Vista und XP auf einer Festplatte ohne Probleme

Diskutiere Vista und XP auf einer Festplatte ohne Probleme im Vista - Installation Forum im Bereich Windows Vista Forum; Zum Glück darf ich wohl noch länger (4-6 Wochen) auf mein Vista warten, deswegen habe ich genügend Zeit hier und auch in anderen Foren sämtliche...

papageidiver

Threadstarter
Dabei seit
14.02.2007
Beiträge
409
Zum Glück darf ich wohl noch länger (4-6 Wochen) auf mein Vista warten, deswegen habe ich genügend Zeit hier und auch in anderen Foren sämtliche Artikel über die Installation von Vista auf einer Festplatte mit XP zu lesen. Überall gab es nur Probleme, weil Vista keinen eigenen Bootlader mitbringt. Nun arbeite ich schon mehre Jahre mit Wechselrahmen, wollte aber bei meinem neuen Computer darauf verzichten und habe für die Systeme jeweils 40 GB eingerichtet. Die geschriebenen Erfahrungen veranlassten mich nun doch eine 250 GB Festplatte nebst SATA- Wechselrahmen zu besorgen um die Betriebssysteme auf jeweils einer eigenen Platte zu installieren.
Nun lese ich in der neuen C-Bild, das es ja sehr einfach sein muss XP und Vista auf eine Platte zu bringen und das noch bei laufendem XP.
Vielleicht hat ja jemand die Möglichkeit diese Art der Installation nachzuvollziehen, wie gesagt ich darf noch warten.:D
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Überall gab es nur Probleme, weil Vista keinen eigenen Bootlader mitbringt.

Wer erzählt den so einen Mist - Vista hat einen EIGENEN Bootloader genau deshalb gibt es ja Probleme mit DUALBetrieb mit XP.

Nun lese ich in der neuen C-Bild, das es ja sehr einfach sein muss XP und Vista auf eine Platte zu bringen und das noch bei laufendem XP.

Wenn dir Reihenfolge zuerst XP und dann Vista befolgt wird, gibt es keine Probleme aber ähnlich wie bei Linux ist das Ganze nur mehr sehr schwer loszuwerden.
Funktionieren tut es einwandfrei (haben wir schon mehrere Test-Kandidaten auf WinBoard gehabt).
Zur De-Installation von Vista und damit XP auch noch übrig bleibt, empfiehlt sich EasyBCD 1.52 (Freeware)

Mike
 

braunbär

Dabei seit
28.11.2004
Beiträge
290
Ort
zu Hause
Hi,

wenn die Reihenfolge zu erst Vista und dann XP ist, gibt es
nur ein wenig mehr Arbeit :D
Windows XP nach Windows Vista installieren

1. Vista Partition aktivieren:
Windows XP booten und dort rechte Maustaste auf Arbeitsplatz > Verwaltung > Datenträgerverwaltung. Dann klickst du mit der rechten Maustaste auf die Windows Vista Partition und setzt diese als AKTIV.
Nach einem Neustart sollte jetzt das System automatisch mit Vista booten.

2. XP-Bootdateien in die Vista Parition kopieren:
Nach dem du Vista gebootet hast. Kopiere die Bootdateien von der XP Partition in deine Vista Partition (c:\). Du musst folgende Dateien kopieren:
boot.ini, NTDETECT.COM, ntldr
falls du diese Dateien auf der XP Partition nicht siehst, musst du die Systemdateien noch einblenden lassen, damit sie sichtbar werden.

3. Vista Bootmanager Einträge-anpassen:
Du musst dem Bootmanager von Vista noch einen Start-Eintrag von XP hinzufügen. Dazu musst du Administrator sein und am besten UAC ausschalten. Gehe in die Eingabeaufforderung und gebe dort folgende Kommandos ein:

Bcdedit /create {legacy} /d “Windows XP”
Bcdedit /set {legacy} device boot
Bcdedit /set {legacy} path \ntldr
Bcdedit /displayorder {legacy} /addlast


um festzulegen welcher der beiden Beiträge Priorität hat bzw. ob XP oder Vista standardmäßig im Bootloader ausgewählt sein soll und wie lange der Bootloader dir die Auswahl anzeigen soll, empfehle ich dir ein Zusatz Tool. BCDedit handelt das ganze sauber in einem Gui

genaueres zum Handling des Bootmanagers unter Vista kannst du im Technet von Microsoft nachlesen, da steht zum Beispiel auch klipp und klar, dass man XP nach Vista installieren kann.
Quelle
 

Manu88

Dabei seit
03.03.2007
Beiträge
2
Hallo

Also ich habe erst XP installiert und danach Vista. Dann startete er nur noch mit Vista was ja auch klar ist.
In Vista habe ich dann folgende Befehle ausgeführt:

Bcdedit /create {legacy} /d “Description”

Bcdedit /set {legacy} device boot

Bcdedit /set {legacy} path \ntldr

Bcdedit /displayorder {legacy} /addlast


Wobei der erste nicht funktioniert hat.

Wenn ich jetzt neustarte kommt immer das Auswahl Menü und wenn ich dann XP starten will kommt folgende Fehlermeldung:
Fehler beim Start von Windows. die Ursache dafür ist eventuell eine kürzlich durchgeführte Hardware- oder Softwareänderung. So beheben sie das Problem:

1. Legen Sie die Windows-Cd/DVD ein, und starten sie den Computer neu.
2. Wählen sie die Spracheinstellungen aus, und klicken sie dann auf "weiter".
3. Klicken sie auf "computer reparieren"

Wenn sie diesen Datenträger nicht besitzen, wenden sie sich an den Systemadministrator oder den Computerhersteller.

Datei: \ntldr
Status: 0xc000000f
Info: Der ausgewählte Eintrag konnte nicht geladen werden, da die Anwendung fehlt oder beschädigt ist.


Kann mir da wer helfen, habe bisschen Angst, dass wenn ich die XP Cd reinlege mein Vista zerschossen wird und ich wieder neuinstallieren darf.
Wäre euch sehr dankbar

Lieben Gruß Manu
 

raveen

Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
2
Kann dir VistaBootPRO 3.1.0 empfehlen.
Einfach unter Manage OS Entries
Add new ... Windows XP eintagen dann APPLY Fertig.

bei mir laufen jetzt auch beide OS. :D
 

Manu88

Dabei seit
03.03.2007
Beiträge
2
Jetzt glaube ich habe ich es mir zerschossen:(

Habe uninstall Windows Vista bootscreen gemacht da es davor auch nicht geklappt hat (gleich Fehlermeldung wie oben).
Was muss ich in VistaBootPro Beta genau einstellen?

Lieben Gruß Manu
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
@Manu88

Leider ist also meine Warnung von wegen BETA zu spät gekommen.
Mit einer Beta-Version am Bootmanager herumzuschnipseln ist nicht schlau.

Die richtige Software wäre EasyBCD (auch in meinem oberen Link) gewesen.
Die ist Final und funktioniert auch.

Mike
 

bErLiNeR GaNxTa

Dabei seit
23.04.2007
Beiträge
2
Probleme mit EasyBCD

Ich habe ein Problem mit EasyBCD........
Ich habe Vista auf Partition 1 und XP auf der 2.
Jetzt kommt's: ich habe das programm installiert und einen neuen eintrag mit XP hinzugefügt aber es kommt beim booten die meldung das die ntldr nicht gefunden wird.
Ich denke mal das es daran liegt das man die Partition nicht angeben kann (was aber bei der einstellung für Linux und MAC geht!).
Könnte mir einer eine genaue anleitung geben wie das mit dem programm geht????
Ich bin schon seit 1 Woche am nachdenken aber mir fällt nichts ein....... :flenn
 

bErLiNeR GaNxTa

Dabei seit
23.04.2007
Beiträge
2
Würde mich über eine schnelle antwort freuen - ist sehr wichtig!!
 

formator

Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
83
Alter
40
Ort
Handewitt, DE
...
Wenn ich jetzt neustarte kommt immer das Auswahl Menü und wenn ich dann XP starten will kommt folgende Fehlermeldung:
Fehler beim Start von Windows. die Ursache dafür ist eventuell eine kürzlich durchgeführte Hardware- oder Softwareänderung. So beheben sie das Problem:

1. Legen Sie die Windows-Cd/DVD ein, und starten sie den Computer neu.
2. Wählen sie die Spracheinstellungen aus, und klicken sie dann auf "weiter".
3. Klicken sie auf "computer reparieren"

Wenn sie diesen Datenträger nicht besitzen, wenden sie sich an den Systemadministrator oder den Computerhersteller.

Datei: \ntldr
Status: 0xc000000f
Info: Der ausgewählte Eintrag konnte nicht geladen werden, da die Anwendung fehlt oder beschädigt ist....

Lieben Gruß Manu

@bErLiNeR GaNxTa & Manu88
Habt ihr evtl vergessen die XP bootdateien wie oben von braunbär im #2 post beschrieben zu verschieben? Danach sollte es eigenlich klappen.
 

jumilla

Dabei seit
12.07.2007
Beiträge
1
mit den 4 Befehlen geht es ganz wunderbar ein vorhandenes XP einzubinden. danke braunbär. falls jemand bei dem ersten befehl schon eine fehlermeldung bekommt liegt das daran das noch ein legacyeintrag vorhanden ist, deshalb erstmal
bcdedit /delete {legacy}
und danach sollte es gehen
 

Glühbirne

Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
6
Ich habe mich nun auf einem komplett neuen PC mal genau dieser Thematik angenommen (ist ein Kundensystem, welches mit einer VISTA Home Premium ausgeliefert wurde).

Mit GPartEd habe ich die 3 vorhandenen Partitionen (System, Recovery, Data) verkleinert und ans Ende der HDD geschoben (hat ca. 10 Stunden gedauert).

Dann habe ich eine WinXP Installation durchgeführt, die jedoch wegen einer Reparatur der Partition noch mal neu gestartet werden musste (normales Verhalten, kein Problem).

Anschließend war WinXP in einer erweiterten Partition und dort als Logisches LW installiert - konnte korrekt Booten und funktionierte auch sonst.

Dann VISTA CD rein, gebootet, Startreparatur durchgeführt und VISTA konnte booten. WinXP jedoch nicht mehr. Nun kommt die gleiche Meldung von Manu88 -> Datei: \ntldr
Status: 0xc000000f ...

Jetzt lese ich hier, dass man die Startdateien von XP nach VISTA kopieren soll. Aber: a.) auf der WinXP sind die garnicht vorhanden und b.) damit würde ich ja die Startdateien von VISTA überschreiben??? (denn Vista hat ja auch einen ntldr, ntdetect.com und eine boot.ini).

Wie gehts nun weiter?

GoodBy, Glühbirne
 

Glühbirne

Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
6
So, nun habe auch ich beide Windows am laufen. Der Trick: Mit EasyBCD konnte man sehen, dass der WinXP Eintrag im BCD auf eine gelöschte Partition zeigte. Dort habe ich (bei mir war es Laufwerk D:) die richtige Partition eingetragen, gebootet und OK. Allerdings habe ich jetzt zusätzlich die ntldr, boot.ini und die ntdetect.com von VISTA auch auf die WinXP Partition kopiert. Muss ich mal löschen, um zu schauen, ob dieser Schritt überhaupt nötig war.

GoodBy, Glühbirne

Edit: Ja, er war nötig. Die Boot.INI ist sogar nur zu dem Zweck da, ältere Systeme richtig booten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

rossi-alfa

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
54
Alter
39
@Manu88

Leider ist also meine Warnung von wegen BETA zu spät gekommen.
Mit einer Beta-Version am Bootmanager herumzuschnipseln ist nicht schlau.

Die richtige Software wäre EasyBCD (auch in meinem oberen Link) gewesen.
Die ist Final und funktioniert auch.

Mike

hallo har funktioniert!!!!! DANKE

SUPER FORUM!
 

Meyko

Dabei seit
28.04.2009
Beiträge
1
ALso bei mir funz es nicht :-( Ich bin leider gezwungen zuerst Vista und danach XP zu installieren (laptop von HP). Die Partition, wo ich Vista habe lässt sich nicht aktiv definieren und die Dateien (boot.ini usw) sind nicht zu finden, obwohl ich die Systemdateien und alle andere auch sichtbar definiert habe. Liegt es daran, dass ich XP Home Edition habe?
 
Thema:

Vista und XP auf einer Festplatte ohne Probleme

Vista und XP auf einer Festplatte ohne Probleme - Ähnliche Themen

hcmon - unrecognized USB-Driver: Hallo zusammen, der ein oder andere wird sich vermutlich wundern, wieso ich auf meine eigenen Fragethemen (wie in Rubrik drucken) nicht reagiere -...
Gundlegende Fragen zu EFI-Partition ,BCDedit, Booten und Co: Hallo habe da ein paar allgemeine Fragen zu der Verwaltung der Partitionen und des Boot-Vorgangs bei Windows 8. ----------------------- Vorab...
Kein Zugriff auf Netzwerk-Ressourcen in WLAN-Netzwerk v. Win98SE u. Win7: Hallo zusammen, "man" nehme einen Win98se-PC namens Rudolf, an dessen Netzwerkkarte ne WLAN Fritz-Box 7270 per Netz-Kabel hängt ... Dort gibts...
Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE: 26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den Anfang...
Dolby Atmos: alle Blu Rays in Deutschland mit dem neuen Tonformat - UPDATE: 10.05.2015, 12:18 Uhr: Heimkino-Fans erleben gerade spannende Zeiten, denn aktuell erfolgt der wohl größte Technologie-Umbruch, den es je gegeben...
Oben