Vista-Sicherheit bekommt Note 1 mit Sternchen

Diskutiere Vista-Sicherheit bekommt Note 1 mit Sternchen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Müssen die User immer auf Windows Vista herumhacken :blink Es als Windows ME 2 darzustellen, ist auch völlig daneben Vista läuft äusserst stabil...
#21
V

Vista-Freak

Dabei seit
19.04.2006
Beiträge
452
Ort
CH-BL-Pratteln
Müssen die User immer auf Windows Vista herumhacken :blink
Es als Windows ME 2 darzustellen, ist auch völlig daneben

Vista läuft äusserst stabil und hat einige durchdachte Sicherheitsfunktionen.

Niemand wird gezwungen umzusteigen ;)
Die Leute, die zufrieden mit XP sind, sollen bei ihrem OS bleiben.
Das gibt ihnen aber nicht das Recht, über Vista herzuziehen.
 
#22
F

Freak-X

Gast
Es als Windows ME 2 darzustellen, ist auch völlig daneben
Stimmt.

Vista läuft äusserst stabil
Das kann ich momentan nicht behaupten - Stürtzt bei häufig was ab (Programme, Explorer, etc...) - Ob das jetzt an den Beta-Treiben oder was weiß ich was liegt, es ist irgendwie recht instabil...

einige durchdachte Sicherheitsfunktionen.
Da stimme ich dir zu.

Die Leute, die zufrieden mit XP sind, sollen bei ihrem OS bleiben.
Das gibt ihnen aber nicht das Recht, über Vista herzuziehen.
Ich will mal so sagen: Ich weiß die Vorteile (Die Vsiat durchaus hat) sehr zu schätzen, nur kann es in Sachen Zuverlässigkeit/Stabilität momentan einfach nicht mit XP mithalten - Da müssen erstmal noch eine Menge Fehler behoben werden... - Allerdings bin ich trotzdem guter Dinge und habe momentan bei gleichzeig installiert, da ich auf das Experimentieren mit Vista nicht verzichten kann/will und obendrein mitreden können will. - Das wird schon noch, aber momentan hat meiner meiner Meinung nach mit XP die besseren Karten.

Hier ein interessanter Artikel zu den Stabilitäts-Problemen von Vista:
http://www.computerbase.de/news/sof...maerz/windows_vista_zuverlaessigkeitsumfrage/
 
#23
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Stimmt.

Ich will mal so sagen: Ich weiß die Vorteile (Die Vsiat durchaus hat) sehr zu schätzen, nur kann es in Sachen Zuverlässigkeit/Stabilität momentan einfach nicht mit XP mithalten - Da müssen erstmal noch eine Menge Fehler behoben werden... - Allerdings bin ich trotzdem guter Dinge und habe momentan bei gleichzeig installiert, da ich auf das Experimentieren mit Vista nicht verzichten kann/will und obendrein mitreden können will. - Das wird schon noch, aber momentan hat meiner meiner Meinung nach mit XP die besseren Karten.

Hier ein interessanter Artikel zu den Stabilitäts-Problemen von Vista:
http://www.computerbase.de/news/sof...maerz/windows_vista_zuverlaessigkeitsumfrage/
War es bei XP als es Veröffentlicht worden ist nicht auch so?

XP hatte auch seine Start schwierigkeiten und 2000/98 standen im Rampenlicht!

Nun steht XP im rampenlicht! und Vista hat seine start schwierigkeiten!

Jeder fängt mal klein an!

Also bei mir ist noch kein Programm oder Spiel abgestürzt!

Vista läuft stabil! ich kann nicht klagen!
 
#24
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Müssen die User immer auf Windows Vista herumhacken :blink
Es als Windows ME 2 darzustellen, ist auch völlig daneben

Vista läuft äusserst stabil und hat einige durchdachte Sicherheitsfunktionen.

Niemand wird gezwungen umzusteigen ;)
Die Leute, die zufrieden mit XP sind, sollen bei ihrem OS bleiben.
Das gibt ihnen aber nicht das Recht, über Vista herzuziehen.

jupp hast du völlig recht mit!
 
#25
G

Graograman

Dabei seit
13.02.2007
Beiträge
71
Alter
42
Ort
DE-NRW-DN
stimme Freak-X in allen Punkten völlig zu:up
Du triffst den Nagel auf den Kopf..

mein senf diesbezüglich:

mit dem Übergang XP/Vista läuft es ähnlich wie damals
bei 9xME/XP. Aller Anfang ist schwer. XP war bei der Veröffentlichung
auch ziemlich instabil, aber seit SP2 ist es wirklich ganz ok.
Wer jetzt auf VISTA umsteigt ist logischweise dazu verurteilt
bekannte und gewohnte Software zu migrieren/ersetzen (32/64Bit) bzw.
sogar auf Software zu verzichten, die nicht einwandfrei läuft.
Software ist halt niemals ein fertiges Produkt sondern ein fortlaufender
Prozess. So ist es auch bei Betriebssystemen.

Andererseits wírd für XP noch bis etwa 2011 Software hergestellt
sowie seitens MS Updates bereitgestellt (für Windows2000 bis auf IE7übrigens auch). Viel Zeit um auf einen Nachfolger umzusteigen und Software-Anpassungen abzuwarten..... Wer weiß wie es dann mit dem Vísta-Nachfolger Vienna aussieht ? Warum die Panik ? Zurzeit geht doch soweit alles mit XP.
Warum die Aufregung über die bereits begonnenen Erstellung von SP1 für Vista ? MS reagiert sofort und läßt die Kunden-Feedbacks einfließen! Ich sehe das durchaus positiv.

locker sein locker bleiben´.........
 
#26
B

BORG45

Gast
Dann frag ich mich nur, warum sich die Firmen und Konzerne nicht auf ... jaja... stürzen und selbst Updates verbieten.
Selbst die Ami´s waren früher mal "wagemutiger", und liesen selbst den RC1 von WIN2000 in Produktivumgebungen laufen.
Im Moment reden wir hier nur vom Konsumer-Bereich.
Also von Privatleuten, die min. einen 2 GHz Prozessor, 1 Gig RAM, ne nicht grad billige GraKa usw. in der Kiste haben.
Mir ist noch keine Firma bekannt, die Projekte in Bezug auf FIES-DA Updates in der Planung hat. Im Gegenteil.

Und der Spruch von Tikonteroga..
".... Das Betriebssystem hat sich nicht an die Software anzupassen, sondern die Software an das Betriebssystem ...
..."

Seid wann denn das????
Ich bin wahrscheinlich wirklich schon zu alt um DAS zu begreifen.
Ausgewachsene Produkte haben sich an das "Fahrwerk" anzupassen. Na Klasse!!

"...Wenn es um Gerätertreiber geht, ist übrigens der jeweilige Hersteller der Hardware in der Pflicht, nicht der Hersteller des Betriebssystems.
.."

Ach ja?
Und wieso hat M$ dann nicht für alle die API´s offengelegt, so daß es jetzt zu Treiberproblemen kommt?

Ihr begreift einfach nicht das Diktat dieses Monopolisten M$.
Gut, mit den vorigen Windosen wars kaum anders.
Aber FIES-DA setzt dem Ganzen die Krone auf.
Vorgegaukelte Sicherheit, die wegen fehlender Offenlegung von Ressorcen einem in "Sicherheit" wiegeln soll.
Nur solange es "zufriedene" Käufer und Anwender wie Euch hier gibt, darf das so weiter gehen.

*EDIT*
http://www.heise.de/newsticker/meldung/87418/from/rss09
 
Zuletzt bearbeitet:
#27
S

seppjo

Gast
Ich halte es für gewagt über die Sicherheit eines Sytems zu reden, daß sich noch in einer Art Betaphase befindet. Außerdem wer soll das momentan hacken wollen, wenn kaum was darauf läuft & keine Dokus exsitieren.
Für zuversicht sorgen ist Marktstrategisch immer sinnvoll. Das macht M$ gerade sehr vorbildlich. Da können viele andere von lernen. Das wird immer deren besonere Stärke bleiben.
Ich denke in einem Jahr können wir uns alle bestimmt sinnvoller über Vista unterhalten. Momentan ist alles Spektulation & Marktstrategie.

@Rebecca,
schön auf den Punkt gebracht. Das war Brainstorming.

@BORG45,
assimiliert.

P.S.: Aber jetzt hören wir auf auf Vista rumzuhacken. ;) Wenn überhaupt jemand damit angefangen hat. Das ist ja Ironie vom Feinsten.
 
Zuletzt bearbeitet:
#28
S

schwarze Pest

Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
375
Alter
36
Ort
Im schönen Dresden
@borg:
Hast du dir mal überlegt das du ganz schönne Stuß erzählst???

Übelege dir bevor du über die horrenden Anforderungen sprichst bitte folgendes:
kann man auf einem DOS 6 Rechnel mit 286 und MCGA Windows 9x installieren
Sind die Anforderungen von XP genauso hoch wie von Win 3.11?
Natürlich werden die Anforderungen immer höher!
Das ist sogar bei Linux mit grafischen Features so!

Also net schreien sondern erst denken!

Und nur so nebenbei!
Ich hatte bis vor Kurzen Vista auf einem 4 Jahre alten Rechner laufen! also bitte erkläre mir den Hardwarehunger!
Ausserdem wurde in Tests festgestellt, das Vista teilweise bis zu 10% langsamer ist, was auch für nicht allzu höhere Anforderungen spricht.
Dieses doofe "Vista ist böse" gelaber kann ich nicht ab, denn erst informieren, dann denken, dann posten!
 
#30
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
@borg45

Seit wann passt sich das Auto dem Tieferlegungssatz (Fahrwerk) an?

Der Tieferlegungssatz (Fahrwerk) hat sich dem Auto anzupassen und nicht andersrum!

Und so ist es auch mit dem OS wie Tikonteroga schon sachte:

Das Betriebssystem hat sich nicht an die Software anzupassen, sondern die Software an das Betriebssystem ...
 
Thema:

Vista-Sicherheit bekommt Note 1 mit Sternchen

Vista-Sicherheit bekommt Note 1 mit Sternchen - Ähnliche Themen

  • SEHOP - verstecktes Sicherheits TOOL in Win Vista / 7 / 8 & Internet Explorer

    SEHOP - verstecktes Sicherheits TOOL in Win Vista / 7 / 8 & Internet Explorer: Beim surfen im www gefunden . Sorry für die verwirrende obere Zeile , natürlich VISTA / 7 / 8 (evtl. können die Admins das ja bitte ändern) DANKE...
  • Anmeldeinformationen für Webseiten im IE 8 sichern??

    Anmeldeinformationen für Webseiten im IE 8 sichern??: Hallo, ich kann mein Betriebssystem (Vista 32bit) nicht mehr starten, möchte aber vor der Neuinstallation für mich relevante Daten sichern. Gibt...
  • Sicherheit: Kritische Lücke in Windows 7 RC und Windows Vista

    Sicherheit: Kritische Lücke in Windows 7 RC und Windows Vista: Microsoft hat bestätigt, dass in Windows 7 RC und Windows Vista eine kritische Sicherheitslücke steckt, für die es bisher keinen Patch gibt. Zum...
  • GELÖST Wie unter Vista eine DVD virtuel sichern?

    GELÖST Wie unter Vista eine DVD virtuel sichern?: Hi ich habe ja gestern hier: http://www.winboard.org/forum/allgemeines/106859-wie-eine-film-dvd-kopieren.html Wissen wollen wie man mit Vista...
  • GELÖST Windows Vista Home Premium neu installieren, Daten sichern

    GELÖST Windows Vista Home Premium neu installieren, Daten sichern: Hallo Forum, Ich habe mir 2007 einen neuen PC mit Windows Vista Home Premium gekauft. Nach anfänglicher Instabilität aufgrund von...
  • Ähnliche Themen

    Oben