Verschlimmbessert

Diskutiere Verschlimmbessert im Outlook.com Forum im Bereich Microsoft Community; Ich habe nun schon seit längerer Zeit ein Konto bei outlook.com. Ich habe es zu Anfang angelegt, da ich viel davon erwartete. Allerdings schien...
M

MS-User

Threadstarter
Mitglied seit
20.09.2016
Beiträge
87.077
Ich habe nun schon seit längerer Zeit ein Konto bei outlook.com.

Ich habe es zu Anfang angelegt, da ich viel davon erwartete. Allerdings schien es mir im Detail noch nicht ausgereift. Daher habe ich mein Konto zwar bestehen lassen, war mir aber sicher, dass die für mich fehlenden Kleinigkeiten bestimmt noch nachgebessert werden.

Zum Beispiel hat so gut wie jeder Privatanwender zwei oder mehr E-Mail-Adressen. Eine offizielle und "seriöse", zum Beispiel mit dem Vor- und Nachnamen und eine, die für die etwas anonymeren Konten benötigt wird, da nicht jeder den ganzen Namen kennen muss. Hierfür müsste man je Alias aber einen eigenen Absendernamen vergeben können. Ging aber nie und geht bis heute nicht. Stattdessen wird man lieber auf Drittanbieter wie z.B. Thunderbird verwiesen. Dort könne man andere Namen eingeben. Warum ermöglicht Outlook.com nicht, was so gut wie jeder andere kleine Freemail-Anbieter ermöglicht?

Nun gut,, Workaround über ein zweites Postfach, bei dem man den entsprechenden Namen eingeben kann. Die Konten kann man ja via IMAP mit einander verbinden und muss sich so nicht zweimal einloggen. Falsch gedacht. Auch da hat sich Outlook.com etwas spannendes ausgedacht: Gibt's nicht mehr! Entweder umständlich zwei Konten anlegen und immer wieder ein- und ausloggen oder ein und dieselbe E-Mail-Adresse für z.B. Bankkontakt und das Diskussionsforum nutzen.

Könnte man sich damit abfinden, gibt es ja noch eine andere tolle Sache: 50GB Cloudspeicher gegen Bezahlung und dafür keine Werbung. Klasse! Denkste! Denn auch das: Gibt's nicht mehr. Ab jetzt gibt es nur das Office-Komplettpaket im Abo. Auch wenn man es nicht braucht. Immerhin aber 1TB Speicherplatz (...wofür??). Also mindestens 70,- EUR im Jahr für etwas, wovon man die Hälfte nicht braucht (und die oben genannten Funktionen immernoch nicht inkludiert sind) oder kostenlos mit Werbung und lange nicht reichendem Speicherplatz. Der Kleinanwender ist bei Outlook.com also anscheinend leider nicht mehr willkommen (und war es vielleicht auch nie).

Schade, denn rein optisch und funktional fand ich Outlook.com teilweise sogar besser als Gmail. Aber Google bietet immerhin benutzerfreundliche Preise und funktioniert ebenso gut. Das Office gibt es dort übrigens im für Kleinanwender alltagstauglichen Umfang kostenlos.
 
Thema:

Verschlimmbessert

Verschlimmbessert - Ähnliche Themen

  • Verschlimmbessert

    Verschlimmbessert: Ich habe nun schon seit längerer Zeit ein Konto bei outlook.com. Ich habe es zu Anfang angelegt, da ich viel davon erwartete. Allerdings schien...
  • Windows Insider Preview verschlimmbessert 3G-Mobil-Zugang

    Windows Insider Preview verschlimmbessert 3G-Mobil-Zugang: Ich bin schon seit einiger Zeit Teilnehmer beim Windows Insider Programm, habe mir aber erst kürzlich zum ersten Mal ein erstes Preview...
  • Ähnliche Themen
  • Verschlimmbessert

    Verschlimmbessert: Ich habe nun schon seit längerer Zeit ein Konto bei outlook.com. Ich habe es zu Anfang angelegt, da ich viel davon erwartete. Allerdings schien...
  • Windows Insider Preview verschlimmbessert 3G-Mobil-Zugang

    Windows Insider Preview verschlimmbessert 3G-Mobil-Zugang: Ich bin schon seit einiger Zeit Teilnehmer beim Windows Insider Programm, habe mir aber erst kürzlich zum ersten Mal ein erstes Preview...
  • Oben