Wann wuerdet ihr auf Linux umsteigen?

Diskutiere Wann wuerdet ihr auf Linux umsteigen? im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Wann wuerdet ihr auf Linux umsteigen? Was sind die Hauptgruende warum ihr noch nicht auf Linux umgestiegen seit? Bitte nur sachliche Antworten...
Transe

Transe

BANNED
Threadstarter
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
376
Alter
111
Wann wuerdet ihr auf Linux umsteigen?

Was sind die Hauptgruende warum ihr noch nicht auf Linux umgestiegen seit?

Bitte nur sachliche Antworten und keine streitreien Linux ./. MS oder welches Linux OS ist das bessere.

Danke!

----------

Ich hab' mal den Titel vervollständigt, so dass man schon in der Übersicht erkennt, um welches Thema es sich handelt. :blush
 
G

GaxOely

Gast
LINUX ist meiner Meinung nach zuviel auf Konsolecommands ausgelegt.
Für einen Laien der umsteigen möchte, ist das wohl die größte Hürde.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ich hätte heute keine Lust mehr, umzulernen. Außerdem wäre ich dann auch nicht mehr "kompatibel" mit auch nur Einem aus meinem Bekanntenkreis. Man will sich ja über sein Hobby auch gerne miteinander austauschen.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.061
Alter
48
Standort
Horgau
Die einzige Hürde aktuell:
Datenvolumen von 80GB sichern.
Sonst keine, da alle Programme, die ich nutzen will, vorhanden sind.
Die Konsolencommandos sind für mich ein großer Pluspunkt (Funktionalität).
Die man pages haben durchaus unterschiedliche Qualität: sind manchmal etwas schwer verständlich. Beispiel: man page von rsync.
 
W

Wanderfalke

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
652
Standort
Wien
Ich habe beide System laufen, allerdings kenne ich mich noch recht wenig aus, da keine Zeit zu lernen.

Wenn dann aber schon beide Systeme. Nur Linux zu verwenden halte ich nicht für sinnvoll.
 
K

Kampfwurst

Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
53
Alter
32
wenn die spiele ohne große probleme laufen würden unter linux (keine emulatoren), treibersupport strimmt z.b für meine X-fi oder Razer und endlich mal eine richtige lösung für das installieren und deinstallieren vorhanden ist. so ähnlich wies bei windows halt ist.

bevor das nicht stimmt wird auch kein umzug auf linux kommen.
2 systeme paralell wäre nix für mich. jedes mal das hin und her.


gruß wursty :wacko
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
52
Standort
Zürich
Ich lasse von Linux aus dem gleichen Grund, warum ich Opera nicht verwende, die Finger: eine äusserst mangelhafte (im Fall von Opera gar keine) Unterstützung für die Funktionen und die Hardware von Tablet PCs.
 
C

china

Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
81
Standort
im Westerwald
Der wichtigste Grund für mich nicht auf Linux umzusteigen ist die mangelhafte Hardwareunterstützung. Ich schaue mir regelmäßig freie Linuxdistributionen wie z.B. Knoppix und Ubuntu an, bin aber nach wie vor nicht von Linux überzeugt. Ständig streiten sich die Etwickler und schimpfen auf dieses oder jenes GUI, jeder frickelt seine Software so wie er es mag, nichts wirkt wie aus einem Guß und ist sehr oft extrem umständlich zu bedienen. Trotzdem ziehe ich den Hut vor den Leuten, die an Linux arbeiten. Etwas entsprechendes könnte ich niemals selbst auf die Beine stellen und einige Anwender sind offensichtlich auch zufrieden mit dem, was sie bekommen. Leider besteht jedoch der Alltag nicht nur aus Serverbetrieb, Multimedia, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation. Für viele spezialisierte Programme findet man gar keine oder nur mangelhafte Alternativen unter Linux und es scheint nicht, als würde sich dies in den nächsten Tagen ändern. Teilweise werden sogar ganze Projekte eingestellt, die euphorisch begannen, letztendlich aber an mangelnder Zeit / Unterstützung und natürlich auch an mangelndem Geld scheiterten.

Ich warte jedoch mit einer gewissen Spannung und Vorfreude auf den Tag, an dem Linux für mich wirklich interessant wird und mich vollends überzeugt und natürlich finde ich es wunderbar, dass Linux bereits jetzt die volle Rechenpower eines i386, i486, Pentium 1 bis X, PowerPC, UltraSparc 1 bis X usw. entfalten kann.

MfG

china
 
chrisu

chrisu

Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
188
ZITAT(Kampfwurst @ 06.05.2006, 11:18) Quoted post
und endlich mal eine richtige lösung für das installieren und deinstallieren vorhanden ist. so ähnlich wies bei windows halt ist.

gruß wursty :wacko
[/b]
also das versteh ich nicht. gibts was besseres als apt-get install ?

bei windows installern und uninstallern kann man oft davon ausgehen das eben viele sachen nicht entfernt werden.
 
T

Think different

Gast
verwende linux noch nicht, habs aber installiert und wenn mir jemand auf meine frage im linux-teil von WB antwortet, und mir weiterhelfen kann, wie ich das mit WLAN hinbekomme, werde ich schonmal mehr mit linux machen. internet brauche ich einfach ständig und wenn das auf linux nicht funktioniert, werde/kann ich auch nicht darauf umsteigen.
 
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Mitglied seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
72
Standort
CH-8610 Uster
Hallo Leute

Ich habe schon einmal an anderer Stelle geäussert, dass ich als "Späteinsteiger" und Nicht-Informatiker mittlerweile mein XP hinlänglich im Griff habe und es mir daher nicht antun werde, mich noch einmal von Null weg mit einem neuen Betriebssystem und all seinen Macken und speziellen Problemen auseinanderzusetzen.

Grüsse
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.061
Alter
48
Standort
Horgau
In einem Punkt muß ich allerdings zustimmen:
Insbesondere Programme, die zum Lieferumfang der Distribution gehören, sollten besser deinstallierbar sein.
 
S

SuperTux

Gast
Kann das alles nicht ganz verstehen, was an Linux negativ gesehen wird. Habe seit einem Jahr Linux und es gefällt mir besser als Windows. Vor allem kein Ärger mehr mit Viren und Virenscanner. Ist natürlich klar, dass ein auf Windows optimiertes System unter Linux nicht sofort genauso läuft.

Vor allem: Linux ist kostenlos, kann man also auf so vielen PCs installieren, wie man will, oder natürlich auch in VMs :D
 
Loney

Loney

Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
720
Alter
41
Ich finde Linux zwar interessant,aber im Moment bin ich schon zufrieden wenn ich mein XP am Laufen halten kann.
Hab derzeit nicht wirklich Lust mich mit nem neuen OS auseinanderzusetzten und wieder alles zu lernen.
Und solange die kompatibilität und der Treibersupport nicht umfangreicher wird werde ich wohl auch nicht umsteigen.
Bei Linux muss man ja auf fast jede Kleinigkeit bei der Hardware/Treiber achten damits läuft (zB WLan-nur Ralink)
 
K

Kampfwurst

Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
53
Alter
32
@chrisnolde

ich muss zugeben das ich kein experte bin in sachen linux.
hab auch nur bekanntschaft mit SuSE und fedora gemacht.

mit der aussage das bei windows auch was hängen bleibt, liegt du garnicht mal falsch.


ich bin auch zufriden mit meinem XP :deal
läuft stabil, keine BSOD und sonstiges. wenn man sein windows richtig konfiguriert gibts in der regel auch keine sollchen probleme.
abgesehen von mies programmierter software die rummucken.


@Keruskerfürst
das ist meist abhängig wie das konzept zu der distribution ist.
wenn es modular ist wie debian oder gentoo, ist das auch ohne weiteres möglich.
bei SuSE habe ich es so in erinnerung das man bei der regulären install auch recht viel auswahl hat was man will oder auch nicht.

das würde ich mir auch bei windows wünschen, tools zum erstellen eines eigenen windows sind da jetzt nicht inbegriffen :deal


gruß wursty
 
MrCharmanti

MrCharmanti

Mitglied seit
25.04.2004
Beiträge
238
Es ist noch ein weiter Weg bis Linux ein MS BS vollständig ersetzen kann.
Dies liegt IMHO nicht an Linux selbst. Vielmehr machen folgende Punkte das Leben mit Linux schwer:
  1. viele Hardwarehersteller bieten immer noch wenig oder gar keinen Treiber für Linux an
  2. So blöd es klingt: Open Source und "kostenlos" steht der Verbreitung im Weg
Das ist wie der Hund, der seiner Rute hinterläuft. Erst wenn ein Unternehmen Ressourcen in nicht unerheblichen Mengen einsetzen würde, und eine Distri mit allem "drum und dran" entwickeln würde - somit "Standards" setzen würde, kann Linux zu einer echten Alternative werden. Diese Distri könnte dann aber verständlicherweise nicht mehr kostenlos weitergegeben werden.

BTW -> würde Linux alles an Hardware, Software und Funktionen im gleichen Umfang wie Windows unterstützen, wären neben der Kostenfreiheit auch alle anderen "Vorteile" von Linux weg. Je mehr ein BS offen ist, umso mehr Sicherheitslücken gibt es. Je mehr Verbreitung ein BS hat, umso mehr wird es Ziel von "Angriffen"

Sicher - es gibt bereits Einsatzmöglichkeiten für Linux. Als reiner Office PC oder Internet-PC, einige Server Anwendungen usw. , aber wenn ich Linux als BS einsetze stosse ich bei vielen Dingen immer noch vor eine Mauer. Habe ich Windows auf dem Rechner, brauche ich bei Hardwareanschaffungen nicht groß aufzupassen - der Treiber ist dabei.

Just my 2 Cents

Greetings Ralf
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Umsteigen hieße ja KOMPLETT !

Ich hab Ubuntu drauf und klappt auch ganz ok... ABER hanz umsteigen - NO NEVER !!
ICh habe keine Zeit mich da richtign einzuarbeiten - für tägliche Sachen ists ists ok aber mehr net... Was mich auch tierisch stört ist das das Bild bei Linux immer verrutscht so das ich meinen TFT immer neu einstellen muss mit dieser AutoConfig...dauert zwar nur 5sec aber nervt wenn man zwischen den Systemen wechseln will...
 
T

timi

Mitglied seit
05.04.2006
Beiträge
129
ZITAT Wann wuerdet ihr auf Linux umsteigen? [/b]
erst wenn alles Win verboten und direkt von der Haustür weg von Staats wegen zwangsweise eingesammelt würde.

Weil: Gibt kein Linux. Gibt verschiedene Zusammenstellungen aber ist wie China und MrCharmanti so wirklich gut gesagt haben. Und auch Uese. Auch wer topfit ist in DOS oder Windows, man muß komplett ganz neu lernen und die verschiedenen Distries sind wirklich alle ziemlich verschieden. Da sind oft nicht mal die Verzeichnisse ungefähr gleich. Und Installieren von Programme ist meist viel komplizierter wie Win. Oft genug steht da dann muß man zusammenstellen und kompilieren und abhängigkeiten prüfen bla bla bla das ist wirklich nur für Leute, denen sonst nix zu tun einfällt oder die da eben viel Spass dran haben.

gruss timi
:-)
 
Thema:

Wann wuerdet ihr auf Linux umsteigen?

Wann wuerdet ihr auf Linux umsteigen? - Ähnliche Themen

  • Microsoft stellt offiziell Windows 10X vor - Wo und wann soll Windows 10X zum Einsatz kommen?

    Microsoft stellt offiziell Windows 10X vor - Wo und wann soll Windows 10X zum Einsatz kommen?: Immer wieder stellt Microsoft Ableger der aktuellen Windows Version vor und so wurde nun offiziell Windows 10X vorgestellt. Die meisten Ableger...
  • Wann gibt es Microsoft Whiteboard auch für Android

    Wann gibt es Microsoft Whiteboard auch für Android: Hallo, ich nutze auf meinem Laptop Microsoft Whiteboard und in Schulungen meistens mein Android Tablett. Nun habe ich gesehen, dass es dieses...
  • Wann hört Micosoft endlich auf, t-online-Server zu blockieren?

    Wann hört Micosoft endlich auf, t-online-Server zu blockieren?: Zitat: "Wir stehen diesbezüglich allerdings schon in Kontakt mit Microsoft/outlook.com., können allerdings nicht sagen, wann Microsoft die...
  • Ich möchte selber entscheiden, wann ich meinen Laptop mit Windows 7 ins Internet einhänge - mit anderen Worten:

    Ich möchte selber entscheiden, wann ich meinen Laptop mit Windows 7 ins Internet einhänge - mit anderen Worten:: Wie lässt sich die automatische Verbindung mit dem Internet beim Systemstart deaktivieren?
  • Lifecycle Richtlinien für Office 2010, Office 2013, Office 2016, Office 2019 Support - Wann ist Schluss?

    Lifecycle Richtlinien für Office 2010, Office 2013, Office 2016, Office 2019 Support - Wann ist Schluss?: Mit seinen Lifecycle Richtlinien legt Microsoft auf lange Zeit hin fest wie lange Produkte vollen Support oder „nur“ erweiterten Support erhalten...
  • Ähnliche Themen

    Oben