GELÖST VPN Verbindung bricht alle 2 Sekunden ab und baut wieder auf

Diskutiere VPN Verbindung bricht alle 2 Sekunden ab und baut wieder auf im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo liebes Winboard-Team, ich habe mir gestern auf meiner Fritz!Box 7270 einen VPN Zugang mit DynDNS.org eingerichtet. Das alles hab ich mit...

Schritzi

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
61
Hallo liebes Winboard-Team,

ich habe mir gestern auf meiner Fritz!Box 7270 einen VPN Zugang mit DynDNS.org eingerichtet. Das alles hab ich mit der Step by Step Anleitung von AVM gemacht. Es funktioniert auch alles wunderbar bis auf die Einwahl. Die Fritzbox gibt die IP-Adresse auch automatisch an DynDNS.org weiter.
Wenn ich mich aber Einwähle bricht er alle zwei Sekunden die Verbindung mit der Abbruchsursache "3 IKE Server" ab und baut danach wieder zwei Sekunden lang auf und bricht wieder ab. Dieser Vorgang wiederholt sich bis ich Manuel die "Verbindung" beende.
In der Step by Step Anleitung steht auch nichts darüber das ich in der Firewall der Fritzbox eine Portweiterleitung einrichten muss, habe ich jetzt auch vorerstmal nicht gemacht, geschweige denn weiß ich auch gar nicht welche Ports ich wohin weiterleiten müsste.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Marcus
 

Schritzi

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
61
Die Windows Firewall war zum Zeitpunkt auf dem Host aktiv und natürlich die Firewall auf der Fritzbox. Werde die Windows Firewall mal deaktivieren oder die DynDNS Adresse eingeben. Muss ich an der Firewall der Fritzbox auch einstellungen vornehmen? Deaktivieren möchte ich diese recht ungern und würde auch keinen Sinn ergeben.
 

Martin

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
493
Ort
nähe Wittenburg
Deaktivieren nicht, aber ggf., blockert die Firewall vom Router was. Könnte ich mir vorstellen, evtl einen bestimmten Port (Incoming, Output)

Kann man nicht sogar auch, ne kleine *.cfg schreiben für den VPN Tunnel?
 

Schritzi

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
61
Ja die *.cfg Datei wurde mir sogar von dem Fritz!Box Programm, zum einrichten eines VPN Tunnels, geschrieben. Diese wurde auch erfolgreich importiert. Deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen das ich noch weiter Änderungen an der Fritz!Box vornehmen muss. Sollte ja eig alles durch den import passieren...
 

Martin

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
493
Ort
nähe Wittenburg
Ja die *.cfg Datei wurde mir sogar von dem Fritz!Box Programm, zum einrichten eines VPN Tunnels, geschrieben. Diese wurde auch erfolgreich importiert. Deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen das ich noch weiter Änderungen an der Fritz!Box vornehmen muss. Sollte ja eig alles durch den import passieren...

Sieht die zufällig so aus?

Code:
/*
 * C:\Dokumente und  Einstellungen\Administrator\Anwendungsdaten\AVM\FRITZ!Fernzugang\vpn.cfg
 * Fri Jan 08 08:13:01 2010
 */

vpncfg {
         connections {
                enabled = yes;
                 conn_type = conntype_lan;
                name = "x.x.x.x ";
                 always_renew = no;
                reject_not_encrypted =  no;
                dont_filter_netbios = yes;
                 localip = 0.0.0.0;
                local_virtualip = 0.0.0.0;
                 remoteip = 0.0.0.0;
                remote_virtualip =  0.0.0.0;
                remotehostname = "x.x.x.x ";
                 localid {
                        fqdn = "XXX.dyndns.org";
                 }
                remoteid {
                         fqdn = "x.x.x.x ";
                }
                mode =  phase1_mode_aggressive;
                phase1ss = "all/all/all";
                 keytype = connkeytype_pre_shared;
                key =  "secure";
                cert_do_server_auth = no;
                 use_nat_t = yes;
                use_xauth = no;
                 use_cfgmode = no;
                phase2localid {
                         ipnet {
                                ipaddr =  192.168.1.0;
                                mask = 255.255.255.0;
                         }
                }
                 phase2remoteid {
                        ipnet {
                                 ipaddr = 10.0.0.0;
                                 mask = 255.0.0.0;
                        }
                }
                 phase2ss = "esp-all-all/ah-none/comp-all/pfs";
                 accesslist = "permit ip any 10.0.0.0 255.0.0.0";
        }
         ike_forward_rules = "udp 0.0.0.0:500 0.0.0.0:500", 
                             "udp 0.0.0.0:4500 0.0.0.0:4500";
}


// EOF
 

Schritzi

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
61
Reingeschaut habe ich noch nicht. Kann ich aber später noch machen. Melde mich dann nochmal.
 

Schritzi

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
61
vpncfg {
connections {
enabled = yes;
conn_type = conntype_user;
name = "[email protected]";
always_renew = no;
reject_not_encrypted = no;
dont_filter_netbios = yes;
localip = 0.0.0.0;
local_virtualip = 0.0.0.0;
remoteip = 0.0.0.0;
remote_virtualip = 192.168.178.0;
remoteid {
user_fqdn = "[email protected]";
}
mode = phase1_mode_aggressive;
phase1ss = "all/all/all";
keytype = connkeytype_pre_shared;
key = "Sicher";
cert_do_server_auth = no;
use_nat_t = yes;
use_xauth = no;
use_cfgmode = no;
phase2localid {
ipnet {
ipaddr = 192.168.178.0;
mask = 255.255.255.0;
}
}
phase2remoteid {
ipaddr = 192.168.178.0;
}
phase2ss = "esp-all-all/ah-none/comp-all/pfs";
accesslist =
"permit ip 192.168.178.0 255.255.255.0 192.168.178.201 255.255.255.255";
}
ike_forward_rules = "udp 0.0.0.0:500 0.0.0.0:500",
"udp 0.0.0.0:4500 0.0.0.0:4500";
}


// EOF

So sieht meine *.cfg Datei aus. Meine Daten habe ich durch "Benutzer" ersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schritzi

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
61
Ich glaube ich habe vielleicht den Fehler gefunden, bin mir aber nich sicher.
Damit ich den VPN Zugang testen konnte habe ich meinen Laptop über den UMTS Zugang meines Handys ins Internet gebracht. Kann es sein das mein Mobilfunkprovider IPsec blockt, oder könnte das der Grund für die fehlerhafte Verbindung sein? Er verbindet ja immerhin für 2 sec ...
 

Schritzi

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
61
Habs gerade getestet. Hat an dem UMTS Zugang gelgen. Dieser blockt tatsächlich IPsec.
 
Thema:

VPN Verbindung bricht alle 2 Sekunden ab und baut wieder auf

Sucheingaben

3 ike server

,

ursache 3 ike server

,

ike server

,
ursache: 3 ike server
, fritzbox 3 ike server, fritz box vpn fehler ursache 3 ike server, fritzbox vpn fehler 3 ike server, myfritz vpn 3 Ike Server, vpn getrennt 3 ike server, decapsulation error, fritzbox vpn ursache: 3 ike server, fehler 3ike server, fritzbox zu fritzbox ursache 3 ike server, ike fehler 3, Ike server 3, 3 ike server fehler, 3 ike server fritz box, fritz box vpn 3 ike server, uesache 3 ike server, vpn Verbindung 3 ike server, expressvpn verbindung bricht ständig ab, fritzbox vpn verbindung wird sofort getrennt, Fritzbox tunnel bricht ab, win error 13 bei fritz box, wurde getrennt. Ursache: 3 IKE server 2018
Oben