GELÖST Welche Einstellungen für Umwandeln von Schallplatte auf Mp3 [Problem gelöst]

Diskutiere Welche Einstellungen für Umwandeln von Schallplatte auf Mp3 [Problem gelöst] im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo! Wußte nicht, welche Rubrik ich nehmen sollte... wenn falsch, dann bitte verschieben. Habe folgendes Problem: Ich möchte meine...
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
11.244
Alter
55
Ort
Großraum Darmstadt
Hallo!

Wußte nicht, welche Rubrik ich nehmen sollte... wenn falsch, dann bitte verschieben.

Habe folgendes Problem:

Ich möchte meine Schallplatten auf den PC ziehen. Ich habe meinen Plattenspieler über den Phono-Eingang an den Verstärker angeschlossen. Den Verstärker habe ich mit einem Chinch-Kabel auf Klinkenstecker an mein Laptop angeschlossen. Auf dem Laptop ist Vista Home.

Die Platten kann ich problemlos über die Anlage anhören..

Wenn ich nun mit dem Nero Wave Editor also die Musik aufnehme, geht das auch.... aaaaaaaaaaber: sie ist sehr leise, selbst bei komplett aufgedrehtem Lautsprecher. Von Qualität braucht man hier also nicht reden.
Wo kann das Problem liegen? Kann es den Einstellungen von Vista liegen? Ich habe "Realtek Hight Definition Audio" versucht, zu installieren... die Installation klappte, aber es kam eine Meldung, daß das Gerät möglicher Weise nicht funktionieren könnte. Kann es damit zusammen hängen? Was kann ich noch tun?
 
Zuletzt bearbeitet:
derandi

derandi

SPONSOREN
Dabei seit
28.09.2004
Beiträge
890
Hi,

ist in der Lautstärkeregelung der Regler,bei Line In, nicht auf minimum oder sogar ein Haken in der Checkbox "TonAus"?
Da ich momentan XP am Start habe weiß ich nicht wie das bei Vista aussieht.

 
B

babylein

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
1.996
Ort
auf der erde oder auch nicht
Hallo!

Wußte nicht, welche Rubrik ich nehmen sollte... wenn falsch, dann bitte verschieben.

Habe folgendes Problem:

Ich möchte meine Schallplatten auf den PC ziehen. Ich habe meinen Plattenspieler über den Phono-Eingang an den Verstärker angeschlossen. Den Verstärker habe ich mit einem Chinch-Kabel auf Klinkenstecker an mein Laptop angeschlossen. Auf dem Laptop ist Vista Home.

Die Platten kann ich problemlos über die Anlage anhören..

Wenn ich nun mit dem Nero Wave Editor also die Musik aufnehme, geht das auch.... aaaaaaaaaaber: sie ist sehr leise, selbst bei komplett aufgedrehtem Lautsprecher. Von Qualität braucht man hier also nicht reden.
Wo kann das Problem liegen? Kann es den Einstellungen von Vista liegen? Ich habe "Realtek Hight Definition Audio" versucht, zu installieren... die Installation klappte, aber es kam eine Meldung, daß das Gerät möglicher Weise nicht funktionieren könnte. Kann es damit zusammen hängen? Was kann ich noch tun?

Hi

hier hast du hast du , so musst es aus sehen , siehe das bild an , bei vista sieht gleich aus
 

Anhänge

  • 123.JPG
    123.JPG
    32 KB · Aufrufe: 190
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
11.244
Alter
55
Ort
Großraum Darmstadt
Hi

hier hast du hast du , so musst es aus sehen , siehe das bild an , bei vista sieht gleich aus


Unter Vista suche ich mich dumm und dämlich... Ich finde es nicht. Wo muß ich suchen? Im Realtek Audi Manager ist solch eine Einstellung nicht vorhanden! Ich habe auch kein Lautsprechersymbol rechts unten in der Taskleiste!
 
G

Goldbärchen

Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
316
Ort
Wayne interessiert es.
Start > Systemsteuerung > Sound > Aufname > Eingang > Eigenschaften > Pegel

Und da ein wenig dran rumspielen. Das sollte es sein. Nach meiner Erfahrung kann eine leichte anpassung von Tonträger zu Tonträger nötig sein. Um bei der Aufnahme schon einschätzen zu können ob der Pegel stimmen müßte einfach die Ausschläge anschauen. Sie dürfen nicht über die Skala hinaus gehen ich würde sie aber möglichst bis an den Rand bringen. Also suche dir eine laute Stelle auf dem Tonträger und probiere dort dich einzupegeln.
Praktisch umgesetzt muss ich aber dazu sagen habe ich es nur mit einem anderen Programm unter einem anderen Betriebssystem. Vista wird morgen seine Prämiere bei mir haben zusammen mit Audacity.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
11.244
Alter
55
Ort
Großraum Darmstadt
Danke für den Tip... sitze grad am XP-PC... werde es heute Nacht erneut versuchen... ansonsten kaufe ich mir am Montag einen USB-Plattenspieler, der im Real im Angebot ist für 79,90 EUR. Da kann ich direkt per USB auf entsprechende Medien ziehen. Für das andere scheine ich wohl zu blond zu sein... :D

Da ich die ganze Nacht damit verbracht, mich zu informieren, habe ich inzwischen auch Audacity auf dem Laptop. Die Aufnahme war zwar besser, klingt aber immer noch eher außerirdisch: Hörprobe Für FreeUser dauert es ein Paar Sekündchen. :D
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
11.244
Alter
55
Ort
Großraum Darmstadt
Start > Systemsteuerung > Sound > Aufname > Eingang > Eigenschaften > Pegel

So, habe jetzt nach den Einstellungen gesucht... Ich bin doch nicht blond...:blush

Sie sind einfach nicht da.


Hab hier mal mal ein Paar Screenshorts von dem Fenstern, welches sich unter Sound öffnet: (Bitte auf den weißen Balken über den Bildern klicken, auf dem "Hier klicken für Originalgröße" steht.)



Unter Konfiguration kommt folgendes Fenster:



Gehe ich beim Sound-Fenster auf Eigenschaften, erscheint dieses Fenster:



Und wenn ich im letzten Fenster auf "Verbesserungen" gehe, erscheint dann diese Auswahl.




Zunächst habe ich alle Soundeffekte deaktiviert!. Ich habe es also nochmal versucht... und............ keine Änderung. :wut


So... und nu? Mich wundert auch, daß ich rechts unten in der Taskleiste kein Lautsprechersymbol habe. Fehlt hier irgendwas?? Die Soundkarte funktioniert doch, wenn ich Filme, Video oder Musik abspiele. An Treibern kann es doch auch nicht liegen. Ich bin echt am Haare raufen. :wut
 
G

Goldbärchen

Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
316
Ort
Wayne interessiert es.
Ähm ich bin noch kein Windows Experte, aber du sagtest eben was von Notebook...

Die meisten Notebooks haben heutzutage keinen Line-In. (Anschluss ähnlich der Micro Eingangsbuchse.) Diesen Anschluss nutzt man für die Toneinspielung.

Damit wäre es für mich logisch wenn du diese Auswahl auch nicht im Sytem auswählen kannst. Tonaufnahmen kann man sicherlich auch sinngemäß mit dem Micro Eingang machen dürfte aber das schlechtere Tonsignal erklären.

Ergo: Kauf dir eine externe Soundkarte oder den Plattenspieler. (Soundkarte die gut genug ist bekommst du für 35,-€)

Wohlgemerkt ich bin kein Windows Experte. Nur ein begeisterter Apple User mit ein paar Ausflügen in die Win Welt.

Warum du unten kein Lautsprechersymbol hast kann ich dir nicht sagen. Ist merkwürdig. Aber dürfte normalerweise nichts damit zu tun haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
11.244
Alter
55
Ort
Großraum Darmstadt
Kein Lin-In? *grübel*

Habe 2 Buchsen am Laptop: eine für Kopfhörer und eine für?? Sicher Mikro oder? Hm...damit hätten wir des Rätsels Lösung, oder? Man oh man... ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Bei dem Schleppi war kein Handbuch bei... Alles, was es gab, war bereits installiert. ich weiß jetzt auch nicht, wo ich nachlesen kann, ob es Lin-In ist oder nicht. Daß solch ein Eingang nicht dabei sein soll, kann ich mir gar nicht vorstellen. Aber muß dann wohl so sein. :wut:wut
 
G

Goldbärchen

Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
316
Ort
Wayne interessiert es.
Wenn du nur die beiden Buchsen hast dürfte die Sache klar sein. Notebooks mit Line-In haben normal drei Buchsen.

Wenn du ein neues Schläppi gekauft hast wird auf jeden Fall ein Handbuch bei sein. Allerdings meistens als Lesedatei auf dem Rechner gespeichert. Schaue mal unter Start > Alle Programme ob du einen Ordner mit dem Namen des Herstellers siehst. Dort ist häufig ein PDF Handbuch drinn.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
11.244
Alter
55
Ort
Großraum Darmstadt
Jetzt, wo Du es sagst... am PC sind ja auch 3 Buchsen hinten dran... :wut Da sitze ich nun stundenlang hier rum... zerbreche mir den Kopf, mache die halbe Welt verrückt...und dann so was Simples → nen fehlenden Eingang! :wut

Danke Dir sehr für Deine Hilfe.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
11.244
Alter
55
Ort
Großraum Darmstadt
Wenn du ein neues Schläppi gekauft hast wird auf jeden Fall ein Handbuch bei sein. Allerdings meistens als Lesedatei auf dem Rechner gespeichert. Schaue mal unter Start > Alle Programme ob du einen Ordner mit dem Namen des Herstellers siehst. Dort ist häufig ein PDF Handbuch drinn.

Ja, Du hast Recht... hab ich gefunden. Bist ein Schatz!
00020143.gif
 
G

Goldbärchen

Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
316
Ort
Wayne interessiert es.
Gerne geschehen. Ich hoffe damit ist dir jetzt auch geholfen. Selber bin ich auch mal gespannt wie viel besser der Line-In im Gegensatz zu dem Micro Eingang ist. Das der besser ist wußte ich zwar schon lange aber bei meinen jetzigen Tonaufnahmen fehlte er mir auch immer am Notebook. Auch ich hatte leise Ergebnisse. Morgen (bzw. heute) weis ich hoffentlich mehr. ;)
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
11.244
Alter
55
Ort
Großraum Darmstadt
Ja, Du hast mir gut helfen können. Ohne Lin-In kann es nicht wirklich gehen. Im handbuch wird auch kein solcher Anschluß erwähnt... nur Kopfhörer und Mikro! Das habe ich jetzt verstanden. Das Ganze mit dem XP-PC zu machen ist bei mir zu umständlich, zudem würde mir dann ein Vorverstärker fehlen, denn mein Plattenspieler ist 20 Jahre alt und hat zudem noch einen 5-poligen Rundstecker. :D

Dann wünsche ich Dir morgen mal ausreichende Infos! Danke nochmals! :up
 
Thema:

Welche Einstellungen für Umwandeln von Schallplatte auf Mp3 [Problem gelöst]

Oben