Wegen CPU Überlastung Rechner abgestürzt

Diskutiere Wegen CPU Überlastung Rechner abgestürzt im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Nach dem der Rechner abgestürzt war, also komplett aus, und das zum zweiten mal, habe ich mal Nachforschungen angestellt. Windows 10 ist EXTREM...
M

Mekerfritze

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2015
Beiträge
73
Standort
Recklinghausen
Nach dem der Rechner abgestürzt war, also komplett aus, und das zum zweiten mal, habe ich mal Nachforschungen angestellt.
Windows 10 ist EXTREM CPU lastig. Temperaturen von bis zu 60 Grad sind keine Seltenheit. Programm wie Z.b. Spybot kann ich nicht ausführen, da die Temperatur über 60 Grad steigt.
Verwende den AMD Prozessor Athlon II X2 250 Regor Sockel AM3
Werde wieder Windows XP installieren, damit ich mir den Rechner nicht kaputt mache.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
26.220
Alter
53
Standort
Thüringen
Ich denke mal Win10 ist hier nicht unbedingt schuldig weil das selbst hier auf einem (noch älter als Deins) AM2 Brett recht locker werkelt.Schau erstmal ob Dich dieser Tip weiter bringt.Ansonsten mache einen Thread auf;wir helfen gerne...;)

Werde wieder Windows XP installieren, damit ich mir den Rechner nicht kaputt mache.
Dazu fällt mir nichts weiter ein als :blush....
 
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
Prozessor und Kühlung sind dafür ausgelegt, das die CPU im Rahmen ihrer Lebenserwartung "dauerhaft" einer Belastung von 100% standhält. Selbst wenn Windows so extrem viel mehr CPU Leistung benötigen würde (was es eig. nicht tut), würde das nicht zum Absturz sondern einfach nur zu einer schlechten Performance führen.

Ich würde mal alle Lüfter und Kühlrippen gründlich vom Staub befreien, das bewirkt bei sowas oft Wunder.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Wenn sich Windows 10 "extrem" CPU- und Speicherlastig zeigt, dann stimmen ganz einfach die Chipsatz- und Peripherietreiber nicht und das erzeugt diese hohe Systemlast. Kann man ganz einfach nachprüfen - einfach mal den Taskmanager öffnen und auf dem Tab "Prozesse" nach Auslastung sortieren lassen. Wenn dort "Systemspeicher und komprimierter Speicher" oder "Systemunterbrechungen" unter den Prozessen mit der höchsten Auslastung zu finden sind, dann passen elementare Treiber nicht und Windows 10 muss deren Defizite ständig korrigieren.

Gescheite und passende Treiber zu installieren, schafft dann auch ganz einfach Abhilfe. Für die meisten AM2+ und AM3 Boards sollten passende Treiber verfügbar sein. Auch Windows 8/8.1 Treiber können normalerweise eingesetzt werden und sollten das beheben.

Andere Windows Versionen würden wegen diesen Defiziten ständig abstürzen oder Fehlermeldungen produzieren und die Rechner wären unbenutzbar!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mekerfritze

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2015
Beiträge
73
Standort
Recklinghausen
Microsoft bekommt WIN 10 nicht in griff

Den Rechner reinige ich zwei mal im Jahr. Gehe mit Pinsel und Sauger ans Werk. Das nur so neben bei. Habe nun festgestellt, das dass Programm "TiWorker.exe" am malochen ist wie bekloppt! Auslastung zwischen 40-60%! Dazu kommt noch das Viren Programm und auch der Task Manager mit 20-40% Das macht weit über 100% Auslastung!!! Na gut, das Viren Prg. und den Task Manager könnte wie bei Seite legen. Aber was ist wenn man ein CPU lastiges Programm startet?

Des weiteren habe ich 62(!) Funktionen still gelegt und ca. 15 Programme gelöscht. Na ja, etwas hat es schon gebracht.

Die extrem hohe CPU Auslastung hatte ich schon seit langen beanstandet. Bis heute hat sich nix wesentliches getan. An statt auf 3D zu erweitern, sollte man andere wichtigere Dinge tun. Soweit an die Adresse von Microsoft gerichtet.

Windows 10 bekommt Microsoft nicht in griff. Instabil voller Fehler u.s.w. Dafür jede Menge Update die nicht jeder wirklich braucht.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
26.220
Alter
53
Standort
Thüringen
Wenn der TiWorker hohe CPU Last erzeugt stehen entweder zu verarbeitende Windows Updates (das dauert bekanntlich eine Weile) oder der Dienst
hat ein Problem.Das Web ist voll davon also bist Du kein Einzelfall.Du machst lieber Deinem Namen alle Ehre anstatt einfach mal eine simple Recherche
zu starten.So siehts aus....

Des weiteren habe ich 62(!) Funktionen still gelegt und ca. 15 Programme gelöscht.
Du kannst nicht wahllos irgendwo rumfummeln wenn Du keine Ahnung hast.Das hilft Dir in dem Fall überhaupt nichts....

Die extrem hohe CPU Auslastung hatte ich schon seit langen beanstandet. Bis heute hat sich nix wesentliches getan.

Windows 10 bekommt Microsoft nicht in griff. Instabil voller Fehler u.s.w.
Haste gedacht MS kommt vorbei und schraubt Dein Windows?Dein Auto geht auch mal kaputt;deswegen musst Du die Karre auch selber in die Werkstatt bringen (Windows bildet da keine Ausnahme).Und ich denke MS hat Windows garantiert besser im Griff als Du.Andererseits ist Windows schneller neu installiert als wochenlange Fehlersuche.Danach haste garantiert ein fehlerfreies sauberes und rund laufendes System.Scanne einfach mal Deine Systemdateien nach Fehlern.Also auf der Kommandozeile sfc /scannow ausführen....

EDIT Normalweise schreibe ich solch umfangreiche Beiträge nicht aber manchmal kommt mir einfach die Galle hoch...:kotz
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mekerfritze

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2015
Beiträge
73
Standort
Recklinghausen
Kommentar Anmerkung an Alfiator

Oh weija...nun hat es Alfiator an der Galle....und das alles wegen mir!

Bei Win XP ist es so, dass Update mit geringer CPU Last geladen und auch installiert werden. Bei Win 10 dauert es U.u. ewig bis das die Update geladen werden und das bei extrem hoher Prozessor Last. Andere CPU lastige Programme können während dieser Zeit nicht genutzt werden. Absturz Gefahr! Danach kann man den Rechner nicht einfach ausschalten. Es dauert U.u. ewig bis das die Update Installiert werden. Das gab und gibt es, wie bekannt, bei Win XP nicht.

Es gibt ein tolles Programm mit Namen "OOSU.EXE" womit man vieles ein und ausschalten kann. Und wenn es nicht klappt, dann gibt es die "Rückgängig mach Funktion". In übrigen kann man das Spionage Prg. ebenfalls abschalten.

Je mehr User ihr Anliegen im Netz bekannt geben und meckern (so wie ich!) desto größer die Möglichkeit das Microsoft etwas ändert.


Anmerkung an Alfiator: Herum fummel tu ich bei meiner Frau...Des weiteren hatte ich schon ein Computer besessen als du nicht auf der Welt warst...!!! :wacko
Bitte lieber Alfiator verhaue mich bitte nicht...!!!! :blush
 
M

Mekerfritze

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2015
Beiträge
73
Standort
Recklinghausen
Hardware : Gigabayte GA-Ma 770 UD3 mit dem AMD Prozessor Athlon II X2 250 Regor Sockel AM3
Habe von Windows 7 auf Windows 10 aufgestockt.
 
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
Naja die Welt bleibt nicht stehen! Natürlich nutzt Windows 10 die Leistung moderner Hardware aus um mehr Funktionen usw. bereitzustellen. Wenn sich jetzt wie in deinem Fall nicht die Hardware verbessert dauert es an mancher stelle natürlich länger. Windows 95 wäre bestimmt auch schneller als XP...

Moderne PKWs haben auch mehr Leistung und Funktionen, sind dafür aber schwerer...

In deinem Fall schein aber sowieso was nicht zu stimmen, denn so CPU ästig wie du beschreibst ist WIN 10 gar nicht und wiegesagt sollte eine hohe CPU Auslastung eig. keinen Absturz herbeiführen. Wenn es kein Kühlproblem ist würde ich an deiner stelle erstmal die Treiber überprüfen und im Notfall das System neu aufsetzen.
 
M

Mekerfritze

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2015
Beiträge
73
Standort
Recklinghausen
Na ja, das ist ein Clean Install. Anders geht es ja nicht. Als Windows 10 auf dem Markt kam, wurde heftig darüber berichtet das es sich um ein Spionage Betriebsprogramm handelt. Computer Experten und viel andere haben das extrem heftig zurückgewiesen. Es sei ein Lüge, so was würde Microsoft nicht machen! Heute sind sich die meisten Experten einig das die Hardware von MS ausgelesen wird und man nicht so ohne weiteres neue Hardware in seinem Rechner einbauen kann.
Genau so ist das mit der CPU Erwärmung. Es wird noch eine ganze Zeit dauern bis dann auch der letzte Experte und User gemerkt haben das MS Windows 10 nicht richtig in den griff bekommt.
Statt dessen bastelt man an 3D und anderen Spielerei herum die von den wenigsten genutzt werden.
Fazit: Abwarten bis Windows 11 kommt....oder auch nicht...!! Bis dahin WIN XP nutzen.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
10.162
Standort
GB
:hm wenn Windows XP dann Bitte nur Offline :prof
Ansonsten ist Windows 7 bis Jänner 2020 immer noch eine Top Variante für Win 10 resistente

Erli ;)
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.500
Standort
Noch Wien
Wieso ? Für XP Embedded gibt es Updates bis 2019
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
10.162
Standort
GB
Ist doch schön! Ich habe aber kein XP Embedded (und ich will auch gar keines!)

Win 7 :rock

Auch mit Windows 10 konnte ich mich schon anfreunden...

Erli :cool
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Um was geht es eigentlich hier?
Wie gut XP sei und Win 10 schlecht, oder allgemein über eine hohe CPU-Last.
Ich bin auch kein Freund von Win 10, aber das hat hat nichts mit Spionage etc. zu tun.
In deinem Fall würde ich testweise Win 7 installieren. Sollte auch hier die CPU-Last extrem hoch sein, dann stimmt etwas mit dem Rechner nicht.
Lüfter ist kein schlechter Anreiz. Vor allem, wenn man den Rechner selbst zusammen gebaut hat.
Es bringt nämlich garnichts, Lüfter und Lüfter einzubauen, nachdem Motto viel hilft viel.
Und es bringt auch nichts, die Warmluft in die Ecke zu blasen. Die Warmluft muß raus.
Notfalls läßt man den Deckel auch mal ab, damit mal Frischluft von draußen dran kann,
um zu sehen, was sich da tut.
Aber über Win 10 herziehen, wie kein anderer, also bitte...
Entweder man hat Ahnung, dann begründet man das sachlich mit nachvollziehbaren Beweisen,
oder man behält seine Ansicht für sich.
 
M

Mekerfritze

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2015
Beiträge
73
Standort
Recklinghausen
Es geht um Windows 10 mit einer unzulässigen CPU Erwärmung von bis und teilweise über 60 Grad. (bei AMD Prozessor)
Das Microsoft die Hardware ausspioniert hat sich in Laufe der Zeit herumgesprochen.

Mein Rechner läuft über 10 Jahre mit WIN XP und einer CPU Temperatur von 35 - 45 Grad. Je nach Last auch schon mal mehr. Von daher kann es nicht am Rechner oder Kühlung liegen, sondern an Win 10 bez. an dem Programm "TiWorker.exe" welches ständig am arbeiten ist.
Nun habe ich herausgefunden wie man das Prg. still legt, bez. keine automatischen Update mehr bekommt.
Wie schon beschrieben läuft WIN 10 sehr instabil. Ein falsches Platten Reinigungs Programm Zb. von "Wise" und das was war's dann gewesen! Dann ist das Start Menü weg.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.500
Standort
Noch Wien
Wie hast du denn das abstellen können ? Und für wie lange ?

Im Link von Post #8 habe ich vor Wise bereits gewarnt.

Und je neuer das Betriebssystem ist, desto Ressourcenhungriger ist es.

Win7 kann auch älteren CPU`s den gar aus machen (Überlastung)

Und bei XP sollte die CPU mindestens einen L2 Cache von 512kb haben. Weil sonst ist der "Server immer wieder überlastet/ausgelastet" -> langsam

https://www.youtube.com/watch?v=anfMyPvojpY
 
M

Mekerfritze

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2015
Beiträge
73
Standort
Recklinghausen
Ich gehe davon aus, dass du das Programm TiWorker.exe meinst.
Also:
Man drücke die WIN R Taste. Gebe dann den Befehl "services.msc" ein. Dann suche man nach "Windows Modul Installer" klicke diese an und stelle von automaitc auf manuell um. Das Selbe macht man mit "Windows Update" auch auf manuell setzen.

Dann muss man eben selber dafür sorgen, das Update geladen und Installiert werden.
Alles klar?
Alternative gibt es das kleine Programm "OOSU10.EXE" Da kann man alles unnötige stille legen.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.500
Standort
Noch Wien
Und du kontrollierst jetzt jeden Tag, ob das auch so bleibt ?

Soviel ich weiß kann man Updates nur verzögern bei win10.

...Windows 10 bietet in den Einstellungen keine Möglichkeit mehr, auf automatische Updates komplett zu verzichten. Automatische Updates kann man nicht verhindern, nur sich zur Planung eines Neustarts benachrichtigen lassen. So lassen sich Upgrades, also - im Gegensatz zu Updates - größere Versionssprünge mit zeitaufwendiger Neuinstallation großer Teile des Betriebssystems, auf einen späteren Zeitpunkt aufschieben.
...
http://www.pc-magazin.de/ratgeber/w...lten-windows-update-deaktivieren-3195518.html
 
Thema:

Wegen CPU Überlastung Rechner abgestürzt

Wegen CPU Überlastung Rechner abgestürzt - Ähnliche Themen

  • GELÖST Forza 3 Horizon ruckelt wegen hoher CPU Belastung?

    GELÖST Forza 3 Horizon ruckelt wegen hoher CPU Belastung?: Hey, vielleicht kann mir einer helfen. Habe Probleme mit dem PC-Spiel „Forza 3 Horizon“. Mein Prozessor ist immer bei 100% Last wenn ich zocke...
  • Wegen CPU Auslastung PC aus

    Wegen CPU Auslastung PC aus: Frohe Ostern liebe Community, ich habe ein Problem, unzwar dies besteht schon seid Weihnachten (PC schon älter) und bei Windows 7 war es nicht...
  • Abstürze wegen CPU?

    Abstürze wegen CPU?: Tag leute ich habe im FORUM Windows Xp/Allgemeines ein thema eröffnet (SCHWARZER BILDSCHIRM) da hab ich reingeschrieben das ich öfters einen...
  • OS neu Installieren wegen anderem CPU ??

    OS neu Installieren wegen anderem CPU ??: Hi Leute , Hab mal ne frage und zwar wollte ich im laufe der Woche meine Celeron D gegen einen Pentium 4 tauschen , ist es dann besser wenn ich...
  • Ähnliche Themen
  • GELÖST Forza 3 Horizon ruckelt wegen hoher CPU Belastung?

    GELÖST Forza 3 Horizon ruckelt wegen hoher CPU Belastung?: Hey, vielleicht kann mir einer helfen. Habe Probleme mit dem PC-Spiel „Forza 3 Horizon“. Mein Prozessor ist immer bei 100% Last wenn ich zocke...
  • Wegen CPU Auslastung PC aus

    Wegen CPU Auslastung PC aus: Frohe Ostern liebe Community, ich habe ein Problem, unzwar dies besteht schon seid Weihnachten (PC schon älter) und bei Windows 7 war es nicht...
  • Abstürze wegen CPU?

    Abstürze wegen CPU?: Tag leute ich habe im FORUM Windows Xp/Allgemeines ein thema eröffnet (SCHWARZER BILDSCHIRM) da hab ich reingeschrieben das ich öfters einen...
  • OS neu Installieren wegen anderem CPU ??

    OS neu Installieren wegen anderem CPU ??: Hi Leute , Hab mal ne frage und zwar wollte ich im laufe der Woche meine Celeron D gegen einen Pentium 4 tauschen , ist es dann besser wenn ich...
  • Sucheingaben

    wise memory optimizer richtig einstellen

    Oben