Vista: Microsoft beantwortet 13 Fragen der PC-WELT

Diskutiere Vista: Microsoft beantwortet 13 Fragen der PC-WELT im IT-News Forum im Bereich IT-News; Mittwoch, München, 10:30 Uhr: Zentimeterhoch liegt Schnee und auf den Straßen bewegen sich die Autos - wenn überhaupt - nur im Schneckentempo...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10




Mittwoch, München, 10:30 Uhr: Zentimeterhoch liegt Schnee und auf den Straßen bewegen sich die Autos - wenn überhaupt - nur im Schneckentempo. Genau zu diesem Zeitpunkt startet eine von Microsoft veranstaltete Gesprächsrunde für Journalisten, in denen noch mal letzte Fragen vor dem Start von Windows Vista in der kommenden Woche beantwortet werden.

Bei dieser Gelegenheit erhielten wir auch Antworten auf Fragen, die Microsoft Deutschland erst jetzt, kurz vor der Auslieferung der Produkte beantworten kann.

Folgende Antworten erhielten wir:

1.) Derzeit werden sowohl Windows Vista als auch Office 2007 bundesweit per LKW an den Einzelhandel ausgeliefert. Es kann sein, dass die Produkte mancherorts bereits erhältlich sind. Offizieller, weltweiter Starttermin ist und bleibt aber der 30. Januar 2007.

2.) Angaben zu den Preisen für die Endkundenfassung macht Microsoft Deutschland derzeit noch nicht, sondern hebt sich dies für eine Ankündigung in den kommenden Tagen auf.

3.) Die bereits erhältlichen Systembuilder-Versionen (SB) sind nahezu identisch mit den demnächst in den Handel kommenden Einzelhandelsversionen von Windows Vista. Grundsätzlich müssen aber Käufer der SB-Version auf einen kostenlosen Support seitens Microsoft verzichten. Man kann zwar bei Microsoft anrufen, muss dann aber für den Support zahlen.

4.) Käufer von Windows Vista haben das Recht, dasselbe Betriebssystem auch auf einer virtuellen Maschine zusätzlich zu installieren. Sprich: Man darf also Windows Vista ganz normal auf dem Rechner installieren, dort dann beispielsweise Virtual PC 2007 installieren und Vista dann nochmals als virtuelles Betriebssystem installieren.

5.) Virtual PC 2007 ist seit Anfang Januar in einer weit fortgeschrittenen Vorabfassung verfügbar ( wir berichteten ). Die finale Version wird voraussichtlich im März 2007 erscheinen und dann für jedermann kostenlos erhältlich sein.

64-Bit für Alle? Produktschlüssel und mehr

6.) Nur Käufer von Windows Vista Ultimate erhalten sowohl die 32- als auch die 64-Bit-Fassung auf jeweils einer DVD in der Verpackung. Alle anderen Versionen werden nur als 32-Bit-Version ausgeliefert. Anwender können aber für exakt 11,85 Euro bei Microsoft die zweite DVD mit der 64-Bit-Fassung ihres Betriebssystems ordern. Sowohl für die 32-Bit- als auch für die 64-Bit-Fassung gelten immer ein und derselbe Produktschlüssel.

7.) Alle Verkaufsversionen von Windows Vista sind identisch. Lediglich der mit Vista erworbene Produktschlüssel legt fest, welche Version installiert wird.

8.) Wer während der Installation keinen Produktschlüssel eingibt, der kann im anschließenden Dialog auswählen, welche Vista-Version installiert werden soll. Innerhalb der nächsten 30 Tage muss dann aber ein gültiger Produktschlüssel eingegeben werden.

9.) Aber Vorsicht: Wer beispielsweise Vista Home Basic erwirbt und mal Windows Vista Ultimate ausprobieren möchte, kann dies zwar problemlos tun, muss aber nach 30 Tagen, wenn die Eingabe des Produktschlüssels fällig wird, sein Betriebssystem neu aufsetzen. Außer er erwirbt in der Zeit einen für Windows Vista Ultimate gültigen Produktschlüssel.

10.) Wer Windows Vista Ultimate erwirbt und aus welchen Gründen auch immer doch lieber zunächst eine niedrigere Fassung installiert, bei dem wird nach Eingabe des Ultimate-Produktschlüssels auf Windows Vista Ultimate ohne Neuinstallation upgegradet. Lediglich das Installationsmedium muss eingelegt werden, damit die noch benötigten Komponenten nachinstalliert werden können.

11.) Wird nach 30 Tagen kein Produktschlüssel eingegeben, dann schaltet nach und nach Vista in einen funktionsreduzierten Modus.

12.) Über das Internet und den Handel wird der Erwerb von Produktschlüsseln für eine höherwertige Vista-Version möglich sein. In der Regel sollte das Upgrade auf eine höherwertige Vista-Installation im laufenden Betrieb (plus Neustart) möglich sein.

13.) Für (und nur für) Windows Vista Ultimate wird es über das „Windows Ultimate Extras“-Programm Sprachpakete kostenlos zum Download geben, mit denen Vista per Mausklick beispielsweise von der deutschen in die englische Sprachversion im laufenden Betrieb umgewandelt werden kann. Daneben wird es kontinuierlich weitere Downloads geben, die exklusiv nur Besitzer von Windows Vista Ultimate erhalten werden ( wir berichteten ).

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
T

Think different

Gast
hm... so weit sind bei mir alle fragen, außer einer geklärt, vllt weiß ja einer mehr dazu:

manche sagten, dass bei win vista SB (ultimate) nur die 32 bit version oder die 64 bit version verfügbar ist.
andere wiederum sagen, dass die 32 und die 64 bit in einem SB preis enthalten sind.

was stimmt denn nun?
 
#3
L

Lerros

Dabei seit
28.03.2006
Beiträge
5
In unserem ausgeliefertem vista SB (ultimate) war nur die 32 bit Version enthalten. Die werden anscheinend einzeln angeboten.
 
#4
T

Think different

Gast
da stand aber, dass man sich die jeweils andere verison für ca 20 euro nachschicken lassen kann...?
 
Thema:

Vista: Microsoft beantwortet 13 Fragen der PC-WELT

Vista: Microsoft beantwortet 13 Fragen der PC-WELT - Ähnliche Themen

  • Windows Vista,Ersatz für Microsoft Security Essentials

    Windows Vista,Ersatz für Microsoft Security Essentials: Hallo liebes Forum, da der Support obiges Schutzprogramm für Vista nicht weiter unterstützt, habe ich den Schutz durch die Freeware von Avast oder...
  • microsoft support vista frage

    microsoft support vista frage: Einer Bekannten ist ein Windows Vista auf einem Medion Laptop abgeschmiert. (wohl aus dem Jahre 2007) Werde wohl die Unterstützung verweigern...
  • Windows 8 verkauft sich besser als Vista

    Windows 8 verkauft sich besser als Vista: Laut einer Statistik von Net Applications entspricht die derzeitige Verbreitung von Win 8 in etwa dem doppelten von Vista beim erscheinen im...
  • Microsoft verlängert Support für Windows Vista und Windows 7

    Microsoft verlängert Support für Windows Vista und Windows 7: Microsoft wollte bisher für die Business-/Professional- und Enterprise-Versionen von Windows 7 und Vista längeren Support bieten als für die Home-...
  • Wie bei Windows 7: Microsoft aktualisiert Autoplay für XP und Vista

    Wie bei Windows 7: Microsoft aktualisiert Autoplay für XP und Vista: Microsoft hat die Funktionsweise der Autoplay-Funktion von Windows 7 auf ältere Windows-Versionen zurück portiert. Damit sollen Windows-Rechner...
  • Ähnliche Themen

    Oben