Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallieren

Diskutiere Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallieren im Win8 - FAQ Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo zusammen, aus gegebenem Anlass musste ich mich leider mit dem Thema der korrekten Deinstallation von McAfee Internet Security und McAfee...
F

FirstAid

Gast
Hallo zusammen,
aus gegebenem Anlass musste ich mich leider mit dem Thema der korrekten Deinstallation von McAfee Internet Security und McAfee Parental Controls von einem Sony VAIO Laptop auseinandersetzen. Diese Suite wird von Sony bereits als vorinstallierte Version auf den VAIO Laptops ausgeliefert und ist daher auch bei einer Systemherstellung auf Werkszustand immer wieder da.
Hinweis: eine komplette Deinstallation aller auf einem VAIO befindlichen McAfee Produkte ist leider nicht möglich, da die VAIO Care Produkte softwaremäßig stark mit den McAfee Komponenten verbunden sind. Deshalb kann man auch nicht einfach durch die Registry spazieren und dort alles aufräumen, was nach McAfee klingt!
Die nachfolgende Schritt für Schritt Anleitung beschreibt alle durchzuführenden Aktionen mit einem VAIO Laptop, um die McAfee Suite aus dem Win 8 System zu entfernen.
Ich bin mir aber sicher, dass sich der beschriebene Vorgang auch auf PCs/Laptops anderer Hersteller anwenden lässt. In diesem Fall muss man einfach die aufgeführten Punkte bzgl. VAIO Care (Desktop) außen vor lassen.
Für einen Laien ist die Anleitung vermutlich etwas kompliziert, obwohl ich alles genau beschrieben habe. Daher vorher bitte erst lesen und einschätzen, ob das für den Einzelnen auch machbar ist.
Außerdem führt die Anleitung im Schritt A) einen kompletten Werksreset durch, bei dem wirklich ALLE Daten der Festplatte zurückgesetzt werden. Dabei gehen sämtliche "Eigenen Dateien" verloren, es sei denn, man sichert diese zuvor auf einem externen Datenträger ;-)
Wer es ohne den Werksreset probieren möchte, kann es ja mal versuchen und steigt erst im Schritt C) ein.
Eine Garantie, dass meine Anleitung auf allen PCs/Laptops funktioniert, kann ich natürlich nicht geben ;-)


A) Laptop (Windows 8) komplett zurücksetzen (Factory Reset)
1) Laptop über Assist-Button starten
2) „Fehlerbehebung“ starten (Wiederherstellung)
3) Tastaturlayout Deutsch wählen
4) „Problembehandlung“ starten
5) „VAIO-Wiederherstellungslösungen“ starten
6) „Windows 8“ wählen
=> VAIO Care Rettungsmodus wird gestartet
7) „Wiederherstellungsassistenten“ starten
8) Rettung überspringen, falls Daten vorher gesichert wurden, andernfalls Rettung ausführen
9) „Wiederherstellung“ starten
10) Ist die Wiederherstellung beendet „Neu starten“ wählen


B) Bei erstem Bootup des Laptops McAfee einrichten und VAIO Update aktualisieren
1) Bei McAfee Setup eine beliebige e-mail Adresse eingeben und über den Haken den McAfee Lizenzvertrag annehmen
=> das kann eine erfundene e-mail sein, wie z.B. mcafee@way.de
=> e-mail aber bitte merken, denn die wird nachher noch benötigt!!
2) „Weiter“ wählen
3) Beim Setup des Internets (Funknetz) Verbindung mit dem Internet herstellen, falls der PC nicht bereits über LAN mit dem Internet verbunden ist
4) Beim Setup der Windows-Einstellungen „Anpassen“ wählen
(auf keinen Fall „Express“ bestätigen)
=> „Windows-Updates nicht einrichten“ wählen, damit später beim ersten Verbinden mit dem Internet nicht gleich alle Windows-Updates geladen werden.
=> gewünschte Einstellungen wählen. Dabei sinnvoller Weise SmartScreen Funktionalität von Windows und Internet Explorer deaktivieren. Bei „Informationen für Apps teilen“ ist es
ebenfalls sinnvoll, die „Plattform für Windows-Position“ zu deaktivieren
5) Nach erstem Bootup des frischen Systems den PC mindestens 2 x neu starten
Hinweis: Nach Login genug Zeit geben (ca. 2min), damit Windows auch komplett gebootet hat!
=> Bootprozess ist beendet, wenn das VAIO Update Icon in den ausgeblendeten Tray-Icons erscheint
=> Fertigstellung aller Registrierungen der Installation / Training Bootup Optimierung
=> sämtliche Meldungen von McAfee, die auftauchen zunächst einfach schließen
=> um die saubere Registrierung der McAfee Komponenten kümmern wir uns gleich
6) Nach dem 2. Bootup „McAfee Internet Security öffnen“ über Rechtsklick auf das zugehörige Tray-Icon
=> Achtung nicht Parental Control!
7) Auf der linken Seite „Aktualisierungen“ wählen und danach rechts „Einstellungen“ wählen
8) Automatische Aktualisierungen „Deaktivieren“, dann „Fertig“ wählen
9) McAfee Internet Security schließen
10) Jetzt noch unbedingt abwarten und nichts tun, bis sich VAIO Update aktualisiert hat
=> das dauert etwas, nur Geduld (bei mir waren es sicherlich 10min)
=> Alternativ kann man das Update auch über Rechtsklick auf das VAIO Update Tray-Icon anstoßen
=> Achtung: führt man den Reboot zu früh durch ist VAIO Update defekt!!
=> man kann den Fortschritt aber ansatzweise am Status des Tray-Icons erkennen
=> nach der Aktualisierung fordert VAIO Update auf jeden Fall einen Neustart ein
11) PC „Jetzt neu starten“ wählen, sobald der Dialog mit der Aufforderung erscheint
=> Fertigstellung der VAIO Update Installation


C) McAfee Internet Security und Parental Control aktivieren
Hinweis: Die komplette Registrierung der beiden McAfee Produkte ist unumgänglich, da ansonsten bei der Deinstallation Probleme mit inkonsistenten Schlüsseln in der Registry auftreten.
1) „McAfee Internet Security öffnen“ über Rechtsklick auf das zugehörige Tray-Icon
2) Abonnement „Aktivieren“ wählen
Lizenzbestimmungen mit „Ich stimme zu“ annehmen
3) McAfee Internet Security schließen
4) McAfee Parental Controls über Rechtsklick auf das zugehörige Tray Icon öffnen und „McAfee Parental Controls überprüfen“ wählen
5) Haken bei den Lizenzbestimmungen setzen und „Fortfahren“ wählen
6) Im folgenden Dialog 2 x Kennwort und 2 x die oben benutzte e-mail Adresse eingeben
=> Kennwort merken, denn das wird noch benötigt!!
7) „Einrichten“ wählen und im folgenden Dialog die Option One-Click „Auswählen“
8) Für das angezeigte Admin-Konto Schutzstatus auf „Aus“ stellen und „Speichern & aktivieren“ wählen
9) „McAfee Parental Controls überprüfen“ wählen
10) „Schutzstatus“ auf „Aus“ und „Speichern“ wählen
11) Im folgenden Dialog „Ausschalten“ wählen
12) McAfee Parental Controls „Schließen“ wählen und im Pop-Up Dialog erneut „Ausschalten“ wählen
13) PC neu starten
=> Fertigstellung der Aktivierung von McAfee Internet Security und Parental Control


D) VAIO Care (Desktop) starten und System-Status prüfen lassen
Zum Fertigstellen der Registrierungen der von VAIO Care (Desktop) verwendeten McAfee Zusatzprogramme, ist es wichtig, dass man nun VAIO Care (Desktop) öffnet, um oben rechts das erste Mal den „Status prüfen“ zu lassen. Läuft dieser Prozess sauber durch ist alles O.K. Außerdem habe ich den automatischen Update von VAIO Care (Desktop) auf „Nur kritische Updates“ umgestellt, denn die aktuell neuste Version von VAIO Care (Version 8.3.0.08220) bringt ein weiteres McAfee Plugin auf den Rechner (MSS = McAfee Security Scan Component Host Service for Sony), das sich im Internet Explorer und auch im Firefox einnistet.
Was ebenfalls gegen ein Update von VAIO Care (Desktop) spricht ist, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit danach VAIO Recovery von der Sony Support Seite neu installieren muss, weil mit dem Update diese Funktion in den „Erweiterten Werkzeugen->Wiederhestellung“ verloren geht.
1) VAIO Care (Desktop) starten
2) Einstellungen (Werkzeugkoffer oben) wählen
3) Bei „Updates“ den Hacken „Nur kritische Updates automatisch herunterladen und installieren“ aktivieren
4) Dialog mit „OK“ bestätigen
5) Oben rechts neben „VAIO Status“ „Status prüfen“ wählen
6) Warten bis dieser Vorgang beendet ist
=> wenn es soweit ist, wird das unten mit einem Popup Fenster mitgeteilt
7) VAIO Care (Desktop) schließen
8) PC neu starten
=> Registrierung der von VAIO Care verwendeten McAfee Komponenten


E) McAfee Programme deinstallieren und McAfee Consumer Product Removal Tool ausführen
Hinweis: Bei einem VAIO System dürfen nur die hier aufgeführten McAfee Komponenten entfernt werden und nicht mehr, da ansonsten VAIO Care (Desktop) nicht mehr richtig funktioniert.
1) Auf der Kacheloberfläche Rechtsklick auf „McAfee Security Advisor“ und unten „Deinstallieren“ wählen
Im folgenden Pop-Up Dialog „Deinstallieren“ wählen
2) PC neu starten
=> Deregistrierung McAfee Security Advisor App
3) Über „Einstellungen->Systemsteuerung->Programme deinstallieren“ „McAfee Internet Security“ deinstallieren
Im folgenden Dialog auf jeden Fall beide Häckchen im Deinstallationsprogramm setzen
Bei dem darauf folgenden Dialog mit dem Hinweis auf das aktive Abonnement „Entfernen“ wählen
4) PC am Ende der Deinstallation nicht neu starten => „Später neu starten“ wählen
5) Über „Einstellungen->Systemsteuerung->Programme deinstallieren“ „McAfee Parental Controls“ deinstallieren
6) Es erscheint ein Dialog, in dem das oben vergebene Kennwort eingegeben werden muss
Kennwort eingeben und „Entfernen“ wählen
7) PC am Ende der Deinstallation nicht neu starten => „Später neu starten“ wählen
8) Systemsteuerung schließen
9) PC neu starten
=> Deregistrierung McAfee Internet Security und Parental Control

Hinweis: Zur tieferen Säuberung des Systems stellt McAfee ein Deinstallations-Tool zur Verfügung:
Das McAfee Consumer Product Removal (MCPR) tool gibt es hier:
=http://download.mcafee.com/products/licensed/cust_support_patches/MCPR.exe

1) MCPR.exe downloaden
2) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
3) Registry-Editor öffnen durch Eingabe von „regedit“
4) Folgende Schlüssel suchen und löschen (z.B. über „Entf“ Taste der Tastatur)

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Internet Content Filter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Internet Content Filter

5) Registry-Editor schließen
6) Rechtsklick auf MCPR.exe und „Als Administrator ausführen“ wählen
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Ja“ bestätigen
7) Im 1. Dialog des McAfee Tools „Next“ wählen
8) Im 2. Dialog des McAfee Tools „Agree“ anklicken und „Next“ wählen
9) Im 3. Dialog des McAfee Tools die dargestellte Zeichenkette eingeben und „Next“ wählen
=> erfolgt nun eine Abfrage nach einem Kennwort, wurde der o.g. Registry-Schlüssel nicht korrekt gelöscht.
10) Am Ende des McAfee Tools PC neu starten über „Restart“
Sicherheitsabfrage „Are you sure...“ mit „Yes“ bestätigen
=> Deregistrierung aller entfernten McAfee Komponenten


F) Nicht mehr benötigte Programm-Ordner und temporäre Dateien der deinstallierten McAfee Komponenten und des McAfee Deinstallations-Tools entfernen
1) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
2) Program Data Ordner öffnen durch Eingabe von „%programdata%“
3) Dort den Ordner „MOCP“ inkl. Unterordner löschen
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Fortsetzen“ bestätigen
4) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
5) Program Files Ordner öffnen durch Eingabe von %programfiles%
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Fortsetzen“ bestätigen
6) Dort den Ordner „McAfeeEx“ löschen
7) In den Unterordner „Sony Corporation\VAIO Partners“ wechseln
8) Dort den Ordner „McAfee“ löschen
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Fortsetzen“ bestätigen
9) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
10) Temporären Daten Ordner öffnen durch Eingabe von „%temp%“
11) Dort den Ordner „MCPR“ und den Ordner mit der „.tmp“-Endung löschen
12) Über den Explorer in den nachstehenden Ordnern die angegebenen Dateien löschen

C:\Benutzer\Benutzername\Favoriten\Empfohlene Seiten von Sony Datei: McAfee Store
C:\Windows\SysWOW64\VAIO Startup Setting Tool\sysstartup Datei: McAfee Parental Controls
C:\Windows\Temp Datei: McAfeeMT_version.txt
C:\Windows\Temp Datei: mcafeeDAT_version.txt
=> Sicherheitsabfrage mit „Fortsetzen“ bestätigen


G) Registry-Einträge und AppxOrdner der oben deinstallierten McAfee Komponenten entfernen
Hinweis: Leider bleiben nach dem Deinstallieren von Apps die zu den beiden Apps gehörigen Registry-Einträge erhalten, die nun noch explizit entfernt werden müssen. (das könnte evtl. auch mit einem entspr. Tool wie CCleaner funktionieren, die manuelle Variante ist jedoch wesentlich sicherer, da CCleaner auch weitere Registry-Einträge entfernt und daher auch Risiken bzgl. Instabilität des Systems mit sich bringt)
Bitte auch auf gar keinen Fall weitere Einträge, als die hier aufgeführten löschen, denn sonst ist die Registry korrupt! Das betrifft vor allem die übrigen McAffeEx Schlüssel. Und wie bereits eingangs erwähnt, kann man nicht alle McAfee Einträge entfernen, da die VAIO Care Produkte softwaremäßig selbst mit diversen McAfee Komponenten kooperieren, die daher auf dem System verbleiben müssen.
1) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
2) Registry-Editor öffnen durch Eingabe von „regedit“
3) Die nachstehenden Registry-Schlüssel suchen und löschen (z.B. über „Entf“ Taste der Tastatur)
Sicherheitsabfragen jeweils mit „Ja“ bestätigen

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee DAT Updater 201743

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee installation files 190292

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee Internet Security 30 day trial 190299

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee Parental Control 191471

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee Security Advisor 199300

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Appx\AppxAllUserStore\Applications\McAfeeInc.03.McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Appx\AppxAllUserStore\S-1-5-21-381879636-2508732462-3449495576-1001\McAfeeInc.03.McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr

HKEY_CLASSES_ROOT\.mfe

HKEY_CURRENT_USER\AppXBackupContentType\McAfeeInc.03.McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr

HKEY_CURRENT_USER\Software\McAfeeEx

4) Die nachstehenden Registry-Schlüssel suchen und darin die angegebenen Werte (Namen) löschen
(z.B. über „Entf“ Taste der Tastatur)
Sicherheitsabfragen mit „Ja“ bestätigen

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\SVDEn\SquareTiles\SquareOrDesktopTile2
Wert: AppIdOrPath

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\SVDEn\WideTiles\WideTile4
Wert: AppId

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\AppCompatFlags\Compatibility Assistant\Store
Wert: C:\Program Files\mcafee\msc\mcuihost.exe
Wert: C:\Program Files\McAfeeEx\MOCP\uninstall.exe

5) Registry-Editor schließen
6) PC neu starten
=> Fertigstellung der durchgeführten Deregistrierung / Windows Konfiguration

Nach dem Deinstallieren von Apps bleiben auch die eigentlichen Daten der App in folgendem versteckten Windows-Ordner erhalten:
C:\Programme\WindowsApps

Damit dieser sichtbar wird, müssen die Ansichtsoptionen des Explorers angepasst werden.
1) Explorer öffnen
2) Über das Menü „Ansicht->Optionen->Ordner- und Suchoptionen ändern“ wählen
3) Auf Registerkarte „Ansicht“ wechseln
4) Hacken entfernen vor „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“
5) Mit „OK“ bestätigen

Problem: Selbst als Administrator eines Rechners hat man kein Zugriffsrecht auf den o.g. Ordner. Hier hilft aber der einfach anzuwendende Dateimanager „Q-Dir“, den man mit Admin-Rechten starten kann.
Eine portable 64Bit Version gibt es hier:
Download Q-Dir 5.95

Der zu entfernende McAfee Advisor App Ordner befindet sich hier:
C:\Programme\WindowsApps\McAfeeInc.03.McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr
1) Rechtsklick auf Q-Dir.exe und „Als Administrator ausführen“ wählen
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Ja“ bestätigen
Dem Lizenzvertrag von Q-Dir zustimmen und „OK“ wählen
2) In Q-Dir die Sicherheitseinstellungen anpassen über das Menü „Extras->System“
Hier muss ein Hacken vor dem Eintrag „Enable Privilegs z.B. System Volume Information“ gesetzt werden, um den Zugriff auf den WindowsApps Ordner zu erhalten
3) In Q-Dir den Ordner „C:\Programme\WindowsApps“ öffnen und dort den Ordner „McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr“ suchen
4) Rechtsklick auf den Ordner „McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr“ und im Kontextmenü „Löschen“ wählen
5) Q-Dir wieder schließen


H) Verwaiste McAfee Tray-Icons entfernen
Ein Problem bei den neueren Windows-Systemen (ab Vista) ist, dass sich das System alte Tray-Icons merkt, selbst wenn die dazu gehörige Anwendung bereits deinstalliert wurde.
Öffnet man die Übersicht der Infobereichsymbole (z.B. über den Pfeil im Tray und dann „Anpassen“ wählen), findet man dort immer noch die beiden Tray-Icons der McAfee Internet Security und des McAfee Parental Controls.
Das kann man ändern, indem man dafür sorgt, dass Windows die bisherige Vergangenheit „vergisst“.
1) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
2) Registry-Editor öffnen durch Eingabe von „regedit“
3) Den nachstehenden Registry-Schlüssel suchen und darin die angegebenen Werte (Namen) löschen
(z.B. über „Entf“ Taste der Tastatur)
Sicherheitsabfragen mit „Ja“ bestätigen

HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\TrayNotify
Wert: IconStreams
Wert: PastIconsStreams

4) Registry-Editor schließen
5) Taskmanager starten (Strg + Alt + Entf und dann „Task-Manager“ wählen)
6) Unten links „Mehr Details“ wählen und im Reiter Prozesse den Prozess „Windows-Explorer“ suchen
7) Rechtsklick auf „Windows-Explorer“ und im Kontextmenü „Neu starten“ wählen
8) Task-Manager schließen
9) PC neu starten
=> Fertigstellung der durchgeführten Deregistrierungen und Update der Tray-Icons


I) Zuvor eingeblendete versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke wieder ausblenden
Damit die zuvor oben sichtbar gemachten Dateien und Ordner wieder unsichtbar werden, müssen die durchgeführten Ansichtsoptionen des Explorers wieder rückgängig gemacht werden.
1) Explorer öffnen
2) Über das Menü „Ansicht->Optionen->Ordner- und Suchoptionen ändern“ wählen
3) Auf Registerkarte „Ansicht“ wechseln
4) Hacken setzen vor „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke nicht anzeigen“
5) Mit „OK“ bestätigen

FERTIG!

Hat alles geklappt, kann man jetzt über die Systemsteuerung die automatischen Windows-Updates aktivieren, sich entspannt zurücklehnen und zunächst alle Aktualisierungen am Windows 8 System durchführen lassen. Anschließend kann man über den Windows-Store auf Windows 8.1 upgraden.
Am Ende der Windows Update Prozedur bitte nicht vergessen, einen alternativen Virenschutz (z.B. Avira, AVG, Panda, …) zu installieren!
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Danke, Tolle Anleitung!

Ich hab es mir erlaubt Deinen Post etwas zu modifizieren, indem ich die Kapitelüberschriften und Links hervorgehoben habe! Ausserdem hab ich Deine Anleitung in den FAQ Bereich verschoben, denn da gehört sie definitiv hin. Hier: How To Uninstall McAfee Antivirus - YouTube noch eine von von John McAfee persönlich geführte Videoanleitung zum Entfernen von McAfee Produkten :-)
 
F

FirstAid

Gast
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Hallo areiland,
in meiner Beschreibung ist noch ein dicker Fehler.
Ich bin da grad noch am verifizieren.
Problem:
Wenn man wirklich ALLE McAfee Komponenten aufräumt, bekommt man nach Upgrade auf Win8.1
genau das Fehlverhalten im VAIO Care (Desktop) Programm, welches ich im Post beschrieben habe.
Werde mich da mal bei Sony schlau machen und berichten.
Gruß

Oh und das Video ist der Hit!
 
W

w55

Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
1.133
Alter
64
Standort
Hohenlohe
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Eine sehr feine und gut nachvollziehbare FAQ. ..... Respekt .....
 
F

FirstAid

Gast
Danke w55!
Die FAQ ist leider noch nicht O.K.
Bei der beschriebenen Vorgehensweise funktioniert leider VAIO Care nicht mehr ganz wie es soll :-(
Ich war wohl etwas zu gründlich ;-)
Problem: VAIO Care benutzt selbst diverse McAfee Tools (bspw. MSS = McAfee Security Scan), um den Status des Rechners zu überprüfen.
Hier gilt also: Weniger ist mehr.

Ich arbeite aber an einer korrkten Version der FAQ.
Diese wird dann aber eher KORREKT deinstallieren heißen.

Gruß
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Wenn Du Dich im Forum anmeldest, dann kannst Du Deinen Beitrag jederzeit editieren und eventuelle Fehler oder Unklarheiten bereinigen. Ansonsten müsstest Du eben Änderungen hier im Threaad posten, aber dank Deiner übersichtlichen Struktur sollte jeder solche Änderungen auch nachvollziehen können.
 
W

w55

Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
1.133
Alter
64
Standort
Hohenlohe
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Da gebe ich Alex Recht ... die Änderungen im ersten Post machen Sinn, weil man dann nicht so suchend scrollen muß.

Also FirstAid, wenn de Lust hast registriere dich. Kostet ja nicht die Welt, nur n kleines bisser Zeit. ;)
 
F

FirstAid

Gast
Na ja,

ich wollte mich ja eben gerade nicht in einem Forum anmelden, weswegen ich mir auch dieses Forum herausgesucht habe, um als "Gast" der Win8 Welt etwas Gutes zu tun ;-)

Vielleicht ist einer von Euch Admins so nett und korrigiert einfach den Thread, sobald ich die neue Anleitung fertig gestellt habe.

Es geht übrigens gut voran, sowohl der Mcafee Support als auch der Sony Support waren sehr hilfreich,
um eine klare Abgrenzung der entfernbaren McAfee Komponenten zu treffen.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Ok, das respektieren wir natürlich. Wenn Du mir den korrigierten Text zur Verfügung stellst, dann pflege ich die Korrekturen für Dich in den Ausgangspost ein.
 
F

FirstAid

Gast
So,
ich bin jetzt fast soweit, dass ich eine aktualisierte Version der Anleitung vorliegen habe.
Ich werde diese nachstehend einstellen.

Bitte einfach meine obere Anleitung durch den nachstehenden Post ersetzen.

Mein Fazit:
Ein vorinstalliertes Gerät kommt mir nie wieder ins Haus!
Für den unfirmen User sicherlich eine Option, doch sollte der sich vorher fragen, ob er auch
gewillt ist, zusätzlich zum Kaufpreis eines vorinstallierten PCs auch das ca. 30EUR teure Jahresabbo
der Anti-Viren Software zu bezahlen.
Die restlose Reinigung einer Anti-Viren Software ist nämlich nahezu unmöglich!
Es hat mich viele Tage und Stunden gekostet, um diese Anleitung zu erarbeiten.

Feedback und/oder Verbesserungsvorschläge sowie Eure Erfahrungen bei der
Anwendung meiner Anleitung sind herzlich willkommen!

Gruß
FirstAid
 
F

FirstAid

Gast
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten PC KORREKT deinstallieren

Hallo zusammen,
aus gegebenem Anlass musste ich mich leider mit dem Thema der korrekten Deinstallation von McAfee Internet Security und McAfee Parental Controls von einem Sony VAIO Laptop auseinandersetzen. Diese Suite wird von Sony bereits als vorinstallierte Version auf den VAIO Laptops ausgeliefert und ist daher auch bei einer Systemherstellung auf Werkszustand immer wieder da.
Hinweis: eine komplette Deinstallation aller auf einem VAIO befindlichen McAfee Produkte ist leider nicht möglich, da die VAIO Care Produkte softwaremäßig stark mit den McAfee Komponenten verbunden sind. Deshalb kann man auch nicht einfach durch die Registry spazieren und dort alles aufräumen, was nach McAfee klingt!
Die nachfolgende Schritt für Schritt Anleitung beschreibt alle durchzuführenden Aktionen mit einem VAIO Laptop, um die McAfee Suite aus dem Win 8 System zu entfernen.
Ich bin mir aber sicher, dass sich der beschriebene Vorgang auch auf PCs/Laptops anderer Hersteller anwenden lässt. In diesem Fall muss man einfach die aufgeführten Punkte bzgl. VAIO Care (Desktop) außen vor lassen.
Für einen Laien ist die Anleitung vermutlich etwas kompliziert, obwohl ich alles genau beschrieben habe. Daher vorher bitte erst lesen und einschätzen, ob das für den Einzelnen auch machbar ist.
Außerdem führt die Anleitung im Schritt A) einen kompletten Werksreset durch, bei dem wirklich ALLE Daten der Festplatte zurückgesetzt werden. Dabei gehen sämtliche "Eigenen Dateien" verloren, es sei denn, man sichert diese zuvor auf einem externen Datenträger ;-)
Wer es ohne den Werksreset probieren möchte, kann es ja mal versuchen und steigt erst im Schritt C) ein.
Eine Garantie, dass meine Anleitung auf allen PCs/Laptops funktioniert, kann ich natürlich nicht geben ;-)


A) Laptop (Windows 8) komplett zurücksetzen (Factory Reset)
1) Laptop über Assist-Button starten
2) „Fehlerbehebung“ starten (Wiederherstellung)
3) Tastaturlayout Deutsch wählen
4) „Problembehandlung“ starten
5) „VAIO-Wiederherstellungslösungen“ starten
6) „Windows 8“ wählen
=> VAIO Care Rettungsmodus wird gestartet
7) „Wiederherstellungsassistenten“ starten
8) Rettung überspringen, falls Daten vorher gesichert wurden, andernfalls Rettung ausführen
9) „Wiederherstellung“ starten
10) Ist die Wiederherstellung beendet „Neu starten“ wählen


B) Bei erstem Bootup des Laptops McAfee einrichten und VAIO Update aktualisieren
1) Bei McAfee Setup eine beliebige e-mail Adresse eingeben und über den Haken den McAfee Lizenzvertrag annehmen
=> das kann eine erfundene e-mail sein, wie z.B. mcafee@way.de
=> e-mail aber bitte merken, denn die wird nachher noch benötigt!!
2) „Weiter“ wählen
3) Beim Setup des Internets (Funknetz) Verbindung mit dem Internet herstellen, falls der PC nicht bereits über LAN mit dem Internet verbunden ist
4) Beim Setup der Windows-Einstellungen „Anpassen“ wählen
(auf keinen Fall „Express“ bestätigen)
=> „Windows-Updates nicht einrichten“ wählen, damit später beim ersten Verbinden mit dem Internet nicht gleich alle Windows-Updates geladen werden.
=> gewünschte Einstellungen wählen. Dabei sinnvoller Weise SmartScreen Funktionalität von Windows und Internet Explorer deaktivieren. Bei „Informationen für Apps teilen“ ist es
ebenfalls sinnvoll, die „Plattform für Windows-Position“ zu deaktivieren
5) Nach erstem Bootup des frischen Systems den PC mindestens 2 x neu starten
Hinweis: Nach Login genug Zeit geben (ca. 2min), damit Windows auch komplett gebootet hat!
=> Bootprozess ist beendet, wenn das VAIO Update Icon in den ausgeblendeten Tray-Icons erscheint
=> Fertigstellung aller Registrierungen der Installation / Training Bootup Optimierung
=> sämtliche Meldungen von McAfee, die auftauchen zunächst einfach schließen
=> um die saubere Registrierung der McAfee Komponenten kümmern wir uns gleich
6) Nach dem 2. Bootup „McAfee Internet Security öffnen“ über Rechtsklick auf das zugehörige Tray-Icon
=> Achtung nicht Parental Control!
7) Auf der linken Seite „Aktualisierungen“ wählen und danach rechts „Einstellungen“ wählen
8) Automatische Aktualisierungen „Deaktivieren“, dann „Fertig“ wählen
9) McAfee Internet Security schließen
10) Jetzt noch unbedingt abwarten und nichts tun, bis sich VAIO Update aktualisiert hat
=> das dauert etwas, nur Geduld (bei mir waren es sicherlich 10min)
=> Alternativ kann man das Update auch über Rechtsklick auf das VAIO Update Tray-Icon anstoßen
=> Achtung: führt man den Reboot zu früh durch ist VAIO Update defekt!!
=> man kann den Fortschritt aber ansatzweise am Status des Tray-Icons erkennen
=> nach der Aktualisierung fordert VAIO Update auf jeden Fall einen Neustart ein
11) PC „Jetzt neu starten“ wählen, sobald der Dialog mit der Aufforderung erscheint
=> Fertigstellung der VAIO Update Installation


C) McAfee Internet Security und Parental Control aktivieren
Hinweis: Die komplette Registrierung der beiden McAfee Produkte ist unumgänglich, da ansonsten bei der Deinstallation Probleme mit inkonsistenten Schlüsseln in der Registry auftreten.
1) „McAfee Internet Security öffnen“ über Rechtsklick auf das zugehörige Tray-Icon
2) Abonnement „Aktivieren“ wählen
Lizenzbestimmungen mit „Ich stimme zu“ annehmen
3) McAfee Internet Security schließen
4) McAfee Parental Controls über Rechtsklick auf das zugehörige Tray Icon öffnen und „McAfee Parental Controls überprüfen“ wählen
5) Haken bei den Lizenzbestimmungen setzen und „Fortfahren“ wählen
6) Im folgenden Dialog 2 x Kennwort und 2 x die oben benutzte e-mail Adresse eingeben
=> Kennwort merken, denn das wird noch benötigt!!
7) „Einrichten“ wählen und im folgenden Dialog die Option One-Click „Auswählen“
8) Für das angezeigte Admin-Konto Schutzstatus auf „Aus“ stellen und „Speichern & aktivieren“ wählen
9) „McAfee Parental Controls überprüfen“ wählen
10) „Schutzstatus“ auf „Aus“ und „Speichern“ wählen
11) Im folgenden Dialog „Ausschalten“ wählen
12) McAfee Parental Controls „Schließen“ wählen und im Pop-Up Dialog erneut „Ausschalten“ wählen
13) PC neu starten
=> Fertigstellung der Aktivierung von McAfee Internet Security und Parental Control


D) VAIO Care (Desktop) starten und System-Status prüfen lassen
Zum Fertigstellen der Registrierungen der von VAIO Care (Desktop) verwendeten McAfee Zusatzprogramme, ist es wichtig, dass man nun VAIO Care (Desktop) öffnet, um oben rechts das erste Mal den „Status prüfen“ zu lassen. Läuft dieser Prozess sauber durch ist alles O.K. Außerdem habe ich den automatischen Update von VAIO Care (Desktop) auf „Nur kritische Updates“ umgestellt, denn die aktuell neuste Version von VAIO Care (Version 8.3.0.08220) bringt ein weiteres McAfee Plugin auf den Rechner (MSS = McAfee Security Scan Component Host Service for Sony), das sich im Internet Explorer und auch im Firefox einnistet.
Was ebenfalls gegen ein Update von VAIO Care (Desktop) spricht ist, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit danach VAIO Recovery von der Sony Support Seite neu installieren muss, weil mit dem Update diese Funktion in den „Erweiterten Werkzeugen->Wiederhestellung“ verloren geht.
1) VAIO Care (Desktop) starten
2) Einstellungen (Werkzeugkoffer oben) wählen
3) Bei „Updates“ den Hacken „Nur kritische Updates automatisch herunterladen und installieren“ aktivieren
4) Dialog mit „OK“ bestätigen
5) Oben rechts neben „VAIO Status“ „Status prüfen“ wählen
6) Warten bis dieser Vorgang beendet ist
=> wenn es soweit ist, wird das unten mit einem Popup Fenster mitgeteilt
7) VAIO Care (Desktop) schließen
8) PC neu starten
=> Registrierung der von VAIO Care verwendeten McAfee Komponenten


E) McAfee Programme deinstallieren und McAfee Consumer Product Removal Tool ausführen
Hinweis: Bei einem VAIO System dürfen nur die hier aufgeführten McAfee Komponenten entfernt werden und nicht mehr, da ansonsten VAIO Care (Desktop) nicht mehr richtig funktioniert.
1) Auf der Kacheloberfläche Rechtsklick auf „McAfee Security Advisor“ und unten „Deinstallieren“ wählen
Im folgenden Pop-Up Dialog „Deinstallieren“ wählen
2) PC neu starten
=> Deregistrierung McAfee Security Advisor App
3) Über „Einstellungen->Systemsteuerung->Programme deinstallieren“ „McAfee Internet Security“ deinstallieren
Im folgenden Dialog auf jeden Fall beide Häckchen im Deinstallationsprogramm setzen
Bei dem darauf folgenden Dialog mit dem Hinweis auf das aktive Abonnement „Entfernen“ wählen
4) PC am Ende der Deinstallation nicht neu starten => „Später neu starten“ wählen
5) Über „Einstellungen->Systemsteuerung->Programme deinstallieren“ „McAfee Parental Controls“ deinstallieren
6) Es erscheint ein Dialog, in dem das oben vergebene Kennwort eingegeben werden muss
Kennwort eingeben und „Entfernen“ wählen
7) PC am Ende der Deinstallation nicht neu starten => „Später neu starten“ wählen
8) Systemsteuerung schließen
9) PC neu starten
=> Deregistrierung McAfee Internet Security und Parental Control

Hinweis: Zur tieferen Säuberung des Systems stellt McAfee ein Deinstallations-Tool zur Verfügung:
Das McAfee Consumer Product Removal (MCPR) tool gibt es hier:
=http://download.mcafee.com/products/licensed/cust_support_patches/MCPR.exe

1) MCPR.exe downloaden
2) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
3) Registry-Editor öffnen durch Eingabe von „regedit“
4) Folgende Schlüssel suchen und löschen (z.B. über „Entf“ Taste der Tastatur)

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Internet Content Filter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Internet Content Filter

5) Registry-Editor schließen
6) Rechtsklick auf MCPR.exe und „Als Administrator ausführen“ wählen
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Ja“ bestätigen
7) Im 1. Dialog des McAfee Tools „Next“ wählen
8) Im 2. Dialog des McAfee Tools „Agree“ anklicken und „Next“ wählen
9) Im 3. Dialog des McAfee Tools die dargestellte Zeichenkette eingeben und „Next“ wählen
=> erfolgt nun eine Abfrage nach einem Kennwort, wurde der o.g. Registry-Schlüssel nicht korrekt gelöscht.
10) Am Ende des McAfee Tools PC neu starten über „Restart“
Sicherheitsabfrage „Are you sure...“ mit „Yes“ bestätigen
=> Deregistrierung aller entfernten McAfee Komponenten


F) Nicht mehr benötigte Programm-Ordner und temporäre Dateien der deinstallierten McAfee Komponenten und des McAfee Deinstallations-Tools entfernen
1) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
2) Program Data Ordner öffnen durch Eingabe von „%programdata%“
3) Dort den Ordner „MOCP“ inkl. Unterordner löschen
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Fortsetzen“ bestätigen
4) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
5) Program Files Ordner öffnen durch Eingabe von %programfiles%
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Fortsetzen“ bestätigen
6) Dort den Ordner „McAfeeEx“ löschen
7) In den Unterordner „Sony Corporation\VAIO Partners“ wechseln
8) Dort den Ordner „McAfee“ löschen
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Fortsetzen“ bestätigen
9) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
10) Temporären Daten Ordner öffnen durch Eingabe von „%temp%“
11) Dort den Ordner „MCPR“ und den Ordner mit der „.tmp“-Endung löschen
12) Über den Explorer in den nachstehenden Ordnern die angegebenen Dateien löschen

C:\Benutzer\Benutzername\Favoriten\Empfohlene Seiten von Sony Datei: McAfee Store
C:\Windows\SysWOW64\VAIO Startup Setting Tool\sysstartup Datei: McAfee Parental Controls
C:\Windows\Temp Datei: McAfeeMT_version.txt
C:\Windows\Temp Datei: mcafeeDAT_version.txt
=> Sicherheitsabfrage mit „Fortsetzen“ bestätigen


G) Registry-Einträge und AppxOrdner der oben deinstallierten McAfee Komponenten entfernen
Hinweis: Leider bleiben nach dem Deinstallieren von Apps die zu den beiden Apps gehörigen Registry-Einträge erhalten, die nun noch explizit entfernt werden müssen. (das könnte evtl. auch mit einem entspr. Tool wie CCleaner funktionieren, die manuelle Variante ist jedoch wesentlich sicherer, da CCleaner auch weitere Registry-Einträge entfernt und daher auch Risiken bzgl. Instabilität des Systems mit sich bringt)
Bitte auch auf gar keinen Fall weitere Einträge, als die hier aufgeführten löschen, denn sonst ist die Registry korrupt! Das betrifft vor allem die übrigen McAffeEx Schlüssel. Und wie bereits eingangs erwähnt, kann man nicht alle McAfee Einträge entfernen, da die VAIO Care Produkte softwaremäßig selbst mit diversen McAfee Komponenten kooperieren, die daher auf dem System verbleiben müssen.
1) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
2) Registry-Editor öffnen durch Eingabe von „regedit“
3) Die nachstehenden Registry-Schlüssel suchen und löschen (z.B. über „Entf“ Taste der Tastatur)
Sicherheitsabfragen jeweils mit „Ja“ bestätigen

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee DAT Updater 201743

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee installation files 190292

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee Internet Security 30 day trial 190299

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee Parental Control 191471

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sony Corporation\Installed Software\Modules\McAfee Security Advisor 199300

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Appx\AppxAllUserStore\Applications\McAfeeInc.03.McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Appx\AppxAllUserStore\S-1-5-21-381879636-2508732462-3449495576-1001\McAfeeInc.03.McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr

HKEY_CLASSES_ROOT\.mfe

HKEY_CURRENT_USER\AppXBackupContentType\McAfeeInc.03.McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr

HKEY_CURRENT_USER\Software\McAfeeEx

4) Die nachstehenden Registry-Schlüssel suchen und darin die angegebenen Werte (Namen) löschen
(z.B. über „Entf“ Taste der Tastatur)
Sicherheitsabfragen mit „Ja“ bestätigen

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\SVDEn\SquareTiles\SquareOrDesktopTile2
Wert: AppIdOrPath

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\SVDEn\WideTiles\WideTile4
Wert: AppId

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\AppCompatFlags\Compatibility Assistant\Store
Wert: C:\Program Files\mcafee\msc\mcuihost.exe
Wert: C:\Program Files\McAfeeEx\MOCP\uninstall.exe

5) Registry-Editor schließen
6) PC neu starten
=> Fertigstellung der durchgeführten Deregistrierung / Windows Konfiguration

Nach dem Deinstallieren von Apps bleiben auch die eigentlichen Daten der App in folgendem versteckten Windows-Ordner erhalten:
C:\Programme\WindowsApps

Damit dieser sichtbar wird, müssen die Ansichtsoptionen des Explorers angepasst werden.
1) Explorer öffnen
2) Über das Menü „Ansicht->Optionen->Ordner- und Suchoptionen ändern“ wählen
3) Auf Registerkarte „Ansicht“ wechseln
4) Hacken entfernen vor „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“
5) Mit „OK“ bestätigen

Problem: Selbst als Administrator eines Rechners hat man kein Zugriffsrecht auf den o.g. Ordner. Hier hilft aber der einfach anzuwendende Dateimanager „Q-Dir“, den man mit Admin-Rechten starten kann.
Eine portable 64Bit Version gibt es hier:
Download Q-Dir 5.95

Der zu entfernende McAfee Advisor App Ordner befindet sich hier:
C:\Programme\WindowsApps\McAfeeInc.03.McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr
1) Rechtsklick auf Q-Dir.exe und „Als Administrator ausführen“ wählen
Die aufgehende Benutzerkontensteuerung mit „Ja“ bestätigen
Dem Lizenzvertrag von Q-Dir zustimmen und „OK“ wählen
2) In Q-Dir die Sicherheitseinstellungen anpassen über das Menü „Extras->System“
Hier muss ein Hacken vor dem Eintrag „Enable Privilegs z.B. System Volume Information“ gesetzt werden, um den Zugriff auf den WindowsApps Ordner zu erhalten
3) In Q-Dir den Ordner „C:\Programme\WindowsApps“ öffnen und dort den Ordner „McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr“ suchen
4) Rechtsklick auf den Ordner „McAfeeSecurityAdvisorforSony_1.5.0.3_x64__zzbg6bv35ndpr“ und im Kontextmenü „Löschen“ wählen
5) Q-Dir wieder schließen


H) Verwaiste McAfee Tray-Icons entfernen
Ein Problem bei den neueren Windows-Systemen (ab Vista) ist, dass sich das System alte Tray-Icons merkt, selbst wenn die dazu gehörige Anwendung bereits deinstalliert wurde.
Öffnet man die Übersicht der Infobereichsymbole (z.B. über den Pfeil im Tray und dann „Anpassen“ wählen), findet man dort immer noch die beiden Tray-Icons der McAfee Internet Security und des McAfee Parental Controls.
Das kann man ändern, indem man dafür sorgt, dass Windows die bisherige Vergangenheit „vergisst“.
1) „Ausführen“ öffnen (Windows-Taste + r)
2) Registry-Editor öffnen durch Eingabe von „regedit“
3) Den nachstehenden Registry-Schlüssel suchen und darin die angegebenen Werte (Namen) löschen
(z.B. über „Entf“ Taste der Tastatur)
Sicherheitsabfragen mit „Ja“ bestätigen

HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\TrayNotify
Wert: IconStreams
Wert: PastIconsStreams

4) Registry-Editor schließen
5) Taskmanager starten (Strg + Alt + Entf und dann „Task-Manager“ wählen)
6) Unten links „Mehr Details“ wählen und im Reiter Prozesse den Prozess „Windows-Explorer“ suchen
7) Rechtsklick auf „Windows-Explorer“ und im Kontextmenü „Neu starten“ wählen
8) Task-Manager schließen
9) PC neu starten
=> Fertigstellung der durchgeführten Deregistrierungen und Update der Tray-Icons


I) Zuvor eingeblendete versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke wieder ausblenden
Damit die zuvor oben sichtbar gemachten Dateien und Ordner wieder unsichtbar werden, müssen die durchgeführten Ansichtsoptionen des Explorers wieder rückgängig gemacht werden.
1) Explorer öffnen
2) Über das Menü „Ansicht->Optionen->Ordner- und Suchoptionen ändern“ wählen
3) Auf Registerkarte „Ansicht“ wechseln
4) Hacken setzen vor „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke nicht anzeigen“
5) Mit „OK“ bestätigen

FERTIG!

Hat alles geklappt, kann man jetzt über die Systemsteuerung die automatischen Windows-Updates aktivieren, sich entspannt zurücklehnen und zunächst alle Aktualisierungen am Windows 8 System durchführen lassen. Anschließend kann man über den Windows-Store auf Windows 8.1 upgraden.
Am Ende der Windows Update Prozedur bitte nicht vergessen, einen alternativen Virenschutz (z.B. Avira, AVG, Panda, …) zu installieren!
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten PC KORREKT deinstallieren

Ich hab die alte Fassung in Deinem ersten Post durch diese ersetzt! Wenn Du einverstanden bist, lösche ich dieses Thema - damit alle Verweise ausschliesslich auf das Ursprungsthema im FAQ Bereich zeigen
 
F

FirstAid

Gast
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Hallo areiland,

das kannst Du gerne so machen!

Der VAIO tut jetzt ordentlich sein Werk!

Gruß
 
W

w55

Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
1.133
Alter
64
Standort
Hohenlohe
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Hi FirstAid,

Ein vorinstalliertes Gerät kommt mir nie wieder ins Haus!
Hab ich früher auch nie, dann wurde alles etwas bequemer, war aber mit obigen Problemen behaftet. Ich bin neuerdings eher dazu übergegangen neu und Clean "drüber zu bügeln". Da spare ich mir das ewig lange bereinigen der Beigaben. Manchmal bekommt man dann die Herstellertools zwar nicht unbedingt drauf, aber Schwund ist überall.

Meine nächsten Geräte werden aber auch wieder ohne Vorinstallationen sein und dann sauber aufgesetzt.
 
F

FirstAid

Gast
Hallo w55,

ich habe das Laptop gar nicht gekauft.
Es gehört meinem Sohn und der hat es geschenkt bekommen.
Damit mein Sohnemann also glücklich ist, habe ich mir das Thema eben aufgebürdet,
wie es sich für einen Daddy gehört ;-)

Clean Install wäre mir auch lieber gewesen, nur leider habe ich ja keine Win8 DVD, denn
die All-In-One Wonder Laptops sind ja quasi Out Of The Box und eine sauber DVD wird
nicht beigelegt. Also hätte ich kaufen müssen...
 
R

RedFlag

Mitglied seit
14.11.2012
Beiträge
386
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

@First Aid

1. Respekt vor deiner Arbeit! Wirklich klasse
2. Dein Fazit ist nachvollziehbr.
3. Eine Vollversion Win8 kann man sich organisieren, das spart wirklich viel Zeit und graue Haare - auch wenn diese uns Männer durchaus attraktiver machen ;-)

Also, besorg dir eine Win8 Version und installiere das nächste mal einfach "clean"
Aber nachdem du jetzt schon so weit bist, hast du sicherlich eh ein Systemabbild erstellt um nicht nocheinmal durch deine Anleitung zu hetzten ;-)
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Mit einer genauen Angabe, welche Windows 8/8.1 Version benötigt wird, wäre schon geholfen. In diesem speziellen Fall würden wir ausnahmsweise auch einem Gast einen Link zur Downloadquelle zukommen lassen.
 
F

FirstAid

Gast
@RedFlag
Natürlich habe ich ein Image gezogen ;-)
Durch diese Prozedur will ich glaub in meinem ganzen Leben nicht mehr durch.
Musste sicherlich 5-6mal recovern, bis alles klar war.
Ein Wehrmutstropfen bleibt aber.
Das Update von VAIO Care (Desktop) ist buggy. Die Vorgängerversion wird beim Update nicht richtig weggeputzt und es verbleiben Reste der alten. Da muss Sony noch mal nachlegen. Ist eben nur Consumer und nix für jemanden, der sich mit PCs auskennt.
Für eine cleane Installation bekommt man die Tools aber auch bei Sony auf der Supportseite. Wenn man da von vornherein alles richtig macht, bin ich mir sicher, dass es hinterher auch gut läuft ;-)
Ein weiteres Ärgernis war, dass der TrustedInstaller beim Recovern ein Systemabbild mit knapp 2GB im Windows/Temp Ordner hinterlässt, den man aufgrund des Zugriffsschutzes wiederum nur mit dem Q-Dir Tool wegbekommt. Dieses zu löschen ist wiederum nötig, weil sich ansonsten Avira an diesem Systemabbild bei der Vollsuche 1,5h die Zähne ausbeißt und sicher 3500 Warnungen generiert.
Also alles in allem ist so ein VAIO echt stressig.

@areiland
Das vorinstallierte Windows 8 ist folgende Version:
Microsoft Windows 8 64 Bit
Es handelt sich um eine OEM Version von Sony.
Die Produkt-ID endet auf AAOEM

Ein Windows 8.1 64 Bit wäre aber sicherlich sinnvoller, um sich das Upgrade zu sparen, welches ja auch wieder unmengen Datenmüll im Windows.old Ordner hinterlässt.
Einen Product-Key habe ich nicht, der versteckt sich wohl irgendwo in der HW oder wurde beim recovern vom TrustedInstaller vergeben. Lizenzaufkleber sind ja mit Win8 ebenfalls gestorben.
Irgendwo habe ich auch gelesen, dass Microsoft Win 8.1 auch als DVD Image zur Verfügung stellt. Eine solche Version ist aber wohl nur installierbar, wenn man einen Key der Vollversion (nicht OEM) in der Hand hat.
Habe das dann erst gar nicht versucht, selbst wenn ich den Key mittels einem Tool ausgelesen hätte, gab es genug hinweise, dass das mit dem Win 8.1 DVD Image von Microsoft nicht geht.

Wenn Du mich hier unterstützen kannst, sehr gerne ;-)

Gruß
FirstAid
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallie

Der Key versteckt sich im UEFI des Rechners, der ist dort hinein gebrandet und wird bei einer Neuinstallation auch von dort gelesen. Da es sich bei der vorinstallierten Version offenbar um eine Core handelt, kann man hier aber nur über einen Umweg direkt auf Windows 8.1 gehen. Man muss den Produkt Key mit: RWEverything - Computer Hardware Informationen Anzeigen - Dr. Windows (die Links im Text beachten) auslesen. Dann mit einer Windows 8.1 Iso Datei installieren und dabei aber einen generischen Produkt Key für die Core verwenden. Der Key: 334NH-RXG76-64THK-C7CKG-D3VPT sollte funktionieren. Anschliessend aktiviert man Windows 8.1 mit dem aus dem UEFI ausgelesenen korrekten Produkt Key.

Wenn Du mir per PN Deine E-Mail Adresse zukommen lässt, schicke ich Dir einen Downloadlink aus dem Du Dir mein originales Windows 8.1 Iso File downloaden kannst.
 
F

FirstAid

Gast
Den Key habe ich bereits mit Deinem Script ausgelesen.
Der sieht soweit auch ganz anständig aus.
PN geht nur, wenn ich mich hier anmelde :-(
 
Thema:

Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallieren

Vorinstalliertes McAfee von einem Windows 8 basierten Laptop KOMPLETT deinstallieren - Ähnliche Themen

  • Vorinstallierter MCAfee zerschießt WLAN beim löschen

    Vorinstallierter MCAfee zerschießt WLAN beim löschen: Hallo Gemeinde, bin neu hier und will mich kurz vorstellen.Bin 52 Jahre,verheiratet,eine Tochter und komme aus Worms,aus dem schönen Rheinhessen...
  • Vorinstalliertes McAfee deinstallieren?

    Vorinstalliertes McAfee deinstallieren?: Hallo, ich habe mir neulich einen neuen Laptop gekauft, jedoch war McAfee vorinstalliert, wessen Testversion gerade abgelaufen ist. Da ich keine...
  • Vorinstalliertes McAfee deinstallieren?

    Vorinstalliertes McAfee deinstallieren?: Hallo, ich habe mir neulich einen neuen Laptop gekauft, jedoch war McAfee vorinstalliert, wessen Testversion gerade abgelaufen ist. Da ich keine...
  • Vorinstalliertes McAfee vom Tablet löschen

    Vorinstalliertes McAfee vom Tablet löschen: Hallo, ich habe ein Tablet gekauft, auf dem anscheinend ein Mcafee Sicherheitsprogramm vorinstalliert war. In dem Glauben, Benutzerkonten...
  • Ähnliche Themen
  • Vorinstallierter MCAfee zerschießt WLAN beim löschen

    Vorinstallierter MCAfee zerschießt WLAN beim löschen: Hallo Gemeinde, bin neu hier und will mich kurz vorstellen.Bin 52 Jahre,verheiratet,eine Tochter und komme aus Worms,aus dem schönen Rheinhessen...
  • Vorinstalliertes McAfee deinstallieren?

    Vorinstalliertes McAfee deinstallieren?: Hallo, ich habe mir neulich einen neuen Laptop gekauft, jedoch war McAfee vorinstalliert, wessen Testversion gerade abgelaufen ist. Da ich keine...
  • Vorinstalliertes McAfee deinstallieren?

    Vorinstalliertes McAfee deinstallieren?: Hallo, ich habe mir neulich einen neuen Laptop gekauft, jedoch war McAfee vorinstalliert, wessen Testversion gerade abgelaufen ist. Da ich keine...
  • Vorinstalliertes McAfee vom Tablet löschen

    Vorinstalliertes McAfee vom Tablet löschen: Hallo, ich habe ein Tablet gekauft, auf dem anscheinend ein Mcafee Sicherheitsprogramm vorinstalliert war. In dem Glauben, Benutzerkonten...
  • Sucheingaben

    mc afee parental control deinstallieren

    ,

    mcafee parental control

    ,

    windows 8 mcafee firewall core deinstallieren

    ,
    sony vaio mcafee deinstallieren
    Oben