Warnung vor neuer Betrugsmasche "Vishing"

Diskutiere Warnung vor neuer Betrugsmasche "Vishing" im IT-News Forum im Bereich IT-News; Besonders Bankkunden stehen im Visier "Vishing", VoIP-Phishing, ist laut Secure Computing die neueste Masche von Identitäts-Dieben. Die...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Besonders Bankkunden stehen im Visier

"Vishing", VoIP-Phishing, ist laut Secure Computing die neueste Masche von Identitäts-Dieben. Die kriminelle Methode macht sich die niedrigen Kosten von VoIP zu Nutze, um wertvolle persönliche Daten wie die von Kreditkartenbesitzern und Bankkunden zu erspähen.

Der Trick läuft in der Regel so ab: Der Identitätsdieb richtet einen IP-basierten "War Dialer" ein, der automatisiert regionale Telefonnummern anruft. Sobald die Zielperson das Telefon abnimmt, läuft ein Band ab, das dem Hörer beispielsweise folgendes mitteilt: "Ihre Kreditkarte wurde missbraucht. Bitte rufen Sie umgehend folgende Nummer an." Letztere ist oftmals regional oder entspricht dem Sitz des Kreditinstituts. Wählt das Opfer tatsächlich die genannte Nummer, empfängt ihn ein Sprachportal mit Sätzen wie: "Vielen Dank für Ihren Anruf. Bitte verifizieren Sie Ihren Account mit Ihrer Kreditkartennummer. Geben Sie die Ziffern bitte jetzt ein." Tippt ein gutgläubiger Kunde tatsächlich die Geheimnummer in sein Tastentelefon, haben die Visher alles, was sie brauchen: die Telefonnummer, den vollen Namen und die Adresse des Opfers und die Kreditkartennummer. Visher könnten sich zudem auch für PIN-Nummern, Auslaufdaten von Kreditkarten, Geburtstage oder Bankkontennummern interessieren.

"Wir erwarten, dass sich Vishing sehr schnell auch in Europa weiter ausbreitet", sagt Paul Henry von Secure Computing. "Wie viele andere Social Engineering-Methoden schlägt auch Vishing in einer privaten Zone zu, in der sich die Opfer sicher fühlen. Es ist zudem nicht verwunderlich, dass die Methodik erstmals hier in den USA auffällt: US-Kreditkarteninhaber sind es gewohnt, ihre Kreditkartennummer in das Telefon eintippen zu müssen, bevor sie mit dem Kundenservice des jeweiligen Instituts verbunden werden. Dies senkt natürlich das Misstrauen gegenüber Vishing-Anrufen enorm."

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
M

*michi*

Gast
ja ja, schöne neue globale und elektronische Welt, ein Paradies für Betrüger.

Ich beschränke mich auf meine EC Karte, eine Kreditkarte kommt mir nicht ins Haus. Und wenn ich doch mal nach AMI-Land muß, dann wird sie anschließend umgehend gekündigt.

Das man nun aber auch schon angerufen wird, ist eine neue Qualität der Betrugsversuche. Mistsäcke. sollen lieber ihren Arsch hochheben und arbeiten, aber klauen ist scheinbar zu lukrativ.

*michi*
 
#3
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
ZITAT(*michi* @ 10.07.2006, 18:26) Quoted post
ja ja, schöne neue globale und elektronische Welt, ein Paradies für Betrüger.

Ich beschränke mich auf meine EC Karte, eine Kreditkarte kommt mir nicht ins Haus. Und wenn ich doch mal nach AMI-Land muß, dann wird sie anschließend umgehend gekündigt.

Das man nun aber auch schon angerufen wird, ist eine neue Qualität der Betrugsversuche. Mistsäcke. sollen lieber ihren Arsch hochheben und arbeiten, aber klauen ist scheinbar zu lukrativ.

*michi*
[/b]
:up
 
#4
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
ZITAT(*michi* @ 10.07.2006, 18:26) Quoted post
ja ja, schöne neue globale und elektronische Welt, ein Paradies für Betrüger.

Ich beschränke mich auf meine EC Karte, eine Kreditkarte kommt mir nicht ins Haus. Und wenn ich doch mal nach AMI-Land muß, dann wird sie anschließend umgehend gekündigt.

Das man nun aber auch schon angerufen wird, ist eine neue Qualität der Betrugsversuche. Mistsäcke. sollen lieber ihren Arsch hochheben und arbeiten, aber klauen ist scheinbar zu lukrativ.

*michi*
[/b]
Tja, das ist so lange lukrativ wie es dumme und gutgläubige Menschen gibt. Aber siehe es mal von der anderen Seite (leider), wenn jeder Mensch wirklich ehrlich und anständig wäre dann gebe es keine Polizei und keine Anwälte - dann hätten wir ja noch mehr Arbeitlose.
 
#5
M

*michi*

Gast
Nööö, die Polizei könnte dann immer noch Falschparker, Drängler, Raser und Dauerlinksfahrer jagen, ist lukrativ für den Staat und sorgt für mehr Sicherheit auf den Straßen.

Richter und Anwälte hätten auch noch genug zu tun, weil die Herren Benzfahrer und Co zuviele Anwälte haben und sich immer versuchen rauszureden,

(Die Frau ist Schwanger, die Tochter wartet am Bahnhof, Der Hund ist allein zu Haus, ich mußte dringend auf's Klo....)

Die Dreistigkeit dieser Betrugsversuche ist beängstigend und nicht nur dumme und gutgläubige Menschen fallen drauf rein..... Leider scheinen aber auch die Strafen zu lax zu sein um wirklich abschreckend zu sein.

*michi*
 
#6
B

blaubaer1971

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
521
Alter
47
Ort
Castrop-Rauxel
@*michi*

Wozu überhaupt ne Kreditkarte??? Du glaubst gar nicht, wie weit du mit deiner ec-Karte kommst.
Ich konnte sie sogar in Japan einsetzen und mein Vater in Taiwan. Also eigentlich sind Kreditkarten völlig unsinnig... außer man will sein Konto 1 oder 2mal übermäßig strapazieren. Zurückzahlen muß man es (leider) sowieso.
 
#7
N

Nuttenpreller

Gast
*michi* hat gesagt.:
ja ja, schöne neue globale und elektronische Welt, ein Paradies für Betrüger.

Ich beschränke mich auf meine EC Karte, eine Kreditkarte kommt mir nicht ins Haus. Und wenn ich doch mal nach AMI-Land muß, dann wird sie anschließend umgehend gekündigt.

Das man nun aber auch schon angerufen wird, ist eine neue Qualität der Betrugsversuche. Mistsäcke. sollen lieber ihren Arsch hochheben und arbeiten, aber klauen ist scheinbar zu lukrativ.

*michi*
Ich frage mich die ganze Zeit warum es in Deutschland noch keine Prepaid Kreditkarten gibt? Bei uns gibt es sowas schon sehr lange, absolut Risiko frei. Man braucht kein Bank Konto, keine Kreditauskunft, keinen festen Wohnsitz aufladen kann man die Karte fast an allen Tankstellen oder wo es VISA gibt. Man braucht nur einen Ausweis und etwas Bargeld zum einzahlen und dann hat man in einer Stunde eine VISA Prepaid Karte auf Guthaben Basis.
 
#8
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Wenn mich jemand anruft , gebe ich ihm alle Informationen die er haben will!!!
Klar , selbst schuld , wenn ich von meinem Geldinstitut angerufen werde , fahre ich hin und regle das , die netten Mädels dort kennen mich.
Demnächst geht noch einer in der fUssgängerzone hin:"leihst du mir mal dein Portemonaie?" und alle geben ihm die volle Geldbörse.........
 
#9
E

eschga

Dabei seit
02.01.2004
Beiträge
140
Alter
94
Betrüger

Ich frage mich wie lange fallen die Betrogenen noch auf solche
Aufforderungen rein.
Auch in den E Mail werden solche Angaben verlangt
Aber von den Banken oder Post wird NIE eine solche Aufforderung gemacht.Bei mir wird der Handapparat bei einem unerwünschten Anruf auf den Radio gelegt und der Anrufer kann Musik lauschen !
 
#10
HeinBloed

HeinBloed

Dabei seit
03.09.2005
Beiträge
220
Alter
59
Nuttenpreller hat gesagt.:
Ich frage mich die ganze Zeit warum es in Deutschland noch keine Prepaid Kreditkarten gibt? Bei uns gibt es sowas schon sehr lange, absolut Risiko frei. Man braucht kein Bank Konto, keine Kreditauskunft, keinen festen Wohnsitz aufladen kann man die Karte fast an allen Tankstellen oder wo es VISA gibt. Man braucht nur einen Ausweis und etwas Bargeld zum einzahlen und dann hat man in einer Stunde eine VISA Prepaid Karte auf Guthaben Basis.

Deinem Nick nach hättest Du mit der Masche wohl schlechte Karten -...Manni findet Dich! :D :D :D
 
#11
N

Nuttenpreller

Gast
eschga hat gesagt.:
Ich frage mich wie lange fallen die Betrogenen noch auf solche
Aufforderungen rein.
Auch in den E Mail werden solche Angaben verlangt
Aber von den Banken oder Post wird NIE eine solche Aufforderung gemacht.Bei mir wird der Handapparat bei einem unerwünschten Anruf auf den Radio gelegt und der Anrufer kann Musik lauschen !
Jeden Tag wird ein neuer dummer geboren. Schon seit 30 Jahren werden Menschen beim Warentermin Handel abgezockt! Fast einmal im Monat liest man in den Zeitungen von den Abzockern. Vor Gericht bekommen die Abzocker so rund 5-10 Jahre und die Millionen sind im Ausland versteckt. Trotzdem Investieren jeden Tag Menschen ihr Geld bei irgentwelchen Firmen.

"Every day is a opening day, you can't fix stupid!" :sing :p :D
 
#12
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Nuttenpreller hat gesagt.:
Ich frage mich die ganze Zeit warum es in Deutschland noch keine Prepaid Kreditkarten gibt? Bei uns gibt es sowas schon sehr lange, absolut Risiko frei. Man braucht kein Bank Konto, keine Kreditauskunft, keinen festen Wohnsitz aufladen kann man die Karte fast an allen Tankstellen oder wo es VISA gibt. Man braucht nur einen Ausweis und etwas Bargeld zum einzahlen und dann hat man in einer Stunde eine VISA Prepaid Karte auf Guthaben Basis.

Klar gibt ess sowas in Deutschland.Schon mal was von der wirecardbank gehört?
 
#14
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Die "Wirecardbank" ist aber ein teurer Spaß,okay wer kein Girokonto hat oder so,ist damit gut dran.Die verlangen direkt sofort 105€ Vorkasse und anschließend kannste erst mal 3 Wochen warten eh sich was rührt,die schicken dann hinterher Unterlagen per E-Mail die du dann selbst ausdrucken mußt und zusammen mit deinem PA bei der Post vorlegen mußt.Die Karte hat dann ne Gültigkeit von 2 Jahren.
Prepaid ist also teuer,erst die Geschäftsbedinungen lesen,ansonsten wirds ein teurer Spaß!Die haben gesalzene Preise!!!
 
Thema:

Warnung vor neuer Betrugsmasche "Vishing"

Warnung vor neuer Betrugsmasche "Vishing" - Ähnliche Themen

  • PC startet ohne Vorwarnung neu - Fehlermeldungen/Warnungen

    PC startet ohne Vorwarnung neu - Fehlermeldungen/Warnungen: Hallo liebe Community, ich habe leider seit kurzem ein Problem mit meinem PC. Ich hatte vor einigen Tagen einen so schwerwiegenden Fehler, dass...
  • YouTube: Gema-Warnung erhält neuen Textbaustein

    YouTube: Gema-Warnung erhält neuen Textbaustein: Nach einem verlorenen Gerichtsprozess hat die Google-Tochter YouTube den Hinweistext für in Deutschland aus rechtlichen Gründen gesperrten Videos...
  • Warnung vor neuer Betrugsmasche im Internet-Banking

    Warnung vor neuer Betrugsmasche im Internet-Banking: Dabei gaukeln Betrüger dem Kontoinhaber vor, auf seinem Konto sei irrtümlich eine Gutschrift eingegangen Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA)...
  • Warnung vor neuer Fritz!Box-Firmware: Nicht updaten!

    Warnung vor neuer Fritz!Box-Firmware: Nicht updaten!: Seit dem 28. Februar bietet AVM für etliche Fritz!Box-Modelle, darunter die weit verbreitet 7050, die neue Firmware-Version 14.04.30 an. Wer auf...
  • neue Warnung

    neue Warnung: naja wenn microsoft schon so weit ist...... :blink
  • Ähnliche Themen

    Oben