Was ist ein "gutes" Anti-Virus-Programm ?

Diskutiere Was ist ein "gutes" Anti-Virus-Programm ? im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Guten Morgen, ich habe hier schon öfters meine Meinung zu Antiviren-Programmen geäußert, mich aber heute ernsthaft gefragt, warum ich das eine...

Woran erkenne ich ein gutes Antivirus-Programm?

  • Preis ? Freeware oder Kauf-Programm ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Systemschonende Überwachung ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Online-Unterstützung (Hilfe) ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Schnelle Untersuchung ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Gründliche Untersuchung ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Einfache Bedienung (DAU-geeignet) ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Individuelle Einstellmöglichkeiten (Profi-geeignet) ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Deutsche Bedienoberfläche ?

    Stimmen: 0 0,0%
  • Sonstiges

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
D

DvD

Threadstarter
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
288
Alter
57
Standort
D - Hamburg
Guten Morgen,

ich habe hier schon öfters meine Meinung zu Antiviren-Programmen geäußert, mich aber heute ernsthaft gefragt, warum ich das eine Programm empfehle, von einem anderen jedoch abrate.

Mich würde jetzt interessieren, welche Kriterien für Euch wichtig sind ?
Wann ist ein Antivirus-Programm "gut" oder "empfehlenswert" ?

Bedeuten wenig Virenfunde einen guten Schutz oder nur eine oberflächliche Untersuchung ?
Bedeutet ein hoher Preis auch hohe Sicherheit ?
Wann ist ein Antivirus-Programm "schnell" ?

Viele Fragen, die sich da auftun ... :nixweis

Auf eine rege Beteiligung und zusätzliche Antworten freue ich mich.

Gruß
DvD

PS.: Ich verwende Kaspersky Anti-Virus Pro 5.0 (und finde es "gut" :D )
 
Heidenpapst

Heidenpapst

Mitglied seit
14.12.2005
Beiträge
679
Alter
55
Möglichst 100%tige Virenerkennung fehlt bei der Auswahl.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITATWann ist ein Antivirus-Programm "gut" oder "empfehlenswert" ?
[/b]
Regelmäßige frische Virendefinitionen und nicht so wie bei Norton zb.einmal die Woche.Ich glaub die haben das jetzt auch erkannt,das sich viele Leute von Ihnen abgewandt haben.Systemschonend sollte ein Virenwächter auch sein und er sollte nach Möglichkeit Rootkits erkennen können.
 
Transe

Transe

BANNED
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
376
Alter
111
Zur Zeit wuerde ich sagen NOD 32
1. System schonend!
2. Er kennt Rootkits!
3. Sehr gutes Schutzschild!
4. Schuetz sich selbst vor Angriffen durch Viren, und kann im eingeschraenkten Benutzerkonto nicht manipuliert werden.

Ein gutes Antiviren Program ist wenn es dafuer sorgt das Viren erst garnicht auf den Rechner gelangen. Der Schutzschild von NOD 32 ist der beste auf den Markt. Hoechste Abwehr Quote von Viren.

Der Schwachpunkt von Antiviren Programmen ist nicht die Erkennungsrate beim Scannen, sondern die beim Blocken durch den Schutzschild.

Ist ein Virus erst einmal auf den Rechner, wird er zwar von vielen Antiviren Programmen erkannt, aber nur wenige koennen ihn auch entfernen. Die meisten verweisen dann auf ein Removel Tool welches man downloaden soll. Doch viele Viren bearbeiten die Hostdatei, also download unmoeglich.

Es badarf also ein Antiviren Program welches auch die Clean Engine regelmaessig mit einen Update versieht. Dieses passiert aber nur bei wenigen.

Auf meinen Rechner ist Avira Antivir 7 Installiert als zweiter Scanner ohne Schutzschild. Die funktion Wipe von Avira Antivir ist einfach Super. Sie entfernt Viren selbst wenn sie einen eigenen Schutz haben.
 
S

SuperTux

Gast
Ich denke, alle Punkte sind wichtig. Aber wichtiger als ein Virenscanner ist es, nicht mit Adminrechten zu arbeiten.
 
G

Gast

Gast
Ich verwende derzeit auch NOD32 (C'T Sonderheft "Windows XP").

Weil....

1. Sehr Systemschonend (es "nervt" nicht, sondern macht was es soll: Schützen!)
2. Schnelle Updates (min. 1x Täglich!)
3. Schneller Scan (habe alles auf max. Eingestellt und dauert ca. 27 Min. bei mir!)
4. Erkennt auch Rootkits und Spyware etc. (ich nutze also nur NOD32! das langt?!)
5. Ist einfach in der Bedienung - übersichtlich und komplett in deutsch!
6. War günstig (auf der C'T für nur 8,50 Euro!)

:D :aah :aha :blush :cool :hehe
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
ZITATRegelmäßige frische Virendefinitionen und nicht so wie bei Norton zb.einmal die Woche[/b]
Was hast Du den für einen Norton, der 2006 wird täglich Upgedatet !!

Der Norton ist im ganzen einfach zu administrieren aber eine sehr grosse Systembremse, bei neueren PC,s oder Notebook kann man damit leben aber ältere PC,s stossen an ihre Grenze.

Mfg. Walter

:cool
 
Transe

Transe

BANNED
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
376
Alter
111
ZITAT(SuperTux @ 24.03.2006, 06:58) Quoted post
Ich denke, alle Punkte sind wichtig. Aber wichtiger als ein Virenscanner ist es, nicht mit Adminrechten zu arbeiten.
[/b]
Richtig! Die gefaehrlichsten Viren oder gut programierte Viren verschaffen sich Admin Rechte. Grund eins, die meisten haben im Admin Konto kein Passwort gesetzt. Grund zwei mit einfachen Scrips kann man bei XP die Passwoerter von allen Konton Loeschen oder die Adminrechte uebernehmen. Daher ist es auch wichtig das alle MS Updates Installiert sind, auch das Service Pack 2!

Das groesste Problem aber ist und bleibt, die wenigsten koennen ein Eingeschraenktes Konto wirklich einrichten. Das faengt schon bei der Rechtevergabe fuer Programme und Anwaendungen an.
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Eine Auswahlmöglichkeit in der Liste reicht irgendwie net...
Das muß ne Kombi aus vielen Punkten sein - die Mitte ist dann prima :beten

Also von wegen vernünftiger Preis, höufige Updates uidn gerine Systemlast !
 
Transe

Transe

BANNED
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
376
Alter
111
Seit gut einen Jahr arbeitet Kaspersky an seinem neuen Produkt Antivirus 2006, Internet Securety 2006, nach ueber 200 Betas und mehr als 20RC werden die dort vielleicht einsehen es gibt nichts Perfektes, doch das streben sie an. Mittlerweile haben sie schon die namen geaendert, Antivirus 6, Internet Security 6 findet man hier http://fileforum.betanews.com/detail/Kaspe...al/1008918303/2 oder hier http://fileforum.betanews.com/detail/Kaspe...ty/1110196590/1
 
D

DvD

Threadstarter
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
288
Alter
57
Standort
D - Hamburg
ZITAT(Heidenpapst @ 24.03.2006, 01:47) Quoted post
Möglichst 100%tige Virenerkennung fehlt bei der Auswahl.
[/b]
Das habe ich bewusst weg gelassen, weil ich persönlich froh bin, wenn nichts gefunden wird.
Ich frage mich dann nur, ob der Viren-Scanner nichts taugt oder ob mein System tatsächlich so gut konfiguriert ist, dass keine Viren drauf waren.
Wenn der PC sicher eingestellt ist (Hardware-Firewall, Antispy-Programme, Benutzerkonten, kein Outlook/Thunderbird), dann sind viele Sicherheitslücken ja schon geschlossen, so dass es nicht sonderlich verwunderlich ist, wenn nichts mehr gefunden wird.


ZITAT(duesso @ 24.03.2006, 08:06) Quoted post
Eine Auswahlmöglichkeit in der Liste reicht irgendwie net...
Das muß ne Kombi aus vielen Punkten sein - die Mitte ist dann prima :beten [/b]
Natürlich kann so eine Umfrage nicht vollständig sein und selbstverständlich sind viele einzelne Punkte zusammengefasst ausschlaggebend dafür, für welches Programm man sich entscheidet.

Danke an alle für Eure rege Beteiligung. Wäre schön, wenn noch ein paar Meinungen zusammen kommen würden.

Gruß
DvD
 
Max2410

Max2410

Mitglied seit
07.03.2006
Beiträge
99
Also von wegen vernünftiger Preis, höufige Updates uidn gerine Systemlast !
[/quote]


Sind denn kostenpflichtige Scanner soooo viel besser als Freeware oder reicht nicht schon eine Schutzkombination aus ZoneAlarm und Antivir PE Classic?

Gruß Max
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
In der aktuellen ComputerBild (7/2006) wurden "Anti-Spionage-Programme" getestet. Der sich hieraus ergebende eindeutige Sieger hieß Kaspersky Anti Virus Personal (39,95 Euro).

PS: An die eingefleischten Computerbild-Gegner: Bitte meinen Beitrag einfach ignorieren. :D
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT(Walter Buergin @ 24.03.2006, 07:34) Quoted post
ZITATRegelmäßige frische Virendefinitionen und nicht so wie bei Norton zb.einmal die Woche[/b]
Was hast Du den für einen Norton, der 2006 wird täglich Upgedatet !!

Der Norton ist im ganzen einfach zu administrieren aber eine sehr grosse Systembremse, bei neueren PC,s oder Notebook kann man damit leben aber ältere PC,s stossen an ihre Grenze.

Mfg. Walter

:cool
[/b]

Hi,
ich nutze mittlerweile keinen Norton mehr.Bis 2005 war das so,das die Updates nur alle 7-8 Tage kamen.Mit dem 2006er haben die das ja wohl jetzt geändert.

Fireblade :deal
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Meine persönliche Reihenfolge:
1) kostenlos
2) ressourcenschonend
3a) gute Erkennungsrate
3b) regelmäßige Updates

Ich benutze den Grisoft, andere Programme haben zwar sicher eine bessere Erkennungsrate, aber der hier ist kostenlos und verlangsamt mein System so gut wie gar nicht (kommt mir so vor).
Probiert hatte ich auch mal Norton (soo schlecht war der auch nicht, aber halt nich kostenlos), McAfee BETA (der war nicht so der Bringer, die Final ist sicher besser) und den am 17. Februar kostenlosen BitDefender. Der gefiel mir eigentlich gut, hat aber mein System ziemlich verlangsamt.
 
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Standort
Hell's Highway
Hallo!

Nod32 :sing

Wurde hier schon oft beschrieben.

Allerdings macht Nod32 mehrmals ein automatisches Update(3-4mal am Tag) :sing

Nod32= The Best :D :beten
 
M

Merlinx

Gast
Benutze Avast Home schon fast ein Jahr und bin damit sehr zufrieden. Ist kostenlos.
Scannt E-Mails, P2P,Netzwerkschutz,Sofortnachrichten,Web-Schutz,Standart-Schutz.
Ist für mich einer der besten kostenlosen Virenscanner. Warum Geld ausgeben ?

@Supertux Bin ganz deiner Meinung. Zu viele Surfen mit Admin -Rechten.
Eingeschrängtes Konto beim Surfen ist Pflicht!!

MfG Merlinx :up
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Ach, fangt doch bitte nicht schon wieder damit an.... ich find es exorbitant schwachsinnig und umständlich. Bei Leuten, die überhaupt keinen Plan haben, ist es sicherlich sinnvoll, aber ich surfe schon immer mit Admin-Rechten und es ist noch NIE irgendwas passiert...
 
T

Tikonteroga

Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
ZITAT(jdr_85 @ 25.03.2006, 12:59) Quoted post
Ach, fangt doch bitte nicht schon wieder damit an.... ich find es exorbitant schwachsinnig und umständlich. Bei Leuten, die überhaupt keinen Plan haben, ist es sicherlich sinnvoll, aber ich surfe schon immer mit Admin-Rechten und es ist noch NIE irgendwas passiert...
[/b]
Und Virenscanner, Virenguards, Spyware-Scanner, Spyware-Guards findest du nicht exorbitant schwachsinnig?!?
 
Transe

Transe

BANNED
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
376
Alter
111
ZITAT(Tikonteroga @ 25.03.2006, 17:20) Quoted post
ZITAT(jdr_85 @ 25.03.2006, 12:59) Quoted post
Ach, fangt doch bitte nicht schon wieder damit an.... ich find es exorbitant schwachsinnig und umständlich. Bei Leuten, die überhaupt keinen Plan haben, ist es sicherlich sinnvoll, aber ich surfe schon immer mit Admin-Rechten und es ist noch NIE irgendwas passiert...
[/b]
Und Virenscanner, Virenguards, Spyware-Scanner, Spyware-Guards findest du nicht exorbitant schwachsinnig?!?
[/b]
Ich finde es schwasinnig das man den ganzen Scheiss braucht um Sicher im Netz zu sein. Weil die ja nun einmal das System schuetzen muessen, weil MS nicht in der Lage ist die Sicherheitsloecher schnell genug zu Stopfen.

Aber mittlerweile is es ja so, das viele Bastarde gar nicht mehr MS angreifen, sondern die Software die man so zusaetzlich laufen hat, wie Flash, Adobe, Winamp, P2P, AOL, Messenger's, Mozilla, usw. !

Fakt ist, man braucht einen guten Schutz trotzdem und dafuer gebe ich gerne Geld aus. Unter Windows nutze ich NOD32, Ewido, Spysweeper und Zonealarm Pro! Das System ist sauber und geschuezt (teilweise doppelt), egal ob in den User Konto (mit einschraenkungen) oder im Admin Konto.
 
Thema:

Was ist ein "gutes" Anti-Virus-Programm ?

Oben