W10 1511, 10586: Upgrade fehlerhaft

Diskutiere W10 1511, 10586: Upgrade fehlerhaft im Win 10 -Installation Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hi, habe bereits Dreimal versucht auf meinem neuen Notebook den Upgrade auf Threshold 2 (W10 1511, 10586) durchzuführen. Ich erhalte jedes Mal...
I

ibinado

Gast
Hi,
habe bereits Dreimal versucht auf meinem neuen Notebook den Upgrade auf Threshold 2 (W10 1511, 10586) durchzuführen. Ich erhalte jedes Mal nach langer Download- und Installationszeit die Fehlermeldung:

Upgrade auf Windows 10 Pro, Version 1511, 10586
Fehler bei der Installation auf 12.11.2015


Diese Meldung erfolgt OHNE irgendeinen Fehlercode. Der Text Fehler bei … ist als Link ausgebildet, führt aber nur auf UPDATEVERLAUF ANZEIGEN. Dort jeweils mit anderem Datum die Meldung:

Upgrade auf Windows 10 Pro, Version 1511, 10586
Installiert die nächste Version von Windows
Supportinfos
(Link auf eine Microsoft-Seite ohne wirklichen Hinweis zum Fehler)

Mein System:
W7 Pro clean installiert, Upgrade auf W10 Pro, platt gemacht und Clean Install von W10 Pro. Dann nach Videoanleitung Userbereich auf eigene Partition verschoben.
HW: Intel Celeron Quad Core N3150, 8GB RAM, 1TB HDD

Hat jemand ebenfalls so einen Fehler bekommen, oder eine leise Ahnung, was da danebenläuft?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.306
Standort
Thüringen
Was gefällt Dir daran nicht?Solche Frickeleien führen oft zu Problemen;also wundere Dich nicht wenn Windows zickt.
Videoanleitung hin oder her;deswegen diese SUPER Antwort...
 
I

ibinado

Gast
Nun ich wollte eine Antwort zum Problem und kein ideologisches Gefasel!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.380
Standort
D-NRW
Einen Abbruch ohne genaue Fehlermeldung hatte meine virtuelle Maschine ebenfalls.
Du kannst dir ja mal die passende ISO herunterladen und diese dann mit z.B. 7zip entpacken.
Dann die Setup-Datei aufrufen und schauen, ob das Upgrade jetzt durchläuft.
Bei mir hat es so funktioniert.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Nun ich wollte eine Antwort zum Problem und kein ideologisches Gefasel!
Ok, alles klar, bei dem Ton willst du offensichtlich keine Hilfe.

Und ganz nebenbei, Alfiator hat recht, genau sowas macht Probleme. Das ist nicht einfach ein kleiner Patch der ein paar Dateien ersetzt sondern was größeres. Und mit deiner von Microsoft nicht vorgesehenen Veränderung hast du dafür gesorgt daß das Update nicht alles nötige dort findet wo es erwartet wird.
 
I

ibinado

Gast
Einen Abbruch ohne genaue Fehlermeldung hatte meine virtuelle Maschine ebenfalls.
Du kannst dir ja mal die passende ISO herunterladen und diese dann mit z.B. 7zip entpacken.
Dann die Setup-Datei aufrufen und schauen, ob das Upgrade jetzt durchläuft.
Bei mir hat es so funktioniert.
Danke Hups, das nenne ich eine Antwort, die auf das eigentliche Problem eingeht und einen Lösungsvorschlag bringt.
Die Erzeugung mit dem MediaCreationTool läuft schon eine Weile, werde mir aber auch deinen Link anschauen.
Ansonsten — hoffen wir das Beste!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.380
Standort
D-NRW
Wenn du die ISO über das MediaCreationTool lädst, ist der Link hinfällig.
Dann halt nur noch die ISO entpacken und das Setup aufrufen.
 
I

ibinado

Gast
Weil bei uns der Sonntagabend "heilig" ist, geht's erst morgen weiter, Hups. Einen schönen Abend noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

ibinado

Gast
Hallo Hups,
es wäre zu schön gewesen. Es geht so leider nicht. :aah
Der Setup startet zwar, macht aber keinen Upgrade, sondern will eine Clean Installation machen, denn unter "Was wollen Sie behalten" ist unveränderbar "Nichts, alles wird gelöscht" selektiert. — Das war's dann wohl.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Genau, weil das was das Update vorfindet nicht dem Standard entspricht (den es übernehmen könnte) sondern "vermurkst" ist. So intelligent haben die das offensichtlich nicht programmiert daß es selbst findet wo jetzt was liegt. Weil das bei mindestens 99,999% der Installationen auch nicht nötig ist.
 
I

ibinado

Gast
HaraldL, Du hast wohl recht. Nach einigem suchen habe ich unter https://technet.microsoft.com/en-us/library/cc749305(v=ws.10).aspx folgenden Text gefunden:

Caution:
Using ProfilesDirectory to redirect folders to a drive other than the system volume blocks upgrades. Using ProfilesDirectory to point to a directory that is not the system volume will block SKU upgrades and upgrades to future versions of Windows. For example if you use Windows Vista Home Premium with ProfilesDirectory set to D:\, you will not be able to upgrade to Windows Vista Ultimate or to the next version of Windows. The servicing stack does not handle cross-volume transactions, and it blocks upgrades.


Es heißt also alles zurück! Ich halte es aber weiterhin für einen ausgemachten Unsinn, die Benutzerdaten mit dem OS auf einer Partition vermengen zu müssen. Im Falle einer Wiederherstellung (Plattenfehler oder was sonst noch so alles passieren kann) sind die Benutzerdaten, bzw. wenigstens die -einstellungen dahin, auch wenn es möglich ist Dokumente, Bilder, Musik und Videos auszulagern.
 
R

Rosenholz52

Mitglied seit
16.04.2013
Beiträge
26
Guten Morgen,

eigentlich wollte ich einen neuen Thread eröffnen, aber mein Thema stimmt bis auf Nuancen mit diesem Thread überein.

Das Problem:

Das Upgrade von Windows 10.0 PRO (Build 10240) auf Windows 10 PRO Version 1511, 10586 startet bei jeder Suche nach Udates mit Herunterladen, Vorbereiten, Installieren und Neustart, läuft ohne jede Fehlermeldung durch. Kontrolliere ich nach dem Neustart mit cmd/winver, wird die "alte" Version angezeigt, und gehe ich über "Einstellungen" nach "Update und Sicherheit", wird angezeigt, dass das System auf dem neusten Stand sei (mit Datum von heute), Lasse ich dann trotzdem nach Updates suchen, findet er das Upgrade 1511/10586 und es beginnt sofort der beschriebene Vorgang neu.
Es wird aber nie eine Fehlermeldung angezeigt.

Das betroffene System:
"Power"-Notebook, seit Anfang August mit Windows 10 Pro aus Upgrade von Windows 8.1 Pro, d. h. noch kein Clean Install durchgeführt. Danach bis heute alle Updates / Patches ausführen lassen.
Das System ist soweit unverändert; alle Systempfade usw. sind so, wie von Windows vorgesehen. Das System ist bei Microsoft registriert und beim Start wird ein über Microsoft vereinbartes Passwort eingegeben.
Nachdem ich festgestellt habe, dass Windows 10 einwandfrei läuft und ich nicht zu Windows 10 zurück will, habe ich eine Woche nach dem Upgrade auf Windows 10 die Sicherung der alten Windows Version mit der Datenträgerbereinigung/Systemdateien bereinigt. Alles läuft bis heute absolut problemlos, weshalb bisher auf einen Clean Install von Windows 10 Pro verzichtet wurde.

Beim Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 gab es übrigens keinerlei Probleme; alles lief zügig ab.

Gibt es eine Idee, was der Grund sein könnte, dass das aktuelle Upgrade nicht installiert ist, obwohl alles erkennbar richtig abläuft und auch keine Fehlermeldung vorhanden ist?

Ich danke Euch vorab für konstruktive Stellungnahmen.
 
R

Rosenholz52

Mitglied seit
16.04.2013
Beiträge
26
Falls diese Nachricht (#15) auf meinen Beitrag (#14) gemünzt ist, verstehe ich die Nachricht nicht.

Eine konstruktive Idee wäre mir lieber - sorry.

Ich habe mein eigenes Problem geschildert, das mit den Vorgängen von #1 bis #13 nichts zu tun hat, sondern nur dahingehend ähnlich ist, weil sich das Upgrade nicht installieren lässt. Vielleicht wäre ein eigener Thread doch besser gewesen.

Außerdem habe ich Windows nicht verstellt. Ich erhalte auch keine Fehlermeldung beim Upgrade-Versuch - aber das habe ich ja alles im Beitrag #14 beschrieben.

Neu vom Vormittag:
Bei meinem Desktop-PC, den ich nur für Banking Anwendungen einsetzt, wurde nach Herunterladen des Upgrades, Vorbereiten, Installieren und dem kompletten Herunterfahren und Neustarten erst einmal ein Installationsfenster geöffnet (vor dem Sperrbildschirm und Passwortabfrage), ähnlich, wie wenn man Windows neu installiert. Es erfolgten dann im Laufe der Installation zwei oder drei Neustarts und erst beim letzten Neustart erfolgte die Passwortabfrage und das System startete komplett. Dieser Upgrade - Vorgang war absolut problemlos und endete erfolgreich. Warum das bei dem Notebook nicht klappt, ist mir weiterhin rätselhaft.
 
R

Rosenholz52

Mitglied seit
16.04.2013
Beiträge
26
ok., jetzt habe ich es auch begriffen . . . .

Trotzdem, eine Idee zu #14 und #16 ?
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Das Setup legt im Ordner C:\Windows.~BT\Sources\Panther die Datei setuperr.log ab, in der steht was da schief gelaufen ist. Also nimm Dir mal diese Datei vor und schau was das Setup bemängelt.
 
K

karmu

Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
959
- Hast Du genug Platz auf Laufwerk C: (min. 15-20 GB)?
- Hast Du schon mal versucht, das Update mit DVD / USB-Stick, erstellt mit dem Windows Media Creation Tool, zu starten?
- Hast Du es nach Anleitung von Hups, Post #6, versucht?

Mehr fällt mir jetzt erstmal nicht ein...
Viel Glück ;)
 
Thema:

W10 1511, 10586: Upgrade fehlerhaft

W10 1511, 10586: Upgrade fehlerhaft - Ähnliche Themen

  • installierter Drucker wird unter W10 nicht mehr angezeigt !!

    installierter Drucker wird unter W10 nicht mehr angezeigt !!: Hallo Heute wurde durch Zufall entdeckt, dass unter Drucker und Scanner keine neu installierte Drucker angezeigt werden!
  • angeblicher Hackerbefall auf W10

    angeblicher Hackerbefall auf W10: kontinuierliche Anrufe in Englisch, dass mein Computer gehackt wurde und Meldungen an MS gesendet werden, sei der Grund der Anrufe. Gerätekennung...
  • ISCSI auf neuem W10 Laptop sorgt für ewig langes herunterfahren

    ISCSI auf neuem W10 Laptop sorgt für ewig langes herunterfahren: Hallo miteinander, habe ein leider ein Problem, welches mich nun schon Stunden an Zeit gekostet hat, ohne Besserung. Habe hier ein HP Omen mit...
  • W10 Update und Edge funktionieren nicht mehr

    W10 Update und Edge funktionieren nicht mehr: Hallo, ich habe folgendes Problem: Seit einem Update W10 letzte Woche funktioniert Update nicht mehr und Edge öffnet keine Seiten mehr. Beim...
  • W10 home 1511 upgrade auf 1607 misslingt, weil der Prozess immer langsamer wird

    W10 home 1511 upgrade auf 1607 misslingt, weil der Prozess immer langsamer wird: W10 Home 1511 to 1607 upgrade Problem: Problem: w10, 1607 update, w10 1607 upgrade assistant, w10 media tool download und direkte Installation...
  • Ähnliche Themen

    Oben