Webseite hacken, Schweizer Strafen

Diskutiere Webseite hacken, Schweizer Strafen im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Hallo, wir haben im Auftrag unseres Informatiklehrers sein CMS System gehackt. Alles offiziell und mit Erlaubnis. Nun haben wir trotzdem...
B

bluefisch200

Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Hallo,

wir haben im Auftrag unseres Informatiklehrers sein CMS System gehackt. Alles offiziell und mit Erlaubnis. Nun haben wir trotzdem Interesse daran bekommen ob dieser Angriffsweg strafbar wäre oder nicht. Gibt es da in den schweizern Gesetzbüchern irgenwo Artikel zu diesem Thema?

Und bitte keine Belehrungen, wie gesagt war dies volkommen korrekt und mit dem Erlaubnis des Besitzers der Webseite.
 
C

cxmarkus71

Gast
Jetzt bilden se schon Hacker in der Schule aus :aah

Wann nehmt ihr Virusschreiben durch? "kopfschüttel"
 
B

bluefisch200

Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Nichts an der Schule durchnehmen...er war der Meinung, das System sei perfekt...und da wollte man ihm das Gegenteil beweisen...;)

Ich erhoffe mir eigentlich immer noch Infos über die Gesetze dazu :)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cxmarkus71

Gast
Ich denke mal schon das jeglicher Angriff auf Websides strafbar ist. Hier und sicherlich in der Schweiz auch. Virtuelle Sachbeschädigung nennt man das.
 
S

smiffle

Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
494
Vom deutschen Strafrecht her betrachtet (und die Systematik müsste im Schweizerischen Strafrecht ähnlich sein):

Einwilligung des Rechtsgutinhabers, also desjenigen, der durch die Strafvorschrift geschützt wird, kann dogmatisch betrachtet entweder tatbestandausschließend oder rechtfertigend sein. Dem möglichen Täter kann diese Unterscheidung grundsätzlich gleich sein, er ist jedenfalls straflos.

Dies ist ein Grundprinzip, welches allgemein für alle Straftatbestände gilt. Grenzen sind immer dort, wo es um Rechtsgüter geht, die nicht für den einzelnen disponibel sind (im deutschen Strafrecht etwa: das Leben, daher ist Tötung auf Verlangen von Strafe bedroht).

Bei dem hier möglicherweise einschlägigen Art. 143 bis StGB-CH gibt es keine besondere Erwähnung der Einwilligung des Verletzten, so dass die allgemeinen Regeln gelten. Die Einwilligung ist rechtfertigend, der Täter bleibt straffrei.

Zu beachten ist jedoch, dass in diesem Zusammenhang Rechte Dritter berührt sein können: Etwa ein Mitbetreiber einer Webseite, oder auch die Rechte des Host-Providers. Etwa wird bei einer DoS-Attacke nicht nur die Webseite, sondern auch das System des Providers angegriffen.

Sämtliche Angriffe mit Einwilligung sollten daher in einem geschlossenen Intranet erfolgen.

Auch wenn es eine schweizer Domain ist, bezieht sich der Artikel sich auf die Rechtslage in D. Im StGB-CH gibt es keine §§, nur Artikel! :prof

Virtuelle Sachbeschädigung nennt man das.
"Virtuelle Sachbeschädigung" ist irreführend, da es beim Hacken nicht auf die Veränderung, mithin die "Beschädigung" der Daten ankommt, sondern bereits der unbefugte Zugriff auf ein gesichertes System unter Strafe gestellt wird.





"Dies ist keine Rechtsberatung. Die Ausführungen stellen lediglich eine persönliche Meinung des Autors da. Eine Haftung für die Ausführungen wird insbesondere im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen nicht übernommen. Das Geltendmachen von Ansprüchen jeglicher Art ist ausgeschlossen."
 
Thema:

Webseite hacken, Schweizer Strafen

Webseite hacken, Schweizer Strafen - Ähnliche Themen

  • Webseiten -Suche funktioniert nicht richtig.

    Webseiten -Suche funktioniert nicht richtig.: Bei Problembehandlung wurde folgendes festgestellt: Falsche Berechtigungen für Windows Search-Verzeichnisse (nicht behoben)!?
  • Facebook Apps und Webseiten entfernen und Beiträge von Apps und Webseiten löschen - So geht’s!

    Facebook Apps und Webseiten entfernen und Beiträge von Apps und Webseiten löschen - So geht’s!: Facebook ist für viele eine Datenkrake und man beschwert sich über Beiträge die Anwendungen im eigenen Namen posten, aber oft ist man nicht ganz...
  • Scrollshot aufnehmen um komplette Firefox Webseite als Screenshot abspeichern zu können

    Scrollshot aufnehmen um komplette Firefox Webseite als Screenshot abspeichern zu können: Wer am Smartphone schnell eine ganze Webseite abspeichern will, auch wenn diese nicht komplett auf das Display passt, kann dies in vielen...
  • Komplette Webseite im Google Chrome Browser als Screenshot Scrollshot aufnehmen - So geht’s!

    Komplette Webseite im Google Chrome Browser als Screenshot Scrollshot aufnehmen - So geht’s!: Wenn man am Smartphone eine vollständige Webseite als Screenshot festhalten will kann man dazu bei vielen Benutzeroberflächen einen scrollenden...
  • Xiaomi startet offizielle Webseite für Deutschland und mit Amazon als exklusivem Shop

    Xiaomi startet offizielle Webseite für Deutschland und mit Amazon als exklusivem Shop: Nicht nur für Nutzer Smartphones, sondern auch für Windows User und Technik-Fans im allgemeinen ist der offizielle Start von Xiaomi in Deutschland...
  • Ähnliche Themen

    Oben