Wärme im System

Diskutiere Wärme im System im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Ich habe mir mal den SpeedFan heruntergeladen. Dort haben bei mir fast alle Werte immer ein Feuer als Icon neben dem Wert, was mich etwas...
sonnentier

sonnentier

Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
157
Alter
31
Standort
Moskau
Ich habe mir mal den SpeedFan heruntergeladen.

Dort haben bei mir fast alle Werte immer ein Feuer als Icon neben dem Wert, was mich etwas beunruhigt (Screenshot).

Wie bekommt man heraus, welcher Sensor wo steckt? HDD ist klar, aber was die anderen 3 darstellen, weiß ich nicht.

Vielleicht hilft der Log? Ist unten.

Sind die abgebildeten Temperaturen schlecht? Gehen meine Komponenten dann schneller kapput? Können sie sich im Ernstfall noch abschalten - oder schmelzen sie? Ist es so ernst, dass auch jemand der sich kaum auskennt und so leisen Rechner wie möglich hat, etwas unternehmen sollte?

Ich bin Hardware mäßig nicht erfahren. Ich habe meinen Rechner zusammengebaut gekauft und kenne mich mit Lüftern / Hitzeentwicklung schlecht aus. Wieviel Hitze ein Lüfter weglüftet, wie warm was wird bzw. wie es gut ist wie nicht, was passiert wenn es zu heiß wird, habe ich alles so gut wie keine Ahnung.

Alles was ich weiß: Das System läuft scheinbar ohne Probleme (wobei im Nachhinein betrachtet: Manchmal kam ich und Bildschirm blieb Schwarz bis ich aus-an machte)..
Alles was ich mal gemacht habe war Grafikkartenkühler umtauschen. An sich sollte das Teil für meine Karte gut reichen (Radeon 9600xt, kleiner Lüfter).
Da ich Anfänger bin habe ich bis jetzt nichts gemacht da ich irgendwie keine Ahnung habe und gerade läuft es ja, so wurde es auch etwa ausgeliefert.. und nichts tun ergibt sich leicht.

<span style="font-size:8pt;line-height:100%">
Code:
Win9x:NO64Bit:NOGiveIO:YESSpeedFan:YES
I/O properly initialized
Linked ISA BUS at $0290
Linked VIA VT8237 SMBUS at $F400
Scanning ISA BUS at $0290...
SuperIO Chip=LPC47m967
Scanning VIA SMBus at $F400...
FS Hermes (REV=$20) found on SMBus at $73
SMART Enabled for drive 0
Found ST3200021A (200,0GB)
End of detection
QUERYSUSPEND message received
Preparing for suspend...
I/O properly closed
Ready for suspend!
SUSPEND message received
Preparing for suspend...
Ready for suspend!
APMRESUME message received
Resuming from suspend...
Win9x:NO64Bit:NOGiveIO:YESSpeedFan:YES
I/O properly initialized
Resumed from suspend!
APMRESUME message received
Resuming from suspend...
Resumed from suspend!
</span>
 

Anhänge

S

SpeedCowboy

Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
584
Standort
Wien
Verrat uns mal ein bisschen was über dein System...sonst geht gar nix... :blush

Mfg
SpeedCowboy
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Das Feuer Symbol bedeutet das es im System heisser wird. Das tritt bei meinem System auch öfters auf jedoch bei deutlich geringeren Werten. Egal wo die Sensoren bei dir im System sitzen sind die Werte alle recht hoch. Wenn das System schon etwas älter ist würde ich es einmal mit einer Reinigung des Gehäuse Innenraums versuchen.

ModellbahnerTT
 
sonnentier

sonnentier

Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
157
Alter
31
Standort
Moskau
ZITAT(SpeedCowboy @ 02.04.2006, 01:14) Quoted postVerrat uns mal ein bisschen was über dein System...[/b]
Ich weiss nicht genau was wichtig ist aber ich fasse es einfach mal zusammen:

Fujitsu Siemens Scaleo 600

CPU: AMD Athlon 64 3000+ (standard Lüfter)
RAM: 512MB DDR Infineon
HDD: 200GB Seagate (keine Lüftung)
Graka: ATi Radeon 9600xt-4 256MB RAM (eigene Lüftung, viel Platz um nach unten zu lüften)
Gehäuselüftungen: Keine...
CD/DVD: Ein DVD-ROM, ein DVD-/+RW, selten in Betrieb.

Relativ viel Platz im Rechner, die Seite wo die Lüfter hinblasen fühlt sich von außen lauwarm an. Auf der anderen kalt (da sitzt das Mainboard und da bläst auch nichts hin).
Falls ich auf Bestimmtes näher eingehen soll, einfach schreiben.

@ModellbahnerTT Ich habe das System schon seit fast 2 Jahren und nie gesäubert, ich werde das bei Gelegenheit versuchen.

Sind auch die 127°C bei der einen Komponente auf Dauer in Ordnung?
 
T

Tikonteroga

Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Hallo,

du kannst auch mal im BIOS nachschauen wie hoch bei dir die Temperaturen sind.

Die Werte, die auf dem Screenshot angezeigt werden sind meiner Meinung nach zu hoch. Laut dem Screenshot ist auch nur ein Lüfter (Vermutung: CPU-Lüfter) im System installiert. Ich schlage dir vor, wenn möglich, einen Lüfter an der Rückseite des Gehäuses unterhalb vom Netzteil anzubringen. Prüfe aber vorher, ob du überhaupt einen Lüfter anbringen kannst und welche Maße (80x80 mm, 92x92 mm, 120x120 mm) der Lüfter gegebenenfalls haben muss/darf.

Gruß

Tikonteroga
 
sonnentier

sonnentier

Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
157
Alter
31
Standort
Moskau
Tikonteroga: Ok, danke für die Tips, ich werde beides nachsehen.
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:aah Lad Dir lieber mal EVERREST runter, ist etwas genauer. Ansonsten sind die Temperaturen auf jeden Fall zu hoch!!! :kopfklatsch Ich besitze seit kurzem einen AMD 64 3000+ und habe den "Boxed" gekauft, das heißt mit Lüfter. Bei mir sind die Temperaturen alle unterhalb von 50 Grad Celsius! Allerdings werkeln bei mir:
2*NT-Lüfter, 1*CPU - Lüfter und 2*Gehäuselüfter, einer vorn für die Frischluftzufuhr und einer hinten für die Abluft! Bei EVERREST werden aber nur der CPU - Lüfter angezeigt da die anderen kein Tachosignal liefern.
Siehe Screenshot unten ->


[attachmentid=10738]


Diese Temperaturen sind normal und nicht schädlich für die Hardware, allerdings wird hier auch nur meine Systemplatte angezeigt und die drei anderen nicht, das liegt aber daran das diese an einen PCI - Controller angeschlossen sind.

Leider schweigt sich sowohl AMD und auch diese Seite über die max Temp des Prozessors aus ->

http://www.pc-erfahrung.de/cpu_tabelle.php...tabelle=Desktop

aber in der Regel sind Temperaturen über 50 Grad nicht mehr gesund für das System!




gruß




jerrymaus :sing
 

Anhänge

sonnentier

sonnentier

Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
157
Alter
31
Standort
Moskau
ZITAT(jerrymaus @ 02.04.2006, 02:47) Quoted postLad Dir lieber mal EVERREST runter[/b]
Habe ich davor gemacht, doch bei den Sensoren finde ich ausschliesslich die Festplatte.

Weiss jemand, welcher Wert zu welchem Sensor auf welcher Komponente gehört bei mir?

Der eine Lüfter wird sicher CPU-Lüfter sein. Sonst ist nur noch auf Graka(per +/- Käbelchen angeschlossen) und im Netzteil ein Lüfter.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Also grundsätzlich finde ich die Werte eigentlich alle zu hoch. Bei dem, was da 127° heiß sein soll, kann man nur hoffen, dass dieser Wert nicht stimmt!

Und Du solltest dir unbedingt einen Festplattenkühler holen. Der wird einfach unter die Platte geschraubt. 50° tun jedenfalls der Lebensdauer der Platte nicht besonders gut. Meine beiden Platten haben immer so um die 30°.
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Steht die eine Anzeige IMMER bei 127°C? Das wäre ja genau 1111111b, so dass ich eher tippe, dass das nicht stimmt.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
ZITAT(jdr_85 @ 02.04.2006, 08:53) Quoted post
Steht die eine Anzeige IMMER bei 127°C? Das wäre ja genau 1111111b, so dass ich eher tippe, dass das nicht stimmt.
[/b]
Das kann man ja ziemlich leicht feststellen, indem man sich die Temperaturwerte sofort nach dem Einschalten des kalten Rechners anschaut. Hierbei müssten ja dann eigentlich alle Werte niedriger sein als nach längerem Betrieb.

Ich hab' z.B. auch so 'nen Wert, der mir unter "AUX" (was immer damit gemeint sein soll :nixweis ) kontinuierlich 96° anzeigt.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.061
Alter
48
Standort
Horgau
Ach ja, da kann man wenigstens ein paar Eier im Rechner kochen.
 
Heidenpapst

Heidenpapst

Mitglied seit
14.12.2005
Beiträge
679
Alter
55
ZITAT(sonnentier @ 01.04.2006, 22:39) Quoted post
1. Wie bekommt man heraus, welcher Sensor wo steckt?
2. Sind die abgebildeten Temperaturen schlecht?
3. Gehen meine Komponenten dann schneller kaputt?
4. Können sie sich im Ernstfall noch abschalten - oder schmelzen sie?
5. Ist es so ernst, dass auch jemand der sich kaum auskennt und so leisen Rechner wie möglich hat, etwas unternehmen sollte?

-Ich bin hardwaremäßig nicht erfahren.
-Ich habe meinen Rechner zusammengebaut gekauft .
-Manchmal kam ich und Bildschirm blieb Schwarz bis ich aus-an machte.
-Alles was ich mal gemacht habe, war Grafikkartenkühler umtauschen.
-Da ich Anfänger bin, habe ich bis jetzt nichts gemacht, da ich irgendwie keine Ahnung habe und gerade läuft es ja...
[/b]
1. 60 Grad-->CPU, 53 Grad-->MB, 127 Grad-->Graka, 50 Grad-->Festplatte
2. Sind alle viel zu hoch.
3. Ja, hohe Temperaturen verkürzen die Lebenszeit der Bauteile, außerdem kann es zu Bildfehlern oder Systemabstürzen kommen.
4. In Extremfällen takten sich CPU und Graka runter, würde ich mich aber nicht drauf verlassen.
5. Ja, solltest auf jeden Fall etwas unternehmen, man kann einen PC auch leise kühlen.

Mögliche Maßnahmen:
-PC-Inneres von Staub befreien.
-Den Standartlüfter durch einen leisen Lüfter tauschen, der dann auch besser kühlt(z.B. Arctic-Cooling Freezer 64 pro)
-Gute Wärmeleitpaste verwenden, z.B. Arctic Silver 5
-Einen leisen Lüfter(120er sind am leisesten) vorn unten ins Gehäuse einbauen, der kühle Luft in das Gehäuse einbläst und dabei gleich die Festplatte kühlt.
-Einen leisen Lüfter hinten unter das Netzteil einbauen, der die warme Luft wieder nach außen befördert.
-Den selbst angebauten Grakalüfter überprüfen, ob der richtig auf der GPU aufliegt. Zwischen Lüfter und GPU muß auch Wärmeleitpaste.
-Wärmeleitpaste immer nur möglichst wenig und gleichmäßig verteilen.
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.679
Alter
41
Meine Erfahrung mit SpeedFan hat gezeigt, dass das Tool gerade bei neueren Komponenten absolut nichts taugt. Insbesondere dann, wenn die Sensoren-Chips nocht keine Unterstützung von SpeedFan genießen. So weiß ich, dass ich bei meinem Board SpeedFan schlicht und ergreifend in die Tonne treten kann. Vielleicht ist das bei dir ja auch der Fall. Wie schon erwähnt: Vielleicht mal andere Programme verwenden :blush
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
@FWAR86

ZITATdann benutzt den firefox, da klappt die sache[/b]
Dass das nicht nötig ist, beweist die Tatsache, dass es jetzt geht! Wahrscheinlich stand da nur einer auf der Leitung. :D
 
Thema:

Wärme im System

Wärme im System - Ähnliche Themen

  • Akku wird zu warm

    Akku wird zu warm: Hallo, wenn ich mein Surface Book 2 13,5 Zoll mit i7 in der Uni zum mitschreiben verwende, habe ich das Book immer im Studiomodus und nur OneNote...
  • MS Lumia 950 wird schnell extrem warm/sehr heiz?

    MS Lumia 950 wird schnell extrem warm/sehr heiz?: Model: Microsoft Lumia 950 Installierte RAM: 3 GB Software: Windows 10 Mobile Version 1709 Betriebsystembuild 10.0.15254.490...
  • Akku laden -> Video anschauen -> der Laptop wird warm / heiß, CPU-Lüfter läuft mit hoher Geschwindig

    Akku laden -> Video anschauen -> der Laptop wird warm / heiß, CPU-Lüfter läuft mit hoher Geschwindig: Akku laden -> Video anschauen -> der Laptop wird warm / heiß, CPU-Lüfter läuft mit hoher Geschwindig Hallo, Ich habe das folgende Problem und...
  • Battery charging -> watching a video -> the laptop becomes warm/ hot, CPU fan runs at high speed!

    Battery charging -> watching a video -> the laptop becomes warm/ hot, CPU fan runs at high speed!: Battery charging -> watching a video -> the laptop becomes warm/ hot, CPU fan runs at high speed! Hi, I have the following problem and I am...
  • Surface Display flackert wenn das Gerät warm wird

    Surface Display flackert wenn das Gerät warm wird: Hallo, mein Surface Display flackert bei starker Rechnerleistung bzw. gleichzeitigem Akku aufladen. Der "Trick" mit dem Gefrierfach bzw. bei den...
  • Ähnliche Themen

    Oben