GELÖST Videostream über Netzwerk an TV Gerät

Diskutiere Videostream über Netzwerk an TV Gerät im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Forum, wir haben hier ein kleines Netzwerk mit 5 Rechnern (kabelgebundenes Netzwerk), 2 Notebooks (W-Lan) und einen Fileserver. (für Musik...
H

Headhunter4711

Threadstarter
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
238
Hallo Forum,
wir haben hier ein kleines Netzwerk mit 5 Rechnern (kabelgebundenes Netzwerk), 2 Notebooks (W-Lan) und einen Fileserver. (für Musik, Bilder, Video und Datensammlung) :up

Der Fileserver steht aus technischen Gründen im Keller und ist über einen Hub an das Kabelnetzwerk angeschlossen. Alle Rechner können auf jeden anderen Rechner (inklusive Fileserver) zugreifen, soweit keine Probleme. :up

Nun hab ich vor kurzem etwa 2TB an Videofilmen auf den Fileserver aufgespielt (gedacht als Datensicherung) Nun kommt mein Sohn auf die Idee, die Videofilme auch über das Netzwerk am TV sehen zu wollen. ( Ihm ist das Bild auf seinem 22 Zoll Monitor zu klein) :thumbdown Soll also heißen, man kann die Videos auf „Jeden“ Rechner sehen, sogar auf den W-Lan Notebooks!!

Zugegeben, ich bin, was Unterhaltungselektronik angeht eine ziemliche Null. Hab keinen Plan wie das gehen soll, schließlich müsste ja Bild und Ton zum TV geleitet werden.

Gibt es eine passende Lösung für mich? Wie wird so was gesteuert? (ich meine, man muss ja auch den Film abrufen können) :confused

Freue mich auf eure Antworten….

HANS
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Am einfachsten ist es wenn einer der Rechner - eventuell das Notebook - per HDMI an den Fernseher angeschlossen wird. Ton wird über das HDMI Kabel mitgeliefert. Dazu muss allerdings das passende HDMI-Audiogerät als Soundausgabe gewählt werden.
Großer Vorteil: der Rechner kann mit den passenden Codecs jede Mediendatei abspielen, auch HD Material in Matroska Containern. Nachteil ist die Bedienbarkeit und dass der Rechner nicht weiter als 5 Meter vom Fernseher weg sein sollte. Länger sollte das HDMI Kabel nicht sein.

Oder eben sowas:
http://flateric.wordpress.com/2009/06/26/fantec-mm-fhdl-wifi-media-player-1080p-mkv-wlan-sata-hdmi-1-3/
 
H

Headhunter4711

Threadstarter
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
238
Hallo Carlton681ao,
an HDMI Kabel hatte ich auch schon gedacht, wird aber nicht so einfach, weil mehr als 25 Meter zwischen Server und TV liegen. Des Weiteren sind hier ja 5 TV Geräte in verschiedenen Räumen die mit dem Videosignal versorgt werden sollten. Da schon ein Kabelnetzwerk vorhanden ist, bietet sich es gerade zu an, dieses auch zu nutzen.

Es soll Geräte geben, wo man einen Videostream über LAN Kabel bewerkstelligen kann. Leider kann ich solche nicht finden, da ich nicht weis, wie diese heißen.

Das große Problem besteht aber darin, dass ich wohl oder übel über einen PC oder Notebook auf den Server zugreifen muss, um überhaupt das Video zu starten. Dazu gibt es ja verschiedene Programme wie z. B. Laplink oder Remotedesktop. Ich denke mal, mit diesen Programmen sollte es gehen, genaues weis ich aber auch nicht.

Wie sieht es aus mit der guten alten Nokia D-Box? Diese hat einen LAN Anschluss, kann man darüber Daten empfangen (vom Server) oder geht so was gar nicht?

An einen Mediaplayer mit eingebauten Festplatten hatte ich auch schon gedacht, jedoch kommt für uns so was eher nicht in Frage, einfach weil die meisten Geräte nur 2TB Speicherplatz anbieten. Will man mehr, müsste man mit externen Festplatten arbeiten. Dann geht die Sucherei wieder los.

Ich habe im Server noch weitere 4 Plätze frei für zusätzliche Festplatten. Das bietet ein Mediaplayer nicht.

Gibt es noch weitere Lösungsansätze?

Mit freundlichen Grüßen
HANS
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Hi,

25 Meter sind soweit mir bekannt für HDMI zuviel. Das Signal leidet auf der langen Strecke.

Schau Dir doch mal den von mir verlinkten Media Player genauer an. Den gibt es mit oder ohne Wlan und es muss nicht zwingend eine Festplatte eingebaut werden. Lan hat das Teil und damit kannst Du auf die freigegebenen Verzeichnisse auf dem Server zugreifen.
Und mit Sicherheit gibt es auch von anderen Herstellern solche Geräte. Das verlinkte gibt an dass es mit mkv-Containern zurecht kommt. Du kannst ja mal nach Test- und Erfahrungsberichten suchen.
 
H

Headhunter4711

Threadstarter
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
238
gelöst

Hallo Forum,
ich habe eine halbwegs brauchbare Lösung gefunden und die ersten drei PCs mit anderen Grafikkarten bestückt, die einen HDMI Anschluss haben. :up

Da diese Rechner sehr nahe an den TV Geräten stehen und die TV Geräte auch über HDMI Anschlüsse verfügen denke ich mal, ist es eine günstige Lösung. :up:aah

Um die Videofilme zu starten, braucht man nur über das Netzwerk auf den Server zugreifen und per Doppelklick den Film auswählen. Der PC gibt dann Bild und Ton über die HDMI Leitung an das TV Gerät weiter. Ist zwar nicht die maximale Auflösung aber muss auch nicht. :sing

Klappt soweit alles prima und ist dennoch „relativ“ preisgünstig.

Die anderen beiden TV Geräte haben keinen HDMI Anschluss, daher muss ich mal sehen, was ich da noch machen kann.

Mit freundlichen Grüßen
HANS
 
G

Ghost in the Shell

Gast
Noch Bequemer finde ich die Lösung mit einem Streaming Client. Da kann ich das WD TV Live empfehlen (kostet ca 100€). Das Teil schließt du per HDMI/analoge Quelle/RGB an deinen TV an und verbindest es mit dem Netzwerk. Der Vorteil ist die, im Vergleich zum Rechner, geringere Leistungsaufnahme sowie die Geräuschlosigkeit. Ich selber bin nicht im Besitz eines solchen Gerätes hab aber bisher nur positives gehört.
 
H

Headhunter4711

Threadstarter
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
238
Noch Bequemer finde ich die Lösung mit einem Streaming Client. Da kann ich das WD TV Live empfehlen (kostet ca 100€). Das Teil schließt du per HDMI/analoge Quelle/RGB an deinen TV an und verbindest es mit dem Netzwerk. Der Vorteil ist die, im Vergleich zum Rechner, geringere Leistungsaufnahme sowie die Geräuschlosigkeit. Ich selber bin nicht im Besitz eines solchen Gerätes hab aber bisher nur positives gehört.

Und genau diese Geräte hab ich mir heute geholt und an die TV Geräte angeschlossen, die kein HDMI haben....

Das klappt super-prima :up

Vielen Dank für die Tipps

HANS
 
Thema:

Videostream über Netzwerk an TV Gerät

Sucheingaben

video stream netzwerk

,

videosignal netzwerkabel

,

video streamen an netzwerk gerät

,
video über netzwerk
, übernetzwerk pc bild auf fernsehbirngen kabel hub

Videostream über Netzwerk an TV Gerät - Ähnliche Themen

  • Videostream bleibt immer hängen bzw. lädt nur ruckartig. Modem ist o.k.

    Videostream bleibt immer hängen bzw. lädt nur ruckartig. Modem ist o.k.: Neuer HP 250 Laptop mit Windows 10 vorinstalliert. Videostreams funktionieren nicht.
  • Mozilla - Speicherung der Videostreams

    Mozilla - Speicherung der Videostreams: hey, habe gehört mozilla speichert die videostreams im cache ordner. den ordner habe ich auch gefunden doch da sind 10 unterordner. einige...
  • Clipfish und Netzkino zeigen neue und legale Videostreams

    Clipfish und Netzkino zeigen neue und legale Videostreams: Neben illegalen Streaming-Seiten wie movie4k.to gibt es auch legale Seiten worunter sich unter anderem Clipfish und Netzkino befinden Die...
  • DivX Web Player spielt im Browser keine VideoStreams ab

    DivX Web Player spielt im Browser keine VideoStreams ab: Hallo. Habe folgendes Problem. Habe DIVX installiert, wollte über Browser ein Video anschauen und trotzdem meldet mir der Player ich müsste auf...
  • GELÖST Starkes Ruckeln und hohe CPU-Auslastung bei Videostreams

    GELÖST Starkes Ruckeln und hohe CPU-Auslastung bei Videostreams: Hallo, ich habe vor kurzem mein System (Windows 7 32 Bit) komplett neu aufgespielt und alles läuft super. Allerdings besteht ein Problem, das...
  • Ähnliche Themen

    Oben