Warum laufen meine Audioaufnahmen, die ich mit dem PC mache, zu schnell?

Diskutiere Warum laufen meine Audioaufnahmen, die ich mit dem PC mache, zu schnell? im Burning Forum Forum im Bereich Burning Forum; Hallo, als Neuer hier bei Euch komme ich gleich mit einem kniffligen Problem, das bisher niemand lösen konnte. Ich benutze zum Überspielen auf...
#1
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hallo,

als Neuer hier bei Euch komme ich gleich mit einem kniffligen Problem, das bisher niemand lösen konnte.

Ich benutze zum Überspielen auf den PC eine digitale Verbindung u. nehme mit dem "N°23-Recorder" im MP3-Format auf. Die dann gespeicherte Aufnahme ist bei 1:30 Min. im Original nur noch 1:26 lang.

Wer hat eine Idee wo der Fehler liegt?

Danke im Voraus, Euer Gunther
 
#2
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
möglerweise liegt es an der bitrate der MP3 datei.. du nimmst mit einem rekorder auf und speicherst als MP3. von welcher quelle nimmst du denn auf?

Die dann gespeicherte Aufnahme ist bei 1:30 Min. im Original nur noch 1:26 lang.
aber wie kann das original kleiner sein????? eigentlich wird doch die MP3 etwas kleiner durch die geringere Bitrate für die wiedergabe.. zumindest dachte ich das bisher..
 
#3
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hi,

zunächst vielen Dank für Deine Antwort!

Ich habe bereits die Bitraten des (abspielenden) MD-Players auf den N°23-Recorder angeglichen (44.1). Das hat aber nichts gebracht.

Vielleicht habe ich mich etwas umständlich ausgedrückt: Die MP-3-Aufnahme ist - egal, was ich auch versuche - stets nur 1:26 lang. Auf der MD ist sie exakt 1:30 lang.

Gruß, Euer Gunther
 
#4
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
könnte auch an Windows liegen, dass sie mit einer anderen/geringeren zeit angezeigt wird.

wenn du beim anhören keine fehler feststellen kannst, dürfte ansich alles in ordnung sein.

möglicherweise werden diverse leerzeiten zwischen den titeln entfernt bzw. in die 1:30 min mit eingerechnet. die sind im schnitt meist 2 sec lang und somit kämst du von 1:26 auf 1:30min wieder.
 
#5
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hhmm...

leider ist es das nicht, lieber "imaetz70".

Die MP-3-Aufnahme ist definitiv viel kürzer. Das hört man ganz deutlich.

Gruß, Euer Gunther
 
#6
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
dann wird dein rekorder fehler bei der aufnahme machen und nicht alles sauber aufnehmen. eine andere idee fällt mir da nicht mehr ein. sorry
 
#7
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hhmm...

tja, daran hatte ich in den letzten Tagen auch gedacht.

Doch Testaufnahmen mit einer Musik-CD, die im bordeigenen DVD-PLayer abgespielt wurde u. mit dem N°23-Recorder aufgenommen wurde, zeigten, die Länge der Songs stimmt exakt mit denen auf der Original-CD überein.

Daran kann es also auch nicht liegen. - - - Ich sagte ja, es ist ein kniffliges Problem.

Danke erst mal... vielleicht hat jemand anderes noch eine Idee???;)

Gruß, Euer Gunther
 
#8
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Nur so'n Tipp ins Blaue hinein...

Stell' mal sicher, dass Du mit fester Bitrate (also nicht variabler) aufnimmst und überprüfe mal die Samplingrate (44,1 kHz oder 48 kHz) bei beiden Aufbahmen.
 
#9
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hhmmm...

sorry "Ronny2", als PC-Laie bin ich jetzt etwas ratlos: Was meinst Du mit variabler Bitrate ?

Bei dem MD-Recorder kann ich ohnehin nichts "verstellen"; der gibt 44.1 ab. Und beim N°23-Recorder kann man auch nur wählen zwischen 44.1 und 48.0.

Gruß, Euer Gunther
 
#10
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Was meinst Du mit variabler Bitrate ?
Wenn man ein Musikstück als MP3-Datei erstellen will, kann man de Bitrate - und hiermit gleichzeitig die Qualität - bestimmen. Als Standard hat sich hier wohl 128 kb/s etabliert, weil diese Bitrate einen noch akzeptablen Kompromiss zwischen Qualität und Dateigröße darstellt. Je höher die Bitrate, umso größer die Datei.

Man kann allerdings in vielen Programmen auch eine variable Bitrate wählen. Mit dieser Einstellung entscheidet das Programm dann selbst, an welchen Stellen des Musikstücks eine niedrigere Bitrate ausreichend ist und an welchen eine höhere verwendet werden muss.

Diese variable Bitrate hat aber bei einigen Playern u. U. einen negativen Nebeneffekt dahingehend, dass der Player hier nicht mehr die richtige Länge des Stückes ermitteln kann, da er für diese Berechnung den Anfang des Musikstücks heranzieht. Und unmittelbar am Anfang beginnen solche Musikstücke immer mit einer niedrigeren Bitrate als wie es eigentlich der Durchschnitt ergeben würde. Darum zeigt mir mein Player auch bei Stücken mit variabler Bitrate eine vollkommen falsche Länge des Titels an.

Das war mein "Hintergedanke" bei deinem Problem. :blush
 
#11
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hallo,

danke "Ronny"! Bin ich doch nun ein ganzes Stück schlauer, denn das es so eine Möglichkeit gibt, wußte ich nicht.

Bei meinem N°23-Recorder allerdings kann man die entspr. Bitraten nicht variabel einstellen. Sie sind fest vorgegeben... u. ich zeichne mit 192 kb/s auf.

Demnach würde eine andere Einstellung das Problem auch nicht lösen oder?

Gruß, Euer Gunther
 
#12
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
... Demnach würde eine andere Einstellung das Problem auch nicht lösen oder?
Eine andere Einstellung der Bitrate würde meiner Meinung nach dein Problem nicht beheben.

Was mir gerade noch einfällt...

Besitzt dein N°23-Recorder evtl. eine Funktion, die "Stillen" (stille Passagen im Stück, meist am Anfang oder am Ende) automatisch herausfiltert? Dies könnte noch eine Erklärung sein. Ansonsten muss ich da auch erstmal passen. :nixweis

Noch 'ne Frage:

Im ersten Beitrag sprachst Du soweit ich mich erinnere von einem zu schnell gespielten Musikstück. Was ist damit genau gemeint?

a) Die Geschwindigkeit des Stücks ist höher, so dass es zwangsweise früher fertig ist, oder...

b) Die Geschwindigkeit des Stücks ist normal (wie im Original), aber die Zeitanzeige des Players zeigt eine kürzere Abspielzeit an.
 
#13
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
Zitat von Ronny... Was mir gerade noch einfällt...

Besitzt dein N°23-Recorder evtl. eine Funktion, die "Stillen" (stille Passagen im Stück, meist am Anfang oder am Ende) automatisch herausfiltert?
war auch gestern mein gedanke, dann käme es hin von 1:_30 auf 1:26 min, denn dann fehlen diese 2 sec pause am anfang und ende.

leider meint @TBS-47-AUDIOCLUB, dass es wohl nicht daran liegt... aber eine andere varinate als diese oder die von dir beschriebene ronny, kennt wohl kaum jemand..
 
#14
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hi,

Besitzt dein N°23-Recorder evtl. eine Funktion, die "Stillen" (stille Passagen im Stück, meist am Anfang oder am Ende) automatisch herausfiltert?
nein, so eine Funktion hat er (so weit mir bekannt ist, nicht). Man kann ja damit auch alles aufnehmen, was über die Lautsprecher zu hören ist, sodaß meist am Beginn einer Aufnahme ein kl. Stück "Leerlauf" dabei ist, weil man nicht schnell genug die RECORD-Taste gedrückt hat. Was aber nichts mit meinem Problem zu tun hat, denn ich brauche noch nicht einmal eine Stoppuhr, um zu hören, daß die Aufnahme zu schnell ist.

Die Geschwindigkeit des Stücks ist höher, so dass es zwangsweise früher fertig ist...
Genauso ist es!
Die Anzeige am N°23-Recorder stimmt zwar mit der Original-Zuspielung überein, aber das gespeicherte MP3-File ist dann um einige Sekunden kürzer.

Danke erst mal, lieber "Ronny2" & Gruß, Euer Gunther
 
#15
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.041
Ort
Nord-Europa
Hallo,

evtl. mal mit einem anderen Prog testen ?? z.B. Messer , kann direkt
von Audiodevice aufnehmen.
Ist in der Freeware mit einem Starttimer versehen, dort eine Dauer eintragen
von z.b. 2 Std und dann über Pause evtl. viele Lieder "am Stück" aufnehmen ??

Sind dann evtl. dort auch Zeitveränderungen erkennbar ???

;-)
 
#16
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hallo,

lieber "Travel-pc", danke für den Tipp!

Bin aber - aus logischen Gesichtspunkten - der Ansicht, daß es nicht am N°23-Recorder liegen kann, da er ja z.B. eine CD vom bordeigenen Player abgespielt völlig korrekt aufnimmt u. speichert. :blink

Gruß, Euer Gunther
 
#17
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.041
Ort
Nord-Europa
Hallo,

aber der no23recorder nutzt interne Wandler für WAV / MP3 !!!

Bei messer können diese aus externen DLL's angepasst werden !!

;-)
 
#18
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Zitat von Ronny2

Die Geschwindigkeit des Stücks ist höher, so dass es zwangsweise früher fertig ist...
Genauso ist es!

Zitat von TBS-47-AUDIOCLUB
Die Anzeige am N°23-Recorder stimmt zwar mit der Original-Zuspielung überein, aber das gespeicherte MP3-File ist dann um einige Sekunden kürzer.
Ich erinnere mich, dass ich vor längerer Zeit auch einmal den Effekt hatte, dass ein Musikstück schneller ablief und dann natürlich auch entsprechend früher zu Ende war. Und hierbei war - wie ich dann ermitteln konnte - die Samplingrate verantwortlich. Ich kann dazu leider nichts Genaueres mehr sagen (ist schon zu lange her), nur, dass es in irgend einem Zusammenhang mit dem Wechsel der Samplingrate 44,1 kHz auf 48 kHz oder eben umgekehrt stehen müsste.

In dem Zusammenhang noch folgende Info:

Der Ton von MPEG2-Videodateien (üblicherweise das Quellmaterial für Video-DVDs) besteht aus MP2-Dateien, die mit 48 kHz gesampelt werden. Im Gegensatz dazu sind Audio-CDs und auch daraus erstellte MP3-Dateien mit 44,1 kHz gesampelt.

Ob dir das jetzt zur Problemlösung irgend eine Hilfe ist, weiß ich leider nicht. Wollte es aber trotzdem erwähnen. :blush
 
#19
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hhmmm...

davon verstehe ich (als PC-Laie) nichts... werde aber trotzdem versuchen an diese Software heran zu kommen... u. einen Test machen.

Bis morgen... Gruß, Euer Gunther
 
#20
T

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hallo,

lieber "Ronny2", darüber habe ich auf der 1. Seite bereits geschrieben.

Die Samplingrate vom abspielenden MD-Recorder ist mit der vom aufnehmenden N°23-Recorder identisch.

Nochmals... bis Morgen, Euer Gunther
 
Thema:

Warum laufen meine Audioaufnahmen, die ich mit dem PC mache, zu schnell?

Warum laufen meine Audioaufnahmen, die ich mit dem PC mache, zu schnell? - Ähnliche Themen

  • Gibt es einen entscheidenden Grund warum ich von Windows 7 auf Windows 10 umsteigen sollte?

    Gibt es einen entscheidenden Grund warum ich von Windows 7 auf Windows 10 umsteigen sollte?: Hallo liebe Community, wie bereits im Betreff beschrieben, wusste ich gerne was es für entscheidende Gründe gibt, warum ich von Windows 7 auf...
  • Warum ist unsere IP in der Block List von Microsoft?

    Warum ist unsere IP in der Block List von Microsoft?: Hallo zusammen, die IP Adresse von unserem Unternehme ist in der Block List von Microsoft und wir können mit unseren Kunden nicht mehr...
  • Warum werden 4K-Monitore immer noch nicht sauber unterstützt?!

    Warum werden 4K-Monitore immer noch nicht sauber unterstützt?!: 3 Jahre ist dieses Betriebssystem nun in Benutzung von so vielen Menschen. Und es fühlt sich trotzdem an, wie aus grauer Vorzeit. Und anscheinend...
  • Ständig erscheint bei meinem PC, mein Microsoft- Konto müsste repariert werden. Warum?

    Ständig erscheint bei meinem PC, mein Microsoft- Konto müsste repariert werden. Warum?: Hallo, letztens fing es bei meinem Laptop plötzlich an, dass ständig ein Fenster aufgeht und dort steht, mein Microsoft- Konto wäre...
  • Ich weiß warum ich nicht mehr laufe !!!!

    Ich weiß warum ich nicht mehr laufe !!!!: Ich weiß warum ich nicht mehr im Wald sondern nur noch an der Straße laufe !!!!:aah...
  • Ähnliche Themen

    Oben