VPN Verbindung unter Windows XP

Diskutiere VPN Verbindung unter Windows XP im WinXP - Netzwerk Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo Leute, hab im Forum nach VPN gesucht aber nichts gefunden. Deswegen erstelle ich mal diesen Thread, in der Hoffnung, dass Ihr mir helfen...
  • VPN Verbindung unter Windows XP Beitrag #1
T

TheSpaceCowboy

Threadstarter
Dabei seit
18.09.2002
Beiträge
130
Alter
48
Hallo Leute,

hab im Forum nach VPN gesucht aber nichts gefunden. Deswegen erstelle ich mal diesen Thread, in der Hoffnung, dass Ihr mir helfen bzw. das erklären könnt.

*tieflufthol*

Seit knapp einer Woche versuchen ein Kollege und ich ne VPN-Verbindung herzustellen. Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, hakt´s irgendwo.

1. Versuch: Beides WinXP-Prof

Mein Rechner: PC1
Kollege: PC2

IP PC1: 192.168.2.97
IP PC2: 192.168.2.20

Beide PC hinter Router (von T-COM).

PC2 macht Server (eingehende Verbindungen).
IP-Adressvergabe manuell. Von ..2.21 bis 2.25. DHCP aus.
PC1 wählt sich ein... Benutzername und Kennwort werden überprüft. Alles okay.

IP (VPN) PC1: 192.168.2.21
IP (VPN) PC2: 192.168.2.20

Also ist doch PC1 im gleichen Subnet wie PC2. Ping funktioniert jedoch nicht und Zugriff auf PC2 auch nicht. Firewalls und sonstiges was stören könnte, ist aus. Port 1723 ist von Router auf PC2 weitergeleitet.

2. Versuch: PC1-> Windows Vista, PC2-> WinXP-Prof.

Verbindung kommt zustande, Ping funktioniert, Zugriff auch.

3. Versuch: PC1-> komplett neu inst. WinXP-Prof, PC2 -> WinXP-Prof

Wieder keine Verbinung.

Dann mal in die Eigenschaften von DHCP und eingeschaltet.
Wieder eingewählt.

Folgende IP´s wurden vergeben:

PC1 (VPN): 169.254.113.irgendwas
PC2 (VPN): 169.254.110.irgendwas

also automatische IP´s... Pung funktioniert dann aber! Zugriff natürlich nicht, wegen versch. Subnetze..

Was machen wir nur falsch?

Ach ja.. mal noch ne Verständnisfrage:

Wir haben lokal das beide Subnetz (192.168.2.x). Hab gerade gelesen, dass das wohl verkehrt ist?

Ich versteh nur noch Bahnhof. Vielleicht kann mir jemand diese ganze Sache erklären?

Hab ein wenig verworren geschrieben. Aber daran erkennt man ja schon mein depressives Verhalten :flenn ..

Gruß und Danke
TSC
 
  • VPN Verbindung unter Windows XP Beitrag #2
P

PraesidentEvil

Dabei seit
19.04.2005
Beiträge
1.623
Alter
37
normallerweise muss ein eingewählter PC eine IP in einem anderen Subnetzbekommen und die Konmmunikation zwischen dem VPN Netz und dem LAN via Routing geregelt sein!
 
  • VPN Verbindung unter Windows XP Beitrag #3
T

TheSpaceCowboy

Threadstarter
Dabei seit
18.09.2002
Beiträge
130
Alter
48
Also ich hab jetzt nochmals nach VPN-Info´s gesucht und stell mir das so vor:

Bei verschiedenen Subnetzen:
Beispiel-Config:

Mein Rechner:
IP: 192.168.1.1 (Statisch)
Router IP: 192.168.1.100
DHCP aus

VPN-Server:
IP: 192.168.2.20 (Zuweisung)
Router IP: 192.168.2.100
DHCP an

So, jetzt haben die PC´s lokal verschiedene Subnetze.

VPN-Server:
VPN-DHCP an oder aus???
Wenn aus, welches Subnetz? 192.168.2.x oder 192.168.1.x ??
Ich denke, der Client bekommt wenn der DHCP an ist, automatisch eine Adresse aus dem Raum 192.168.2.x

Dann hat doch der Client 2 versch. Adressen. Zum einen die 192.168.1.1 und zum anderen die 192.168.2.wasweißich. Muss dann noch ne Route eingerichtet werden?

Ich verlier so langsam den Glauben...

Gruß
TSC
 
  • VPN Verbindung unter Windows XP Beitrag #4
P

PraesidentEvil

Dabei seit
19.04.2005
Beiträge
1.623
Alter
37
seine LAN Adresse bleibt bestehen, aber seine VPN Verbindung bekommt auch noch eine Adresse zugewiesen!!!
Routing brauchst du! (glaube ich)
 
  • VPN Verbindung unter Windows XP Beitrag #5
T

TheSpaceCowboy

Threadstarter
Dabei seit
18.09.2002
Beiträge
130
Alter
48
hmmm.. von Routing hab ich jetzt aber nirgendwo was gelesen. Soweit ich weiß, werden sowieso alle Anfragen des Clients an die VPN-Verbindung weitergeleitet, also ohne Route.

Deswegen hat man dann auch das Prob, dass die Internetverbindung nicht mehr funktioniert, da dann auch diese Anfragen an den VPN-Server geleitet werden.

Glaub ich mal!

Gruß
TSC
 
  • VPN Verbindung unter Windows XP Beitrag #7
T

TheSpaceCowboy

Threadstarter
Dabei seit
18.09.2002
Beiträge
130
Alter
48
Das hab ich schon länger hinter mir :baby

MIttlerweile hab ich´s auch selbst auf die Reihe bekommen. Es ist so, dass beide Rechner verschiedene Subnetze haben müssen. Jedenfalls war das bei mir so. Dann klappt das auch mit dem Nachbarn ähh VPN-Client... :D

Es ist auch keine Legen von Routen oder sonstiges nötig.

Falls jemand damit irgendwann konfrontiert wird: ich helf gern...

In diesem Sinne
Gruß
TSC
 
Thema:

VPN Verbindung unter Windows XP

VPN Verbindung unter Windows XP - Ähnliche Themen

Windows Remote Access | VPN Verbindung - Keine Netzwerkverbindung und kein Internet: Hallo liebe Community oft schon habe ich hier meine Antworten gefunden leider in diesem Fall jedoch nicht. Ich hoffe hier kann mir jemand...
GELÖST Internetprobleme (v.a. mit Chrome) nach Update auf Win 10 Build 1803: Hallo in die Runde! Ich hab momentan ein Problem, bei dem ich langsam nicht mehr weiter weiss. Vorgeschichte: Vor ein paar Tagen musste ich...
Windows 10 Insider Preview Build 16257 - viele Neuerungen im Anmarsch: Im Zuge der vergangenen Nacht hat Dona Sarkar eine weitere Insider Preview Build für die Fast-Ring-Insider des RS3- sowie auch RS4-Strangs zur...
Windows 8 verweigert Zugriff auf Netzwerkshare im Firmennetzwerk (via Ethernet): Hallo zusammen Habe seit dem Kauf meines neuen Win8-Notebooks Probleme mit dem Zugriff auf offene Netzwerkshares in meiner Firma. Aus...
GELÖST xp firewall sperrt win7 aus: Hi, da Ich nachfolgendes Problem zum Teil lösen kann, wenn ich die XP-Firewall ausschalte, gehe ich davon aus, dass Ich im richtigen...
Oben