Virenscanner MSE2 versus Avast Free

Diskutiere Virenscanner MSE2 versus Avast Free im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Hallo Wie findet Ihr Virenscanner MSE2? Welche Nach- bzw. Vorteile gegenüber Avast Free? Wieviel CPU-Leistung?
C

cccc

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2003
Beiträge
927
Hallo

Wie findet Ihr Virenscanner MSE2?
Welche Nach- bzw. Vorteile gegenüber Avast Free?
Wieviel CPU-Leistung?
 
A

AlienJoker

Gast
Avast ist in jeder Hinsicht besser. MSE2 bietet nur beim IE ein Browserplugin an und überwacht sonst den Onlineverkehr nicht. rundsätzlich zwar egal, da spätestens bei der Ablage im Dateisystem gescannt wird, aber es fehlt eben.
Dazu hat Avast einfach eine viel bessere Erkennungsleistung und wird häufiger mit neuen Signaturen versorgt (MSE2 maximal 1x am Tag). Was die CPU-belastung angeht sind beide ok. Die besten Erfahrungen (und messungen des Stromverbrauchs) habe ich mit Avira Antivir Premium. MSE2 und Avast liegen auf meinem Läppi mit core2Solo@1,4 Ghz ein Stück darüber. ABER: Egal welcher Scanner, die müssen anständig konfiguriert werden. bei MSE ist da nix zu wollen.
 
4

40balls

Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
538
Standort
USA
MSE ist eindeutig mein Favorit auf dem Desktop, da Microsoft beim eigenen Betriebssystem bestimmt besser beurteilen kann, was schädlicher Code ist.

Bei einem leistungsschwachen Netbook würde ich allerdings Antivir bevorzugen, das benötigt weniger CPU Leistung, kommt allerdings mit Werbung.
 
G

GaxOely

Gast
MSE wird am 18. ein Engine Update rausbringen.
Somit steigert sich die Zuverlässigkeit wieder.
 
A

AlienJoker

Gast
@GaxOely: MS musste erst in Tests schlecht abschneiden, um ein Engineupdate bereitszustellen. Das heißt für mich:
1. MS testet wohl selbst nicht
2. MS will kein gutes Produkt bereitstellen, sondern nur gute Presse
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Avast liefert deutlich die geringste CPU- / Systembelastung.
Avast free ist wesentlich umfangreicher als Avira (die umsonst Version).
Avast free haut dir keine Werbe-Popups um die Ohren.

Avast ist meiner Meinung nach mit Abstand das beste umsonst AV. So einen Funktionsumfang (Realtime: Autosandbox, Mailscanning, Netzwerkscanning, Filescanning, p2p-Scanning, IM-Scanning, Verhaltensblocker, Webscanning) plus mehrmals tägliche Autoupdates gibt es sonst nirgendwo kostenlos.
Dazu ist Avast einer der schnellsten Scanner überhaupt.

Die Erkennungsleistung liegt auf gleichem Niveau mit Avira, ebenso die Falschalarmrate.

Ich kann Avast nur allerwärmstens empfehlen.
 
A

AlienJoker

Gast
Avast liefert deutlich die geringste CPU- / Systembelastung.
Kann ich so nicht bestätigen, aber Avast ist bei den Besten auf jeden Fall mit dabei.

Avast ist meiner Meinung nach mit Abstand das beste umsonst AV. So einen Funktionsumfang plus mehrmals tägliche Autoupdates gibt es sonst nirgendwo kostenlos.
Dazu ist Avast einer der schnellsten Scanner überhaupt. Die Erkennungsleistung liegt auf gleichem Niveau mit Avira, ebenso die Falschalarmrate.
Genau so ist es. Trotzdem setzte ich lieber auf Avira AntiVir Premium, da laut Batterybar und vergleichbaren Produkten der Energieverbrauch des Systems mit Avira etwas niedriger liegt und die Systemlast ebenfalls und mein Subnotebook ist an sich sehr sparsam. Da fällt jedes bisschen richtig auf.

In einem Punkt hast du unrecht: Die Fehlalarmrate ist bei Avira angeblich zu hoch. Bei Avast ist das wohl besser.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.218
Standort
FCNiederbayern
MSE ist eindeutig mein Favorit auf dem Desktop, da Microsoft beim eigenen Betriebssystem bestimmt besser beurteilen kann, was schädlicher Code ist.

Bei einem leistungsschwachen Netbook würde ich allerdings Antivir bevorzugen, das benötigt weniger CPU Leistung, kommt allerdings mit Werbung.
Würde ich nicht unbedingt behaupten wollen, ich habe MSE auf einem sehr alten IBM T43 drauf und finde es super schnell. Kein Vergleich zu einer IS zum Beispiel die von Kaspersky.
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Kann ich so nicht bestätigen, aber Avast ist bei den Besten auf jeden Fall mit dabei.
Guckst du hier (beachte: nur Avast schickt die freie Version in's Rennen, der Rest kostet Geld...)

 
A

AlienJoker

Gast
@Zyndstoff: Avast als Quelle für eine Aussage über Avast? Das ist wohl nix.

Außerdem fehlt hier einiges:
  • Wie wurde getestet? Testverfahren?
  • Bei welcher Konfiguration wurde getestet? Der Default bei Avira ist völlig missraten.
  • Mit MS-Defender oder ohne? Avira verlangt, dass der abgeschaltet wird, weil die beiden sich behaken.

Und dann ist noch die frage, wie realitätsnah der test ist. Meist werden da unrealistische Dauerlasten getestet und Idle. Vom Normalzustand eines Systems sind beide meilenweit weg.

Ich weiß, dass mein Schleppi mit Avira 10-12 Stunden, mit Avast und MSE ist es eine gute Stunde weniger. Deswegen meine Aussage, dass die drei dabei auf einem Niveau liegen.
Ich habe aber bei meinem Test die Konfiguration an meine Wünsche angepasst.
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Quatsch. Die Quelle ist von Virus-Bulletin. Lediglich die Grafik habe ich von den Avast-Seiten, weil ich da eben nicht lange suchen muss. Natürlich kannst du bei Virus-Bulletin alles nachlesen.

Das gleiche wird auch von Av-comparatives bestätigt. Auch da kann man den kompletten Tesdt incl. Test-Setup usw. etc. pp. lesen.

Aber ich will mich ja nicht streiten, wenn du mit Avira zufrieden bist, dann ist es ja gut.

P.S.: Defender + Avast laufen nebeneinander, aber der Defender ist eh nicht besonders tauglich. MBAM ist eine Supersache mit Avast, noch dazu gibt es MBAM Pro mit residentem Schutz ja günstig für eine Einmalzahlung lebenslang.
 
A

AlienJoker

Gast
Ich will den Avast ja loben, da bei Avira die Basiskonfiguration in die Tonne gehört. Außerdem hat Avast laut diversen Test meist deutlich weniger false positives.
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Ich will den Avast ja loben, da bei Avira die Basiskonfiguration in die Tonne gehört. Außerdem hat Avast laut diversen Test meist deutlich weniger false positives.
Aber liegt auch oft so um die 0,5 % unter der Erkennungsrate von Avira (zumindest bei der Professional Version - hohe Erkennung war schon immer Aviras Ding, ich glaube da liegen die seit Jahren immer auf Platz 1).
Letztlich geben sich beide insoweit nichts.
Was mich bei Avast so überzeugt ist die Tatsache, dass per Network-, Web- IM- , p2p- und Mailshield die Bedrohungen schon auf dem Weg abgefangen werden bevor der File-Shield die tatsächliche Dateioperation auf der Platte überwacht.
Avira überwacht dagegen in der Umsonst-Version soweit ich weiß nur den Datei Schreib- und Lesezugriff.

Na ja, und dass dann auch noch Verhaltenserkennung und Autosandboxing in der freien Version dazugekommen sind, das ist schon klasse. Ich frage mich manchmal, womit die in Prag eigentlich ihr Geld verdienen, wenn die freie Version schon quasi alles bietet, was man so braucht. :D
 
C

cccc

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2003
Beiträge
927
Ich setze eigentlich seit Jahren auf den privaten Notebooks und PC's AVAST ein, auch bei allen meinen Bekannten.
Ich bin sehr zufirieden, die Erkennugsrate ist wirklich hervorragend gut!
Vorher hatte ich Mcafee, aber dies ist ein echter Performance Killer und die Erkennugsrate war nicht so überzeugend.
Ich finde Avast frisst viel weniger Performance als z.B Mcafee.
Ich benutze aber noch zusätzlich Malwarebytes als Anti-Malware und Anti-Spyware und scanne zusätzlich, ungefähr einmal pro Woche.

MSE2 kenne ich gar nicht, habe noch nicht eingesetzt oder ausprobiert.
Weiss nicht wie bei MSE2, aber die Einstellungsmöglichkeiten von Avast sind ziemlich einfach und präzise.
Ich möchte einen neuen PC mit WIN7 Prof kaufen und kommt sicher AVAST drauf.
BTW kommt MSE2 automatisch mit, wenn man heuzutage einen neuen Compi mit WIN7 kauft?
Auf welche Windows Online Updates muss man genau aufpassen, damit MSE2 NICHT mitinstalliert wird?
Ist das Microsoft Security Essentials?


http://blog.ideen-phalanx.de/?p=284

Hier noch die Installation und Einstellung von AVAST6:

http://www.bremer-treff.de/downloads/anleitungen/installation-und-einstellung-von-avast-6-free-edition/download.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
MSE wird nicht automatisch bei Win 7 mitinstalliert.
Sobald du einen Virenscanner installierst, dann wird das an das Win Sicherheitscenter gemeldet und MSE wird gar nicht zum Download angeboten, also auch bei Updates nicht beachtet.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.656
Standort
D-NRW
Ich habe hier gerade ein Vorkriegsmodell von Elitegroup (XP-Home) mit einem 1GHz Prozessor und 256MB RAM, wovon nochmal 32MB für die Grafik weg gehen.
Eigentlich wollte ich hier auch MSE drauf installieren, da ich damit doch zufrieden bin.
Selbst 7 Minuten nachdem der Desktop erscheint ist MSE noch nicht aktiviert.
Der Rechner ist bis dahin für nichts zu gebrauchen.
Jetzt habe ich mal Avast installiert und siehe da, alles passiert fast "sofort".
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Na ja .... heisst ja auch Minimum ... und nicht "empfohlen" ;)

Mindestsystemanforderungen für Microsoft Security Essentials


Betriebssystem: Windows XP Service Pack 3 (SP3)*; Windows Vista (Service Pack 1 oder Service Pack 2)*; Windows 7*

  • Bei Windows XP: PC mit CPU-Taktrate von 500 MHz oder höher sowie 256 MB RAM oder mehr
  • Bei Verwendung von Windows Vista und Windows 7: PC mit CPU-Taktrate von 1,0 GHz oder höher sowie 1 GB RAM oder mehr.
  • VGA-Monitor mit 800 × 600 oder höher.
  • 200 MB verfügbarer Speicherplatz auf der Festplatte.
  • Zum Installieren von sowie zum Herunterladen der aktuellen Viren- und Spyware-Definitionen für Microsoft Security Essentials ist eine Internetverbindung erforderlich.
  • Internetbrowser:
    • Windows Internet Explorer 6.0 oder höher.
    • Mozilla Firefox 2.0 oder höher.
  • Microsoft Security Essentials unterstützt den Windows XP-Modus von Windows 7.
 
Thema:

Virenscanner MSE2 versus Avast Free

Virenscanner MSE2 versus Avast Free - Ähnliche Themen

  • Kann Virenscanner nicht mehr starten

    Kann Virenscanner nicht mehr starten: Fehlermeldung: "Sie benötigen eine neue app für diesen Windows Defender Link"
  • Virenscanner - Vollscan automatisch starten?

    Virenscanner - Vollscan automatisch starten?: Hallo, der in Win10 enthaltene Virenscanner bietet auch die Möglichkeit, einen Vollscann durchzuführen. Bisher habe ich diesen immer manuell...
  • Virenscanner deaktvieren

    Virenscanner deaktvieren: Wie kann ich den Fremden Virenscanner deaktivieren??? Mod: deine Frage hat nichts mit dem Thread-Thema zu tun.
  • ZERSTÖRT WINDOWS 10 EXTERNE FESTPLATTEN (im Zusammenspiel mit Virenscannern)?

    ZERSTÖRT WINDOWS 10 EXTERNE FESTPLATTEN (im Zusammenspiel mit Virenscannern)?: Hallo ihr Lieben, ich habe mit Interesse diesen Thread gelesen: WINDOWS 10 ZERSTÖRT EXTERNE FESTPLATTEN!?!?!? Hier wird eindringlich...
  • windows 10 virenscanner

    windows 10 virenscanner: Guten Tag, welche Antiviren Software wird für w 10 verwendet und wo wird sie geladen ? Mit freundlichen Grüßen Manfred Jung
  • Ähnliche Themen

    Oben