Vista Probleme nach Update-Sprachpaketdeinstallation

Diskutiere Vista Probleme nach Update-Sprachpaketdeinstallation im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; hallo, HILFE !!!!!!!!!!!! hab mir vor 3 Tagen ein Notebook mit vorinstallierten Vista32 (recover) gekauft, und hab nun ein problem welches ich...
O

ocura

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2008
Beiträge
7
hallo,

HILFE !!!!!!!!!!!!

hab mir vor 3 Tagen ein Notebook mit vorinstallierten Vista32 (recover) gekauft, und hab nun ein problem welches ich nicht beheben kann.
Sobald ich das Book herunterfahre, werden updates installiert (obwohl ich die Updates mittlerweile deaktiviert habe um diesem nachfolgenden problem zu entgehen) ..... Nachdem hochfahren werden gewisse Vista Einstellungen nicht mehr angezeigt (desktopanpassung, system, windows update lassen sich unter anderem nicht mehr öffnen) .... Wenn ich unter Programme schaun will, dann sehe ich bei updates, nachdem ich diese deaktiviert habe auch keine updates zum deinstallieren, also bleibt mir jedesmal nur eine Systemzurückstellung auf den zeitpunkt: vor *Entfernung der Sprachpakete* , welche zur Folge hat das sich das Problem bei dem nächsten reboot wieder einstellt (updateinstallation wird beim herunter udn rauffahren angezeigt) .....

Frage: gibt es da eine Lösung ? Muss ich das recover neu aufspielen, oder kann ich die Deinstallation der Sprachpakete irgnetwie verhindern ?
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Nach 3 Tagen kann noch nicht so viel verbockt sein, wenn Du ihn recoverst. Würde ich auf jeden Fall machen.

Und dann zuerst einmal alle Updates draufspielen, die er will. Zum Unterschied zu XP ist Vista ohne Updates problematisch. Und Updates abbrechen ist bei Vista sowieso vorsätzlicher Mord.
 
O

ocura

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2008
Beiträge
7
hmmm schön, jetzt habe ich gestern recoverd, und sind gerademal 28h vergangen, udn das gleiche Problem kam von neuem!
Nach Installation Update: "Deinstallation: Sprachpaketinstallation", gehen wieder einige auch sehr wichtige Funktionen von Vista nicht .....(systemknopf in der systemsteuerung/
desktopanpassung/Windowsupdatebutton ....)

Soll ich jetzt alle 24h Systemrücksetzung machen und oder neu recovern, oder kann ich nicht doch diese Sprachpaketdeinstallation (was immer das ist ????????) irgentwie verhindern!!!!!

Ich bin 4 Jahre mit XP gut gefahren (ohne eine Neuinstallation oder Systemrückstellung und jetzt dieses) .... Kann doch nicht sein das ich der einzigste bin der ein solches Problem hat ?????
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Hi.

Recovere das System nochmals. Beim ersten Start deaktivierst du über die Systemsteuerung erstmal die automatischen Updates. Dann lässt du Vista manuell die Updates suchen. Dir werden dann alle gefunden Patches angezeigt und du kannst auswählen, welche du installieren willst und welche nicht. Die ganzen Sprachpakete lassen sich in dieser Liste abschalten (ausblenden).

Dann wählst du die Updates aus die dort stehen und lässt sie installieren. Vista startet neu und wird alles Geladene im Zuge dessen installieren. Danach nochmals nach Updates suchen, solange bis alle installiert sind. Auch das SP1 nicht vergessen.

Wenn das alles soweit geklappt hat kannst du, wenn du das willst, die automatischen Updates wieder aktivieren.

Gruß Matze

P.S.: Das ist ein Vista-Ultimate, oder ?
 
O

ocura

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2008
Beiträge
7
Nein ist kein Vista Ultimate .... ist ein VistaHomePremium 32 vom Hersteller MSI auf dem Notebook migeliefert (mehrprachige Version) .... das ist auch offenbar das Problem (Sprachpakete) ....

Naja fast wie du es beschrieben hast, habe ich es auch gemacht ...

- SP1 war automatisch mit drauf
- automatische Updatefunktion ausgeschaltet
- wichtige Updates installiert (Sicherheitsupdates)
- Sprachpakete waren dort nicht mit aufgelistet, aber beim Install des Vista
kam bei der Auswahl der Hinweis
"Bitte wählen Sie Ihre Sprache, dieses kann nicht mehr rückgängig
gemacht werden"
- ging auch soweit bis er ohne Nachfrage trotzdem die
Sprachpaketdeinstallation vorgenommen hatte
(stand am Logout/Loginscreen Updates werden konfiguriert)
- Frag mich langsam ob das Absicht ist das man sich ne grössere oder ne
64Bit Version kauft oder ob das irgentwie mit der Hardware zusammenhängt!


also unter Problemberichte steht mehrmals:

Problemsignatur
Problemereignisame: CbsPackageServicingFailure
Stack Version: 6.0.6001.18000
Package: Microsoft-Windows-Client-LanguagePack-Package~31bf3856ad364e35~x86~es-ES~6.0.6000.16386
Status: 80070490
Failure Source: CBS Other
Start State: Installed
Target State: Absent
Betriebsystemversion: 6.0.6001.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Dateien zur Beschreibung des Problems
cbs.log
poqexec.log
pending.xml
setupapi.dev.log
windowsupdate.log




wenn ich es jetzt nicht hinbekommen sollte bleiben mir eigentlich nur die folgenden Möglichkeiten:

- Naja werde wohl schaun das ich es hinbekomme mein Xp Prof
draufzzubügeln auch wenn es seitens MSI/Nvidea noch keinerlei Treiber für
XP dafür gibt, aber ich denke mal das ich für WLAN/LAN/USB/Sound da
schon irgentwie manuell in den Weiten der Hardwarehersteller was finden
werde. Probleme wird da wohl er der GrakaChip Nvidea 9100 machen,
für den ich jetzt so bei Nvidea nichts an Treibern finden konnte ....

- Wenn das nicht funzt, dann 64BIT Vista (vielleicht version in rein deutsch
(ohne Sprachpakete) kaufen und draufklatschen, und Big Bill ist mal wieder
etwas reicher.

- Das ganze unter Ubuntu versuchen zum Laufen zu bringen, was wohl noch
schwieriger werden wird ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Nein ist kein Vista Ultimate .... ist ein VistaHomePremium 32 vom Hersteller MSI auf dem Notebook migeliefert (mehrprachige Version) .... das ist auch offenbar das Problem (Sprachpakete) ....
Ah, Missverständnis. Ich dachte das es die Ultimate wäre. Die kann übers Windows-Update nämlich jede Menge Sprachpakete nachinstallieren. Ich dachte das da der Hund begraben liegt.

Vielleicht solltest du eine andere Windows-Version ausprobieren. Wenn Vista vorgesehen war dann versuch es halt mit einer "normalen" Installations-DVD. Wenn diese Sprachauswahl-Geschichte nicht dabei ist, dann kann sie auch keinen Fehler verursachen. ;)

ABER: Du schreibst du hast das Ding erst vor 3 Tagen gekauft. Vielleicht solltst du dich mal an den Verkäufer wenden. Manchmal sind solche Probleme ja bekannt und es gibt eine entsprechender Lösung. Wäre einen Versuch wert.

Gruß Matze
 
F

FRH

Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
2
hallo
ich habe das gleiche problem, auch ein msi notebook (vr630) ca. 1 woche alt.
habe noch keine lösung im gefunden.
bist du schon weiter?

gruß
frh
 
O

ocura

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2008
Beiträge
7
Nein ich bin noch nicht wirklich weiter .....

hab mir jetzt erstmal ein 64 bit home Premium von DVD installiert, weil ich erstmal mit dem Teil arbeiten muss, und dazu brauche ich nunmal den Netzwerk und Freigabecenter .....
ich werds aber nächste Woche mal in einer anderen Sprache installieren (englisch) um dann zu testen, ob das problem dann ausbleibt, denn mir ist es persönich egal ob das system auf englisch oder deutsch ist, wobei ich sagen muss das es sinn macht alleine bei der 4gb Version des MSI VR630 ein 64 Bit Vista zu installieren, da diese 4gb dann auch voll angesprochen werden. Allerdings funktioniert unter dem 64 Bit Vista die im NB eingebaute Eco Engine nicht, was aber mir persönlich egal ist, da das NB wegen der schlechten Akkulaufzeiten (nach 1,5h ist auch im low Batterie Modus Schluss) eh kaum für den Mobilen oder Ausseneinsatz geeignet ist ....
Naja MSI hätte das NB besser *OS Free* angeboten !!!!!

Du kannst ja mal antesten, ob es diese Probleme auch gibt wenn du es auf englisch recoverst wenn du Lust hast ....
Habe meinen Händler auch diesbezüglich ertmal unterrichtet, evtl. sitzt er ja bei MS am längeren hebel, da er ja noch einige von den Teilen auf lager hat, und diese bestimmt reklamationsfrei verkaufen möchte. Evtl. bekommt man ja dann ne DVD Version obendrauf ;-)))))))) ...Wär mir eh lieber, denn dann MS Office und Norton Trial Free ....
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FRH

Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
2
Hallo Ocura,
ich habe per Mail Kontakt mit MSi aufgenommen. Die senden mir eine recover DVD und empfehlen mir beim booten die Taste F3 zu drücken um das System zurück zu setzen. Habe ich natürlich alles bereits getan!
Morgen treffe ich mich mit meinem Software & Hardware Lieferanten. Das Problem ist allerdings dort auch nicht bekannt!?
Also falls ich tatsächlich eine Lösung erhalte werde ich hier darüber berichten. Ich bin nicht bereit diesen Zustand zu akzeptieren. Ein Kompromiss wäre mein Lieferant richtet mir die Notebooks auf XP Basis neu ein. Unter XP hatte nie Probleme.
Mist ist nur ich habe zwei von diesen NB gekauft!!!!
Gruß
FRH
 
O

ocura

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2008
Beiträge
7
Die senden mir eine recover DVD und empfehlen mir beim booten die Taste F3 zu drücken um das System zurück zu setzen
....obs das bringt, wage icn zu bezweifeln, wenn das aufgespielte Vista ja von vorneherein *buggy* war, und Systemrücksetzungen haben ja bei mir nichts bewirkt, aber lasse mich gerne eines besseren belehren ....
Naja mit XP wirds Treiberprobleme geben, zumindestens auf der mitgelieferten MSI Treiber CD und auf den Seiten von MSI konnte ich keine XP Treiber für das NB finden. Die müsste man sch dann schon manuell von den Komponentenherstellern von WLAN, LAN, Modem, Chipsatz, Grafik etc. manuell herholen, wenn es denn diese denn geben sollte ....

Heute bekomme ich hoffentlich auch Antwort von meinem Händler, mal gucken was der meint ....
am besten wäre wie gesagt eine "DVD Vista Version auf Kulanz" und noch besser die 64 bit variante (die kostet dort gleich viel und hat 4gb Speicherunterstützung und ich bräuchte es nicht neu aufsetzen ;-) weil diese einwandfrei läuft (habs testweise installiert) und keinerlei Probleme macht ) .....
 
O

ocura

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2008
Beiträge
7
gelöst !!!!!

also hab das problem folgendermaßen gelöst, und es hat sogar funktioniert .....

1. Vista Home premium 64Bit in englisch (der sprache bin ich ja mächtig) von einer ultimate dvd installiert

2. testzeit 2 Wochen laufen lassen

3. Unter der Option *change Produktkey* im welcome center den key für die 32bit recover eingegeben, welche unten am laptop angeklebt ist

4. windows vista 64bit hatte sich aktiviert !!!!!


offenbar gilt ein key für eine homepremium 32bit genauso für die 64bit!!! Mir solls recht sein ;-)))))
 
chrischbombisch

chrischbombisch

Mitglied seit
27.12.2008
Beiträge
181
Lösung gefunden

Hi,

ich habe mir vor einigen Tagen ein MSI Notebook gekauft und bei mir ist das selbe Problem aufgetreten. Als ich im Netz nach einer Lösung suchte, bin ich leider nicht fündig geworden. Allerdings bin ich auf diese Seite gestossen und war ein wenig erleichtert, dass ich nicht alleine bin mit diesem Problem. Ich habe jetzt allerdings rausgefunden, wo der Hund begraben liegt, der für dieses Problem verantwortlich ist. Und hab mich jetzt auch gleich hier angemeldet, weil ich euch meine Lösung nicht vorenthalten wollte.

Also, zur Lösung:

Schuld an dem ganzen ist ein ganz bestimmtes Update Namens:
"Windows Search 4.0" Wenn ihr dieses Update deinstalliert, müsste alles wieder ganz normal funktionieren.

1. Systemsteuerung öffnen
2. Programme und Funktionen öffnen
3. Links oben im Fenster auf "Installierte Updates anzeigen" klicken
4. Update "Windows Search 4.0" auswählen und deinstallieren


Nach dem ihr das gemacht habt, müsste alles wieder funktionieren. Zumindest war das bei meinen Rechnern der Fall. Und ich habe 2 davon und bei beiden war das selbe Problem und die gleiche Lösung hat geholfen.

Ich hoffe, es klappt auch bei euch

MfG
chrischbombisch:
 
P

Psycho11

Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
1
Alter
39
Mann, ich könnt dich knutschen :up:up:up:up:up

Gibts ja nicht und ich schlag mich hier mit allen möglichem ****** rum

Das war´s bei mir auch

DANKE DANKE DANKE
 
chrischbombisch

chrischbombisch

Mitglied seit
27.12.2008
Beiträge
181
Nix zu Danken. :D

Keine Angst, ich war selber schon am verzweifeln. :wut

Du musst dann nur aufpassen für den Fall, dass Du Deine Updates
auf "Updates automatisch installieren (empfohlen)" :thumbdownstehen hast.
Denn dann wird sich dieses Update auch automatisch wieder mit installieren.
Meistens ist das in der ersten Woche eines jeden Monats. Dann musst Du es wieder deinstallieren.

Ich kann nur empfehlen. :up
Stell es einfach so ein, "Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen)"

Ich glaub, mit der Einstellung erlebt man wenigstens nicht mehr solche Überraschungen. Seid ich es deinstalliert habe und meine Einstellungen so geändert habe, läuft mein Rechner wie ein Bienchen.:sing
 
A

alcazar

Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
3
welch ein Glück

Ich kann mich dem Dank nur anschließen. Auch ich habe vor wenigen Tagen ein MSI Notebook VR630 erworben und auch schon alles voll lauffähig eingerichtet. Vor 4 Tagen hatte ich die erste Begegnung der unheimlichen VISTA-Art. Na ja ... da hab ich noch eine Komplettinstallation durchgeführt, da ein Markierungspunkt nicht den erhofften Erfolg brachte.

Da das gleiche Verhalten heute aber wieder auftrat und ich mir dieses Updateverhalten gemerkt hatte, bin ich der Sache näher auf den Grund gegangen. Parallel zu den diversen Aktionen habe ich gegooglet und das Forum mit den Beiträgen hier gefunden.

Da Google ja helfen soll, füge ich meinen schon vorbereiteten Hilferuf einfach mal nachfolgend hinzu. So können vielleicht noch andere hier schnell Hilfe finden. Auf jeden Fall scheint es ein echter Bug unter VISTA zu sein, denn wenn die Benuterverwaltung dermaßen zerschossen wird, dann würde ich das als Prio 1 Call einstufen.

# Beginn der schon vorbereiteten Fehlerbeschreibung:
Es handelt sich um ein MSI Notebook VR630 mit Windows Vista Home Premium, auf dem nur 1 Benutzer eingerichtet ist (= somit hat dieser eine Benutzer zwangsläufig Administratorrechte).

Während der laufenden Sitzung war alles ok. So konnten z.B. Energieoptionen geöffnet werden oder auch unter "Computer" durch einen Klick auf "Eigenschaften" das entsprechende Menüfenster geöffnet und alle Menüpunkte erfolgreich ausgeführt werden.

Beim Herunterfahren wurde der Hinweis eingeblendet, dass Updates zur Verfügung stünden, 2 von 3 automatisch installiert / konfiguriert werden (automatische Updates sind bewusst aktiviert) und man den Rechner nicht ausschalten solle. Nachdem die Updates integriert waren, fuhr der Rechner ordnungsgemäß herunter und schaltete sich automatisch aus.

Nach dem Neustart wurde eine automatische Restintegration der zuvor herunter geladenen Updates durchgeführt und das System letztendlich gestartet. Unmittelbar nachdem der Rechner wieder zur Verfügung stand, ließen sich alle Ebenen, die anscheinend administrative Rechte benötigen, nicht mehr aktivieren.

Es wurde auch kein Fehler oder so ausgewiesen. Es erschien kurz die neue Eieruhr und das wars.

Selbst wenn man nun den versteckten Account "Administrator" aktiviert, den Rechner neu gebootet und sich dann als "Administrator" angemeldet hat, verfügte sogar dieser reaktivierte Administrator Account unter VISTA anscheinend über keine Administratorrechte, da er sich exakt so verhält, wie der originäre Benutzeraccount, unter dem das Systemverhalten erstmalig festgestellt wurde.

Der Account "Administrator" wurde wie folgt aktiviert:
Da aufgrund der Einschränkungen in den Home-Versionen der Weg über die Computerverwaltung nicht möglich ist, bleibt hier nur die Möglichkeit, dies über die Kommandozeile zu erledigen.
Hierzu öffnet man die Eingabeaufforderung als Administrator und aktiviert mit dem Befehl

Code:
net user Administrator /active

hierüber das Konto des Administrators.

Gesperrt wird das Konto dann wieder mit dem Befehl:

Code:
net user Administrator /active:no

Workaround / Analyse meinerseits:
Rechner gestartet, schnell CD von VISTA eingelegt und F3 gedrückt, damit von CD gebootet wird. Dann Sprachauswahl "deutsch" und anschließend "Computerreparatur" ausgewählt.

Mittels Systemwiederherstellung wollte ich den Rechner in einen läuffähigen zustand versetzen.

Es werden drei markante Systemwiederherstellungspunkte ausgewiesen. Ich beginne also mit dem letzten Markierungspunkt und versuche es auf iterative Art und Weise. Leider steht dort keine genaue Bezeichung eines Patchlevels oder so.

Der zuletzt vom System gesetzte Markierungspunkt (09.01.2009 17:30:28 Uhr) war nicht erfolgreich. Dann die gleiche Prozedur nochmal. Diesmal mit Erfolg. Im Anhang ist ein Handyfoto beigefügt.
# Ende der Fehlerbeschreibung

In diesem Sinne....warten wir mal auf die nächsten Überraschungen
 

Anhänge

chrischbombisch

chrischbombisch

Mitglied seit
27.12.2008
Beiträge
181
Mit einer Systemwiederherstellung wirst Du das Problem aber nicht lösen.

Wie vorab beschrieben, musst Du "Windows Search 4.0" deinstallieren, anderst wirst Du das Problem nicht beheben.

Wenn Du nur Dein System zurück stellst, wird Dein Rechner beim nächsten Neustart wieder diese 3 Updates installieren. Und das Problem ist wieder da.

Ich kann nur immerwieder sagen, "Windows Search 4.0" ist der Übeltäter und der muss deinstalliert werden.
 
A

alcazar

Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
3
Deinstallation durchgeführt

Hi,

danke nochmals für den Hinweis.

Ich hatte die Deinstallation von Windows Search 4.0 natürlich dank des hier vorgefundenen Hinweises durchgeführt und nur den schon allgemein vorgefertigten "Hilferuf" online gestellt. Google sollte somit genug Suchwörter indexieren können. :D

Meine Suche hatte erst Erfolg, nachdem ich "Sprachpaketdeinstallation" eingab. Alles mit "Berechtigungsverwaltung" etc. war weniger hilfreich.

Auffällig ist, dass das Problem vielleicht nur auf einem Notebook bzw. einem PC mit der vorinstallierten VISTA Software auftritt, die sich beim ersten Start selbständig installiert.

Auf meinem PC ist das Update "Windows Search 4.0" im September 2008 automatisch installiert worden und dort habe ich absolut keine Probleme. Das Betriebssystem ist ebenfalls Windows Vista Home Premium und beide Rechner haben SP 1 (also auch das MSI Notebook VR630).

Ich frage mich, warum laut Markierungspunkte innerhalb von einer Stunde zweimal eine Deinstallation eines Sprachpaketes durchgeführt wurde. :blink

Egal...das Notebook läuft wieder. Ohne Forum und Google wäre man absolut aufgeschmissen.
 
chrischbombisch

chrischbombisch

Mitglied seit
27.12.2008
Beiträge
181
Der Fehler tritt nicht nur bei dem MSI vr603 auf sondern auch bei vielen anderen MSI-Notebooks. Ich glaube, dass es ein einzigartiges Problem ist, das man nur bei MSI in Verbindung mit Vista Home Premium findet. Denn ich hab noch keinen User gefunden, der über das selbe Problem berichtet, aber ein anderes Notebook ausser MSI nutzt.
 
A

alcazar

Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
3
Update Windows Search 4.0 dauerhaft unterbinden

Hallo Fans von Windows Search 4.0 :D

Das Update für Windows Search 4.0 habe ich ja erfolgreich gelöscht und somit wieder ruhiger schlafen können. ;) Da ich auf die übliche Systemeinstellung zur automatischen Installation von empfohlenen Updates nicht verzichten möchte, hat sich das Update für Windows Search 4.0 erwartungsgemäß wieder angekündigt.

Anscheinend sind bei Microsoft wohl Probleme diesbezüglich bekannt, denn es gibt eine offizielle Support-Info zur Unterbindung von genau diesem Update und gleichzeitiger voller Funktionalität der üblichen Updatemechanismen.

Thema:
Blockieren der automatischen Bereitstellung von Windows Search 4.0 auf Windows Vista SP1-basierten Computern über die Funktion "Automatische Updates"

Hier der Weblink:
http://support.microsoft.com/kb/953959/de

Kurze Ergänzung:
MSI-Computer hat am 06.01.2009 ein Hotfix online gestellt. Man muss wohl doch jeden Tag mal dort schauen, ob sich etwas getan hat.

http://www.msi-computer.de/index.php?func=downloaddetail&type=utility&maincat_no=135&prod_no=1650
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlackCorsa

Mitglied seit
11.01.2009
Beiträge
5
Alter
38
Standort
Sauerland
Hi an alle hier :D !
Ich wollte mich mal kurz für diese super Fehler-Behebungsbeschreibung bedanken :danke !

Ich habe bereits mehrer Tage versucht, diesen besch**** Fehler zu finden :knall ! aber dank diesem Super Board hier, hat meine Suche endlich ein Ende und das Problem ist gelöst!


:danke nochmal dafür!

:winboard

_______________________________________________

Mit freundlicher Lichthupe

BlackCorsa :cool
 
Thema:

Vista Probleme nach Update-Sprachpaketdeinstallation

Sucheingaben

Windows warum sprachpaketdeinstallation

Vista Probleme nach Update-Sprachpaketdeinstallation - Ähnliche Themen

  • Probleme nach Update Win Vista -> Win 8

    Probleme nach Update Win Vista -> Win 8: Hallo zusammen, habe heute das Update von Win Vista auf Win 8 gekauft/ heruntergeladen und durchgeführt. Leider hat das nicht zu 100% geklappt...
  • WLAN Probleme VISTA und PS3

    WLAN Probleme VISTA und PS3: Hallo Liebe Community. Ich und mein Mitbewohner haben ein riesen Problem, das wir von alleine nicht lösen können! Und hoffen daher das Wir hier...
  • 2 Partitionen - c:Win 7 64 Bit + d: Win Vista 32Bit - Probleme: Daten sind weg

    2 Partitionen - c:Win 7 64 Bit + d: Win Vista 32Bit - Probleme: Daten sind weg: Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Betriebssystem auf c: -> Win7 64Bit (Benutzername dobbiie) auf d: -> WinVista...
  • Probleme mit Wake on Lan übers internet

    Probleme mit Wake on Lan übers internet: Abend zusammen, ich bin vor kurzem auf Wake on Lan gestoßen und habe es auch gleich bei meinem Packard Bell Easynote LJ65 Laptop mit Windows...
  • Probleme mit Netzwerkdrucker unter Windows Vista

    Probleme mit Netzwerkdrucker unter Windows Vista: Hallo, ich habe ein Problem mit einem Netzwerkdrucker unter Windows Vista. Der Drucker ist ein HP Photosmart 7200. Ich hab 2 Rechner mit Windows...
  • Ähnliche Themen

    • Probleme nach Update Win Vista -> Win 8

      Probleme nach Update Win Vista -> Win 8: Hallo zusammen, habe heute das Update von Win Vista auf Win 8 gekauft/ heruntergeladen und durchgeführt. Leider hat das nicht zu 100% geklappt...
    • WLAN Probleme VISTA und PS3

      WLAN Probleme VISTA und PS3: Hallo Liebe Community. Ich und mein Mitbewohner haben ein riesen Problem, das wir von alleine nicht lösen können! Und hoffen daher das Wir hier...
    • 2 Partitionen - c:Win 7 64 Bit + d: Win Vista 32Bit - Probleme: Daten sind weg

      2 Partitionen - c:Win 7 64 Bit + d: Win Vista 32Bit - Probleme: Daten sind weg: Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Betriebssystem auf c: -> Win7 64Bit (Benutzername dobbiie) auf d: -> WinVista...
    • Probleme mit Wake on Lan übers internet

      Probleme mit Wake on Lan übers internet: Abend zusammen, ich bin vor kurzem auf Wake on Lan gestoßen und habe es auch gleich bei meinem Packard Bell Easynote LJ65 Laptop mit Windows...
    • Probleme mit Netzwerkdrucker unter Windows Vista

      Probleme mit Netzwerkdrucker unter Windows Vista: Hallo, ich habe ein Problem mit einem Netzwerkdrucker unter Windows Vista. Der Drucker ist ein HP Photosmart 7200. Ich hab 2 Rechner mit Windows...
    Oben