"Vista gratis freischalten..."

Diskutiere "Vista gratis freischalten..." im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Vista gratis freischalten Quelle: PC WELT 04/2007

battlemonster

MikeK's Avatar :up
Threadstarter
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
801
Alter
30
Vista gratis freischalten

Kopierschutz bleibt eine Illusion: je lauter Abwehrmethoden gegen Raubkopierer gerühmt werden,
desto hartnäckiger gehen Cracker ans Werk. Wieder mal mit Erfolg - wie Vista zeigt.

Bei Windows Vista wollte Microsoft den Raubkopierern das Handwerk legen.
Die bereits aus Windows XP bekannten Kopierschutz-Mechanismen WPA (Windows-Produkt-Aktivierung)
und WGA (Windows Genuine Advantage) sollten weiter perfektioniert werden.
Ungeachtet einiger technischer Änderungen gegenüber XP blieb der Erfolg allerdings bescheiden:
Schon wenige Wochen nach der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems Ende Januar haben Cracker eben diese Funktionen ausgehebelt.
Wir berichten über die drei bisher bekannt gewordenen Methoden, der Produkt-Aktivierung aus dem Weg zu gehen.

Die einfachste Methode: Datumstrick mit Zeitbomben-Killer
Die Enterprise-Methode: Gefälschte Aktivierungs-Server
Mit Nebenwirkungen: API-Hook auf Winlogon.EXE


Quelle: PC WELT 04/2007
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Wir berichten über die drei bisher bekannt gewordenen Methoden, der Produkt-Aktivierung aus dem Weg zu gehen.

Die einfachste Methode: Datumstrick mit Zeitbomben-Killer
Die Enterprise-Methode: Gefälschte Aktivierungs-Server
Mit Nebenwirkungen: API-Hook auf Winlogon.EXE

Etwas zu umgehen ist kein Problem, aber die Nebenwirkungen sind doch etwas höher als nur ein API-Hook auf Winlogon.exe :(

Aber sollen die Klauware-Spezialisten nur weitermachen. Denen haben wir es zu verdanken, dass die Programme immer teurer werden statt billiger.

Oder glaubt wirklich jemand, dass die Verluste durch die Klauware nicht bereits einkalkuliert in den Verkaufspreisen liegt :cool
 

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Was von Menschenhand gemacht ist, wird auch in Zukunft von Menschenhand zu umgehen sein...
 

battlemonster

MikeK's Avatar :up
Threadstarter
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
801
Alter
30
Was von Menschenhand gemacht ist, wird auch in Zukunft von Menschenhand zu umgehen sein...

stimmt, aber wie auch schön Microsoft versichert hat, das die cracker no chance haben etc, ist voll witzig.
wir wussten doch alle das 2 wochen nach Vista ein patch drausen ist...
 

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
10.899
Jo...


Was ist das eigentlich - API-Hook?

API heißt "Application Programm Interface". Das ist, grob gesagt, die Programmierschnittstelle, die vom Hersteller zur Verfügung gestellt wird, damit auch andere Leute passende Programme schreiben können.
Also, z.B. werden im Windows-API die Systemfunktionen definiert, mit denen man Dateien öffnen, lesen schreiben kann usw. Bei Microsoft ist das alles im MSDN (Microsoft Developer Network) dokumentiert.

Und einen Hook benutzt man, um solche systeminternen Funktionen des Betriebssystems "an den Haken" zu nehmen und quasi auszuhebeln und umzumodeln.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
stimmt, aber wie auch schön Microsoft versichert hat, das die cracker no chance haben etc, ist voll witzig.

Die erzählen auch nur viel wenn der Tag lang ist.
 

vespa

Dabei seit
03.03.2006
Beiträge
762
Alter
66
Ort
Berlin
kann nicht verstehen worum man vista cracken sollte, mit dem segen von ms kann doch jeder vista 120 tage lang testen (gratis freischalten) ob es gefällt oder mit hardware/software probleme bestehen und die sb varianten gibt's doch auch für schmales geld.

vespa
 

battlemonster

MikeK's Avatar :up
Threadstarter
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
801
Alter
30
kann nicht verstehen worum man vista cracken sollte, mit dem segen von ms kann doch jeder vista 120 tage lang testen (gratis freischalten) ob es gefällt oder mit hardware/software probleme bestehen und die sb varianten gibt's doch auch für schmales geld.

vespa

es geht einfach nur darum, dass es gecrackt wurde, nicht darum wozu das gut sein soll. Microsoft war einfach zu selbstsicher, darum ist es gut, dass es gecrackt wurde, ob es nützt oder nicht ist dann wieder ne andere sache.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Microsoft war einfach zu selbstsicher,

Find ich nicht - allerdings gibt es halt immer einen "Programmierer" (Cracker) der etwas rausfindet.

Wieso kann man Spielkonsolen knacken, Autochiptuning machen, Fernsehsender schwarzsehen ?? -- Weil eben alles auf Computerbasis programmiert ist und alles was programmiert ist ist anscheinend ein Reiz für kriminelle Elemente.
Der Trieb des Menschen etwas verbotenes zu machen. Seit dem ersten Tag :D
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.166
Ort
DE-RLP-COC
Egal, wie einfach es auch immer sein mag, ein MS-Betriebssystem zu knacken, es ist und bleibt verboten. ;)
 

XP'er

SPONSOREN
Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Ort
Magdeburg
Jo
Verbotene Sachen machen einfach mehr spass.
Wer das noch nicht gemacht hat, der lügt.
 

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Hi,

API-Hooks sind eine witzige Sache. Dazu programmiert man eine DLL, gibt ihr Adminrechte und schleicht sich damit in jeden Prozess ein und übernimmt die Kontrolle. Diese API-Hooks sind bei Trojaneren bleibt. Man kann sich so an jeden Prozess dran kleben. Man übernimmt praktisch die Funktion der Orginal-API-Funktion.

Grüsse
 

battlemonster

MikeK's Avatar :up
Threadstarter
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
801
Alter
30
Nachdem in den vergangenen Wochen mehrfach neue Methoden bekannt wurden, wie Windows Vista auch ohne eine ordnungsgemäße Aktivierung nutzbar gemacht werden kann, hat sich das zuständige Windows Genuine Advantage Team jetzt erneut zu der Situation geäußert und Angaben dazu gemacht, wie man in Redmond auf angebliche "Cracks" reagiert.

Nach Angaben von Alex Kochis vom WGA-Team, das für die Echtheitsprüfung von Windows XP und Vista zuständig ist, erhält Microsoft in jeder Woche neue Berichte über Versuche, den WGA-Check zu umgehen. Wird das Unternehmen über einen neuen Ansatz informiert, wird grundsätzliche eine Untersuchung eingeleitet, so Kochis.

Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob sich ein Umgehungsversuch als ineffektiv herausstellt, wie beim Ende letzter Woche aufgetauchten "Brute Force Schlüsselgenerator". Bei der Untersuchung der illegalen Aktivierungsmöglichkeiten stellt man sich bei Microsoft dann zuerst die Frage, ob die neue Methode wirklich für die ehrlichen Kunden schädlich sein kann.

Laut Kochis hat sich bereits bei Windows XP gezeigt, dass die Nutzung und der Erwerb illegaler Software ein Risiko darstellen kann, womit er unter anderem auf virenverseuchte Kopien aus dem Internet anspielt. Als nächstes kommt dann die Frage nach der "kommerziellen" Anwendbarkeit, da bei einigen "Hacks" nur mit viel technischem Wissen ein Erfolg zu erzielen ist, womit Otto Normalanwender als Zielgruppe wegfallen.

Wenn all diese Untersuchungen ergeben, dass tatsächlich eine reelle "Gefahr" für Kunden und Microsoft selbst besteht, ergreift das Unternehmen Maßnahmen. Ein Beispiel dafür war die prompte Reaktion auf die kürzlich erneut umgangene Echtheitsprüfung von Windows XP, die von Microsoft binnen weniger Tage aktualisiert wurde, um sie gegen den nach dem ersten Update aufgetauchten neuen "Crack" abzusichern.

Quelle: http://winfuture.de/news,30470.html (ja ich weiß winfuture...)
 

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
..... und wer muß darunter leiden ..... ..... die ehrlichen Nutzer. So ein OS ist doch bei fast jedem Rechner dabei. ... und die Kosten auch nicht mehr die Welt.

Microsoft übertreibt und bestraft die Ehrlichen...
 

battlemonster

MikeK's Avatar :up
Threadstarter
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
801
Alter
30
Microsoft übertreibt und bestraft die Ehrlichen...

jo, dass ist immer so.
nicht nur bei Microsoft und deren OS...
oder gibs irgendwo auf der Welt gerechtigkeit?
 
Thema:

"Vista gratis freischalten..."

"Vista gratis freischalten..." - Ähnliche Themen

Microsoft Windows - ein kleiner Exkurs in die Entwicklung seit 1985: Vor nunmehr 32 Jahren hat Microsoft mit der Version 1.0 den Grundstein eines Betriebssystems gelegt, welches heute zu den am weitesten...
Kopierschutz ade - Kolumne: DRM auf dem Rückzug?: Sind Online-Aktivierung und DRM auf dem Rückzug oder bringen die Anbieter nur neue Kopierschutz-Methoden in Position? Die Zeit der...
Vista deaktiviert: Als ich am Freitag meine Rechner nutzten möchte kommt nach der Anmeldung die Meldung das Vista aktiviert werden muss. Was war geschehen?! Nichts...
Gegen Raubkopierer: Windows Vista SP1 bringt WGA-Änderungen: Das bei Microsoft für WGA (Windows Genuine Advantage) zuständige Team hatte bereits im vergangenen Dezember angekündigt, dass mit dem SP1 für...
Fakten und Entwicklungen bei Windows - Ratgeber: Windows XP, Vista: Und was dann?: News von DiableNoir Kein Witz: XP wird 2014 Freeware. Vista ist gut, hat aber keinen guten Ruf. Windows 7 soll besser werden, ist aber nur ein...
Oben