GELÖST W 7 auf SSD umziehen

Diskutiere W 7 auf SSD umziehen im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; moin, moin, ich möchte mein Windows von einer herkömmlichen Festplatte auf eine SSD "umziehen". Dazu suche ich einen Weg ohne Neuinstallation...
K

kbv

Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
219
Alter
56
moin, moin,

ich möchte mein Windows von einer herkömmlichen Festplatte auf eine SSD "umziehen".
Dazu suche ich einen Weg ohne Neuinstallation.
Die SSD hat 120 GB, meine Windows(C:)Partition hat momentan ca.75 GB.
Platzmäßig sollte es also keon Problem werden.
Mit welchen Mitteln kann ich die komplette Partition umziehen?
Zum Neuinstallieren hab ich echt keine Lust, eh ich das mit 3 eingerichteten Nutzerkonten wieder fertig habe ist ja Ostern...:wut
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.316
Standort
Thüringen
Du könntest die Windows interne Sicherung benutzen....
 
K

kbv

Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
219
Alter
56
naja, ich will ja das es danach funktioniert...
Ich hab mal irgendwo gelesen das es für sowas auch eine Software gibt, die die kompleet Partition kopiert und dann auf eine andere Platte schreibt.
Dann muß sicher W7 noch was "rumreparieren" und es sollte gehen.
 
K

kbv

Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
219
Alter
56
naja aber dann muß ich doch alle Programme wieder neu installieren oder?
Da werden doch die eigenen Dateien und sowas gesichert, oder geht das über das Image?
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Acronis True Image Home 2011 kann das.
Lade Dir die Demo, erstelle die Rettungs-CD.
Wenn es soweit ist kannst Du die SSD einbauen, von der Rettungs-CD starten, die Partitionen kopieren. Vergiss nicht die 100 MB Partition die den Bootloader enthält.
Ich habe das schon zweimal gemacht und es ging einwandfrei (Image der Partitionen erstellt und dann das Image auf die SSD eingespielt). Auch das Alignment auf der SSD stimmte.
Danach die alte Systempartition abklemmen, im Bios die Bootreihenfolge richtig stellen und dann sollte es geschafft sein.
Hinterher solltest Du einige Windowsfunktionen deaktivieren. Dazu kannst Du Dir das hier durchlesen.
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
Du könntest die Windows interne Sicherung benutzen....
Das wird niemals funktionieren weil Windows mindestens gleich grosse Festplatte erfordert was ja schwachsinn ist.
Windows Systemwiederherstellung kann man eigentlich lieber deaktivieren und was anderes benutzen.

@kbv
Clonen dauert etwas länger, deswegen ich würde an deiner Stelle lieber mit z.B. Acronis TrueImage ein Image erstellen und das auf die SSD wiederhestellen.

Edit:
@carlton681ao war schneller, stimmt alles ausser: "Vergiss nicht die 100 MB Partition die den Bootloader enthält" das muss man nicht unbedingt, Win7 DVD rein und das Bootmanager wird repariert und somit wird diese 100MB überflüssig.Mann muss das nicht aber kann.


naja aber dann muß ich doch alle Programme wieder neu installieren oder?
Da werden doch die eigenen Dateien und sowas gesichert, oder geht das über das Image?
Es gibt 2 Wege
1-Windows erstellt je nach Lust und laune Wiederherstellungspunkte
2-Man kann mit Windows Sytemwiederherstelungstool das System komplett sichern (alles mauell starten) bzw. einen Image erstellen um ihn später wiederherstellen zu können.Da braucht man aber die selbe Festplatte wie die Quelle sonst zickt Windows rum wenn man eine andere Festplatte einsetzt.Vorallem wenn die neue kleiner ist dann wird das unmöglich, ich habe stunden lang versucht das zu umgehen, scheiterte aber alle meine Versuche.
Freien Festplattenplatz spielt hier keine rolle, neue muss unbedingt mindestens gleich gross sein, das Problem hängt also mit Partitionnstabelle zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Teddy283

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
55
Es gibt dazu auch ein Tool von Paragon. Ist allerdings kostenpflichtig.
Sieh mal hier
 
K

kbv

Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
219
Alter
56
danke für die Antworten,
denke ich werde es mit Paragon versuchen.
Habe nächste Woche frei, dann werde ich mich mal mit beschäftigen
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
Es gibt dazu auch ein Tool von Paragon. Ist allerdings kostenpflichtig.
Sieh mal hier
:D Sehr schlau extra einen Tool zu programieren und das zum verkauf anbieten obwohl man dafür kein Geld ausgeben musste weil Clonezilla das kostenlos! genau so gut erledigen würde.
 
K

kbv

Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
219
Alter
56
so, hab es mit Acronis gemacht, hat völlig easy funktioniert.
 
K

kbv

Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
219
Alter
56
Das Acronis Programm war bei der SSD dabei, somit, zumindest für mich, auch kostenlos.
Hätte aber auch was bezahlt für ein Programm wenn es gut ist.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.316
Standort
Thüringen
Wenn die Software eh schon dabei war,warum dann dieser Thread?:blink
Manual nicht gelesen? :rtfm
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
danke für die Antworten,
denke ich werde es mit Paragon versuchen.
Habe nächste Woche frei, dann werde ich mich mal mit beschäftigen
paragon ist aber genauso kostenpflichtig wie acronis true image home.wobei acronis aus meiner sicht einfacher zu bedienen ist..

ich habe das vor einigen monaten mit acronis gemacht. dort kann man eine boot-CD erstellen, den pc damit starten und kann die komplette windows-partition inkl. der 100 MB (startpartition, die windows7 meist anlegt) mit sichern.

WICHTIG: die sicherung/Backup muss auf einer separaten HDD oder partition gepseichert werden und darf NICHT auf der selben HDD/Partition liegen, die besichert werden soll.

es ging bei mir wunderbar. alte HDD gesichert, ausgebaut (habe 3 HDD's im tower), SSD rein, mit acronis den pc gebootet, das backup zurück gespielt, fertig.

die SSD muss dafür nicht formatiert sein, das erledigt acronis gleich mit.

anschließend den pc neu gestartet (wichtig: nimm die boot-cd raus) und siehe da, mein windows war wieder da.

eine SSD ist gerade damm extrem fix, wenn auch das AHCI für SATA eingeschaltet ist, sonst bringt das ganze unterfangen nicht viel.


mit dem tool AS SSD Benchmark kannst dann prüfen, wie fix die ist und ob auch das aligment (1024kb oder 103424kb) korrekt ist. sollte es aber ansich.

den speedschub merkst auf jeden fall. ;)
 
Thema:

W 7 auf SSD umziehen

W 7 auf SSD umziehen - Ähnliche Themen

  • Windows Storage Spaces - SSD Cache

    Windows Storage Spaces - SSD Cache: Hallo miteinander, ich habe eine Frage zum SSD Cache oder Tiering bei Storage Spaces. Gibt es bei Windows 10 ebenfalls die Möglichkeit einen...
  • Windows 10 nach Problemen mit 1903 update auf eine frische SSD umziehen/frisch installieren

    Windows 10 nach Problemen mit 1903 update auf eine frische SSD umziehen/frisch installieren: Meine Win 10 Installation hat öfter Startschwierigkeiten und ich möchte mit Dateien/Programmen auf eine neu formatierte SSD frisch...
  • Windows 10 von einer kleinen (128GB)auf eine grössere SSD umziehen - Lässt meine Lizenz den Umzug zu

    Windows 10 von einer kleinen (128GB)auf eine grössere SSD umziehen - Lässt meine Lizenz den Umzug zu: Guten Tag Ich möchte das System Windows 10 umziehen. Ich sehe 2 Themen. Wie muss ich damit umgehen: 1. Wie erfahre ich ob mein W10...
  • Geupgradetes Win 10 auf neue SSD umziehen

    Geupgradetes Win 10 auf neue SSD umziehen: Hallo Community, ich habe Sept. 2015 von Win 7 auf Win 10 geupgradet. Nun ist mein SSD mit 60 GB mit 53 GB gefüllt und ich kann das...
  • Windows 8: Von HDD auf SSD umziehen

    Windows 8: Von HDD auf SSD umziehen: Wie stelle ich das an, dass alle meine Daten die auf einer HDD sind, auf eine SSD zu überspielen? Also sogesehen ein kompletter Umzug. Ich möchte...
  • Ähnliche Themen

    Oben