WD My Passport ev. defekt - wie direkt an Computer anschließen ohne USB?

Diskutiere WD My Passport ev. defekt - wie direkt an Computer anschließen ohne USB? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Massenspeicher Forum; Hallo liebes Forum. Ich habe gerade festgestellt, dass meine externe Festplatte Western Digital My Passport nicht mehr geht. Sie wird vom Rechner...
#1
D

Daniel85

Threadstarter
Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
502
Ort
in nem schönen grünen Landstrich
Hallo liebes Forum.

Ich habe gerade festgestellt, dass meine externe Festplatte Western Digital My Passport nicht mehr geht. Sie wird vom Rechner nicht mehr erkannt. Auch im Festplattenmanager (über die Datenträgerverwaltung bzw. Compuiterverwaltung) nicht, es liegt also nicht bloß daran, dass ihr kein Laufwerksbuchstabe zugewiesen würde. es startet duch die fehlende Erkennung nicht mal mehr das Entschlüsselungstool. das ist auch auf meinem Windows 10 Notebook der Fall. Außerdem läuft die Festplatte zwar an, aber nach ca. 20 Sekunden hört man ein Klacken, woraufhin die Festplatte für 1 Sekunde nicht mehr läuft, und dann wieder anläuft.

Ich gehe also mal davon, dass sie kaputt ist. Ich möchte aber schauen, ob nur der USB Controller defekt ist, oder ob die ganze Platte. Dazu möchte ich die Platte ohne den USB Anschluss direkt an den Rechner schließen.

Jetzt meine Frage:
Habe die Festplatte aus dem Gehäuse ausgebaut (Garantie ist eh rum), sie hat links neben dem aufgelöteten USb Anschluss eine Doppelreihe von PINS, oben und unten jeweils 6 Stück. Rechts neben dem aufgelösteten USb Anschluss sind nochmal 2 kleine Pins. Was ist das? Was für einen Stecker kann ich da anschließen?
Hab mal ein Foto beigefügt zum besseren Verständnis.
Finde keine passenden Bilder im Netz...nur einen Thread, wo jemand die gleiche Frage stellt, aber als Antwort nur zu lesen bekommt, dass er sich an ein Datenrettungsunternehmen wenden soll....das hilft nicht wirklich weiter.

Vielen Dank!

LG, Daniel85
 

Anhänge

#3
S

Seeadlermarko

Dabei seit
09.05.2008
Beiträge
740
Diese Platte hat nur den USB-Anschluß. Davon gibt es mittlerweile leider einige, an denem man so dann nix mehr machen kann.
Kurz gesagt, du hast keine Möglichkeit diese direkt an den Computer anzuklemmen.
 
#6
S

Seeadlermarko

Dabei seit
09.05.2008
Beiträge
740
@jhkil9
Cool.. So gut lesen wir also ?
Er möchte sie OHNE USB anschliessen, und dieses ist bei dieser Platte nicht möglich...

Also beim nächsten mal erstmal alles lesen und dann meckern.. tztz
 
#8
pony1net

pony1net

Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
3
Gar kein Problem. Lötkolben in die Hand und los geht's. Sieht dann so aus: 1-40-42[1].png

1.Platine abschrauben

2.Diese beiden Resisoren komplett von der Platine entfernen. (Sie steuern die USB Funktion)
2-00-25.png
3. Platine wieder anbringen und Controller löten.
Hier die Belegung:
1 GND Ground
2 A+ Transmit+ E71
3 A- Transmit- E72
4 GND Ground
5 B- Receive- E73
6 B+ Receive+ E75
7 GND Ground
sata[1].png
Du brauchst natürlich +5V, kannst aber auch das von SATA nehmen.

Und ganz wichtig: ERDEN auf HDD Gehäuse:
DSC_0322-300x225[1].jpg
 
#9
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Hallo und Willkommen pony1net !

Vielen Dank - werde ich mir mal merken. Habe auch My Passport HDD`s

Nur muss man da mMn schon ziemlich geübt sein mit dem Lötkolben. Habe es selber nicht geschafft defekte Elkos aus dem Mainboard aus und wieder ein zu Löten.
 
#10
pony1net

pony1net

Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
3
Eine ruhige Hand müsste reichen :) Ich habe mir kürzlich dieses Ding zugelegt,

Muss aber sagen, dass in manchen Fällen, vor allem bei super-mikroelektronik,
wie die ganze Apple Ware, der alte bequemer ist:
28__02[1].jpg
 
#11
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Interessant

Ich fürchte nur, selbst beim Löten

Außerdem läuft die Festplatte zwar an, aber nach ca. 20 Sekunden hört man ein Klacken, woraufhin die Festplatte für 1 Sekunde nicht mehr läuft, und dann wieder anläuft.

Ich gehe also mal davon, dass sie kaputt ist.
das da nichts helfen wird. Ich kenne diese Symptome. Ich wusste nicht was man da machen kann.
 
#12
pony1net

pony1net

Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
3
Ich tippe auf den Controller. Das ist in 99% der Fall. Aber Daniel85 wird sich schon melden, und uns erzählen, wie es weiterging :)
 
#13
D

Daniel85

Threadstarter
Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
502
Ort
in nem schönen grünen Landstrich
oha, danke für die Info und Anleitung! Naja, einen Versuch wäre es wert. Dann wären die Daten nicht weg^^
Aber, puh, jetzt muss ich erst mal einen finden, der löten kann. Hab das selbst noch nie gemacht! Auch frage ich mich: was ist billiger, eine neue Platte oder ein Lötkolben? Hab nämlich noch keinen. Andernfalls wärs schön die Daten zu retten. Ich versuch mal jemanden aufzutreiben der das kann, auf jeden Fall schon mal danke für die Anleitung!
 
#14
C

cainewax

Gast
selbes problem

meine externe hd von wd hat über usb auch soeben den dienst aufgegeben.. als ich sie dann aus dem gehäuse ausbaute musste ich ebenfalls feststellen das auf der platine selber keine sata bzw strom anschlüsse mehr verbaut sind..

Da die platte jedoch ganz normal anläuft wenn ich sie über den usb stecker anschließe und eben nur nicht von win bzw der festplattenverwaltung oder im bios erkannt wird, tippe ich auch auf nen defekten controller..

da ich wichtige daten auf der platte habe möchte ich sie jetzt auch über ne sata brücke anschließen.. hab aber leider keine erfahrung mit löten..

in der anleitung von pony1net steht zwar alles beschrieben, aber mir ist nicht ganz klar wie bzw wo ich das +5V Kabel auf der platine verlöten muss. Kann mir da evt jemand weiter helfen??
 
#15
C

cainewax

Gast
PS: muss ich +5V überhaupt connecten oder ist es möglich den strom über usb zu ziehen während ich die daten über die sata brücke auslese (die beiden resistoren für usb sollen ja platinenseitig deaktiviert werden vorher)??

Danke schon mal im Vorhinein für jegliche Hilfe
 
#16
J

jeulek

Dabei seit
20.02.2017
Beiträge
3
Ich kann nur sagen, dass diese Idee von dir der Oberhammer ist. Habe so eine Platte seit zwei Jahren und nachdem ich die 2TB gefüllt hatte - zack aus die Maus - Platte wird nicht mehr erkannt.
WD schreibt nur Mist zum Thema und wirklich alle Foren haben keine Lösung.

War Garantie drauf, aber aufgrund frivolen Inhalts konnte ich das Ding ja nicht einsenden. Die hätten gedacht bei WD ob ich von nem anderen Stern sei. ;-)

Also eben quasi auf so einen Post wie diesem von dir gewartet...Das müsste doch im Grunde für alle my Passport USB 3 gehen, da die Platinen gleich sind und sich je nach Größe eben nur wohl bei der Firmware unterscheiden. Elektronisch müsste das 1:1 Umsetzbar sein was du schreibst und ich wäre extrem verbunden, wenn du die einzelnen Schritte etwas detaillierter darstellen könntest. Bin zwar kein Vollhonk, aber eben nicht geübt so exakt den Lötkolben zu schwingen. Danke und LG
 

Anhänge

#17
D

Daniel85

Threadstarter
Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
502
Ort
in nem schönen grünen Landstrich
Interessant

Ich fürchte nur, selbst beim Löten



das da nichts helfen wird. Ich kenne diese Symptome. Ich wusste nicht was man da machen kann.
HerrAbisZ hatte in meinem Fall Recht, die Platte lief auch mit einer Brücke nicht mehr. Sie lief nicht richtig an, immer das Anlaufen, dann das Klacken, und dann wieder der Versuch anzulaufen. Bei mir war mehr kaputt.

ABER: bei wem die Platte noch normal anläuft und nur nicht erkannt wird, der sollte das echt versuchen! Ich hab bei den ganzen Posts und den gar nicht hilfreichen Antworten von WD den Verdacht, dass es sich hier um eine bewusste Schwachstelle handelt, also um geplante Obsoleszenz.
 
#18
J

jeulek

Dabei seit
20.02.2017
Beiträge
3
hi, jaaaa....diese fummelarbeit kenne ich....es ging damals darum eben einen rx/tx wandler zu konstruieren....ich hatte das glück, dass ich noch etliche alte datenkabel nokia hatte....ein solches datenkabel zb vom 5110 vorkriegsmodell hat eine gute basis zum umlöten. wieder andere haben bereits diese rx/tx wandler enthalten...zb 6110 o. 6110i (alt aber eine serielle datenübertragung wird sich nie ändern und die wird es auch in zwanzig jahren noch auf allerneusten pcs geben.) die idee eben ist, durch solche sachen sich eben selber helfen zu können, jederzeit. wenn man zb sieht was so ein datenrettungsabzockunternehmen für ihre hilfe verlangt (explizit wd my passport gem. vorherigem post - bilder) ist das ein witz. das ist nichts anderes als du hier genialerweise publiziert hast. eben für kleines geld und mit etwas geschickter löttechnik. ich habe mir bei reichelt einen günstigen 7,5w weller lötkolben gekauft, der hat extrem geeignete lötspitzen dabei....quasi für alle "situationen" :-) es gelang damit aus nem vaio die fest im sockel sitzende i7 3632qm cpu herauszutrennen. ebenso ist es da möglich zb die integrierte angestaubte 7600hd grafikkarte herauszulöten und gegen eine leistungsstärke zu ersetzen....notebook upgrade hat zukunft ;-) ich werde heute abend eben auch die platine der wd bearbeiten :-) mal sehen was geschieht....es gibt noch die alternative eben eine äquivalente pcb zu kaufen (amerikanischer händler, 49$) wenn man irgendwas defekt hat auf der platine. ich habe so einen vorgang mal getestet - ausgangslage war zb fehlgeschlagenes firmwareupdate. d.h. platte unbrauchbar da kein zugang möglich. habe ne alte maxtor ide 120gb genommen - die firmware darauf absichtlich kaputtgeflasht und eine baugleiche platte, allerdings mit nur 60gb genommen und diese dann mit der firmware der 120er beschrieben. es ging alles einwandfrei. die 120gb wurde erkannt. d.h. man könnte für so eine wd 2 tb usb3 auch direkt eine wd my passport mit gleicher platine - aber weniger kapazität nehmen - zb eine 320gb die man schon für zehn euro bekommt und diesen vorgang dann so wiederholt wie es bei der maxtorgeschichte geklappt hat.
(an dieser stelle keinerlei garantie meinerseits - ebenso weise ich ausdrücklich darauf hin, dass jedweder eingriff garantieverlust oder beschädigung nach sich zieht oder ziehen kann) meine hier geschilderten "verfahren" beziehen sich auf theoretische verfahren, deren gelingen niemals garantiert werden kann - sollte ich aufgrund dieser hinweise ""verklagt" werden so weise ich darauf hin, dass ich arm bin wie ne kirchenmaus. also ist mit mir da kein geschäft zu machen) xD :-))) na ja, danke erstmal und ich werde berichten. lg markus
 
#19
J

jeulek

Dabei seit
20.02.2017
Beiträge
3
du hast recht, das klackern liegt an einer fehlerhaften firmware und tritt auf sobald die platte mit eben fast 100% an daten gefüllt wurde. ich habe mehrere firmwares inspiziert und meine persönlichen meinung zu dem wd fall ist, dass es sich um einen herstellerfehler handelt, der eben nicht bemerkt wurde. die firmware die da diesen fehler aufwies war in meinem fall absolut identisch mit der 1,5tb version der my passport.
also liefen die restlichen sektoren quasi ohne index und sobald die platte eben gemäss mft die anweisung erhielt in diesem chaosbereich daten zu laden, kam es zu diesem "unfall" - abgetan wurde das klackern mit zuwenig strom, falscher usb kabel etc. es stimmt, dass wenn zu wenige ampere anliegen das sich das ähnlich anhört....aber das sind offenbar nur fadenscheinige sachen um eben keine weltweite rückrufaktion am hals zu haben.
ich mochte wd eigentlich nie, habe das misstrauen nach jahren abgelegt und bin dann durch den griff in die kläranlage eben bestätigt worden in meiner früheren meinung. seagate ist das mass aller dinge bei nicht nand platten. toshiba ist fast gleichauf. aber eben dieses intenso und western digital konsortium hat meiner meinung nach eben trotz ihrer megagroßen webseite null,null background.
 
#20
C

c0m4

Dabei seit
09.06.2017
Beiträge
2
N'abend...nicht mehr ganz taufrisch der Thread aber vielleicht interessierts ja wiedermal jemanden.

Die Geschichte mit dem angelöteten SATA-Anschluss ist super...hab das auch schon mehrmals gemacht...das funktioniert bei dem Fehlerbild mit dieser Festplatte aber nur in der Theorie:

Erstens haben die (oder zumindest viele?!) Passport-Platten eine eingebaute - ich will mal sagen - Verschlüsselung, welche im USB-Controller stattfindet. D.h. selbst wenn die SATA/USB-Bridge defekt ist, lassen sich die Daten nur verschlüsselt auslesen ... ohne einen baugleichen USB-Chipsatz oder entsprechende professionelle Software hat man am Ende zwar die Rohdaten aber kommt trotzdem nicht ran. Und um eines vorwegzunehmen...das PCB-Board mit einem anderen baugleichen zu tauschen reicht auch nicht, bzw. kann für die HDD tödlich sein...für dieses Unterfangen ist es nötig den Flash-Chip der Platine zu tauschen.

Zweitens liegt im hier benannten Fall, wie "jeulek" schon sagte, zu (ich wette um nen Kasten Limo) 90% ein Firmware-Fehler im Service-Bereich der Festplattenscheiben vor ... dort läuft in einem Modul ein Fehlerspeicher über, welcher die Platte erst immer langsamer werden lässt und letztlich ganz zum Ausfall führt (inkl. dem beschriebenen klacken). Das liegt auch nicht zwangsweise an der randvollen Festplatte...ich hatte das schon mit nur zur Hälfte beschriebenen Platten. D.h. auch mit SATA-Connector wäre kein Zugriff möglich.

Fazit: Das Problem ist nur durch direkte Manipulation des entsprechenden Moduls mittels serieller Schnittstelle (und dafür sind die genannten Pins da) zu lösen. Der Fehlerspeicher lässt sich löschen und die Daten kann man anschließend problemlos über die USB-Schnittstelle auslesen. Das geht aber nicht mit Hausmitteln...auch nicht mit nem Lötkolben.

Bei Interesse stehe ich gern zur Verfügung.

Gruß, c0m4
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

WD My Passport ev. defekt - wie direkt an Computer anschließen ohne USB?

Sucheingaben

sata belegung

,

my passport ultra daten rettung

,

wd elements platine wechseln

,
sata festplatte pinbelegung
, sata stecker belegung, wd my passport reparieren, sata kabel pinbelegung, wd my passport defekt, ata belegung, sata power belegung, sata stromkabel pinbelegung, externes festplatte ohne usb controller, pinbelegung sata stromstecker, wd externe festplatte 2tb micro usb kaputt , western Digital elements kein sata, sata stromkabel belegung, WD Elements kabel kaputt, my Passport Ultra Festplatte tauschen, wd usb3 sata pinout, sata pinbelegung, sata kabel belegung, festplatte mit pin Anschluss, micro sata pinbelegung, western Digital elements kein sata anschluss, externe toshiba hdd usb auf platine

WD My Passport ev. defekt - wie direkt an Computer anschließen ohne USB? - Ähnliche Themen

  • Win10 erkennt alle externen WD USB Laufwerke nicht mehr (WD my passport, my passport ultra …).

    Win10 erkennt alle externen WD USB Laufwerke nicht mehr (WD my passport, my passport ultra …).: Ab diesem Thread teilen. Ich habe das gleiche Problem seit Monaten und hoffe, jedes Windows Update, dass es gelöst wird. Als Besitzer zahlreicher...
  • WD My Passport Ultra USB HDD wird nicht erkannt

    WD My Passport Ultra USB HDD wird nicht erkannt: Hallo Support, meine externe USB Platte wird weder im Explorer noch in der Datenträgerverwaltung erkannt. Habe alle USB-Ports durchgetestet ohne...
  • Microsoft Passport

    Microsoft Passport: Hallo! Ich habe gerade bemerkt, dass ich (wohl von früher?) einen Passport-Account habe. Da ich gerade beim Überprüfen meiner Passwörter bin...
  • Microsoft Passport

    Microsoft Passport: Hallo! Ich habe gerade bemerkt, dass ich (wohl von früher?) einen Passport-Account habe. Da ich gerade beim Überprüfen meiner Passwörter bin...
  • My Passport externe Festplatte

    My Passport externe Festplatte: Hallo Ich habe Windows 7 Betriebssystem 64 Bit und meine Festplatte wird erkannt, aber ich kann Sie nicht öffnen ? An meinem anderm PC auch...
  • Ähnliche Themen

    • Win10 erkennt alle externen WD USB Laufwerke nicht mehr (WD my passport, my passport ultra …).

      Win10 erkennt alle externen WD USB Laufwerke nicht mehr (WD my passport, my passport ultra …).: Ab diesem Thread teilen. Ich habe das gleiche Problem seit Monaten und hoffe, jedes Windows Update, dass es gelöst wird. Als Besitzer zahlreicher...
    • WD My Passport Ultra USB HDD wird nicht erkannt

      WD My Passport Ultra USB HDD wird nicht erkannt: Hallo Support, meine externe USB Platte wird weder im Explorer noch in der Datenträgerverwaltung erkannt. Habe alle USB-Ports durchgetestet ohne...
    • Microsoft Passport

      Microsoft Passport: Hallo! Ich habe gerade bemerkt, dass ich (wohl von früher?) einen Passport-Account habe. Da ich gerade beim Überprüfen meiner Passwörter bin...
    • Microsoft Passport

      Microsoft Passport: Hallo! Ich habe gerade bemerkt, dass ich (wohl von früher?) einen Passport-Account habe. Da ich gerade beim Überprüfen meiner Passwörter bin...
    • My Passport externe Festplatte

      My Passport externe Festplatte: Hallo Ich habe Windows 7 Betriebssystem 64 Bit und meine Festplatte wird erkannt, aber ich kann Sie nicht öffnen ? An meinem anderm PC auch...
    Oben