GELÖST Was ist ein Universalprozessor?

Diskutiere Was ist ein Universalprozessor? im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Ciao zusammen! Ich hab' da mal ne Frage: Was ist eigentlich ein Universalprozessor? Kann mir das mal jemand verständlich erklären? Ich soll...
V

Vaya

Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2007
Beiträge
143
Ciao zusammen!

Ich hab' da mal ne Frage:

Was ist eigentlich ein Universalprozessor?

Kann mir das mal jemand verständlich erklären?
Ich soll über dieses Thema einen Vortrag abhalten, jedoch habe ich keine brauchbare Definition gefunden! :confused

Bitte um Hilfe!

:danke
 
P

Prometheus

Gast
Ist wohl nur scheinbar ein gängiger Begriff. Den gibt es so nicht wirklich. Gemeint ist wohl einer, der universiell einsetzbar ist und auch gebraucht wird, z.B. nicht nur in Computer, sondern auch Konsolen, anderen elektrischen Maschinen, etc. Keine Ahnung, ob die Deutung richtig ist, und ob es sowas gibt. Ich denke in diese Richtung sollten auch deine Recherchen gehen.
 
V

Vaya

Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2007
Beiträge
143
Nur scheinbar ein gängiger Begriff?

Nimmt mich ja wunder, wie mein Informatiklehrer darauf kommt, dass ich zu gerade DIESEM Thema einen Vortrag machen soll!!!
 
M

MvSt1234

Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
46
Standort
Dorsten
Ich denke auch das es sich dabei um einen Prozessor handelt, der sowohl in Microwellen als auch in Autoradios, oder Laptops, etc verarbeitet wird. Es muss ja nicht unbedingt ein Pentium oder ein AMD sein. Es kann ja auch ein Nebenprozessor sein.

Nur scheinbar ein gängiger Begriff?

Nimmt mich ja wunder, wie mein Informatiklehrer darauf kommt, dass ich zu gerade DIESEM Thema einen Vortrag machen soll!!!
Hast ihm auf die Füße getretetn?
Meint er vielleicht so was wie den 8086 ? Auf dem basieren ja viele Chips.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vaya

Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2007
Beiträge
143
Hmm...
Das einzige, was ich bisher aus dem Internet rausquetschen konnte ist, das man anscheinend die Anzal Universalprozessoren zur Klassifizierung des Betriebssystems braucht. Aber das erklährt den Begriff ja nicht...!
 
P

Prometheus

Gast
Bei:
http://www.bkvibro.de/Main/Publikationen/Schwingungslexikon/A

Artithmetikprozessor
Ein Spezialprozessor, der als Coprozessor in einem Computersystem einem Universalprozessor zugeführt wird und der speziell für die schnelle Ausführung bestimmter Rechenoperationen (z.B. Floatingpointaddition, -subtraktion, -multiplikation, -division oder Vektoroperationen und Matrizenoperationen) fest verdrahtet ist. Damit kann der A. diese Operationen, für die er speziell ausgelegt ist, sehr viel schneller als ein freiprogrammierbarer Universalprozessor ausführen und entlastet damit diesen bzw. erhöht die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gesamtsystems.
 
M

milworm

Mitglied seit
19.07.2007
Beiträge
1.397
Es gab im vorletzten c't Heft einen schönen Artikel zum Thema Prozessordesign:

c't 25/07, S. 224: Prêt-à-porter oder Haute Couture? Prozessoren mit maßgeschneiderten Befehlssätzen. (kostenpflichtiger Download)

Dort wurden die verschiedenen Arten von Prozessoren, vom Allzweckprozessor (GPP) über ASICs (Application Specific Integrated Circuits), FPGAs (Field Programmable Gate Arrays) bis hin zum Physikalisch Optimierten IC besprochen. Der Schwerpunkt des Artikels liegt allerdings bei ASIPs (Application Specific Instruction Set Processors).

Ein Allzweckprozessor ist ein Prozessor dessen Befehlssatz (RISC/CISC) nicht auf spezielle Anwendungen optimiert worden ist, sondern dessen Befehlssatz durch entsprechende Software im Prinzip jede Aufgabe durchführen kann. Spezialisierte Prozessoren können nur bestimmte vordefinierte Aufgaben durchführen, sind dafür aber vergleichsweise schneller, billiger (nur in großen Stückzahlen) und Ressourcen schonender.

Jeder Desktop Prozessor wäre im Prinzip also ein Universalprozessor, während ein MPeg bzw. MP3 Dekoder eher zu den ASICs zählen. In diesem Artikel über Embedded Systems gibt es einen Vergleich zwischen Vielzweckprozessoren und Spezialprozessoren.

Salopp Formuliert: Bei einem Vielzweckprozessor wird die Logik (der Algorithmus) von dem ausgeführten Programmcode erzeugt, bei einem Spezialprozessor dagegen ist die Logik fest in der Hardware verankert (verdrahtet).
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vaya

Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2007
Beiträge
143
Da ich den Vortrag nun bereits hintermich gebracht habe, spielt das ja keine Rolle mehr.
Der Schlüssel liegt ja bekanntlich in der Improvisation :D

Trotzdem besten Dank an alle!
:danke
 
P

Prometheus

Gast
Und was kam dabei heraus? War der Vortrag gut? Villeicht kannst du uns auch noch ein bischen aufklären?
 
Thema:

Was ist ein Universalprozessor?

Oben