GELÖST was greift auf die Festplatte zu?

Diskutiere was greift auf die Festplatte zu? im Vista - Software Forum im Bereich Vista - Software; Hallo, Ich habe momentan das Problem dass irgend etwas auf meine Festplatte zugreift und sie voll auslastet. Die Festplatte rattert als würde ich...
#1
G

G-SezZ

Gast
Hallo,

Ich habe momentan das Problem dass irgend etwas auf meine Festplatte zugreift und sie voll auslastet. Die Festplatte rattert als würde ich gerade gigabyte weise daten kopieren, für teilweise mehrere Minuten. In der Prozessliste kann ich aber keinen Verursacher für die festplatten aktivität finden. Kein prozess liegt über 4%.
Während die Platte am rattern ist stockt jede andere Software. kopiervorgänge im explorer ziehen sich ewig hin, spiele frieren fast ein, in Aufnahmen mit meiner DVB-S Karte fehlen später Bild und Ton an dieser Stelle.

Wie kann ich denn herausfinden was da auf meiner festplatte rumwurschtelt?
 
#2
B

beeelion

Dabei seit
10.07.2006
Beiträge
122
Ort
Zu Hause
Versuchs mal bitte mit FileMon oder Process Monitor von Mark Russinovich / Bryce Cogswell. Die Programme zeigen Dir Festplatte/Registry-Zugriffe.

Sinnvoll wäre es auch VORHER mal im Gerätemanager nachzusehen, ob es irgendwo ein "Gelbes Ausrufezeichen" gibt, dann ggf. erstmal die zur Hardware passende Chipsatz-Treiber & Co. (re)installieren ...
 
#3
schmarotzki

schmarotzki

Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
383
Ort
Berlin
Das kann mehrere Ursachen haben. Zwei davon:
Windows greift ständig auf die Festplatte zu, obwohl keine Aktivitäten stattfinden. Windows schreibt dabei alle paar Minuten ein Lebenszeichen auf die Festplatte. Diese Funktion war eigentlich nur für die Server-Version von Windows gedacht, hat sich aber auch in der Workstation Version eingeschlichen. Durch einen Eingriff in die Registry kann man das aber wieder deaktivieren.
Unter:
HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Reliability
erstellt man einen Wert "TimeStampInterval" als Datentyp REG_DWORD und weist ihm den Wert 0 zu um die Funktion zu deaktivieren. Dieser Wert gibt die Zeit in Minuten ab wann ein erneuter Zeitstempel geschrieben werden soll, der Standardwert ist 5 Minuten.

Indizierung für Dateisuche deaktivieren
Zur Beschleunigung der Dateisuche indiziert Windows jede Datei. Dies ist für das Suchen nach Dateien hilfreich, verlangsamt aber das System im normalen Betrieb. Wird diese Funktion nicht benötigt, kann man sie über die Laufwerkseigenschaften (Rechtsklick auf einen Laufwerksbuchstaben im Explorer) deaktivieren. Dazu muss nur das Häckchen bei "Laufwerk für schnelle Dateisuche indizieren" abgewählt werden.
 
#4
G

G-SezZ

Gast
Danke. Die Indizierung habe ich schon immer abgeschalten. TimeStampInterval habe ich mal auf 0 gesetzt, das stand auf 1. Aber ich glaube nicht dass es das war. Er greift ja nicht regelmäßig kurz zu, sonder läuft 2h astrein und plötzlich rattert die Platte für 5min.

Process monitor habe ich geladen, mal abwarten bis er wieder rattert.
 
#5
tacky

tacky

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
2.426
Ort
Dortmund
Hi G-SezZ,

ein weiterer Kandidat wäre eventuel die im Hintergrund laufende Defragmentierung von Vista.

Das Defragmentieren kannst du so abstellen:
Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Defragmentierung
Dort den Haken bei "Nach Zeitplan ausführen" entfernen und dann speichern.

T@cky
 
#6
schmarotzki

schmarotzki

Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
383
Ort
Berlin
Es kann natürlich auch noch andere Ursachen haben, wie ich schon geschrieben habe.
Evt. ist es auch irgendein Programm, das diese Festplatten Zugriffe auslöst. Kaspersky könnte es z.B. sein. Unter Vista könnte es auch die automatische Defragmentierung, Dienst" "dfrgNtfs.exe (was man abschalten kann) oder Superfetch sein. Process Monitor ist jedenfalls gut um das zu beobachten.
Ich benutze XP Pro und habe dieses Problem bei mir so noch nie erlebt, allerdings habe ich vieles von XP mit Hilfe von nLite und xplite entfernt, zum Beispiel die Suche, die Hilfe und sonstige "tolle" Tools von Microsoft, die ungefragt irgendwelche Sachen machen oder dauernd "nach Hause" telefonieren wollen (wie meine Maus von Microsoft). Bei Vista scheint das noch schlimmer geworden zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
G

G-SezZ

Gast
Die Defragmentierung ist geplant für Mittwochs Nachts um 1:00. Ich hab sie mal deaktiviert, das mach ich sowieso immer manuell. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen dass das der Übeltäter war, da das problem absolut unregelmäßig und mehrmals am Tag auftritt.

Ich hab den Process Monitor nebenbei laufen und versuche mal rein zu schauen wenn mir wieder auffällt dass die Kiste seltsam viel arbeitet.
Kann ich alternativ irgendwie die zugriffs priorität für bestimmte software auf die Festplatte erhöhen, so wie bei prozessen selbst? Mich würde das alles ja garnicht so stören, wenn meine TV Software anständig aufzeichnen würde. Kaum geht das geratter der platte los fehlen in der TV aufnahme massenhaft frames. Der prozess selbst läuft schon mit erhöhter priorität.
 
#8
G

G-SezZ

Gast
Ok, ich glaube ich habe den Übeltäter.
C:\Windows\System32\svchost.exe -k LocalSystemNetworkRestricted

Ich habe gerade mit oOffice gearbeitet, wie plötzlich die Platte los eiert wie ein Weltmeister. Process Monitor hat innerhalb von 2 Minuten über 60.000 Einträge von svchost.exe aufgezeichnet. Alle möglichen Dateien auf der Platte wurden geöffnet und gelesen, beispielsweise mehrere GB große Dateien von Computerspielen.
 
#9
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
18.158
Ort
D-NRW
Hast Du das SP1 und auch sonst alle Updates installiert?

Schuld daran war hier der Superfetch, allerdings zeigte die CPU auch eine 50%ige Auslastung an, was bei dir ja wiederum nicht der Fall ist.

Vielleicht deaktivierst du es einfach mal und schaust, ob sich was ändert.
Anleitung
 
#10
G

G-SezZ

Gast
SP1 ist drauf und laut windows Update ist alles aktuell.
Über superfetch bin ich beim googeln auch gestoßen. Ich habs mal deaktiviert und konnte bisher nichts mehr feststellen. Sollten die Probleme nochmal auftreten melde ich mich wieder ;)
 
#11
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.667
Alter
41
Noch ein nicht genannter Kandidat, der auf die Festplatte zugreift:
Die Windows-Suche. Diese durchsucht und katalogisiert den Inhalt der Festplatte(n)
(bitte nicht verwechseln mit der hier angesprochenen Indexierung!!)

Diesen Dienst einfach über die Verwaltungs-Konsole deaktivieren (so man sie nicht nutzt bzw. braucht).
 
#12
G

G-SezZ

Gast
Ich denke das dürfe Superfetch gewesen sein, seit ich das abgeschlaten habe ist mir nichts mehr aufgefallen. Gestern habe ich den ganzen Abend mal via timeshift Tv geschaut und hatte keinen einzigen Fehler in der Aufnahme. Das hatt ich noch nie seit ich Vista benutze.
Ich markier das Thema mal als gelöst.
 
Thema:

was greift auf die Festplatte zu?

Sucheingaben

wer greift auf die festplatte zu

,

windows welches programm greift auf laufwerk zu

,

USB-Platte 4 TB svchost hohe Last

,
windows 10 feststellen welcher Prozess auf die Festplatte dauernd zugreift
, system greift permanent auf externe festplatten zu, wer greift auf usb zu, wer greift auf festplatte zu, welches programm greift auf festplatte zu, wo kann man sehen, wer auf die externe festplatte zugreift, nachgucken was auf die festplatte zugreift, welcher prozess greift auf laufwerk zu, festplattenzugriff prozess, welches programm greift auf die festplatte zu, festplattenaktivität programm linux mac, Programm greift auf USB-Festplatte zu, windows dienst greift auf festplatte, windows 10 greift auf externe festplatte, welcher prozess greift auf festplatte zu, Windows 10 Dienst greift oft auf externe FP zu, wer greift auf meine festplatte zu, svchost usb festplatte, welches programm schreibt wann auf die festplatte, wer greift noch auf laufwerk zu usb, welches programm greift auf meine externe festplatte zu, secsvscs grifft immer aug festplatte zu

was greift auf die Festplatte zu? - Ähnliche Themen

  • explorer.exe greift alle 10 Minuten auf Sekundäre HDD zu

    explorer.exe greift alle 10 Minuten auf Sekundäre HDD zu: Wie bereits im Titel erwähnt, greift explorer.exe alle 10 Minuten auf meine sekundäre HDD zu und weckt sie somit aus dem Sleep mode, was auf Dauer...
  • mfc110u.dll fehlt, bisher greift keine der Lösungen

    mfc110u.dll fehlt, bisher greift keine der Lösungen: System neu installiert, Reparatur und scannow durchgeführt, ohne Erfolg. Zur Info ich benutze einen Desktop PC mit Windows 10. Den angesprochenen...
  • Inbox-Filterregel auf eing. Mails greift nicht (mehr) bei allen Absendern

    Inbox-Filterregel auf eing. Mails greift nicht (mehr) bei allen Absendern: Hallo Forum, Office 365 mit lokalem Outlook 2013/2016. Filterregel über das Web-Interface des Team-Benutzers eingestellt/aktiviert. Wir...
  • Regelassistent greift nicht auf importierte Mails

    Regelassistent greift nicht auf importierte Mails: Hallo, ich lasse Oulook.com meinen Mailaccount bei GMX abfragen. Diese landen ganz normal im Posteingang von Outlook.com. Jetzt habe ich ganz...
  • GPO für Drucker auf Terminal Server greift nicht

    GPO für Drucker auf Terminal Server greift nicht: Guten Morgen zusammen, ich möchte erreichen, dass einem User aus einer best. Sicherheitsgruppe oder Standort automatisch bei Anmeldung auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben