GELÖST VirtualBox und Intel Virtualisierungstechnologie Probleme

Diskutiere VirtualBox und Intel Virtualisierungstechnologie Probleme im Win 10 - Software Forum im Bereich Windows 10 Forum; Ich habe auf meinem Rechner VirtualBox (letzte Version) installiert und kann dann beim erstellen einer virtuellen Maschine Nestet VT-x/AMD-V nicht...

hasenherz

Threadstarter
Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
1.130
Ort
Sachsen / Leipzig
Ich habe auf meinem Rechner VirtualBox (letzte Version) installiert und kann dann beim erstellen einer virtuellen Maschine Nestet VT-x/AMD-V nicht aktivieren.
Gut, dachte ich so in mich, versuche es mit VMWare. Jedoch das selbe im grünen.
Siehe Screenshots. Jedoch im BIOS ist die Virtualisierungstechnologie aktiviert.
Wie das und was nun?
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    21,8 KB · Aufrufe: 30
  • Unbenannt2.PNG
    Unbenannt2.PNG
    23,9 KB · Aufrufe: 31
  • 20210323_115145.jpg
    20210323_115145.jpg
    584,9 KB · Aufrufe: 31

Eisbär_

Dabei seit
07.06.2019
Beiträge
32
Alter
70
Ort
Ostseeanrainer
Vergleiche bei dir diese Einstellungen, das ist dann evtl. die Lösung
 

Anhänge

  • Hyper-V.png
    Hyper-V.png
    36,7 KB · Aufrufe: 20

hasenherz

Threadstarter
Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
1.130
Ort
Sachsen / Leipzig
Auch dieses in allen möglichen Einstellungen versucht und keine Besserung in Sicht.
Dann doch mal die VirtualBox auf einem anderen Rechner Installiert, welcher noch älter ist, und ohne irgendwas an den Einstellungen verändert zu haben auf diesem jenem älteren läuft es. Merkwürdig ist kein Ausdruck.
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.530
Ort
D-NRW
Diese Seite gibt noch den Tipp, die Kernisolierung in der Windows-Sicherheit zu deaktivieren.

2021-03-24 19 43 24.png

Ansonsten - wenn Windows an manchen Stellen zickig war, konnte man versuchen, die Einstellung rückgängig zu machen, einen Neustart machen und wieder aktivieren.
Vielleicht ist das Bios auch schon mal "komisch".
Von daher würde ich auch die Virtualisierung im Bios mal deaktivieren, den Rechner mal neu starten lassen und dann die Virtualisierung wieder aktivieren und den Rechner neu starten lassen.
 

hasenherz

Threadstarter
Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
1.130
Ort
Sachsen / Leipzig
Im BIOS Virtualisierungstechnologie abgeschaltet, neu gebootet -> da angeschalten, neu gebootet: keine Veränderung.
BIOS auf Standartwerte gesetzt, neu gebootet -> dann alle einstellungen neu gesetzt, neu gebootet: keine Veränderung.: -> WUT
 

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
1.435
Du hast noch nicht verraten, um welche CPU es denn überhaupt geht.
Es ist ja nicht so, das das unwichtig ist :confused
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
33.772
Alter
54
Ort
Thüringen
Er hat ja die Tips aus Post#3 abgearbeitet, also gehe ich mal davon aus das die CPU das auch kann. Securable ist natürlich schon etwas älter; aber dem Tool traue ich angesichts dieser Ausgabe nicht mehr über den Weg....

Bild.jpg



Die Erde dreht sich halt weiter und das ein Ryzen 7 keine Hardware-Virtualisierung unterstützt glaube ich nicht wirklich. Irgendwie sagt der Taskmanager auch was anderes... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

hasenherz

Threadstarter
Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
1.130
Ort
Sachsen / Leipzig
Du hast noch nicht verraten, um welche CPU es denn überhaupt geht.
Es ist ja nicht so, das das unwichtig ist :confused
Ja, natürlich die Hardwareangaben fehlen. Sorry.
Hier also:
ASUS P8P67 v3.1 (BIOS 3606, das letzte was es gibt)
Intel Core i5 3470 3600 MHz

2x Corsair Vengeance CMZ8GX3M2A 1600C9 DDR3 4GB, als 8GB insgesamt
nVidia GTX 560Ti (1GB)

Win10Pro
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.169
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Wenn andere Virtualisierungslösungen als Hyper-V verwendet werden sollen muss der Hyper-V-Hypervisor der Device Guard und der Credential Guard deaktiviert werden.
Wenn die drei Komponenten aktiviert sind, funktioniert nur Hyper-V.

Wobei ich mal irgendwo gelesen habe, dass zumindest VmWare ab Windows 10 2004 auch genutzt werden kann
 

hasenherz

Threadstarter
Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
1.130
Ort
Sachsen / Leipzig
Hab es aufgegeben, was eigentlich nicht so mein Fall ist.
VM-Ware-Player macht es zwar, den will ich aber nicht. Und mit VirtualBox hängt es nach wie vor.
Ich mach hier als Gelöst, obwohl Fragen bleiben.
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.169
Alter
46
Ort
Wilder Süden
hast du denn mal geschaut, ob der Hyper-V-Hypervisor der Device Guard und der Credential Guard deaktiviert sind?
Die müssen alle aus sein, damit VirtualBox funktioniert.
 
Thema:

VirtualBox und Intel Virtualisierungstechnologie Probleme

VirtualBox und Intel Virtualisierungstechnologie Probleme - Ähnliche Themen

Windows 10 Version 2004 - Aktivierungsfehler: Hallo, ich habe Windows 10 Enterprise Version 2004 DE auf einer virtuellen Maschine von VMWare installiert. Das Installations-ISO kommt direkt...
Sandbox und andere virtuelle Maschinen: Werte Community! Installiert ist Win 10 Pro 1903 Build 18362.116 auf einem Acer Apire E 17 mit Intel Core i5-5200U Bei dem Versuch...
Mehrfach Probleme mit Windows 10 trotz Neuinstallationen des Betriebssystems: Guten Tag zusammen, Da mir das Internet und auch meine Kenntnisse nicht mehr weiterhelfen, muss ich meine Probleme nun hier in das Forum...
Bluescreen: Irql not less or equal / ntoskernel.exe: Hallo, meine selber zusammengebaute Workstation für Motion Design hat kürzlich beliebig auftauchende Bluescreens gehabt. Folgender Fehler trat...
Echtheit dieser Windows - Kopie wurde noch nicht bestätigt: Ich habe mein Windows 7 professional seit 7 Jahren zusammen mit meinem Computer erworben, lief auch immer fehlerfrei. Jedoch beim letzten Update...
Oben