Vista-Umstellung erfolgreich - Umstellungsbericht ...

Diskutiere Vista-Umstellung erfolgreich - Umstellungsbericht ... im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hallo WinBoardler :D ====================== nachdem ich fast zwei Tage nichts von mir hören lies --- Vistaumstellung :aah hier mal ein erster...
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.379
Standort
in der Nähe eines Rechners
Hallo WinBoardler :D
======================

nachdem ich fast zwei Tage nichts von mir hören lies --- Vistaumstellung :aah hier mal ein erster Erfahrungsbericht:

1. Version
Ich habe mich "geschenkt" für zweimal Vista Home Premium SB 32bit entschieden. Gleiche Funktionialität wie XP Professional war der ausschlaggebende Punkt für die Umstellung.
2. Installation
Da ich Updates generell hasse, machte ich bei meinen beiden Rechnern eine Vollinstallation! Nachdem ich sowieso immer alles auf verschiedenen Partitionen habe, war die Entscheidung leicht, da NUR die Programme und Vista installiert werden mussten
- Installationszeit: ~ 60 Minuten
- Benutzereingriffe: keine, außer CDKey und Username / Passwort
- Probleme: keine die die Installation mühevoll machten

3. Nacharbeiten
Natürlich alle Programme, die ich benötige (ca. 30 Stück) - Zeitbedarf ca. 2 Stunden
- Probleme: keine, da Vista 32bit alles nimmt im Gegensatz zur 64bit Version

4. Programmprobleme / Treiberprobleme
- PDF-Creator: "kann nicht auf Windows NT 6.0 installiert werden"
- Card-Reader beim Laptop: Installation online nachdem Internet lief, kein Problem
- CorelDraw X3: meckerte ständig bei Installation wegen fehlender Admin-Rechte als Admin ;) - mein Fehler
sonst nicht.

5. Echte Probleme

KEINE

---------------------

Alles in Allem:

Ich muss leider zugeben, dass die Vista 32bit-Version einfach geil ist und spitzenmäßig funktioniert.
Bei beiden Geräten (Ausstattung siehe Signatur) gab es KEIN Problem, dass nicht sofort online automatisch gelöst wurde (Cardreader, ATI-Treiber)

XP tschüss - Vista hallo - mir gefällts und ich bleib dabei.

mfg
mike40
 
L

Lenny

Gast
Du hast Sie ja geschenkt bekommen, würdest Du dazu raten, Vista zu kaufen ? ...welche besonderen Gründe sollten Einen dazu bewegen ? ...was wäre der meßbare Vorteil gegenüber XP ? ..Fragen über Fragen ;)
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.379
Standort
in der Nähe eines Rechners
Du hast Sie ja geschenkt bekommen, würdest Du dazu raten, Vista zu kaufen ?
JA - Vista Home Premium SB 32bit/64bit (mehr als ausreichend für zuhause) kostet ~ 100 EURO. - Eine Linux-Distri kostet auch ~ 70 EURO (aber wer hilft dir weiter bei 1,5 % Marktanteil)

welche besonderen Gründe sollten Einen dazu bewegen ?
Die sehr stark erhöhten Sicherheitsfunktionen (Firewall, Admin ist nicht Admin ...)

was wäre der meßbare Vorteil gegenüber XP ?
Das ist leider auch Rechnerabhängig. Bei einem guten Rechner (meine sind auch schon 1 Jahr alt) ist es einfach auch optisch ein kleiner Genuss, obwohl das nebensache ist. Der Hauptgrund ist dass in zwei Jahren keiner mehr von XP reden wird. Das war bei XP (Win98) auch so.

Ich weiß schon - ich habe gesagt, dass ich bis Juli warte :kopfklatsch: -- aber ich bereue es seit gestern 23:00 Uhr nicht eine Sekunde, dass ich beide Rechner umgestellt habe :D

Mike
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.784
Standort
GB
@ Mike40: Das halbe Jahr is schnell vergangen :D

Erli
 
L

Lenny

Gast
JA - Vista Home Premium SB 32bit/64bit (mehr als ausreichend für zuhause) kostet ~ 100 EURO. - Eine Linux-Distri kostet auch ~ 70 EURO (aber wer hilft dir weiter bei 1,5 % Marktanteil)
Na gut, eine Linux Distri kostet eigentlich nichts, aber darauf wollte ich nicht hinaus...WENN, nehme ich auch "nur" die Premium, aber als 64 Bit, wenn schon, denn schon...



Die sehr stark erhöhten Sicherheitsfunktionen (Firewall, Admin ist nicht Admin ...)
Das lasse ich als Teilargument gelten :)



Das ist leider auch Rechnerabhängig. Bei einem guten Rechner (meine sind auch schon 1 Jahr alt) ist es einfach auch optisch ein kleiner Genuss, obwohl das nebensache ist. Der Hauptgrund ist dass in zwei Jahren keiner mehr von XP reden wird. Das war bei XP (Win98) auch so.
Ja sicher, daran wird kein Weg vorbeiführen, will man bei Win bleiben...

Ich weiß schon - ich habe gesagt, dass ich bis Juli warte :kopfklatsch: -- aber ich bereue es seit gestern 23:00 Uhr nicht eine Sekunde, dass ich beide Rechner umgestellt habe
Es hasst Dich ja wegen deiner vorherigen Aussage niemand,ist doch ok, wenn es Dir gefällt...ich werde mir die Premium auch holen, allein aus dem Grund, das ich mitreden möchte, ist echt doof wenn man nichts beisteuern kann ;)

Ausserdem ist nichts für ewig, wenns mir nicht passt...W2k/XP liegen hier bereit ;)
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.379
Standort
in der Nähe eines Rechners
aber als 64 Bit, wenn schon, denn schon...
Leider hat genau die die meisten Probleme. Bestätigt eigentlich fast jeder. Ich hätte z.B. meinen Scanner nicht betreiben können, da Canon keine Treiber macht :D

Mike
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.680
Alter
41
Meine Vista-Umstellung vor ca. 1,5 Wochen verlief ähnlich unproblematisch. Auch ich hatte das Glück, auf eine "Gratis"-Version zurückzugreifen (32Bit-Business-Version über MSDN AA)

Einzig das Finden von Treibern für "exotischere" Hardware gestaltet sich noch schwierig - so musste ich für meine Terratec Cinergy 2400i DT nach anfänglicher kleinerer Suchaktion auf Beta-Treiber zurückgreifen. Aber selbst die funktionieren bislang einwandfrei.



Früher oder später muss man wohl auf Vista umsteigen - zumindest dann, wenn man ein sicheres und aktuelles Windows haben möchte (denn irgend wann wird der Support auch für XP eingestellt)

Ansonsten: Von der Oberfläche her ist es auf jeden fall ein "Blick" wert. Große Teile der "Systemsteuerung" wurden neu durchdacht, weshalb der erste Einstieg vielleicht etwas schwieriger ist. Aber hat man sich erstmal dran gewöhnt, ist es (zumindest aus meiner Sicht) meistens besser, als es noch unter XP war.

Weiterhin hat MS es endlich geschafft, selbt in Paint mal das Standard-Speicherformat von BMP auf JPG umzustellen :-p

Auch wenn ich jetzt vielleicht von einigen Usern hier Schläge oder Rüffel kassiere :cheesy :
Selbst diese nervigen Sicherheitsmeldungen bezüglich "Admin - blabla" kann man ausschalten - siehe Benutzerkontensteuerung (lässt sich bei mir aber nicht anders regeln - muss für einige Programme, die ich nutze, als Admin arbeiten. Weiterhin lass ich mir auch nicht vom Betriebssystem reinreden, was "sicher" für meinen Rechner ist - das weiß ich selber am besten :hehe
Jedem anderen "unbedarften" User empfehle ich aber, nicht so vorzugehen)
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.379
Standort
in der Nähe eines Rechners
Auch wenn ich jetzt vielleicht von einigen Usern hier Schläge oder Rüffel kassiere :
Selbst diese nervigen Sicherheitsmeldungen bezüglich "Admin - blabla" kann man ausschalten - siehe Benutzerkontensteuerung (lässt sich bei mir aber nicht anders regeln - muss für einige Programme, die ich nutze, als Admin arbeiten. Weiterhin lass ich mir auch nicht vom Betriebssystem reinreden, was "sicher" für meinen Rechner ist - das weiß ich selber am besten
Das war die zweite Einstellung die ich umgestellt habe. Jeder weiß (oder sollte wissen, was er kann oder nicht) - ich brauche Adminrechte und nehm sie mir auch :D

Mike
 
L

Lenny

Gast
Das war die zweite Einstellung die ich umgestellt habe. Jeder weiß (oder sollte wissen, was er kann oder nicht) - ich brauche Adminrechte und nehm sie mir auch
Das führt mich zu der Frage, was sind das für Programme die nur mit Adminrechten (Vista) arbeiten wollen, wäre doch auch für andere Nutzer interessant zu wissen ?
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.680
Alter
41
Das führt mich zu der Frage, was sind das für Programme die nur mit Adminrechten (Vista) arbeiten wollen, wäre doch auch für andere Nutzer interessant zu wissen ?
Na ja, bei mir geht es da in erster Linie um Software-Entwicklung - also nichts, womit ein "Otto-Normal"-User unbedingt zu tun hat.
 
L

Lenny

Gast
Ich hab da grad was gelesen, finde ich ganz sicher nicht gut, weiß nicht ob Euch das schön länger bekannt ist...

http://www.ftd.de/forschung/156141.html


Die Software hat eine neue Funktion: Sie verrauscht automatisch Bilder und Musik.

Gedacht ist diese Neuerung als Barriere für Video- und Musikpiraten. In der neuen digitalen Welt soll es wieder so zugehen wie damals, zu den Zeiten von VHS und Audiokassette: Wer eine Kopie macht, der wird mit etwas schlechterer Qualität bestraft. Dafür trägt das in Vista eingebaute digitale Rechtemanagement (DRM) Sorge.

Wissenschaftlern, Ärzten und anderen, die unverrauschte Bilder für ihre Arbeit brauchen, legt die neue Software damit Steine in den Weg, befürchtet Peter Gutmann, IT-Experte von der Universität Auckland in Neuseeland. Vor Kurzem hat er einen Aufsatz über Vistas Kopierblockadefunktion veröffentlicht.

Gutmann schildert darin Beispiele, wie sich die rigorose Schutzfunktion im Alltag auswirken könnte. Sobald kommerzielle Videos oder Musik auf dem Computer laufen, schaltet das Betriebssystem spezielle Sicherheitsvorkehrungen ein. Unter anderem wird automatisch die Darstellungsqualität reduziert - auch die nichtkommerzieller Inhalte wie etwa Computerröntgenaufnahmen. Wenn also ein Arzt bei seiner Arbeit über seinen Computer legal gekaufte Musik hört, kann das dank DRM zu verschwommenen Bildern führen und - so fürchtet Gutmann - "schnell lebensgefährlich werden." Ironischerweise tritt der Effekt nicht auf, wenn der Arzt zur Arbeit Raubkopien hört - denn diese Dateien sind nicht als schützenswerte kommerzielle Inhalte markiert.
Ich dachte bisher, das DRM das abspielen verhindert...toll auch der Schlußsatz, das Raubkopien sich problemlos abspielen lassen...irgendwie total beknackt, da werde ich bestraft, wenn ich ehrlich gekauftes Material verwende...und schon habe ich wieder keinen Bock auf Vista ;) ..man..man...man
 
F

Freak-X

Gast
- Probleme: keine, da Vista 32bit alles nimmt im Gegensatz zur 64bit Version
Meine Meinung :D

Ich bin mit Vista auch zufrieden, obwohl das momenta nur die Home Premium ist - Werde noch auf Ultimate umsteigen...
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.379
Standort
in der Nähe eines Rechners
Werde noch auf Ultimate umsteigen...
Wenn man's sich leisten kann :D - Ich hab ja schon mal die Unterschiede gepostet - Für zu Hause kein Grund dafür - Nicht mal für kleine Firmen.

Aber: Jeder wie er kann und will. Schreib mal wenn du umgestiegen bist

Mike
 
oele3110

oele3110

Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.152
Alter
31
Standort
Falkensee
Hallo!
Ich wollte eigentlich auch erst noch ein bisschen warten, aber wenn ich das so lese, da wird mir ganz warm ums Herz :D

Aber wenn ich mir Vista hole, nehme ich Home Premium 32 Bit!

MFG Oele
 
Thema:

Vista-Umstellung erfolgreich - Umstellungsbericht ...

Vista-Umstellung erfolgreich - Umstellungsbericht ... - Ähnliche Themen

  • Umstellung von win vista auf win 8.1 64 bit

    Umstellung von win vista auf win 8.1 64 bit: Hallo, ich möchte mein Betriebssystem Windows Vista auf Windows 8.1 64 bit umstellen. Wie muß ich vorgehen. Einen Produktschlüssel habe ich...
  • Basissystemgerät nach der Umstellung von Vista 32 bit auf Windows 10 64 bit

    Basissystemgerät nach der Umstellung von Vista 32 bit auf Windows 10 64 bit: Hallo an alle Experten, ich habe nach der Umstellung von Windows Vista 32bit auf Windows 10 64bit zwei Basissystemgeräte die nicht richtig...
  • GELÖST Soll ich wirklich wechseln

    GELÖST Soll ich wirklich wechseln: Hallo hoffe das mir hier einige helfen können... Habe Vista home 32-bit Laptop... Nun habe ich mir überlegt W7 zu kaufen. Jeder sagt, Vista ist...
  • UDMA auf PIO4 umstellen in Vista 64Bit

    UDMA auf PIO4 umstellen in Vista 64Bit: Sodele...und das nächste Problem mit meinem Rechner... Mein Brenner will nicht mehr brennen... Fehler: (Logical Unit Communication Crc Error...
  • GELÖST Wie unter Vista Stand By Schalter in Ausschalter umstellen?

    GELÖST Wie unter Vista Stand By Schalter in Ausschalter umstellen?: Ich möchte wenn ich unter Start auf den roten Button klicke das der PC runter fährt nicht in den Suspend to Ramm Modus fährt. Wie? Danke!
  • Ähnliche Themen

    Oben