GELÖST verschiedene Laptops aufrüsten

Diskutiere verschiedene Laptops aufrüsten im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Notebook & Ultrabook Forum; Hallo Leute ...gesundes neues 2019 Ich habe den Auftrag bekommen zu prüfen ob eine Aufrüstung eines "Lenovo ideapad 100-14 IBY " und eines...
#1
E

emil51

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
756
Alter
66
Ort
an der schönen blauen Elbe
Hallo Leute
...gesundes neues 2019
Ich habe den Auftrag bekommen zu prüfen ob eine Aufrüstung
eines "Lenovo ideapad 100-14 IBY " und eines "Toshiba Satellite L775-125 "
noch Sinn macht, Preislich und Geschwindigkeitsmäßig.
Der Lenovo hat 2GB Ram und eine 500GB HDD und win 10
auf 4 GB Ram und 250 GB SSD wäre evtl. 70-80€
auf 8 GB Ram und 500 GB SSD evtl. um 120€.

Der Toshiba hat 4 GB Ram und 500 GB HDD.
Auf 8GB Ram und 500 GB SSD sind evtl. 80-90€

Ich weiß das diese Laptops Leistungsmäßig nicht mehr der Stand der Zeit sind,
sind aber für die Leute ihre Gebrauchslieblinge.

bin für alle Tipps der Spezialisten dankbar.
mfG Emil
 
#2
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.703
Ort
GB
Ich bin kein Spezialist
Das Lenovo hat einen Celeron N wenn ich richtig liege, das schränkt die Performance doch sehr ein :nachdenklich

Das Toshiba erscheint mir da schon eher geeignet :up
Ob das Teil 8GB RAM kennt weiß ich aber nicht

Eine so schlechte Bewertung ist selten
Quelle: Klick

Alles in allem macht das Toshiba Satellite L775-125 Notebook eigentlich nichts großartig verkehrt, große Mängel oder Schwachstellen sind uns während des Tests nicht aufgefallen. Allerdings macht es auch nichts besonders gut. Die Fertigungsqualität ist in Ordnung, aber nicht herausragend, genauso wie das Design des Notebooks. Mit der Tastatur und dem Touchpad lässt sich vernünftig arbeiten, wer allerdings längere Texte verfassen möchte, bei dem kann es vorkommen, dass durch den harten Anschlag nach einiger Zeit Ermüdungserscheinungen auftreten. Auch bezüglich Emissionen leistet das Notebook keine Bestleistung, während sich Temperatur und Lautstärke im Leerlauf noch in Grenzen halten, wird das Notebook bei Belastung hör- und spürbar. Das Kühlsystem dreht deutlich auf und wer das Notebook auf dem Schoß bedient, dem wird ganz schön warm werden.
Toshiba liefert das Notebook zu einem vernünftigen Preis aus. Wer mit dem Gedanken spielt, seinen Desktoprechner durch ein Notebook zu ersetzen, könnte beim Toshiba Satellite L775-125 fündig werden. Immerhin taugt es nicht nur für das Surfen im Netz oder die alltäglichen Office Aufgaben, sondern auch das gelegentliche Spielen ist mit dem Notebook problemlos möglich.
Quelle: Klick

Entscheidend ist immer der Verwendungszweck, dazu hast Du noch nichts geschrieben :prof
Erli :coin
 
#3
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
18.166
Ort
D-NRW
Wenn man mit einem Laptop täglich hantiert, würde eine SSD immer Sinn machen, wenn man das Geld ausgeben möchte.
Beim RAM bin da ich nicht entscheidungsfreudig.
Den Toshiba würde ich bei 4 GB lassen (8GB sind max.) und wenn der lenovo das verträgt auf 4GB aufrüsten.
 
#4
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.824
Ort
Thüringen
Letztlich alles eine Preisfrage;das muß man genau abwägen.70-80€ ist wahrscheinlich der aktuelle Wert der Geräte aber wenn der Rest passt kann man das vllt machen.RAM gibt es auch gebraucht vom Händler den man zurückgeben kann wenn er nicht läuft.Probieren halt aber grade bei älteren Geräten muß es nicht immer neues Zeug sein weil das Alte läuft manchmal genauso....
 
#5
C

cardisch

Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
582
Moin,

sind die Geräte älter als 6-8 Jahre ? Dann weg damit, das Ausfallrisiko wäre mir zu hoch.
Ansonsten:
- Bietet der Hersteller für die Geräte Win10-Treiber an ? Dann Nägel mit Köpfen machen und in einem Abwasch alles migrieren.
- Laufen die Geräte im SATA-AHCI Modus ? Auslesen mit AS-SSD, im Fenster muss oben links alles auf OK stehen. Dann könnte man migrieren
- Auf den Intel Seiten checken, ob die CPUs für W10 tauglich sind (könntest auch mit dem WIndows Upgrade Advisor probieren), fehlen denen bestimmte Befehle, dann kannst du nicht auf 10 upgraden.
So handhabe ich das bei mir in der Firma.

Gruß
 
#6
J

jhkil9

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.785
Alter
55
Ort
BW
Nur so als Hinweis:
Bei uns werden alle Geräte nach 3 Jahren ausgetauscht ( Leasing ), da es zu teuer wäre die Geräte nach BGV A3 bzw. neu DGUV V3 prüfen zu lassen. Die DGUV Vorschrift 3 sieht in Unternehmen, Industriebetrieben und Krankenhäusern eine regelmäßige Überprüfung (Prüffristen) der ortsfesten und ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel vor. Diesbezüglich sind bestimmte Fristen einzuhalten – dies gilt nicht nur für die Erst-, sondern vor allem auch für die Wiederholungsprüfung gemäß den Prüffristen für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen. Diese Fristen sind abhängig von der Art und Weise der Benutzung. Falls ein Unternehmer die DGUV V3 ignoriert, seine elektrischen Betriebsmittel also nicht regelmäßig gemäß DGUV V3 überprüfen lässt, so begeht er generell eine Ordnungswidrigkeit. Noch viel wichtiger ist aber, dass bei nicht nach DGUV V3-geprüften elektrischen Betriebsmitteln der Versicherungsanspruch erlischt. Das heißt, falls ein elektrisches Gerät oder eine elektrische Anlage einen Unfall verursacht, so ist der Unternehmer alleine haftbar für die daraus resultierenden Schäden. Sind die Schäden Sachschäden, so muss der Unternehmer diese aus eigener Tasche kompensieren. Sollte der Unfall hingegen sogar Personen (z.B. Mitarbeiter) körperlich verletzen, so kann der Unternehmer oder die für die Betriebssicherheit verantwortliche Person im Unternehmen (z.B. Sicherheitsbeauftragter, Betriebsleiter, etc.) strafrechtlich belangt werden. Bei etwaigen Bränden, die von den ungeprüften elektrischen Betriebsmitteln ausgelöst wurden, erlischt genauso die Gültigkeit der Brandschutzversicherung. Brandschäden müsste der Unternehmer in so einem Fall also ebenfalls aus eigener Tasche bezahlen.
 
#7
E

emil51

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
756
Alter
66
Ort
an der schönen blauen Elbe
Hallo
vielen Dank für eure Antworten.
Also mit so einfach wegschmeissen und neu kaufen
weil das Teil älter wie 6 Jahre ist kann ich mich nicht anfreunden
zumal die ja nicht mal meine sind.
Die Besitzerin benutzt das Teil nur um etwas zu surfen
und sich bei der Reise die Zeit zu vertreiben.
Also werd ich mal dem "Kleinen Lenovo" eine SSD verpassen
und dann mal schauen wie er so läuft.
Vom Board und CPU müsste er Win10 ja können ist ja jetzt schon drauf.
Er braucht halt sehr lange (3-4min) bis er arbeitsbereit ist.

Der Toshiba soll Win 7 behalten möchte der Besitzer so
werde dem auch als erstes eine SSD verpassen.
Er (65Jahre) hatte sich den Laptop mal als PC Ersatz gekauft
aber spektakuläre Sachen macht er damit auch nicht.

Mit RAM Aufrüstung halt ich mich da dann etwas zurück.

Was gild es denn bei der Umrüstung von HDD auf SSD besonders zu beachten?


mfG. emil
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.824
Ort
Thüringen
Was gild es denn bei der Umrüstung von HDD auf SSD besonders zu beachten?
Normal nichts weiter;nur das die ins Gehäuse passt.Gibt verschiedene Bauhöhen....

Und nur weil ein PC alt ist heißt das noch lange nicht das er zum alten Eisen gehört und deswegen auf den Müll kommt.Hier läuft ein ca 10 Jahre alter Laptop (als Not PC) ganz passabel unter Win10;parallel dazu ein Linux Cinnamon.Von dessen Performance bin ich echt angetan zumal der Rechner nur 2 GB RAM besitzt.
Bin zufrieden :satisfied und überlege ernsthaft dem eine kleine SSD zu spendieren die man nach dem Ableben des Gerätes auch anderweitig verwenden kann...
 
#9
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
6.131
Alter
59
Ort
Klosterneuburg/Österreich
Nicht viel: der der SATA Controller sollte auf AHCI gestellt sein, eine 2,5" SAATA SSD mit dem gewünschten Speicherplatz (im Allgemeinen haben sich SSDs von Samsung und Crucial bewährt) und das OS würde ich neu installieren und nicht klonen.
Da auf beiden Notebooks ja schon Win10 installiert ist, brauchst du dich auch nicht weiter um den Key kümmern. Die Hardware ID der Geräte ist auf den MS Aktivierungsservern hinterlegt (der Tausch des Datenträgers macht da kein Problem) und Win10 sollte nach der Neuinstallation auf der SSD automatisch aktiviert sein.
 
#12
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.824
Ort
Thüringen
Doch,Windows ist nicht mehr aktiviert weswegen ich bei MS anrufen muß.Es hat sich nur das Systemlaufwerk geändert;das Brett ist das Selbe.Unnormal...:nixweis
 
#16
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.824
Ort
Thüringen
Bei der Gelegenheit wird man auch diverse Altlasten los;bevorzuge ich persönlich auch wenn es bissel Arbeit ist....
 
#17
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
288
Ort
Lahr
Kommt immer drauf an wie viel Zeit und Kraft man aufwenden will,
Bleibt der PC der selbe und nur die Platte ändert sich, hat man von einer Neuinstallation nicht wirklich viele Vorteile. (Abgesehen von den Altlasten)
Manchmal gibt's auch Nachteile: langes suchen nach Treibern ect.

Ich persönlich ziehe meistens um, wenn der PC dringend benötigt wird, damit das schnell geht ohne viel Aufwand zu betreiben. Habe ich dagegen Zeit dafür, setze ich auch neu auf.
Habe in beiden Varianten hinsichtlich Lauffähigkeit keine Unterschiede bemerkt.
 
#18
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Was natürlich bei älterer Hardware und Windows 10 passieren kann bei einer Neuinstallation, das z.B. ein Treiber oder eine Software die nach einem Win7 Uprade auf 10 noch funktionierte nach einer Win10 Neuinstallation nicht mehr funktioniert.

Ist mir z.B. mit einem Spiel (Battlefield 1942) passiert, das lief nach dem Upgrade ohne murren weiter. Notebook frisch aufgesetzt und das Spiel neu installiert bekommt man es nicht mehr zum starten, auch mit Kompatibilitätsmodus usw.! Ähnliches kann auch mit Treibern passieren die es noch für Win7 gab aber für 10 nicht mehr. Beim Upgrade werden die einfach auf gut Glück beibehalten und wegen der Ähnlichkeit von 7 zu 10 die im Kern immer noch besteht klappt das meist, aber wehe man versucht den alten Treiber unter 10 neu zu installieren.
 
#19
E

emil51

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
756
Alter
66
Ort
an der schönen blauen Elbe
Hallo
erst mal vielen Dank für eure Tipps....
Der Toshiba ist fertig und der Besitzer war begeistert,
habe noch einen kleinen HP aufgerüstet, alles super.
Nur der kleine Lenovo macht mir etwas Sorgen.
Es läuft alles ganz zufriedenstellend nur wenn das Vierenprogramm (Avast)
startet bricht er wieder etwas ein es dauert da noch ca 30-40 sec .
Nun meine Frage dazu, der Win Defender soll ja mittlerweile recht gut geworden sein.
Kann oder besser sollte man da auf ein extra Vierenprogramm verzichten?

mfG. Emil
 
#20
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.824
Ort
Thüringen
Nimm ruhig den Defender;da machste nichts falsch.Und wenn Du jetzt noch den Systemdatenträger gegen eine SSD austauschst ist alles in Butter sprich der neue Besitzer wird restlos begeistert sein...
 
Thema:

verschiedene Laptops aufrüsten

verschiedene Laptops aufrüsten - Ähnliche Themen

  • "Hardwarefehle" -> Programmabstütze (verschiedene Spiele)

    "Hardwarefehle" -> Programmabstütze (verschiedene Spiele): Hallo, seit Sonntag (19.05.2019) stelle ich vermehrt abstürtze (ohne Meldung) beim Spielen fest. Mich würde dabei Interessieren welche Hardware...
  • Bluescreen - 3 verschiedene Fehlercodes

    Bluescreen - 3 verschiedene Fehlercodes: Hallo zusammen, Ich habe seit gestern ein großes Problem mit meinem Laptop (Lenovo Yoga 700, Windows 10). Der Laptop stürzt ständig ab ist...
  • Google Chrome Browser Lesezeichen, Passwörter und mehr auf verschiedenen PCs synchronisieren

    Google Chrome Browser Lesezeichen, Passwörter und mehr auf verschiedenen PCs synchronisieren: Viele nutzen auch den Google Chrome Browser und dies dann vielleicht auch gleich auf mehreren Rechnern, Laptops oder Tablets und dann will man...
  • 2 verschiedene Monitore

    2 verschiedene Monitore: Ich habe 2 Monitore (1. Monitor: Dell AW2518H 25 Zoll(1920x1080), 2. Monitor: KG271U 27 Zoll(2560x1440)). Ich habe die Monitore in den...
  • Kann ich mich mit einem Microsoftkonto auf 2 Laptops mit verschiedenen Windows Versionen einloggen?

    Kann ich mich mit einem Microsoftkonto auf 2 Laptops mit verschiedenen Windows Versionen einloggen?: Hallo! Ich habe einen Windows 7 Laptop der bei mir ständig im Gebrauch ist und einen mit Win 8.1 den ich eigentlich für die Uni benutzen wollte...
  • Ähnliche Themen

    Oben