Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung

Diskutiere Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Danke für Deinen Hinweis :-) Ich würde den Sim aber vorerst unter Win laufen lassen und erst beim tatsächlichen Wechsel auf Linux neu aufsetzen...
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #41
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.337
Ort
Nähe Fürsty
Hi

Anscheinend gibt es Heli X auch für Linux.
Danke für Deinen Hinweis :-)
Ich würde den Sim aber vorerst unter Win laufen lassen und erst beim tatsächlichen Wechsel auf Linux neu aufsetzen.
Das war schon unter Win mit allerlei Hürden versehen und jetzt ist es ein "running system", das ich nur wenn's ernst wird, auf Linux umstzen möchte.
B.t.w.: wenn eine sw "unter Linux" läuft, bedeutet das wahrscheinlich nicht "unter jedem Linux" . . .?
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #42
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.337
Ort
Nähe Fürsty
Naja, weil die spezielle Hardware im Gerät mit ziemlicher Sicherheit keine Treiberunterstützung vorfindet. Geschäftlicher Bereich sprich Workstation halt; deswegen teste das lieber mal im Vorfeld per Live-Linux, wie das so alles klappt....
Guter Rat :-) Hatte ich ja als ersten Schritt vor und lege mir dazu "Deinen" stick zu.
(Was aber bedeuten würde, daß bei einem kompletten Umstieg auf Linux ein aktueller Rechner fällig wäre)

Dann ist nur noch meine Frage - da das Vorgehen feststeht, welches live-Linux für mich am besten wäre.
Wäre schön, wenn Optik und Bedienung nicht ganz weit von Win weg wären und an einer ansprechenden Oberfläche freue ich mich immer.
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #43
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.854
Alter
56
Ort
Thüringen
Wäre schön, wenn Optik und Bedienung nicht ganz weit von Win weg wären
Mit dem Startmenü kommst sicher sofort klar, aber der Rest ist irgendwie total anders. Wirste dann schon sehen..... :D
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #44
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.337
Ort
Nähe Fürsty
Der Treiber ist ja Bestandteil des Betriebssystems, d.h. du brauchst nichts zu wechseln, sondern du solltest in der Lage sein, den Drucker unter Linux benutzen zu können.
Verstehe nicht; da ich das BS wechseln würde (nach erfolgreichem Versuch), muß dann doch auch ein Linux-Treiber her . . .
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #45
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.854
Alter
56
Ort
Thüringen
Das meint er auch so; geht ja nicht anders. Vllt bissel unglücklich ausgedrückt...
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #46
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.410
Naja, weil die spezielle Hardware im Gerät mit ziemlicher Sicherheit keine Treiberunterstützung vorfindet. Geschäftlicher Bereich sprich Workstation halt; deswegen teste das lieber mal im
Die Inspiron Serie von Dell ist nicht unbedingt für den geschäftlichen Bereich. Da geht es eher um Vostro und Latitude
Ich würd's auch mit einem USB Stick machen. Nimm aber einen, wo die Distribution drauf passt (jeweilige Anforderungen beachten)
Verstehe nicht; da ich das BS wechseln würde (nach erfolgreichem Versuch), muß dann doch auch ein Linux-Treiber her . . .
Die gibt es ja; weiter oben hatte ich den Screenshot von der Brother Support Seite eingefügt

Und, wie gesagt, es gibt auch Distributionen, welche Windows sehr ähnlich sehen. Aber das ist nur grafische Anpassung.
Ein normales Ubuntu oder Mint ist schon brauchbar.
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #48
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.946
Alter
29
Ort
Lahr
habe maximal einen 4 Jahre alten Sony mit 16 GB
Prinzipiell kannste den zum Test durchaus mal nehmen; selbst wenn der nicht sooo flott ist, könnte man das damit probieren.

Der Stick reicht, denn prinzipiell geht das mit jedem Stick.
Du darfst nur keine Wunder erwarten und musst dich wahrscheinlich auf ein paar Hänger oder Gedenkminuten einstellen wenn du was tun willst.

So ist das mit dem alten Laptop mit USB1 auf der arbeit auch. Dort limitiert einfach die Schnittstelle.

Zur Treiber Sache:
Ich Wette mit euch, das Linux mehr Treiber für die exotische Hardware bietet als Windows es tut.


wer das gemacht hat und warum, kann ich dir nicht sagen.
Bin ich ein böser Bub?
Oder hab ich möglicherweise was böses geschrieben weil die Handy Autokorrektur Wörter ausgetauscht hat?

Oder man hat es einfach als "Werbung" angesehen weil ich auf einen Link in der Signatur verwiesen hatte, was durchaus auch von Spam Bots gemacht wird...

Naja egal 🤷🏻‍♂️
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #49
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.854
Alter
56
Ort
Thüringen
Der Stick reicht, denn prinzipiell geht das mit jedem Stick.
Ich muss Dir ehrlich sagen, ich habe das Live-Linux an USB 2.0 betrieben und war doch erstaunt, wie rund das lief. Und wenn Dein Beitrag gelöscht worden wäre, müsste man das eigentlich hier sehen....
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #52
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.410
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #54
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.427
Alter
57
Ort
D-NRW
Bleibt wohl ein Geheimnis vom Board - ich kann jedenfalls nichts sehen.
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #55
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.854
Alter
56
Ort
Thüringen
Ich auch nicht.....:nixweis
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #56
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.946
Alter
29
Ort
Lahr
Rufus kann das ja eh auch - Persist Partition

Ubuntu 19.04 Live USB Not Persistant
Angeblich ja, die Partition wird dann auch erstellt, aber in grün dann nicht geladen. Das erfordert dann eine manuelle nachkonfiguration. Und das ist nicht unbedingt empfehlenswert.

Es sei denn es wurde mit der 3.20 inzwischen gefixt. Was ich nicht glaube, da der Bug sei 3.16 besteht.



Im Normalfall sollte ja auch eine "Moderatoren Nachricht" bei mir angezeigt werden wenn was verschoben, geändert oder gelöscht wurde, hab ich aber auch keine bekommen.
Ist am Ende aber auch egal, hatte mich nur gewundert :)
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #57
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.854
Alter
56
Ort
Thüringen
Funktionierte das mit der Persistenz nicht nur bei bestimmten Linuxen?
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #58
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.946
Alter
29
Ort
Lahr
Nein, das geht meines Wissens bei allen.
Man muss sie nur im Bootloader (meist Grub) auch eintragen. Das versäumt Rufus irgendwie.
Die casper.rw wird erzeugt, formatiert und angepasst, fehlt aber in der Grub Befehlszeile komplett, so das sie nicht als Parameter während des Boots eingebunden (Loop0) wird.
 
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #59
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.854
Alter
56
Ort
Thüringen
Nein, das geht meines Wissens bei allen.
Das schaue ich mir morgen rein aus Interesse noch mal an....

EDIT: Hab es nicht mehr ausgehalten :D und zumindest beim Mint lässt rufus die Persistenz zu.. Ob das allerdings funktioniert und das schon länger so ist, kann ich grad nicht sagen. Irgendwie war mir so, das rufus was von Beschränkungen angezeigt hat; entweder ich irre mich da komplett oder es wurde später mal abgeändert.....
 

Anhänge

  • Bild.jpg
    Bild.jpg
    88,1 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:
  • Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung Beitrag #60
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.946
Alter
29
Ort
Lahr
Na das die Einstellungen angezeigt und ausgeführt werden sag ich doch die ganze Zeit.

Nur die Einbindung beim Boot wurde bisher ,bis Version 3.19 bei 3.20 hab ich's noch nicht getestet, nicht korrekt gemacht.
Da war immer manuelle nacharbeit notwendig.
 
Thema:

Von Win zu Linux- (XYZ?) - schwere Entscheidung

Oben