Was ist "KernelFaultCheck" ?

Diskutiere Was ist "KernelFaultCheck" ? im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich WinXP - Allgemeines; Nur eine kurze Frage, interessenshalber: Was bedeutet der "KernelFaultCheck"-Eintrag im Autostart (gesehen über Tweak-XP)? Wofür ist der gut und...
#1
L

leonard

Threadstarter
Dabei seit
07.11.2002
Beiträge
10
Nur eine kurze Frage, interessenshalber:

Was bedeutet der "KernelFaultCheck"-Eintrag
im Autostart (gesehen über Tweak-XP)?
Wofür ist der gut und kann man den löschen?

Pfadangabe ist hierbei "%systemroot%\system32\dumprep 0 -k"

(Ich frage auch deswegen nach, weil ich schonmal einen Eintrag
gelöscht habe, dann alles nicht mehr so
funzte wie ich das wollte und das Problem
auch nicht mit der Systemwiederherstellung
so einfach zu beheben war... .)

Edit:
Und was ist "wintool.exe", steht auch im Autostart-Ordner...?


leonard
 
#3
virus

virus

Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
214
"KernelFaultCheck"

Zitat das ich beim googeln gefunden habe: Do not touch "KernelFaultCheck" and "MSCONFIG".

Program Name: kernelfaultcheck
Executable Name: dumprep 0 -k or dumprep 0 -u
Required: No
Comments: Used in connection with memory dumps - you can disable these by - right clicking on My Computer, selecting Properties and then the Advanced tab. Click on the Settings button in 'Startup and Recovery'. In the bottom pane - under 'Write debugging information' - click on the down arrow and then select 'None' - OK your way out


wintool.exe da hast dir was schönes eingefangen :)

- Freddy der Trojaner :)

dann gibts noch ein gleichnamiges freewaretool, dass du ev. mal installiert hast?
- wintool

;D
 
#4
L

leonard

Threadstarter
Dabei seit
07.11.2002
Beiträge
10
hi virus,

danke für die Infos, besonders natürlich zum thema "wintool"...
habe das ding nun restlos (hoffe ich mal) entfernt und werde
dann mal vorsichtshalber alle passwörter ändern...

gruß

leonard
 
#5
L

leonard

Threadstarter
Dabei seit
07.11.2002
Beiträge
10
Ach ja, hab ich vergessen zu erwähnen -

Norton Anti Virus 2002 hat (mit aktuellen Virendefinitionen)
den Trojaner NICHT erkannt. Ist klar, denn das ist ja
kein Virus, doch rühmt sich NAV auch damit, Trojaner
(mindestens) anzeigen zu können...

Sophos (Testversion) hat den netten Gast allerdings
ohne Probleme enttarnt. Nur mal so zur Info.

leonard
 
#6
virus

virus

Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
214
danke @leonard,

jetzt versteht mich wenigstens einer mehr, warum ich diese norton viren liebe, sie sind a) zuverlässig und b) senden sie keinerlei informationen an den hersteller ;D
 
#7
Georg

Georg

Dabei seit
30.12.2003
Beiträge
99
Alter
51
Ich komme zwar etwas später mit diesem Thema, aber den Eintrag habe ich auch.



Auf meinen Rechner ist dieser Eintrag erst nach einigen Windows Updates erschienen. Scheint mir also nichts gefährliches zu sein. Zumindest erkenne ich bisher keine offensichtlichen Veränderungen, geschweige denn Nachteile. ;)
 
#8
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Ort
Zürich
KernelFaultCheck ist, wie der Name schon sagt, eine Reparaturfunktion, die nach einen Absturz (blue screen) erstellt wird, und problemlos deaktiviert werden kann, am besten via regedit und nicht via msconfig.
 
#9
C

cazy

Dabei seit
08.10.2008
Beiträge
1
Alter
33
hallo

irgendwie verwirrt mich der ganze thread hier, ich weiss der beitrag is scho sehr alt, aber ich hatte grad auch damit zu tun, spybot s&d meldete mir grad das KernelFaultCheck sich in der Registry verändert hat... ich hab mal auf ja geklickt da die beschreibung harmlos klang.... (hatte davor nen absturz, der glaub ich mit meinem modem zusammen hing, deshalb konnt ich noch nich ins internet)

achja hatte noch nie abstürze mit meinem neuen pc... er is jetzt grad auch extrem langsam.... (wenn ich zb nen spiel starte)
ich habe im win ordner nachgeschaut: weder watchdll.dll, noch wintool.exe sind zu finden, ist meine sicherheit jetzt gefährdet oder nicht?

danke im vorraus
 
Thema:

Was ist "KernelFaultCheck" ?

Sucheingaben

kernel fault check

,

KernelFaultCheck

Oben