W2k Domain einrichten

Diskutiere W2k Domain einrichten im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hi Profis, sorry vorab: bin Netzwerkanfänger, wälze seit Tagen Bücher aber komme nicht so recht weiter. Ist-Zustand: Netzwerk mit mehreren W98...
A

Antennchen

Threadstarter
Dabei seit
14.05.2002
Beiträge
18
Hi Profis,

sorry vorab: bin Netzwerkanfänger, wälze seit Tagen Bücher aber komme nicht so recht weiter.

Ist-Zustand:

Netzwerk mit mehreren W98 Clients und einem W2k Server als Workgroup-Server (File- und Druckerserver).
Subnetz wird mit anderer Abteilung geteilt, die auch DHCP am Laufen hat. Unsere IPs werden aber statisch zugeordnet.
Im Subnetz befinden sich noch 2 DNS Server und ein Gateway.

Soll-Zustand:

W2k-Server soll umgewandelt werden in Domain-Server mit AD. Clients sollen wie gehabt in´s WWW kommen, Kommunikation mit anderer Abteilung nicht nötig.

Frage:

Kann ich auf dem W2k-Server eine Domäne einrichten und dabei auf die Konfiguration von DNS und DHCP verzichten? Kann ich also Gateway und die vorhandenen DNS Server nutzen wie bisher?
In den Büchern hört sich´s immer so an, als müsste man das alles eigens installieren und konfigurieren.
Wenn ich keine Kommunikation mit anderen Abteilungen brauche, kann ich dann eine neue Gesamtstruktur erstellen, oder muss es eine untergeordnete Domäne sein?

Danke vorab!

Antennchen
 
A

Antennchen

Threadstarter
Dabei seit
14.05.2002
Beiträge
18
Ok ich sehs ein, waren wohl zu viele Fragen auf einmal.

Hab jetzt AD einfach mal installiert, scheint auch einigermaßen geklappt zu haben.

Problem jetzt:

es mag nicht gelingen, servergespeicherte Profile für W98 Clients zu erstellen. Auch Homeverzeichnisse und Anmeldeskripte, die ich am Server unter AD-Benutzer eingebe, werden von den Clients einfach ignoriert.

Ideen?

Danke

Antennchen
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.648
Alter
45
Ort
Wilder Süden
Hm,
also Servergespeicherte Profile sind bei Win98 nicht möglich.

Zu dem Rest kann dir sicher unser MCSE weiter helfen.

Paaaaaaaaaassscaaaaaaaaallll, arbeit für dich ;D
 
A

Antennchen

Threadstarter
Dabei seit
14.05.2002
Beiträge
18
Na gut, dann verzichte ich auf Profiles. Eigentlich würde mir ein funktionierendes Anmeldeskript schon reichen, d. h. mein Skript an sich funktioniert auch schon, wenn ich es per Hand starte. Habe es auf dem Server unter Netlogon gespeichert und im AD-Benutzermanager unter Profil: Anmeldeskript den Pfad dorthin angegeben.
Nur der Client mag´s nicht.

Was ist verkehrt?
 
Pascal

Pascal

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
8.517
Alter
38
Ort
Internet, Links, beim nächsten Router Rechts, dana
Hi

so, dann versuchen wir mal zu helfen

Vorraussetzungen für ADS (Active Directory service) ist ein funktionierender DNS SErver. Ohne DNS kein ADS. Ausserdem muss der DNS updates zulassen, da die ADS installation diverse Service Records hinzufügt. Kannst du deine Umgebung bitte schnell skizzieren und hier uppen?

Das mit dem Anmeldescript sollte funktionieren. Einfach ins Netlogon Verzeichnis kopieren und dann in den Eigenschaften vom Benutzer unter Profil logon.cmd eingeben oder wie auch immer der Script heisst.

So, weitere Fragen sind gerne willkommen ;D
 
A

Antennchen

Threadstarter
Dabei seit
14.05.2002
Beiträge
18
Sorry, krieg das mit dem Bild nicht gebacken.

kurze Netzbeschreibung:

1 W2k Server (x.y.90.162, 255.255.255.0)
9 W98 Clients (x.y.90.161 bis x.y.90.153, 255.255.255.0)

alle per Hub verbunden

Nach dem Hub ist dann mein Bereich zu Ende, dann kommt das große Unbekannte:

Gateway (x.y.90.254)
DNS 1 (x.y.10.25)
DNS 2 (x.y.16.1).

Momentan ist DNS am W2k-Server nicht aktiviert.
Sowohl Clients als auch Server gehen über das o.g. Gateway in´s Netz.

Kann mein Problem mit den Loginscripts mit dem DNS zusammenhängen?????


:bahnhof


Antennchen
 
Gnoovy

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.179
Alter
37
hi leutz,


wie hast du den ad installiert? mit dns oder ohne. wenn ohne haste doch bestimmt einen deiner bestehenden genommen, sonst gehts ja net.also das mit den batch-dateien dürfte meines erachtens nach nicht am ad liegen. hast du an den profilen im ad die batch-dateien angegeben? zusätzlich solltest du auf den clients das programm dsclient installieren (auf win2k-server-cd), damit die clients ins ad integriert werden können. allerdings würde ich dir empfehlen auf win2k / xp umzusteigen, da win9x-rechner eine enorme sicherheitslücke darstellen. ;D
 
Pascal

Pascal

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
8.517
Alter
38
Ort
Internet, Links, beim nächsten Router Rechts, dana
hi

hab leider keine 98 mehr, sonst würde ich es testen, aber das mit den login scripts habe ich bei kunden auchs chon gemacht und hat nie ein problem dargestellt.

bist du sicher, dass du alles richtig eingeben hast ?? hmm, eventviewer, nur gibts den bei 98 ned *G*


DNS: was hsat du für einen DNS Server beim w2k ads server angebgebn?? Irgendein DNS Server wurde bestimmt geupdated, sonst funzt das ganze ADS nicht!

Ich kann gnoovy nur recht geben, möglichst schnell update auf w2k, xp. 98 timed out, war meines errachtens auch nie etwas wert!
 
A

Antennchen

Threadstarter
Dabei seit
14.05.2002
Beiträge
18
@gnoovy:
genau, hab ADS ohne DNS installiert und die bestehenden DNS-Eintragungen gelassen, d. h. sowohl Server als auch Clients haben in ihren Netzwerkeigenschaften die bestehenden DNS und Gateway eingetragen. Muss ich´s noch wo anders eintragen?
Batch-Dateien habe ich in den Profilen eingetragen, vielleicht ist ja am Pfad noch irgendwas falsch. Die Frage ist nur: muss ich dem Client noch irgendwie sagen, dass er auf dem Server nach Login-Skript suchen soll?
Diese Client-Software hab ich an einem der Clients installliert, weiss nur noch nicht, wofür die gut sein soll.

@pascal:
woran merke ich denn, dass das ADS funzt?
OS-update ist frühestens nächstes jahr drin (vielleicht gibt´s dann ja wieder Geld....).

Ich schätze da ist noch ein gewaltiger Wurm drin. Habe mal versucht, vom Server aus per Net Send was an einen Client zu schicken. Der Server hats auch abgeschickt, aber beim Client ist nie was angekommen...... :(

Was muss ich denn machen, wenn ich den W2k-Server als Gateway für die Clients benutzen will, kann ich da auf dem Server so eine Art Weiterleitung einrichten?
(Würde in Zukunft gerne mal den Traffic-Filter einrichten).

Oh je, da hab ich wohl noch ne menge Lehrgeld zu zahlen. werde mich einfach am Wochenende wieder an die Bücher setzen, schließlich will ich euch nicht mit so ner Kinderkacke belästigen.

Ich danke euch jedenfalls schon mal für eure Hilfe und melde mich dann nächste Woche, wenn ich wieder an den Kisten sitze. Jetzt kommt erst mal ein anderer Job...

Grüße

Antennchen
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.648
Alter
45
Ort
Wilder Süden
Ich schätze da ist noch ein gewaltiger Wurm drin. Habe mal versucht, vom Server aus per Net Send was an einen Client zu schicken. Der Server hats auch abgeschickt, aber beim Client ist nie was angekommen......
Das geht so eh nicht, weil die Win98 Clients den NetSend Befehl nicht kennen und damit auch nicht interpretieren können.

Bei Win98 gibt es WINPOPUP.EXE. Aber ob das mit Net Send komptiebel ist musst du mal testen.
Winpopup.exe auf dem Client starten und dann mit Net send was schicken.

Komfortabler ist allerdings MessageBob (http://www.message-bob.de).
MessageBob ist Freeware und kompatibel zu "net send" und winpopup.
Schaus es Dir mal an, es hat noch andere nützliche Gimmicks.
 
Gnoovy

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.179
Alter
37
hi leutz,


ich denke, dass vielleicht deine win9x-clients noch nicht richtig in der domäne eingetragen sind. kommt den eine entsprechende meldung an den clients bei der anmeldung, dass die kein domänencontroller oder dns gefunden haben? wichtig zu beachten ist, dass die clients keine punktnotation kennen, versuche dann die domäne ohne punkt anzugeben, beispiel: domänennamede du musst ihnen sagen, dass sie sich an einer domäne anmelden, doch vosicht: win9x-clients unterstützen keine langen kennwörter, weshalb sie wie ichs bereits oben erwähnt habe eine sicherheitslücke sind.
 
A

Antennchen

Threadstarter
Dabei seit
14.05.2002
Beiträge
18
Danke für die tips, beim Client kommt keine Fehlermeldung, er kann sich problemlos anmelden. Ist das schon ein Zeichen dafür, dass mein AD funktioniert? Dann siehts ja doch nicht so schlecht aus, wie ich dachte!!!! :aah

Ich versuchs einfach weiter und melde mich dann wieder.

Servus!
 
A

Antennchen

Threadstarter
Dabei seit
14.05.2002
Beiträge
18
Also, der DNS-Dienst ist am Server momentan nicht gestartet. Vielleicht ist ja da der Hund begraben. Bevor ich jetzt aber einfach wieder drauf los klicke:

wenn ich DNS jetzt starte, aber ihn nur zur Weiterleitung von Anfragen verwenden will, kann ich dann auf die DNS-Server, die bis jetzt eingetragen sind weiterleiten, auch wenn sich diese evtl. in einer anderen Domäne befinden?

Was muss ich bei den 98er-Clients in den Netzwerkeigenschaften unter DNS als Domäne und DNS-IPs eintragen? Meinen eigenen Server oder die bestehende Struktur?

Hat vielleicht jemand noch nen Literaturtipp für mich, z. B. "zum Netzadmin in 24 Stunden" oder "DNS für Idioten"? :(

Danke!
Antennchen
 
Gnoovy

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.179
Alter
37
zwar in externen dns servern keine so große erfahrung, aber normalerweise musst du bei deinem server, als auch clients unter dns server halt den dns server in deinem netzwerk angeben.
 
Thema:

W2k Domain einrichten

W2k Domain einrichten - Ähnliche Themen

  • Integration W2k03 in w2k domain

    Integration W2k03 in w2k domain: Hallo Zusammen Bin hier gerade dabei, einen Windows Server 2003 in eine Windows 2000 Domain zu integrieren. Bevor das geht, müsst Ihr ADPREP...
  • nt in w2k-domain

    nt in w2k-domain: habe einen 2000-server komplett mit dns/dhcp/ads aufgesetzt. aussderdem kommt fuer die freigaben das dfs zum einsatz. das ads ist im "gemischten...
  • Linux in w2k domain

    Linux in w2k domain: hi leute ich will meine mandrak9.0 in eine windows2000 domain einbinden, sprich mich als user an der domain anmelden what should i do?
  • XP und W2K-Domain

    XP und W2K-Domain: Werte Damen und Herren, Folgendes Problem: Ein Laptop mit Windows XP soll in eine W2K-Domain aufgenommen werden. Ich bin wie folgt vorgegangen...
  • Ähnliche Themen
  • Integration W2k03 in w2k domain

    Integration W2k03 in w2k domain: Hallo Zusammen Bin hier gerade dabei, einen Windows Server 2003 in eine Windows 2000 Domain zu integrieren. Bevor das geht, müsst Ihr ADPREP...
  • nt in w2k-domain

    nt in w2k-domain: habe einen 2000-server komplett mit dns/dhcp/ads aufgesetzt. aussderdem kommt fuer die freigaben das dfs zum einsatz. das ads ist im "gemischten...
  • Linux in w2k domain

    Linux in w2k domain: hi leute ich will meine mandrak9.0 in eine windows2000 domain einbinden, sprich mich als user an der domain anmelden what should i do?
  • XP und W2K-Domain

    XP und W2K-Domain: Werte Damen und Herren, Folgendes Problem: Ein Laptop mit Windows XP soll in eine W2K-Domain aufgenommen werden. Ich bin wie folgt vorgegangen...
  • Oben