Was mich gerade total aufregt - Thread

Diskutiere Was mich gerade total aufregt - Thread im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Das hoffen wir auch.. auf jeden Fall sind sich alle Betroffenen insoweit einig, daß Conti-Produkte boykottiert werden. Wir propagieren das auch in...
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.314
Alter
53
Ort
Großraum Darmstadt
Das hoffen wir auch.. auf jeden Fall sind sich alle Betroffenen insoweit einig, daß Conti-Produkte boykottiert werden. Wir propagieren das auch in unserem Bekanntenkreis/ Familie... und wir hoffen, daß es wirklich Schule macht und sich immer mehr am Boykott beteiligen. Das muß für Conti einfach richtig teuer werden.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
29.420
Alter
54
Ort
Thüringen
Hier steht auch noch was dazu aber das kennste ja sicher schon....
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
778
Hannover hatte mal neben der Verwaltung 3 Produktionsstandorte.
Die Mitarbeiter haben in Limmer und Vahrenwald schon Jahre vorher gemerkt, dass nicht mehr investiert wurde.
Später dann auch in Stöcken. In das Werk Stöcken bin ich öfters gekommen, da waren früher überall Mitarbeiter.
Schon Mitte der 80er nahmen die Mitarbeiterzahlen ab, und in den Hallen ohne Produktion musstest Du die Leute suchen, hast Du Einen gefunden, dann hat er gesagt: "Ich Fremdarbeiter" sogar in der Produktion waren viele Leiharbeiter beschäftigt. Die haben schon Jahrzehnte lang die Stellen nicht wieder besetzt.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.314
Alter
53
Ort
Großraum Darmstadt
@Alfiator Ja, das streht quasi auf allen Nachrichtenseite in ähnlicher Weise.

@Limbo Das ist ja das Kursiose: auch bei uns wurde noch bis bis dieses jahr kräftig investiert, neue Anlagen gekauft, innerbetriebliche Umzüge, Renovierungen von Café-Ecken usw. Daß die investieren, hat bei denen nichts zu sagen. Vielleicht haben die Budgets, die aufgebraucht werden müssen.
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
778
.. auf jeden Fall sind sich alle Betroffenen insoweit einig, daß Conti-Produkte boykottiert werden. Wir propagieren das auch in unserem Bekanntenkreis/ Familie... und wir hoffen, daß es wirklich Schule macht und sich immer mehr am Boykott beteiligen.
Ist Das nicht ein wenig zu kurz gedacht?
Bekommst Du später keine Betriebsrente von Conti? Sind Dir die Arbeitsplätze der verbliebenen Mitarbeiter egal?
Irgendwie bist Du ja nicht nur Arbeitnehmer und Konsument, sondern auch Kapitalanleger.
Als Arbeitnehmer hängst Du an deinem Arbeitsplatz.
Als Konsument willst Du günstige Preise.
Als Kapitalanleger, direkter Aktionär oder über Renten/Sparplan willst Du eine gute Rendite. Als spätere Rentnerin bekommst Du weniger Rente, wenn es dem Unternehmen nicht gut geht. Glaubst Du, deine Rentenkasse hat keine eigenen Aktien und Unternehmensanleihen?

Was machst Du besser, wenn Du Konkurrenzprodukte kaufst? Produziert die Konkurrenz nicht in Billiglohnländern? Möglicherweise zahlt die Konkurrenz in D noch nicht einmal Steuern.

Schau Dir mal die Geschichte von Telefunken an.
Telefunken war mal eine profitable Siemens-Tochter und Marktführer in der Funktechnik und TV-Infrastruktur. Telefunken hat sich gewehrt, Produktion nach Fernost zu verlagern. Dadurch wurden die Produkte teurer und die Konkurrenz hat die Telefunken-Produkte in Lizenz gebaut, aber in Fernost. So konnte die Konkurrent gleichwertige Produkte billiger anbieten und Telefunken fehlte der Umsatz. Deshalb hat Siemens Telefunken an AEG verkauft. Der neue Eigentümer hat versucht, Telefunken auf Gewinn zu trimmen, und Teilbereiche Stück für Stück an Mitbewerber verkauft. Die Mitbewerber haben Marke und Geschäft behalten, aber die Produktion verlagert.
Heute findest Du kaum noch Geräte von Telefunken, und hinter der Marke steht Tomson-Brandt, ein französischer Konzern. Telefunken-Arbeitsplätze gibt es in D nicht mehr.

Wir waren Kunde von Telefunken, und ein Gerät von Telefunken hat 4000DM gekostet, eine Reparatur 400-800DM. Bei dem Preis wurde alle Geräte jahrelang repariert.
Dann kam Motorola mit Geräten aus Fernost, diese Geräte kosteten 800DM, und wurden nur repariert, wenn die Reparatur weniger als 400DM kostete, sonst wurde ein neues Gerät gekauft. Durch die günstigen Geräte wurden weniger Reparaturkosten bezahlt, der Gerätepark wurde jünger und damit nochmals weniger reparaturanfällig.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
1.541
Ort
Lahr
Ja sowas ist ärgerlich, aber wenn dein AG jetzt nicht schließt, dann eben in naher Zukunft.
Drum herum kommt man nicht und wenn man sich noch so verrenkt. Die Zahlen müssen stimmen und wenn du als Personalnummer oder die Werkszahlen auf Papier eben nicht mehr rein passen wird dicht gemacht.


Ist bei uns auch nur ne Frage der Zeit das unser Werk hier geschlossen wird.
Aber solange an anderen Standorten die Produkte nicht richtig anlaufen, sind wir Safe.

Und sollte es so weit kommen:
Gibt's eben nen anderen Job bei nem anderen Arbeitgeber.

Aufregen und ärgern hilft da auch nicht. Möglicherweise triffst euch ja noch gut und es wurde investiert, um den Verkaufswert zu steigern.
Ggf kauft ein anderer Konzern euer Werk auf und übernimmt alle an ihrem bisherigen Arbeitsplatz. Ist hier in einem anderen Werk auch schon Geschehen.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.314
Alter
53
Ort
Großraum Darmstadt
@Limbo: Du hast mit Deiner Argumenation natürlich recht, keine Frage. Dennoch widerstrebt es mir gerade, gezielt Conti Produkte zu erwerben.

@Skyhigh Das Problem eines neuen Arbeitsplatzes ist, daß man ab einem gewissen Alter kaum noch Arbeistplätze findet, hinzu kommt ein weiteres Problem, daß es allein in der Region hier dann ca. 2500 Arbeitnehmer gibt, die nach einem neuen Job suchen werden. Das kann sicherlich keine Region auffangen. Dann bin ich in meinem Beruf ein ziemlicher Exot und Frauen in technischen Berufen, speziell als Mechaniker, werden immer schief angeschaut und man traut ihnen nichts zu. Ich habe gefühlt 15 Jahre gebraucht, bis ich in meiner Abteilung (alles Männer) eine gewisse Anerkennung erringen konnte, also daß man mir einfach was zutraut und mich mal machen läßt. Das Denken der Männer bei uns ist Vorkriesgzeit. Aus der Sicht eines Mannes sieht das alles bissl einfacher aus. Dahingehend herrscht einfach noch keine Gleichberechtigung. Ich habe seit einem Jahr Jobsuchen laufen. Ich durchforste in regelmäßigen Abständen die Portale und Anzeigen. Aber letztendlich kommt eine eigene Kündigung nicht in Frage. Ich warte, bis ich rausgeschmissen werde.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
1.541
Ort
Lahr
daß man ab einem gewissen Alter kaum noch Arbeistplätze findet
Ok das seh ich ein. Da hast du wohl leider recht.
Auch die Tatsache das dann 2500 Leute auf den Berufsmarkt losgelassen werden ist richtig. das kann wirklich Probleme bereiten.
Dann bin ich in meinem Beruf ein ziemlicher Exot und Frauen in technischen Berufen, speziell als Mechaniker, werden immer schief angeschaut und man traut ihnen nichts zu
Das wage ich zu bezweifeln. Ich bin ja auch Industrie-Mechaniker (außerdem Vorgesetzter meines Teams) und wir haben im Werk sehr viele Frauen welche ausgebildete Mechanikerinnen sind. ich muss sagen das, zumindest bei uns, da keine Vorurteile vorhanden sind. Wenn ich doch welche bemerke, dann gehe ich dagegen vor. Denn eines ist mal Klar: Frauen machen den Job genauso gut wie Männer.
Bei körperlichen Differenzen, manchmal fehlt eben die Kraft, ist es ja kein Problem mal kurz ne Schraube auf zu machen die Fest sitzt oder beim einbauen unhandlicher Werkzeuge zu helfen.
Und ja ich weiß es gibt auch Männer die Probleme mit der Kraft haben.
Ich meinte das auch nicht Böse oder diskriminierend, denn es gibt sicher genügend Frauen die auch mir und meinen Kollegen als Beispiel dienen könnten.
Worauf ich aber raus will: Gutes Teamwork macht aus, das man sich gegenseitig vertraut und Hilft egal ob Mann oder Frau. Niemand kann alles alleine und Egomanen-Einzelgänger werden bei uns (ich kann nur für unsere Abteilung sprechen) nicht geduldet. Nur Zusammen kommt man weiter.


Ich habe gefühlt 15 Jahre gebraucht, bis ich in meiner Abteilung (alles Männer) eine gewisse Anerkennung erringen konnte, also daß man mir einfach was zutraut und mich mal machen läßt
Das zu hören und das du diese Erfahrung machen musstest tut mir echt Leid. Das hängt allerdings auch mit den Kollegen, den Vorgesetzten und der Firma zusammen. Wenn diese sich da nicht einsetzen wirds immer wieder solche Fälle geben.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.314
Alter
53
Ort
Großraum Darmstadt
@Skyhigh Wenn das bei Euch so ist, beneide ich Euch darum. Mich hat dies in meiner Abteilung schon recht zum Einzelgänger gemacht. Leider kenne ich es nur so, wie beschrieben. Vielleicht habe ich auch deshalb solche Bedenken, weil ich davon ausgehe, daß es überall so ist. Und leider wird derartiges Verhalten von unseren Vorgsetzten gar nicht bemerkt, weil es gewissermaßen ja im Verborgenen stattfindet. Und wir hatten mal noch eine Frau außer mir, die das Gleiche gelernt hatte, wie ich. Allerdings war das so zu sehen: Frau geht an den Automat, guckt nach dem Problem, holt Werkzeug → Männer sehen es, schlagen die Hände über den Kopf zusammen, weil danach IMMER gar nichts mehr ging. Kaputt optimiert, verschlimmbessert, jedes Mal.

Natürlich hat Frau auch mal eine bombenfeste Schraube oder ähnliche Sitautionen, in der man eine helfende Hand braucht. Da wurde mir bislang aber auch immer geholfen, aber oft mit einem hönischen Grinsen bei bestimmten Personen. Inzwischen läßt man mich machen und man hat erkannt, daß ich gleichwertig bin. Und Danke Dir, @Skyhigh für Deine netten Worte. Scheint ja doch noch vernünftig denkende Männer in diesem Bereich zu geben.

Ach ja: Teamarbeit herrscht nur unter Leuten, die eh den ganzen Tag zusammen hängen. Wir hatten nur einen Kollegen, der gesehen hat, wenn sich jemand abmüht, daß er zu dieser Person gegangen ist und fragte, ob er helfen kann. Leider nicht mehr da. Hat sich als 5-facher Familienvater was anderes gesucht, um nicht vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden. Er war noch nicht so lange da.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
29.420
Alter
54
Ort
Thüringen
Also bei uns war Frau immer gleichberechtigt;da gab´s gar keine Fragen.Hat sich so im Lauf der Jahre eingebürgert und alle waren zufrieden.Wir kannten uns ja letztlich seit Jahrzehnten....
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
1.541
Ort
Lahr
Leider kenne ich es nur so, wie beschrieben. Vielleicht habe ich auch deshalb solche Bedenken, weil ich davon ausgehe, daß es überall so ist.
Wer eine solche Erfahrung gemacht hat, vermutet immer solch ein Verhalten überall anzutreffen. Das kann zwar passieren aber muss nicht zwingend der Fall sein.
Und leider wird derartiges Verhalten von unseren Vorgsetzten gar nicht bemerkt, weil es gewissermaßen ja im Verborgenen stattfindet.
Das macht wiederum einen schlechten Vorgesetzten aus und zeigt mir aufgrund meiner Erfahung in einer solchen Stellung, das sich euere Vorgesetzten einen Dreck um euch scheren. Denn sowas fällt definitiv auf wenn man nicht gerade "blind" durch die Gegend läuft oder sich dazu entschieden hat es zu "Ignorieren".
Selbst dinge die im Verborgenen stattfinden spiegeln sich in der Laune und Mimik des Mitarbeiters bzw der Mitarbeiterin wieder. Wenn mir sowas öfter auffällt dann suche ich das Gespräch. Klar es kann sein das die Person privat eine schwierige Zeit durch macht denn das passiert jedem mal, aber dazu kann man ja miteinander kommunizieren.
Sollte ich bemerken das die Person im Gespräch Arbeits-/Kollegenbezogen ausweicht, lasse ich es gut sein, bedränge nicht und beobachte das mal auf dauer.
Denn im "Verborgenen" bleibt sowas nicht lange wenn man aufmerksam die Situation beobachtet.
Oftmals haben menschen nämlich angst, sowas anzusprechen um nicht als "Petze" o.Ä hingestellt zu werden.

Da wurde mir bislang aber auch immer geholfen, aber oft mit einem hönischen Grinsen bei bestimmten Personen.
Naja ich sags mal so: neckische Sprüche gibts in beide Richungen. Diese sind bei uns offensichtlich Spaßig und werden meist so aufgefasst.
Probleme dahingehend gabs meines Wissens noch nicht, denn die Mitarbeiter schlichten weitestgehend unter sich, sollte mal was falsch aufgefasst oder doch schlechter ausgedrückt worden sein.
Ansonsten sollten die Vorgesetzten als schlichtendes Mittel bereitstehen, was wir hier auch tun. Aber wie gesagt das regelt sich meist ohne uns.

Beleidigungen die ich höre, auch spaßig gemeinte, werden von mir aber kommentiert. bzw freundlich um unterlassung solcher gebeten. Wiederholungstäter bekommen dann erstmal einen Anpfiff und wenn es nichts wirkt wird bestimmter heran gegangen.

Teamarbeit herrscht nur unter Leuten, die eh den ganzen Tag zusammen hängen.
Das sollte nicht so sein, Teamwork sollte übergreifend funktionieren.
Wobei man natürlich bemerkt das Personen die immer miteinander arbeiten eingespielter funktionieren als welche die nur einen Tag oder zum ersten mal zusammen arbeiten.
Ich habe auch Personen mit denen ich nicht so gerne zusammen Arbeite, bin aber dennoch fähig mit diesen zusammen zu arbeiten ohne da Persönliche dinge dazwischen kommen zu lassen.

Danke Dir, @Skyhigh für Deine netten Worte
Doch nicht dafür :)
Schade das du es anders erlebst/erleben musst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.314
Alter
53
Ort
Großraum Darmstadt
@Alfiator Bei Euch? Welches bei Euch? :D

@Skyhigh Daß das alles anders sein sollte/ müßte, wäre natürlich wünschenswert, aber unsere Vorgesetzten, die wirklich Interesse an ihren Mitarbeitern hatten, sind weggelobt worden. Man möchte es gar nicht, daß sich die Leute zu gut verstehen, aber eines muß ich zu deren Verteidigung sagen: wir sind eine reine Nachtschicht ohne Vorgesetzten. Wir arbeiten autark. Immerhin hat man so viel Vertrauen in die Nachtschicht, daß man uns niemanden vor die Nase setzt. Ich habe mich mit diesen ganzen Begebenheiten abgefunden und da das alles jetzt ne absehbare Geschichte ist, mache ich mir auch nicht mehr wirklich Gedanken oder bemühe mich nicht mehr darum, daß es anders werden könnte. Wenn es denn, wie geplant, bis Ende 2025 laufen soll, bin 58 Jahre und werde sehen, was dann abgeht. Zumindest mal ALG kassieren. Hab ja mal über 35 Jahre dann eingezahlt und kann/muß dann auch mal aus dem Pott schöpfen. Und ich vermute mal daß man mir irgendwelche Kurse, Weiterbildungen vermitteln wird, was ich auch alles machen werde..... und wenn es dann, so Gott will, noch ein bissl Abfindung gibt, kann ich mir vielleicht auch einen Teilzeitjob oder Ähnliches suchen, bis ich in Rente gehe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
1.541
Ort
Lahr
du weist was ich meine :blush
Mit "Euch" ist der Bereich gemeint von dem du erzählst. Ob du die Leute nun magst oder nicht, für Aussenstehende seid ihr ein "Euch" :D
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
29.420
Alter
54
Ort
Thüringen
Nach der vorgestrigen Aktualisierung des Graka Trebers hat Windows gestern gleich mal ungefragt wieder den alten Treiber installiert.Zwar wurde der (immerhin) am Start gehindert aber was das wieder sollte wissen nur die Götter :nixweis.Mal sehen was morgen passiert;mittlerweile kümmert sich ja Windows Update um aktuelle Treiber.Zumindest wurde beim nächsten Neustart automatisch wieder der aktuelle Treiber installiert...

EDIT: Wie sollte es auch anders sein :motzen;heißt also erstmal Treiberupdates abwürgen.So schön wie es ist das Treiber jetzt automatisch aktualisiert werden aber bitte nicht so....

Bild.jpg


EDIT2: Ich mußte tatsächlich die Updates abwürgen;der neue alte Treiber wurde immer wieder installiert...:no
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
1.541
Ort
Lahr
Die Treiberaktualisierung ist doch optional?
Also bei mir wird erst geupdated wenn ich's erlaube bzw den Haken setze 🤔
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
29.420
Alter
54
Ort
Thüringen
Die Treiberaktualisierung ist doch optional?
Anscheinend doch nicht;ging von selber los.Hab das jetzt abgewürgt und die Option ist erstmal weg.Schade eigentlich;es wurden mehrere Treiber angeboten die aber allesamt älter waren.Vll sollte man die doch mal installieren und dann das Ganze wieder stilllegen....
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.314
Alter
53
Ort
Großraum Darmstadt
Hach.. habe seit 2 Tagen mein MacBook bei Ebay zum Verkauf drin. Eigentlich habe ich alles in der Beschreibung erwähnt... aber dennoch immer wieder die Fragen, deren Beantwortung bereits in der Beschreibung stehen. Da ich es versäumt habe, vor dem Neuinstallieren zu schauen, wieviel Ladezyklen das Gerät hat, kommen diese Fragen ständig. Jetzt frage ich Euch: wieviel Ladezyklen kann ein Gerät haben, welches eigentlich nur 3 Monate intensiv genutzt wurde? Genauso habe ich es in der Beschreibung stehen. Und dennoch kommen die Fragen immer wieder dazu und ich solle mich doch nochmal anmelden, um herauszufinden, wieviel Ladezyklen das Gerät hat. Das ist bei MacOs aber nicht so einfach. Man muß quasi das Gerät einrichten und schwubs, wären wieder Daten von mir drauf und ich darf mit dem Festplatte löschen und installieren von vorne beginnen. Hach... wollte das nur mal so loswerden..
 
Thema:

Was mich gerade total aufregt - Thread

Was mich gerade total aufregt - Thread - Ähnliche Themen

  • surface Laptop 3, Display ist dunkel - Konturen von Windows sind aber gerade noch zu sehen; Gerät im Feb. 2020 bei Microsoft gekauft

    surface Laptop 3, Display ist dunkel - Konturen von Windows sind aber gerade noch zu sehen; Gerät im Feb. 2020 bei Microsoft gekauft: Hallo, surface Laptop 3, Display ist dunkel - Konturen von Windows sind aber gerade noch zu sehen; Gerät im Feb. 2020 bei Microsoft gekauft. Wenn...
  • MediaCreationTool1909 gerade herunter geladen aber nicht aktuell ????

    MediaCreationTool1909 gerade herunter geladen aber nicht aktuell ????: Hallo, ich habe gerade das MediaCreationTool1909 herunter geladen und gestartet. Es zeigt dann an, dass es nicht aktuell ist und bricht ab. Es...
  • Habe gerade über Windows update KB4552455 installiert - nun Virus und Bedrohungsschutz aus!

    Habe gerade über Windows update KB4552455 installiert - nun Virus und Bedrohungsschutz aus!: 1. Hatte nie irgendeinen anderern Virusschutz installiert 2. Habe ausschließlich KB 4552455 installiert Seitdem Virus und Bedrohungsschutz aus...
  • Alexa, warum hast du gerade gesprochen? So erklärt Euch Alexa auf Befehl ihre letzten Aktionen!

    Alexa, warum hast du gerade gesprochen? So erklärt Euch Alexa auf Befehl ihre letzten Aktionen!: Auch wenn wohl einige User der Technik nach wie vor nur bedingt trauen, sind virtuelle Assistenten wie der Google Assistant, Apples Siri oder...
  • Ähnliche Themen
  • surface Laptop 3, Display ist dunkel - Konturen von Windows sind aber gerade noch zu sehen; Gerät im Feb. 2020 bei Microsoft gekauft

    surface Laptop 3, Display ist dunkel - Konturen von Windows sind aber gerade noch zu sehen; Gerät im Feb. 2020 bei Microsoft gekauft: Hallo, surface Laptop 3, Display ist dunkel - Konturen von Windows sind aber gerade noch zu sehen; Gerät im Feb. 2020 bei Microsoft gekauft. Wenn...
  • MediaCreationTool1909 gerade herunter geladen aber nicht aktuell ????

    MediaCreationTool1909 gerade herunter geladen aber nicht aktuell ????: Hallo, ich habe gerade das MediaCreationTool1909 herunter geladen und gestartet. Es zeigt dann an, dass es nicht aktuell ist und bricht ab. Es...
  • Habe gerade über Windows update KB4552455 installiert - nun Virus und Bedrohungsschutz aus!

    Habe gerade über Windows update KB4552455 installiert - nun Virus und Bedrohungsschutz aus!: 1. Hatte nie irgendeinen anderern Virusschutz installiert 2. Habe ausschließlich KB 4552455 installiert Seitdem Virus und Bedrohungsschutz aus...
  • Alexa, warum hast du gerade gesprochen? So erklärt Euch Alexa auf Befehl ihre letzten Aktionen!

    Alexa, warum hast du gerade gesprochen? So erklärt Euch Alexa auf Befehl ihre letzten Aktionen!: Auch wenn wohl einige User der Technik nach wie vor nur bedingt trauen, sind virtuelle Assistenten wie der Google Assistant, Apples Siri oder...
  • Sucheingaben

    freefilesync spendenversion

    ,

    funny cat pics

    ,

    freefilesync portable machen

    ,
    freefilesync spendenversion download
    , FreeFileSync portable, freefilesync donation edition download, openmultimaps
    Oben