W2K-Sever-Client Netzwerk

Diskutiere W2K-Sever-Client Netzwerk im Windows 2000 Forum im Bereich Windows 2000; Hallo, ich konfiguriere ein Netzwerk mit einem Windows 2000 Server und einigen W2k Prof Clients. Ich habe nun einige OU´s angelegt und möchte...
#1
F

--- finger ---

Dabei seit
21.02.2002
Beiträge
1
Hallo,

ich konfiguriere ein Netzwerk mit einem Windows 2000 Server und einigen W2k Prof Clients.

Ich habe nun einige OU´s angelegt und möchte nun dass eine bestimmte Benutzergruppe in einer OU nicht berechtigt ist eigenständig Programme zu installieren, eine Andere Gruppe in einer anderen OU soll jedoch installationen an den PC´s vornehmen dürfen und die installierten Programme sollen dann auch für die anderen Benutzer nutzbar sein.

Ich weiss nun zum einen nicht wie ich den Benutzern das Recht enziehe Installationen durchzuführen ohne sie an dem entsprechenden PC als User zu definieren. Das Problem ist dann allerdings dass die Benutzer bestimmte Programme, z.B. Office nicht nutzen können da die Registrierungen fehlen. Definiere ich sie jedoch als Hauptbenutzer können sie die Programme nutzen aber auch neue installieren.

Meines Erachtens müßte es doch möglich sein das ganze über Gruppenrichtlinien oder ähnliches festzulegen, hier komme ich jedoch keinen Schritt weiter.

Mein Ziel ist es dass Benutzer, egal ob sie an dem PC schon mal saßen oder nicht, sobald sie sich anmelden sollten die oben beschriebenen Bedingungen herschen und alle installierten Programme auf dem Client sollten auch allen Bentzern zugänglich sein.
 
Thema:

W2K-Sever-Client Netzwerk

W2K-Sever-Client Netzwerk - Ähnliche Themen

  • W2k Client kann Domäne beitreten, aber ein XP Pro Client nicht

    W2k Client kann Domäne beitreten, aber ein XP Pro Client nicht: Hallo, ich muss ein Program auf einem Domänen-Client und auf einem Domänen-Server testen und benötige dafür eine Domänen-Basierte Client/Server...
  • Ein letztes Mal: Geschwindigkeitsvergleich W2K vs. XP

    Ein letztes Mal: Geschwindigkeitsvergleich W2K vs. XP: Ich habe hier ein Notebook mit PIII/800MHz und 384MB, welches ich für einen speziellen Zweck verwenden will. Dafür stehe ich vor der Frage...
  • Projekt: Modernste W2K-Hardware

    Projekt: Modernste W2K-Hardware: Moin, ich schreibe mal hier und nicht im Mainboard-Forum, da die Wahrscheinlichkeit, dort noch jemanden mit W2K-Affinität zu finden, ziemlich...
  • Kann man die W2K Lizenz nachträglich ändern?

    Kann man die W2K Lizenz nachträglich ändern?: Hallo zusammen! Wir haben bei uns in der Firma auf VMWare verschiedene VMs mit Windows 2000 Professional installiert, die der Einfachheit halber...
  • W2K schaltet nicht (mehr) aus

    W2K schaltet nicht (mehr) aus: Für einen DAU suche ich eine Anleitung. Das Problem: Seit ca. einem Monat fährt W 2000 nicht mehr runter. (Hat es vorhergemacht) sondern es kommt...
  • Ähnliche Themen

    • W2k Client kann Domäne beitreten, aber ein XP Pro Client nicht

      W2k Client kann Domäne beitreten, aber ein XP Pro Client nicht: Hallo, ich muss ein Program auf einem Domänen-Client und auf einem Domänen-Server testen und benötige dafür eine Domänen-Basierte Client/Server...
    • Ein letztes Mal: Geschwindigkeitsvergleich W2K vs. XP

      Ein letztes Mal: Geschwindigkeitsvergleich W2K vs. XP: Ich habe hier ein Notebook mit PIII/800MHz und 384MB, welches ich für einen speziellen Zweck verwenden will. Dafür stehe ich vor der Frage...
    • Projekt: Modernste W2K-Hardware

      Projekt: Modernste W2K-Hardware: Moin, ich schreibe mal hier und nicht im Mainboard-Forum, da die Wahrscheinlichkeit, dort noch jemanden mit W2K-Affinität zu finden, ziemlich...
    • Kann man die W2K Lizenz nachträglich ändern?

      Kann man die W2K Lizenz nachträglich ändern?: Hallo zusammen! Wir haben bei uns in der Firma auf VMWare verschiedene VMs mit Windows 2000 Professional installiert, die der Einfachheit halber...
    • W2K schaltet nicht (mehr) aus

      W2K schaltet nicht (mehr) aus: Für einen DAU suche ich eine Anleitung. Das Problem: Seit ca. einem Monat fährt W 2000 nicht mehr runter. (Hat es vorhergemacht) sondern es kommt...
    Oben