GELÖST Warum funktioniert Athlon 2400+ auf K7S5A nicht ???

Diskutiere Warum funktioniert Athlon 2400+ auf K7S5A nicht ??? im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Leute,:) ich hab da mal ne Frage... Ich bin stolzer Besitzer eines ultramodernen K7S5A Mainboards von Elitegroup, auf dem ich z.Zt...
B

Braveheart

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
71
Hallo Leute,:)

ich hab da mal ne Frage...

Ich bin stolzer Besitzer eines ultramodernen K7S5A Mainboards von Elitegroup, auf dem ich z.Zt. einen pfeilschnellen Athlon 1400, mit 266 MHZ FSB Prozessor betreibe.:devil

Bis vor kurzem lief dort noch ein Athlon 2600+ Thoroughbred, mit 266 MHZ FSB, der die Geschwindigkeit auf sagenhafte 2.133 MHZ hochschraubte, doch nachdem der mir durchgeknallt ist, habe ich den alten 1400er wieder reingebastelt.

Der 2600er lief mehrere Jahre wie Hulle und hatte folgende Bezeichnung:

AXDA2600DKV3C AIUHB0304WPEW



Neulich habe ich dann nach Alternativen zum 1400er gesucht und mir bei Ebay für'n paar Euro zwei gebrauchte Athlon 2400+ Prozessoren, mit 266 MHZ FSB ersteigert (einen als Ersatz, falls der Andere mal kaputt geht).

Die beiden 2400er haben die folgenden Bezeichnungen:

AXDC2400DKV3C AQYHA0420TPMW

AXDC2400DKV3C AQYHA0402VPMW


Nach meinen Recherchen hätten die auf meinem Boad funktionieren müssen, doch nach dem jeweiligen Einbau kam immer die große Ernüchterung, denn absolut nix tat sich.

Es klappte erst, als ich wieder meinen alten 1400er installiert habe.


Hat vielleicht jemand von Euch ne Ahnung, was da falsch läuft?

Im Voraus schonmal herzlichen Dank für Eure Hilfe !!!:danke
 
S

Spykie23

Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
445
Alter
38
Standort
Großen Linden
Hi,
wenn wirklich gar kein Bild kommt würd ich sagen sind die Prozzis defekt. Weil selbst wenn dein Board sie nicht richtig erkennt, müßtest du ein Bild haben.


MFG Christian
 
A

AlienJoker

Gast
Ich hatte genau die Kombination (K7S5A und 2400+) selbst (mein erster DDR-Ram-Rechner..waren das Zeiten...) und der Athlon 2400+ läuft darauf. Tun deine das nicht, brauchst du andere, weil wahrscheinlich hinüber ;)
 
B

Braveheart

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
71
Ein Bild kommt nicht und dieser Piepton beim Systemstart, woraufhin der Monitor anspringt kommt auch nicht, aber das Board wird definitiv mit Strom versorgt, denn alle Lüfter laufen.

Damals, als ich den 2600er eingebaut habe, wurde der auch sofort erkannt und der 1400er den ich jetzt wieder eingebaut habe, ist auch sofort erkannt worden.

Die beiden 2400er wurden auch als voll funktionstüchtig angeboten und zwar von zwei verschiedenen Besitzern.

Ich glaube zwar auch das Shit happens, aber das da zwei verschiedene Leute, die bei Ebay 100% positive Bewertungen haben, wissentlich falsche Angaben machen und ich dann beide mal voll reingreife, das glaube ich wiederum nicht.

Äußerlich ist an den Prozzis nichts Fehlerhaftes zu erkennen, keine Brandstellen, keine verbogenen Pins, keine Risse oder Absplitterungen, alles okay.

Eigentlich muß es an was anderem liegen, denke ich...
 
A

AlienJoker

Gast
Welche Biosversion ist da denn drauf? Hast du da mit dem 1400er mal aktualisiert?
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Bei ebay und Computerzubehör (hier insbesondere CPUs) solltest Du immer ganz genau auf den Text achten.

Zusätze wie "liegt schon 3 Jahre im Keller ... sollte eigentlich funktionieren ... konnte ich aber nicht testen" oder "lief die letzten Jahre vor dem Ausbau sehr gut zu 100 % übertaktet ... bevor er sich abschaltete" sind immer mit Vorsicht zu geniessen.

Wenn Du dann nur 1 € investiert hast, geht das. Aber gerade die alten CPUs werden ja teilweise überhöht gehandelt.

Bin selber mal darauf hereingefallen.


EDIT:

Hast Du mal versucht das BIOS mal mit den "Grundeinstellungen" hochzufahren ?

Strom vom Rechner trennen
Netzteil ausschalten auf der Rückseite
Einschalter auf der Vorderseite ca. 30 Sekunden gedrückt halten
Rechner mal ne halbe Stunde vom Strom getrennt lassen
Strom anschliessen
Netzteil auf Rückseite wieder einschalten
PC einschalten

wenns klappt ins BIOS gehen und die Einstellungen sichten und überarbeiten
PC neustarten
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Braveheart

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
71
Hä, Biosversion ??? Keine Ahnung !!!

Da müßte ich mal beim nächsten Start im Bios nachschauen...

Ich habe damals mal beim 2600er Einbau das Bios geflasht, aber ich weiss leider nicht mehr, ob es auf diesem Board war oder auf meinem zweiten K7S5A.

Bei beiden Auktionen stand nichts von übertaktet oder lange irgendwo im Eisfach gelagert etc., da habe ich schon drauf geachtet.

Da der PC beim Einschalten zwar läuft, aber das System nicht startet, wird der Prozessor nicht erkannt.

Und wenn ich jetzt irgendwo als PC-Vollhorst im Bios rumfummel, dann bekomme ich wahrscheinlich danach nichmalmehr meinen 1400er gestartet...:flenn
 
A

AlienJoker

Gast
naja, eh Unsinn, denn wenn der 2600 lief, dann sollte auch der 2400er erkannt werden.
 
B

Braveheart

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
71
So, jetzt habe ich mal in meinem Bios nachgeschaut.

Das Einzige was dort angezeigt wird ist:

AMIBIOS SIMPLE SETUP UTILITY - VERSION 1.21.06

Beim booten kann man noch den folgenden Eintrag sehen:

K7S5A Release 20.09.01 S

Ich hoffe, das hilft weiter...
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.753
Standort
GB
Sollte die neueste Version sein, Moment ich schau mal nach :D

Erli :cool

(das noch jemand dieses Board verwendet hätte ich nie gedacht… :aah)

Edit: Also ich habe da die Version mit dem Datum: 10/29/2002 S
Das
AMIBIOS SIMPLE SETUP UTILITY - VERSION 1.21.06
steht bei mir bei Version 1.21.11
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
wenn er ins bios kommt aber beim start von windows nichts mehr sieht, ist hier nicht die CPU die fehlerquelle sondern wohl eher ein nicht richtig sitzender stecker bei der HDD.

wenn die biosmeldung mit der bios-version zu sehen ist, dann sollte auch darunter die CPU erscheinen, die verbaut ist (also dein 2400er) oder bleibt dann der bildschirm schwarz, wenn der 2400er drin ist? dann wird der nicht erkannt und ist defekt, dann laufen zwar lüfter usw. da die separat am NT hängen (nehme ich an) aber mehr läuft nicht, denn ohne CPU geht nichts..
 
A

AlienJoker

Gast
Er kommt nicht ins Bios, da bleibt alles dunkel und nix piepst.
Ich habe selbst noch nen Rechner mit Sockel A. Ich kann dir nur anbieten, dass du mir die CPUs zuschickst und ich die mal teste.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
ah, dann war er wahrscheinlich mit der älteren CPU im bios um nachzuschauen.. ok, dann hab ich das überlesen..

na dann scheint wohl eher die CPU defekt...
 
B

Braveheart

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
71
Hallo Leute,:devil

ich habe gestern mindestens 12mal die CPUs gewechselt, deshalb habe ich auch meine Biosversion rausgefunden und nur darum konnte ich hier auch meine Frage stellen.

Und als ich gesehen hab, wie armselig sich Pauli in Kaiserslautern verkauft hat, dachte ich mir, dass ich wenigstens was leisten will und habe mich nach der Übertragung nochmal an den Rechner gesetzt, um das Problem zu lösen.

Beim googlen habe ich dann irgendwann eine Elitegroup-Seite entdeckt, auf der nicht bloß chinesische Schriftzeichen auftauchen wenn man sie anklickt, sondern wo's wirklich noch was zum downloaden gibt.

Ich hab mir dann eine neuere Biosversion gezogen, mich schlau gemacht wie man nen Flash durchführt, und jetzt habe ich auch das

K7S5A Release 10/29/2002 S,

statt wie vorher das

K7S5A Release 09/20/2001 S .

In der Beschreibung steht auch:

1. Fixed CMOS can't be saved issue and support high speed CPU.:up


Das war die Lösung, denn jetzt erkennt das Board den 2400er !!!:freu

Aber leider nur einen von beiden ersteigerten, also ist der Andere wahrscheinlich wirklich hinüber.:flenn

Ich habe sogar nen 2600er zum laufen bekommen, aber immer kurz bevor der Bootvorgang abgeschlossen war, startete der PC sich neu oder blieb hängen.

Ich habe dann entdeckt, dass die CPU auf der Pinseite genau in der Mitte der freien Fläche nen bräunlichen Fleck hat, wahrscheinlich ein Brandfleck.

Kann das die Ursache für das nicht richtige Hochfahren beim 2600er sein???





(das noch jemand dieses Board verwendet hätte ich nie gedacht… :aah)

Edit: Also ich habe da die Version mit dem Datum: 10/29/2002 S
Das steht bei mir bei Version 1.21.11
Ja, man hätte mal bei Einstein nachfragen sollen, was eher entstanden ist, unser Sonnensystem oder das K7S5A, aber vielleicht kann uns da auch Stephen Hawking weiter helfen...:einfall
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Braveheart,

Dein 2600+ hat einen Thoroughbred Kern und die 2400+ haben einen Thorton Kern. (Thorton = Barton, aber der Thorton hat weniger L2 Cache). Da der Thorton Kern später heraus kam als der Thoroughbred Kern klingt es logisch dass ein Bios Update nötig ist um die CPU zu erkennen.

Und weil es vorher falsch geschrieben wurde:
Ein Rechner mit defekter CPU bzw. ohne CPU bringt kein Bild.
Nicht mal Piepsen wird der Rechner.
Anders wenn die CPU ok ist aber kein Ram eingebaut ist: dann kommt ebenfalls kein Bild, aber der Rechner wird das Fehlen des Ram mit Pipstönen verkünden.
 
G

GaxOely

Gast
Dei Board unterstützt nur 133(266)mhz fsb CPU´s
Soweit ich mich erinnere!

Das ging bis zum 2600+
Diese gab es dann mit verschiedenen FSB
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
dann sage ich trotzdem mal glückwunsch zur fehlerfindung...

und, makiere deinen thread dann mal als 2gelöst" wenn es dann so ist.. :up
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.753
Standort
GB
Freut mich das es geklappt hat :up

Erli :cool
 
B

Braveheart

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
71
und, makiere deinen thread dann mal als 2gelöst" wenn es dann so ist.. :up
Ich will den Thread als gelöst markieren, sobald die Frage nach meinem Athlon 2600er Brandfleck gelöst ist, damit ich deswegen nicht extra nen neuen Thread starten muß.

Nach dem Biosflash wird der Athlon 2600+, FSB 266 MHZ, mit Thouroghbred-Kern, wie oben erwähnt vom System erkannt, der PC startet normal, aber immer ganz kurz bevor der Bootvorgang abgeschlossen ist, startet der PC sich neu oder bleibt hängen.

Ich habe dann entdeckt, dass die CPU auf der Pinseite genau in der Mitte der freien Fläche nen bräunlichen Fleck hat, wahrscheinlich ein Brandfleck.

Kann das die Ursache für das nicht richtige Hochfahren beim 2600er sein, oder kann ein Brandfleck soetwas nicht bewirken ???:confused
 
Thema:

Warum funktioniert Athlon 2400+ auf K7S5A nicht ???

Warum funktioniert Athlon 2400+ auf K7S5A nicht ??? - Ähnliche Themen

  • Hallo, warum funktioniert meine Microsoft Funkmaus nicht mehr auf dem Surface.

    Hallo, warum funktioniert meine Microsoft Funkmaus nicht mehr auf dem Surface.: . Auf anderem PC geht diese noch. Treiber sind alle aktuell , Bat. ist auch neu. Danke für eine Antwort
  • Warum Camera funktioniert nicht

    Warum Camera funktioniert nicht: Wie kann ich meine Kamera funktionstüchtig machen. Unter Windows 7 lief sie noch einwandfrei. Leider befindet sich die Installations CD nicht...
  • warum funktioniert die Familien Option gar nicht.

    warum funktioniert die Familien Option gar nicht.: Ich habe für den Rechner meines Kindes Zeit Limits festgelegt. Es kann seinen Rechner aber jederzeit 24 Stunden täglich nutzen und wird nicht...
  • Warum funktioniert mein Passwort bei der Win 10 Anmeldung nicht mehr?

    Warum funktioniert mein Passwort bei der Win 10 Anmeldung nicht mehr?: Nach irgendeinem Update erkennt mein PC das Microsoft - Anmeldepasswort nicht mehr. Es ist 100%-ig richtig geschrieben. Eine Anmeldung auf einem...
  • Warum funktioniert Outlook für MacOS nicht?

    Warum funktioniert Outlook für MacOS nicht?: Ich war, abgesehen von der für MS Windows Betriebssysteme und die damalige Hardware nicht beherrschbare *.pst-Datei, bis zum Jahr 2011 ein echter...
  • Ähnliche Themen

    Oben