Virtueller PC mit VMWare Player - kein USB?

Diskutiere Virtueller PC mit VMWare Player - kein USB? im Win7 - Software Forum im Bereich Windows 7 Forum; Ich habe mir zum Digitalisieren meiner Dia-Sammlung einen älteren Diascanner besorgt, der aber nicht unter Win7, sondern nur bis max. XP läuft...
F

feldhase

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2009
Beiträge
108
Ich habe mir zum Digitalisieren meiner Dia-Sammlung einen älteren Diascanner besorgt, der aber nicht unter Win7, sondern nur bis max. XP läuft. Aber mit der Virtualisierungs-Software VMWare aus der aktuellen Computer Bild kein Problem, eigentlich....
Ich habe noch mein altes XP Prof, hat auch gut geklappt. Nur erkennt der virtuelle PC keine USB Geräte, so dass ich nichts speichern oder importiern kann. Im Fenster von VMWare ist auch entgegen der Heftbeschreibung kein Laufwerk aufgelistet. Ein eingestecker USB-Stift wird nur vom realen PC erkannt. Laut Gerätemanager des virtuellen XPs sind alle USB Anschlüsse vorhanden.
Weiß jemand Rat?
Ich habe ein HP Notebook mit Win7 Home Premium 64 bit.
LG
 
spacelord

spacelord

Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
887
Alter
51
Standort
Nürnberg
Ein paar screenshots von den Einstellungen der VM wären da hilfreich.
Du musst einen USB Kontroller einfügen und konfigurieren, dann kannst du das usb gerät über einen menüpunkt einhängen ( VM ->removable devices )
welche VMware version hast Du ? Player ? Workstation ? versionsnummer ?
Hast Du die VMware tools auf dem virtuellem PC installiert ?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

feldhase

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2009
Beiträge
108
Ein paar screenshots von den Einstellungen der VM wären da hilfreich.
Du musst einen USB Kontroller einfügen und konfigurieren, dann kannst du das usb gerät über einen menüpunkt einhängen ( VM ->removable devices )
welche VMware version hast Du ? Player ? Workstation ? versionsnummer ?
Hast Du die VMware tools auf dem virtuellem PC installiert ?
Ich habe die Player Version 3.1.4 aus dem aktuellen Heft von Computer Bild. Die Tools sind installiert. Gleich nach dem Starten erscheint kurz ein Hinweis, den ich aber mit Screeshot ffesthalten konnte. (USB device connection) Das wird die Ursache meines Problems sein; siehe Screenshot (als pdf) Das sagt mir leider wenig, was genau muss ich da machen?

2011-08-17 16 30 26.png

Bei der Gelegenheit: Wenn ich einen Screenshot mache (alt+print), kann ich ihn nicht "einfach" irgendwo speichern, es geht nur in einem Word-Dokument, das ich dann als pdf erstelle. Ich mache das sehr selten, wie geht das besser?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
soulreeper

soulreeper

Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
33
Könntest das ganze mal mit VirtualBox probieren,da hatte ich noch nie Probleme mit der Zuweisung von USB-Geräten.
 
soulreeper

soulreeper

Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
33
@ frankbier

Ich vermute mal,durch die Fehlermeldung kommt er garnicht bis zum Anfangspunkt deiner Anleitung, da wird schon vorher was nicht funktionieren.

EDIT:

Probier mal den Hack aus Post 9,sieht sehr vielversprechend aus.
Klick Mich
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.917
Standort
D-NRW
Bei der Gelegenheit: Wenn ich einen Screenshot mache (alt+print), kann ich ihn nicht "einfach" irgendwo speichern, es geht nur in einem Word-Dokument, das ich dann als pdf erstelle. Ich mache das sehr selten, wie geht das besser?
Da du Windows 7 hast, gebe mal beim Startbutton in der Suche-Leiste
snipping
ein.
Das ist ein Tool für solche Zwecke und ausreichend, wenn du die Funktion nicht oft nutzt.
Edit:
Erklärung zu dem Tool
 
F

feldhase

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2009
Beiträge
108
Da du Windows 7 hast, gebe mal beim Startbutton in der Suche-Leiste
snipping
ein.
Das ist ein Tool für solche Zwecke und ausreichend, wenn du die Funktion nicht oft nutzt.
Edit:
Erklärung zu dem Tool

Danke, für "normale" Screenshots prima, aber was machst Du, wenn Du eine Fehlermeldung festhalten willst, die nur für 2 Sekunden auf dem Screen zu sehen ist? Dann ist die einfache Methode doch die schnellere.
 
F

feldhase

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2009
Beiträge
108
@ frankbier

Ich vermute mal,durch die Fehlermeldung kommt er garnicht bis zum Anfangspunkt deiner Anleitung, da wird schon vorher was nicht funktionieren.

EDIT:

Probier mal den Hack aus Post 9,sieht sehr vielversprechend aus.
Klick Mich
Danke, aber dafür habe ich zuwenig know how. Oder erkläre mir das (so wie für einen laien), was da im einzelnen step für step zu tun ist.
LG
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Hallo feldhase,

Du kannst jederzeit mit einem oder zwei Tastendrücken den Bildschirminhalt in die Zwischenablage kopieren. Mit der Taste [Druck] bzw. [Print] "fotografiert" man den gesamten Bildschirminhalt und mit der Tastenkombination [Alt]+[Druck] bzw. [Alt]+[Print] den Inhalt des aktuellen Fensters in die Zwischenablage.

Jetzt benötigst Du nur noch ein kostenloses Programm, wie beispielsweise IrfanView, mit dem Du dann auf den Inhalt der Zwischenablage zugreifen und diesen als Datei abspeichern kannst. Das Programm ist übrigens darüber hinaus noch ausgesprochen gut zur Betrachtung von und Veränderungen an Grafiken geeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:
spacelord

spacelord

Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
887
Alter
51
Standort
Nürnberg
mach den regeditor auf
regeditor öffnen mit windowstaste und R (dann erscheint die Ausführenzeile) dort tippst Du ein:
regedit

suche diesen schlüssel eintrag "upperFilters"
unter dem Pfad
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{36FC9E60-C465-11CF-8056-444553540000}

und lösche den Filter ( wie eine Datei im Ordnerbaum )


Rechner neu starten

Ergebnis posten
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Paint reicht dafür auch aus und muss nicht erst extra installiert werden.
Der Tipp mit IrfanView sollte ja auch nur ein Beispiel darstellen. Und natürlich gibt es das auch als "Portable", also ohne klassische Installation. Und - btw - mir persönlich wäre es deutlich lieber als Paint, da es eine Menge mehr kann. :satisfied
 
Thema:

Virtueller PC mit VMWare Player - kein USB?

Sucheingaben

vm Player kein usb

,

vmware player windows 7 kein usb driver

,

vmware erkennt keine usb geräte

Virtueller PC mit VMWare Player - kein USB? - Ähnliche Themen

  • Virtueller Umzug: VMs von VMware nach Hyper-V migrieren

    Virtueller Umzug: VMs von VMware nach Hyper-V migrieren: Im <a href="http://blogs.technet.com/b/germany/archive/2013/07/12/title.aspx" target="_blank">TechNet Blog Deutschland</a> hat Lars Schmoldt...
  • Virtueller Umzug: VMs von VMware nach Hyper-V migrieren

    Virtueller Umzug: VMs von VMware nach Hyper-V migrieren: Im <a href="http://blogs.technet.com/b/germany/archive/2013/07/12/title.aspx" target="_blank">TechNet Blog Deutschland</a> hat Lars Schmoldt...
  • Problemloser Umzug: Virtuelle Maschinen von VMware zu Windows Azure migrieren

    Problemloser Umzug: Virtuelle Maschinen von VMware zu Windows Azure migrieren: Keith Mayer und Yung Chou zeigen im TechNet Radio, wie sich bestehende virtuelle Maschinen <a...
  • Gewusst wie: virtuelle Linux-Maschinen von VMware nach Windows Azure VM migrieren

    Gewusst wie: virtuelle Linux-Maschinen von VMware nach Windows Azure VM migrieren: Robert Vierthaler zeigt <a href="http://blogs.msdn.com/b/robertvi/archive/2013/03/14/howto-move-a-linux-vm-from-vmware-to-windows-azure-vm.aspx"...
  • GELÖST VMware Server 2.02 kann mit der Virtuellen Machine kein Internet nutzen

    GELÖST VMware Server 2.02 kann mit der Virtuellen Machine kein Internet nutzen: Hi Leute ich habe vorhin eine VM mit Vista installiert....mein Host Betriebssystem ist Windows 7 HP.... Nun zu meinem Problem ich habe in Vista...
  • Ähnliche Themen

    Oben