Von w2003S auf XPProf oder....?

Diskutiere Von w2003S auf XPProf oder....? im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; Moin habe einen W2003 server der aber als Workstation läuft, Serverdienste werden direkt nicht genutzt, der Rechner hängt aber mit anderen im DSL...
gpo

gpo

Threadstarter
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
145
Standort
Hambur
Moin

habe einen W2003 server der aber als Workstation läuft,
Serverdienste werden direkt nicht genutzt,
der Rechner hängt aber mit anderen im DSL netz!

eigentlich war ich zufrieden mit dem OS nur...
immer mehr stellt sich raus, das einige Programme nicht installierbar sind:wut

das geht mit einem älteren SCSI Scanner los,
dessen letzte(neuste) Software NUR XP akzeptiert,
nicht anders in der EBV,
die neueren CS3 von Adobe verlangen nach XP oder Vista:confused

nun überlege ich nicht lang und will auf XPprof umstellen nur...
System plattmachen...richtig viel Arbeit oder

ginge eine "Deckelung" wie sonst auch...
wo beim Neuinstallation von XP die Frage kommt, altes OS sichern...usw...
damit würden Programme erhalten bleiben:confused

auf anderen früheren Rechnern ....ging das relativ problemlos,
weil später dann mit entsprechenden Tools "nachgeräumt" werden konnte:D

wohlbemerkt, das System läuft sonst einwandfrei!
Mfg gpo
 
S

SuperTux

Gast
Das ist halt einer der tausend Punkte, warum ich kein Windows nutze: Software läuft oft nicht unter neuen Windows-Versionen. Warum geht das unter Linux so unproblematisch?

Was meinst du mit "Deckelung"?
 
S

superschaf

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
171
Alter
34
Standort
Sundern
Also erstmal vorweg, ein Serverbetriebssystem ist auch nicht dafür gedacht das als Workstation zu "vergewaltigen", auch wenn man es quasi auf XP umstricken kann.

Ich würde das ganze eher sauber neu aufsetzen als jetzt zu versuchen da irgendwas altes beizubehalten.
 
W

wurzel

Mitglied seit
07.12.2006
Beiträge
392
Das ist halt einer der tausend Punkte, warum ich kein Windows nutze: Software läuft oft nicht unter neuen Windows-Versionen. Warum geht das unter Linux so unproblematisch?

Was meinst du mit "Deckelung"?
Zum Glück hilft ja immer dieses Windows-Rumgeflame -.-

Back2Topic:

Ich würde auch empfehlen, XP neu zu installieren, weil ein 2k3 bleibt immer ein 2k3. Hab aber mal gegoogelt und einen interessanten Artikel gefunden. Da wird erklärt, wie man aus nem 2k3 mehr oder weniger ein XP Pro macht, wobei das OS natürlich immernoch ein 2k3 ist und bleibt, man shcaltet ein paar Funktionen ab und dazu.

http://www.wintotal.de/Artikel/w2003serverzuxp/w2003serverzuxp.php
 
S

superschaf

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
171
Alter
34
Standort
Sundern
Genau das mein ich, es gibt die Möglichkeiten 2k3 so umzubiegen das es scheinbar ein XP wird und auch mehr oder weniger so benutzt werden kann.
Im Grunde genommen bleibt es trotzdem 2k3 und somit ein Serversystem.
Ob man es will oder nicht!
 
W

wurzel

Mitglied seit
07.12.2006
Beiträge
392
Genau das mein ich, es gibt die Möglichkeiten 2k3 so umzubiegen das es scheinbar ein XP wird und auch mehr oder weniger so benutzt werden kann.
Im Grunde genommen bleibt es trotzdem 2k3 und somit ein Serversystem.
Ob man es will oder nicht!
Right, aaiiiiiii
 
gpo

gpo

Threadstarter
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
145
Standort
Hambur
Moin,

ja danke für die Antworten...
hatte natürlich ähnliches schon geahnt:sleepy

nun ist es ja nicht so, das ich ganz unbeleckt bin,
deshalb noch ein paar Anmerkungen:

Linux würde ich nehmen...
wenn ich es besser kennen würde aber...
ich verdiene mein Geld NICHT mit dem rumspielen am Compi ud consolenartistik,
sondern das Teil muss laufen....meine Win+Mac Rechner tun das was ich will,
Grafik und EBV

das Problem dabei, man muss kompatibel zu seinen Kunden sein,
dafür beide Systeme!

Draufdeckeln...
habe ich mehrfach an W98 Rechnern gemacht....
weil irgendwelche Systemdaten nicht so wollten, defekt waren oder fehlten

auch das funktionierte einwandfrei...
weil die Einstellungen Programme erhalten blieben!!!
...das alte kaputte System wurde "archiviert" konnte dann per Systemsteurung entsorgt werden

das hatte ich vor:satisfied

natürlich weiß ich um ein "neues" System...
den Vorteilen...

aber das würde lockere 3+Tage dauern...
und selbst bei größter Vorsicht...

fehlen dann doch immer irgendwelche Treiber, Schriften mails usw....
man schafft es eben kaum....ALLES zu hieven:wut
auch wenn man sich auskennt!

Server als Workstation...funzt allerbest, habe bisher kein einziges Prob damit gehabt bis....

bis eben auf die neueren Programme, dazu die Updates....die nun nicht mehr gehen:wacko
Mfg gpo
 
Thema:

Von w2003S auf XPProf oder....?

Oben