AMD, Intel, nVidia usw.).
 
#5
G

G-SezZ

Gast
Die Gehäuselüfter Einstellung fällt mir so sehr schwer, da ich die Gehäuselüfter gerne auf die Temperatur der Hardware einstelle (falsche Methode? )
Gehäuselüfter nach Grafikkarten Temp zu regeln ist keine gute Idee. 1. wie du merkst ist es für Tools von Drittanbietern schwierig an die richtige Graka Temperatur zu kommen. 2. Schwant eine GPU extrem schnell. Die kann bei Last Start binnen 1-2 Sekunden um 20°C steigen, und nach Last Ende ebenso schnell wieder fallen. (Je nachdem wie tief im DIE der Tempsensor liegt) Wenn dein Gehäuselüfter danach regelt wechselt er ständig die Drehzahl, was tierisch nerven wird. Regel den Gehäuselüfter einfach nach der Gehäusetemp. Mehr als die Gehäusetemp zu halten können Gehäuselüfter eh nicht tun. Wenn die Graka kocht, und du hast im Gehäuse nur knapp über Raumtemperatur, dann könntest du da Luft rein blasen wie du willst, der Graka würde das nichts bringen.
 
#6
Fix
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
30
Darf ich mich da kurz einhaken?
Intel NUC7i5: Da kriege ich ausserhalb des BIOS kaum irgendwelche umfassenden und sinnvollen Infos raus. HWinfo (meine ich) ist noch fast am sinnvollsten, scheint aber beim RAM min. 10° zu viel anzuzeigen, verglichen mit dem BIOS. Habe unzählige Tools durch, alle noch weniger / schlimmer. Bin mir nicht mehr sicher, ob mir eine Trial von Aida 64 plausible RAM-Temperaturen ausgegeben hat.
Auch hier geht es darum, Lüfter-Parameter sinnvoll einzustellen.

Und bei meinem PC? Gehäuseluft-Temparatur? -> TMPIN1? TMPIN3? AUXTEMP? ...? Einfach irgendwas, auch die Spannungen. wenigstens zeigt's immerhin was umfassendes an - wenn's denn stimmt.

P.S. NUC RAM-Temparatur: Liegt das am NUC oder am DDR4? Habe davon noch nirgendwo etwas von RAM-Temparatur gesehen...
 
#7
J

jhkil9

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.746
Alter
55
Ort
BW
Nach einem halben Jahr sollte das erledigt sein!
 
#8
Fix
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
30
Stimmt, nach einem halben Jahr ist meine Frage, die zum Thema passt, vollkommen erledigt.... :cheesy
 
Thema:

Welche Temperatur stimmt wirklich ?

Welche Temperatur stimmt wirklich ? - Ähnliche Themen

  • Laptop-Temperatur

    Laptop-Temperatur: Hi , ich habe einen HP OMEN – 17-an039ng den ich nun ein Jahr lang benutzt habe nach einen Update Crash habe ich ihn wieder Neu aufgesetzt. Was...
  • Windows 10: durch diese Tools lässt sich die GPU-Temperatur auslesen

    Windows 10: durch diese Tools lässt sich die GPU-Temperatur auslesen: Neben dem Prozessor (CPU) gehören auch die Grafikkarten zu den Kernelementen eines Computers, welche bei den aktuellen Temperaturen ebenfalls...
  • Windows 10: Temperaturen von CPU auslesen und überwachen - so geht's

    Windows 10: Temperaturen von CPU auslesen und überwachen - so geht's: Während ganz Deutschland von einer Hitzewelle überrollt wird, betrifft das nicht nur seine Bürger, sondern auch die damit einhergehend verwendete...
  • Windows constantly notifies me that my cpu temperature exceeds extreme temperatures.

    Windows constantly notifies me that my cpu temperature exceeds extreme temperatures.: I'm working with a Lenovo Yoga 730 15 running the latest update of Windows 10 and this really bothers me. How can I stop this?
  • Surface Book 2 selbstabschaltung durch Temperatur

    Surface Book 2 selbstabschaltung durch Temperatur: Habe auf meinem 13 Zoll SB2 (i7/GTX1050) etwa eine halbe Stunde im Akkubetrieb ein Leistungs intensives Spiel gespielt. Nachdem ich die Anwendung...
  • Ähnliche Themen

    Oben