Voller Speicher, wie kann man ihn leeren?

Diskutiere Voller Speicher, wie kann man ihn leeren? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, meine Speicherkapazität ist lt. EVEREST so um die 250 MB. Da dies nicht viel ist, komme ich beim Anhören von Musik o.ä. schnell zu dem...

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hallo,

meine Speicherkapazität ist lt. EVEREST so um die 250 MB. Da dies nicht viel ist, komme ich beim Anhören von Musik o.ä. schnell zu dem Punkt, wo der PC "einfriert".

Wie kann ich es erreichen, daß wieder die max. möglich Speicherkapazität zur Verfügung steht? Durch Wechsel der betr. Internetseite, durch Neustart des PC, o.ä. ?

Danke schon mal im Voraus, für Eure Hilfe! Gruß, Euer Gunther
 
Zuletzt bearbeitet:

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Redest du von RAM?
 

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hi,

hiervon:



Gruß, Euer Gunther
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Hi :)

Bißchen mager deine Angaben

a) welches OS
b) du hast nur 512 MB RAM, darfst dich also nicht wundern DAS NUR 232 FREI SIND
c) was läuft alles (mach mal einen HJT Log)

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlienJoker

Gast
b) du hast nur 512 MB RAM, darfst dich also nicht wundern

Echt? komisch. ich habe an die 5 PCs rumstehen, die nicht mehr haben und die frieren auch nicht ein. Also das ist leider Unsinn und liegt mit Sicherheit nicht am Arbeitsspeicher, sondern an anderen Systemeinstellungen.
Dass in PCs mehr als 512 MB standardmäßig verbaut werden war bei XP sogar extrem ungewöhnlich. Für Fiesta mit seinem unnötigen Klicki-Bunti-schnickschnack mag das richtig sein.


Das HJT wäre tatsächlich mal interessant, genauso wie Ergebnisse von Spybot S&D
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Also das ist leider Unsinn und liegt mit Sicherheit nicht am Arbeitsspeicher, sondern an anderen Systemeinstellungen.

sorry, vllt war das nur der halbe Satz :)
sollte heißen

b) du hast nur 512 MB RAM, darfst dich also nicht wundern DAS NUR 232 FREI SIND

meinte damit nicht das Einfrieren.

Auch mein XP-Rechner von den Kids (PIII/450MHz/512MB) läuft wie geölt!

deshalb auch Frage nach a) und c)
 
A

AlienJoker

Gast
OK, so klingt das VIEL besser. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! :D
 
A

AlienJoker

Gast
Also diese RAM-Leermach-Proggis helfen da gar nicht. Das macht sinn, wenn man echt viele Applikationen auf nem System mit viel zu wenig RAM laufen hat. Beides, denke ich, trifft hier ncht zu.
 

thecaptain

Dabei seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
37
Ort
Nordthüringen
also wenn dein rechner abstürzt, dann tippe ich doch viel eher auf einen hardwaredefekt. mögliche fehlerquellen sind überhitzung, ausfall des netzteils, fehler im arbeitsspeicher oder vielleicht sogar fehler auf der festplatte.

schau mal mit everest nach den temperaturen im rechner und poste die hier mal.
des weiteren kannste ja mal einen memtest und chkdsk machen.

mfg
 
P

Prometheus

Gast
Ich denke auch, dass es ein Hardware-Defekt ist. Aber trotzdem sind 512 MB nicht viel, und 256 MB erst recht zu wenig. Da gibt es dann zwei Möglichkeiten: Entweder den Speicher aufrüsten, oder alternative Programme installieren, die resourcenschondender sind, als Beispiel foobar statt itunes, foxitreader statt adobe reader, etc.
Die Speicherlösch-Programme sind quatsch, da sie leider selbst zu viel fressen und nach bestimmten Punkten den Speicher leeren. Man stelle sich vor, man hat gerade etwas wichtiges im Speicher, und dann startet das Programm und leert den Speicher. Die Gefahr, dass dadurch irgendetwas ein Systemabsturz oder Programmsbsturz zustande kommt, ist m.E. viel zu groß!
 

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
48
Ort
Dorsten
Hatte ähnliche Problematik mit XP auch.
Hab den RAM erweitert und das Problem war gelöst.
 

APFEL 2c

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
565
Also diese RAM-Leermach-Proggis helfen da gar nicht. Das macht sinn, wenn man echt viele Applikationen auf nem System mit viel zu wenig RAM laufen hat. Beides, denke ich, trifft hier ncht zu.


Jo!

So ein RAM-Freimach-Tool kann man einmal auf "alten" Systemen anwenden wenn das Speichermanagement nicht sauber läuft und man auf einem kleinen System spontan für eine große Anwendung (CAD Software u.a.) mehr physichen Speicher braucht!

Wenn es aber im System hinten und vorne kneift, das sollte man in der Hardware etwas größer werden, denn eine Lösung ist das "Leeren" des physischen Speichers nicht wirklich!

Ein gutes System mit jeweils im Datendurchsatz nach oben (schnellere CPU) angepasst angemesseneren Prozessor hat unter W2K Pro 512MB, unter XP 1GB und unter dem neuen VISTA 2GB und selbstverständlich auch auf einer normalen ATA100/133 bis sehr schnellen SATA2/U320 Festplatte eine ausreichend große Auslagerungsdatei (Pagefile.sys).
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
So ein RAM-Freimach-Tool kann man einmal auf "alten" Systemen anwenden wenn das Speichermanagement nicht sauber läuft und man auf einem kleinen System spontan für eine große Anwendung (CAD Software u.a.) mehr physichen Speicher braucht!

Genau aus diesem Grund kann es aber genau zu diesem Einfrieren kommen. Wenn nämlich dieses RamBooster-Tool unsauber arbeitet.
Ab Windows XP SP2 sind diese Tools leider zu nichts zu gebrauchen.
 
A

AlienJoker

Gast
Genau so isses und XP hat mit 512 MB echt genug. Wenn da mehr hilft, ist irgendwas tierisch kaputtkonfiguriert.
Dagegen hilft ne neuinstallation.

Ansonsten schließe ich mich an, dass da evtl was kaputt ist.
 

APFEL 2c

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
565
Genau aus diesem Grund kann es aber genau zu diesem Einfrieren kommen. Wenn nämlich dieses RamBooster-Tool unsauber arbeitet.
Ab Windows XP SP2 sind diese Tools leider zu nichts zu gebrauchen.


Jo, diese RAM-Tools waren auch schon unter W98 ein mittleres Risiko! :blush

Es gab immer Konflikte zwischen dem was das RAM-Tool entfernen wollte und dem was des Speichermanagement aktuell im System noch brauchte oder noch hielt, auch wenn es sich nur noch um "Millisekunden" handelte! :D

Aber die alten Systeme haben solche externen Eingriffe eben besser weggesteckt!

Derartige Tools sollte man aber ab XP einfach vergessen!

Wirklich genug physischer Speicher, eine angemessen gute Festplatte und dann läuft es, wenn ...... die Anwendersoftware läuft!
 
P

Prometheus

Gast
Genau so isses und XP hat mit 512 MB echt genug. Wenn da mehr hilft, ist irgendwas tierisch kaputtkonfiguriert.
Dagegen hilft ne neuinstallation.

Ansonsten schließe ich mich an, dass da evtl was kaputt ist.

So kannst du das doch nicht sagen, es kommt doch auch auf die Anwendungen an, die man laufen läßt. Ohne irgendein Programm, ist klar, dass 512 reichen. Aber dann reichen auch 256 für XP.
 

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hey,

Wooow, das waren aber viele, viele Antworten!

Besten Dank erst einmal! - Mir schwirrt jetzt als Laien erst mal der Kopf, von den vielen Fachausdrücken.

Eines weiß ich aber mit Sicherheit: Spybot meldet nie ein "Untier" o.ä. - da ist alles sauber.

Will aber versuchen eine hijack-Auswertung zu machen. Ich melde mich wieder....


Gruß, Euer Gunther
 
A

AlienJoker

Gast
So kannst du das doch nicht sagen, es kommt doch auch auf die Anwendungen an, die man laufen läßt. Ohne irgendein Programm, ist klar, dass 512 reichen. Aber dann reichen auch 256 für XP.

Ich bin mal naiv und behaupte, dass er nicht irgendwelche hochanspruchsvolle CAD-Anwendungen laufen lässt, während er winamp anmacht ;)
 
Thema:

Voller Speicher, wie kann man ihn leeren?

Voller Speicher, wie kann man ihn leeren? - Ähnliche Themen

Internetgeschwindigkeit nur bei WLAN sehr langsam - Windows muss die Ursache sein, weil...: Hallo liebe Community, mich bringt folgendes Problem zur Verzweiflung: Die Internetgeschwindigkeit am Windows10 (Ver. 1803) PC über eine...
AMD Ryzen™ 5 3600 – überragende Leistung für Ihre Siegesserie [Sponsored Post]: Mit dem AMD Ryzen™ 5 3600 erhalten Sie einen leistungsstarken Prozessor für Ihren Gaming-Desktop oder andere rechenintensive Anwendungen. Der...
Windows 10 Insider erhalten mit der Build 17093 doch noch eine volle Schippe neuer Funktionen: Im Rahmen der gestrigen Nacht hat Microsoft den Windows-Insidern des Fast Rings die neue Build-Version 17093 zur Verfügung gestellt, welche...
Windows-Update ruiniert meinen Rechner: Guten Tag, lieber Leser, nachdem die Microsoft-Mitarbeiter aus dem Messenger-Chat von Facebook mich mehrmals aufgefordert haben, eine Diskussion...
Xbox One X: erste Tests mit vielen positiven Eindrücken und einigen Nachteilen - UPDATE VI: 08.11.2017, 12:24 Uhr: Seit gestern ist die neue Spielkonsole Xbox One X erhältlich, die erstmals Konsolenspiele in echtem Ultra HD ermöglicht...
Oben