Was mich gerade total aufregt - Thread

Diskutiere Was mich gerade total aufregt - Thread im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Ich habe heute mehrfach auf verschiedenen Rechnern versucht ein Video vom Handy auf den Läppie drahtlos zu projizieren allerdings ohne Erfolg.Ton...
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.925
Standort
Thüringen
Ich habe heute mehrfach auf verschiedenen Rechnern versucht ein Video vom Handy auf den Läppie drahtlos zu projizieren allerdings ohne Erfolg.Ton ja aber Bild nein....:nixweis
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.347
Mit welcher Software? Drahtlos oder per USB ?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.925
Standort
Thüringen
Drahtlos.;hatte ich ja gesagt ;);extra Software war da nicht im Einsatz.Nur jeweils die Boardmittel...

EDIT: Grade hats mal funktioniert aber nicht unbedingt zufriedenstellend.Auflösung war zu niedrig sprich das Bild war kleiner auf den Läppie und es ruckelte teilweise (1080p).Sollte eigentlich nicht sein wäre aber möglich der der Läppie die Intel Graka benutzt hat.Muß mal auf den Nvidia Hochleistungsprozessor umschalten;vllt wirds mit der Quadro besser;war auf Automatik gestellt.....

EDIT2: Konnte jetzt das Video zwar schauen aber ein Genuß war das nicht;es ruckelte immer mal bzw es traten Bildfehler auf....
 
Zuletzt bearbeitet:
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.618
Alter
53
Standort
Großraum Darmstadt
Unser Konzern will von 3600 Arbeitsplätzen 2650 abbauen, sich komplett aus der Produktion zurückziehen bis 2025. Da haben wir jahrelang auf Gelder verzichtet, 10 h monatlich umsonst gearbeitet nannte sich Qualifizierungszeit) und nun wollen die uns ganz den Hahn abdrehen. 🤢
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.618
Alter
53
Standort
Großraum Darmstadt
Hatte ich das schon erwähnt? 🤔 Noch ist nicht aller Tage Abend und der Aufsichtsrat hat das wohl noch nicht abgesegnet. Dazu gibt es am 20.11. eine Aufsichtsratsversammlung und eine Aktion von unserem Werk, daß wir zu dieser Versammlung aufschlagen. Natürlich wäre es geil, wenn die geplanten Stellen alle dort hinkommen, sprich alle 2650 oder mehr, denn keiner weiß, wer seinen Job verliert. Das wäre schon medienwirksam, wenn da 50 oder mehr Busse vorfahren.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.618
Alter
53
Standort
Großraum Darmstadt
Keiner fühlt mit mir. 🥺 Die Aussichten sind mies. Ab 2022 betriebsbedingte Kündigungen und Reduzierung bis auf 50 Personen in der Produktion und 2029 komplette Schließung des Werkes.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.435
Standort
Noch Wien
Ich habe bei uns in der Firma Infos erhalten und es überkam mich der Verdacht, das es einen Plan gibt bis Ende 2023 diese auf zu lösen bzw. still zu legen. Gab auch Meldungen in der Presse dann, doch man verwies auf den 10.12.2019
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.347
Keiner fühlt mit mir. 🥺 Die Aussichten sind mies. Ab 2022 betriebsbedingte Kündigungen und Reduzierung bis auf 50 Personen in der Produktion und 2029 komplette Schließung des Werkes.
Doch, ich fühle mit dir.
Ich habe es selber zwei Mal erlebt, dass man erst aus der Zeitung erfahren hat, dass Stellen abgebaut bzw. der Betrieb geschlossen werden sollte, obwohl man erst kurz vorher ein neues Hochregallager feierlich mit Zukunftsversprechen eingeweit hatte. Oder dass Betriebsteile an einen anderen Konzern verkauft wurden, und man quasi von heute auf morgen einen neuen Arbeitgeber hatte. (das ist aber gesetzlich geregelt und geschah in dem Falle sogar zu meinem Vorteil).

Immerhin seid ihr wenigstens schon informiert, dass da was auf euch zukommt. Du hast also genügend Vorlaufzeit, um dir was Neues zu suchen.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.618
Alter
53
Standort
Großraum Darmstadt
Das Problem an der Geschichte ist, daß ich als Frau in einem technischen Beruf auch schon zu alt bin. Kollegen mit gleicher Qualifizierung, quasi auch dem gleichen Profil aus aktueller Sicht, bekommen eher Anfragen als ich. Bei uns wurde auch mächtig investiert und es wird weiter investiert. Das verstehe, wer will, wenn man das Werk dann doch dicht machen will! Der Name meines Arbeigebers hat sich bei uns auch schon mehrfach geändert. Seit ich dort arbeite, hat die Firma bereits den fünften Namen, soll heißen, wir wurden jedesmal verkauft. Ich stand noch nie vor solch einer Situation. Ich hätte ja nie im Leben daran gedacht, daß sowas mal eintreten könnte. Hab mich dort schon in Rente gehen sehen. Man habe bereits den Sozialplan eingereicht aus dem Jahre 2008... :o Man erinnere sich, daß in diesem Jahr die Bankenkrise ganz groß war und wir auch mal für einen Monat Kurzarbeit hatten. Und mit diesem ausgearbeitetem Sozialplan, der 11 Jahre alt ist, will man uns abspeisen. Es soll billige Abfindungen geben wie beispielsweise Bruttolohn mal Arbeitsjahre mal 0,82 ( Der Wert richtet sich wohl nach dem Alter) Das sind quasi Almosen, wenn die Steuer dann noch zugeschlagen hat. Wir haben in den letzten Jahren, wie wohl in vielen Firmen auch, zurückgesteckt, verzichtet, 10h/ Monat umsonst gearbeitet, Tariferhöhungen, Sonderzahlung, ect.pp wurden immer erst 6 Monate später ausgezahlt. Weihnachtsgeld gekürzt oder gar nicht gezahlt. Man hat alles hingenommen. Dann hat man Sonderschichten gekloppt usw. als Dankeschön heißt es dann: wir machen zu. Sicher gibt es Firmen, die schlimmer sind, aber wenn man 29 Jahre dort verbracht hat und man weiß, wie es sein kann, ist das schon heftig.

Ich habe bei uns in der Firma Infos erhalten und es überkam mich der Verdacht, das es einen Plan gibt bis Ende 2023 diese auf zu lösen bzw. still zu legen. Gab auch Meldungen in der Presse dann, doch man verwies auf den 10.12.2019
Das klingt ja genauso wie bei uns... Hast Du da schon mehr Infos?
 
Zuletzt bearbeitet:
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.347
Das Problem an der Geschichte ist, daß ich als Frau in einem technischen Beruf auch schon zu alt bin.
Gerade deshalb rechtzeitig die Augen nach was neuem aufhalten
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.618
Alter
53
Standort
Großraum Darmstadt
@automatthias Das mache ich ja schon, aber wie gesagt: männliche Kollegen sind bislang erfolgreicher, zumindest was die Anfragen bei Xing angeht. Und ab 50 ist man ja eh schon altes Eisen und schwer vermittelbar.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.435
Standort
Noch Wien
Hast Du da schon mehr Infos?
Nein. Angeblich gibt es am 3.12. eine Teilinfo in einer anderen Stelle. Und ich lese halt in der Online Zeitung. Ich bin aber bis 13.12. jetzt mal auf Urlaub

Irgendwie geht es ja weiter. Man darf halt NICHT AUFGEBEN und sich nicht so leicht unterkriegen lassen.

Ich wurde ja 06/2016 mit unwahren Behauptungen entlassen fristlos. Nach 3 Instanzen vor Gericht hat es 31 Monate gedauert, das ich wieder arbeiten gehen durfte. Der Grund war eine massive Personalnot und viele Fehler, die einen massiven Arbeitsaufwand verursachten und ich jahrelang davor gewarnt habe.

Während ich damals wöchentlich Bewerbungen verschickte, bekam ich nicht ein einziges Vorstellungsgespräch!

Zurück in der Firma, musste ich aber schnell feststellen. Es hat sich nicht wirklich etwas verändert. Also wird es mMn wieder so kommen.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.618
Alter
53
Standort
Großraum Darmstadt
@HerrAbisZ

Das klingt genauso besch.. wie bei uns. Allerdings stand ich noch nie vor solch einer Situation. Ich bin 29 Jahre in der Firma. Aufgeben werde ich nicht. Für "zu Hause bleiben" bin ich wiederum noch zu jung. Vielleicht muß ich hier einfach mal Klinken putzen gehen. Ich habe ab 13.12. Urlaub und werde wohl mal sehen, ob sich da was findet. Ist vielleicht besser als zu hoffen, daß sich auf dem Xing Job Portal jemand meldet. Desweiteren muß ich mich auch erstmal mit dem Thema Bewerbung und Lebenslauf beschäftigen. Habe ich in meinem Leben erst einmal machen müssen und das war zur Bewerbung meiner Lehre im Jahre 1982. ;) In der Zeit hat sich auch sehr viel verändert..
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.347
@automatthias Das mache ich ja schon, aber wie gesagt: männliche Kollegen sind bislang erfolgreicher, zumindest was die Anfragen bei Xing angeht. Und ab 50 ist man ja eh schon altes Eisen und schwer vermittelbar.
Lass dich dadurch nicht entmutigen. Und Xing ist nicht alles. Evtl. auch mal über den Zaun schauen. Man muss ja nicht immer genau dasselbe machen.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.925
Standort
Thüringen
Grade jetzt musste aktiv werden und nicht warten bis alles in Trümmern liegt;je eher Du dort weg bist um so besser.Mir ging es auch so wie Dir nach immerhin 23 Jahren.Insolvenz und fertig....
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.874
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Ja leider, in der Privatwirtschaft herrschen zur Zeit eher raue Sitten den Mitarbeitern gegenüber. Es ist bei uns in Österreich nicht viel besser. Wenn ich mich so im Freundes- und Bekanntenkreis umschaue und hier lese, bin ich froh, im Staatsdienst zu sein.
 
B

borusse

Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
246
Und andersrum muss ich feststellen das Junge Menschen die nach ihrer Ausbildung arbeiten wollen, auch nur als Fußabtreter benutzt werden. Sehs gerade bei meinem Sohn wie schwer er es hat im Arbeitsleben Fuß zu fassen und das ganze immer knapp überm Mindestlohn. Der schiebt jetzt schon Frust und ich weis auch nicht so wirklich was ich ihm noch alles als Ansporn mitgeben kann.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.618
Alter
53
Standort
Großraum Darmstadt
Ah was. Vielleicht bist du ja mit 50+ bei den 50 dabei ? ;)
Nun ja, bei einer Anzahl von ca. 1800 Personen in der Produktion, wage ich schon etwas zu zweifeln, daß ich da mit Eine der Letzten sein soll, auch wenn ich als Facharbeiter deutlich bessere Chancen hätte. Doch auch hier denke ich, daß man sich bevorzugt für die mänlichen Facharbeiter entscheiden wird.

Lass dich dadurch nicht entmutigen. Und Xing ist nicht alles. Evtl. auch mal über den Zaun schauen. Man muss ja nicht immer genau dasselbe machen.
Ja, ich weiß. Xing war jetzt das erste Portal, in dem ich mich quasi erstmal angeboten habe. Werde die hiesigen Zeitungen mal wälzen und schauen, ob sich da nicht was bietet. Nicht jeder setzt seine Suche online, wobei das schon verstärkt ist.

Grade jetzt musste aktiv werden und nicht warten bis alles in Trümmern liegt;je eher Du dort weg bist um so besser.Mir ging es auch so wie Dir nach immerhin 23 Jahren.Insolvenz und fertig....
Da bin ich in einem Zwiespalt. Einerseits denke ich, wie Du, andererseits denke ich, wenn ich aushalte, kann ich wenigstens noch ne Abfindung abgrasen. Die ist mir der Laden einfach schuldig. Sollte ich einen neuen Job finden, wäre dieses Denken dann vielleicht auch hinfällig. Aber noch habe ich da keine endgültige Entscheidung getroffen, zumal es noch keine genauen Aussagen seitens der Firma gibt.

Ja leider, in der Privatwirtschaft herrschen zur Zeit eher raue Sitten den Mitarbeitern gegenüber. Es ist bei uns in Österreich nicht viel besser. Wenn ich mich so im Freundes- und Bekanntenkreis umschaue und hier lese, bin ich froh, im Staatsdienst zu sein.
Tja, damit hast Du sicher das gr0ße Los gezogen. HIer ist das schon recht schwierig, in den Staatsdienst zu kommen.

Und andersrum muss ich feststellen das Junge Menschen die nach ihrer Ausbildung arbeiten wollen, auch nur als Fußabtreter benutzt werden. Sehs gerade bei meinem Sohn wie schwer er es hat im Arbeitsleben Fuß zu fassen und das ganze immer knapp überm Mindestlohn. Der schiebt jetzt schon Frust und ich weis auch nicht so wirklich was ich ihm noch alles als Ansporn mitgeben kann.
Das ist bei uns jetzt nicht so. Die Gesellen kommen normal bei uns rein und wenn sie gut sind, werden sie übernommen. Aber auch das ist ab jetzt Geschichte.


Am Mittwoch war ja die Aufsichtsratsabstimmung und die IG-Mateall hatte zum Protest vor der Konzernzentrale aufgerufen:

Zulieferer: IG Metall will Zugeständnisse von Conti erzwingen – 1000 Mitarbeiter protestieren

Wir sind da auch vor Ort gewesen mit ca. 150 Leuten. Das und allein die Tatsache der Anzahl an Personen zeigt mir, daß bei den Leuten diese Info noch nicht wirklich angekommen ist. Bei uns sind es 2650 Stellen und gerade simple 150 Mann hatten "Zeit". Das war sehr beschämend und bestätigend für die Arbeitsgeber. Aber wir Paar Hanseln haben es krachen lassen und richtig Krawall gemacht. Wir sind von der Nachtschicht aus mit 3 Bussen nach Hannover gefahren. Waren über 5h (einfach) unterwegs. Alle haben Lösungen/ Wege gefunden, mitzufahren, andere hatten so tolle Ausreden wie "Ich mußte meinen Goldfisch zum Friseur tragen". Den geplanten Vorhaben wurden jedenfalls vom Aufsichtsrat zugestimmt. 😡 Das haben wir dann schon auf der Heimfahrt erfahren. Und es sollen bis 2022 nur noch 50 Stellen in der Produktion bestehen bleiben, was bedeutet, daß es ab nächstem Jahr losgehen soll. Das ist allerdings eine Sache, die so nicht umsetzbar ist, denn die Firma hat ja Verpflichtung bis 2032, die erfüllt werden müssen und da ja keine Insolvenz ansteht, sondern es einfach nur um angebliche Unwirtschaftlichkeit geht, würde die Firma da wohl zahlreiche Klagen bekommen.

Ach ja, entschuldigt, daß meine Antwort erst so spät kommt, aber nach mehr als 30 h auf, war ich etwas "out of Order".
 
Thema:

Was mich gerade total aufregt - Thread

Sucheingaben

freefilesync spendenversion

,

funny cat pics

,

freefilesync portable machen

,
freefilesync spendenversion download
, FreeFileSync portable, freefilesync donation edition download

Was mich gerade total aufregt - Thread - Ähnliche Themen

  • Surface Pen - keine geraden Linien

    Surface Pen - keine geraden Linien: Seit neuerem habe ich das Problem, dass der Surface Pen auf meinem Surface Go keine geraden Linien mehr zeichnen kann. Auch wenn ich selbst die...
  • "Aufzeichnen, was Sie gerade gemacht haben"

    "Aufzeichnen, was Sie gerade gemacht haben": Hallo, vermutlich hat das mit Spielen zu tun: Jedes Mal, wenn ich mich bei meinem erstmaligen Windows 10 angemeldet habe, erscheint kurz ein...
  • Habe gerade vom gehackten Outlook.com Accounts gelesen

    Habe gerade vom gehackten Outlook.com Accounts gelesen: Hallo Community, hatte soeben auf Deskmodder.de folgendes gelesen: Dann wollte ich in meinen Account nachsehen, ob eine Mail angekommen...
  • Habe gerade vom gehackten Outlook.com Accounts gelesen

    Habe gerade vom gehackten Outlook.com Accounts gelesen: Hallo Community, hatte soeben auf Deskmodder.de folgendes gelesen: Dann wollte ich in meinen Account nachsehen, ob eine Mail angekommen...
  • wie kann ich sehen, wer gerade auf meinem Router aktuell online ist?

    wie kann ich sehen, wer gerade auf meinem Router aktuell online ist?: Ich möchte gerne wissen welche Geräte gerade in meinem Netzwerk mit dem Internet verbunden sind. Wo kann ich das ansehen?
  • Ähnliche Themen

    Oben