Verbindung über anderen Computer ins Internet?

Diskutiere Verbindung über anderen Computer ins Internet? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen. Mein Lehrer hat unserer ganzen Klasse eine Aufgabe gestellt. Ich glaub er will dadurch herausfinden vor welchen "bösen Menschen"...
mxbo

mxbo

Threadstarter
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
65
Alter
27
Hallo zusammen.

Mein Lehrer hat unserer ganzen Klasse eine Aufgabe gestellt. Ich glaub er will dadurch herausfinden vor welchen "bösen Menschen" er sich während dem Informatikunterricht in Acht nehmen muss.

Da ich ihn sehr gerne "leiden" sehe würde ich die Aufgabe gerne mit eurer Hilfe bewältigen. Vielleicht springt ja eine gute mündliche Note dabei raus. :D

Folgenderweise hat er sich ausgedrückt: "Soso, ihr seid also alles so super tolle, coole Computerbenutzer? Nur weil ihr alle illegale Musik aus dem Internet ladet denkt ihr, dass ihr die heftigsten Hacker der Welt seid. Ihr habt doch alle keine Ahnung von Computern und Netzwerken.

Wenn ihr alle so toll seid im Umgang mit dem Computer, dann hab ich hier eine Aufgabe für euch, die sowieso keiner schaffen wird. Ich möchte von euch, dass ihr herausfindet wie ihr es möglich macht folgende Webseiten per Schulcomputer anzusteuern. Facebook, Youtube, MyVideo, Armorgames, Sinn-Frei. Viel Erfolg dabei!"

Das sind 5 Seiten die allesamt durch SchulFilterPlus herausgefiltert werden. An den Computern kann man keine Programme installieren, deinstallieren und die CMD ist gesperrt. Es besteht ein eingerichtete Nutzeraccount, der jedoch ohne Passwort funktioniert.

Nun wollte ich mal fragen ob irgendjemand von euch eine Idee hätte, wie man das bewältigen könnte?

VNC, TeamViewer ist nicht installiert. Remoteverbindung ist an den PCs deaktiviert.

Über Proxys auf die Seiten zu surfen geht nicht.

Wäre es nicht irgendwie möglich, dass ich an meinem Homecomputer irgendetwas einrichte, worauf ich dann z. B. über den Internet Explorer zugreifen kann?

Zum Beispiel, dass ich auf meinem Computer irgendetwas einrichte, was ich dann über den Internet Explorer per "scheinwelt.de" ansurfen kann. Kein verdächtiger Content entdeckt wird, und ich dann durch dieses Ding auf andere Webseiten zugreifen kann, die dann nicht herausgefiltert werden? :D

Oder hat irgendjemand eine Idee? Wenn nicht, dann ist es nicht so schlimm. Aber es wäre doch lustig den Lehrer vom Gegenteil zu überzeugen, vor allem da er denkt, dass nur er sich gut mit Computern auskennt. :sleepy

Und nein, ich will die Informationen nicht nutzen um im Internet zu surfen. Dafür passe ich lieber im Unterricht auf. :D

Da ich mich aber eher mit Excel / Word / PowerPoint / Outlook auskenn, hab ich von Netzwerken wirklich keine Ahnung. ;)

Liebe Grüße
 
J

JimDiabolo

Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
75
Schau mal ob es hiermit geht : http://pici.picidae.net/

Mit Youtube Videos wird es da wohl nix, aber gesperrte Seiten lassen sich zumindest anzeigen.
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Handelt es sich um lokale PCs oder um eine Virtualisierung z.B. CITRIX ?

Falls es lokale PCs sind, kann man probieren dieses Filterprogramm zu deaktivieren damit es unwirksam wird. Vielleicht im abgesicherten Modus. Oder vielleicht mit ner BootCD. Vielleicht auch nen portablen Firefox Browser. Die CMD wird wahrscheinlich mit Gruppenrichtlinien blockiert.

Ist die kriminelle Energie gross genug, so wird alles möglich :D
 
mxbo

mxbo

Threadstarter
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
65
Alter
27
Schau mal ob es hiermit geht : http://pici.picidae.net/

Mit Youtube Videos wird es da wohl nix, aber gesperrte Seiten lassen sich zumindest anzeigen.
Das sieht nice aus, werd ich mir mal merken den Link. :D

Handelt es sich um lokale PCs oder um eine Virtualisierung z.B. CITRIX ?

Falls es lokale PCs sind, kann man probieren dieses Filterprogramm zu deaktivieren damit es unwirksam wird.
Jeder hat einen eigenen Tower-PC, die alle Per LAN zusammengefasst sind. Der Dreh- und Angelpunkt ist dabei der PC des Lehrers, da er uneingeschränkte Zugriffe besitzt.

Das Filterprogramm funktioniert ungefähr so:

Im Internet Explorer wird ein Proxyserver eingestellt, der dann auf ein Netzwerk umleitet, wo alle Seiten gespeichert sind, die nicht besucht werden dürfen. Die Einstellungen für den Proxy beim Internet Explorer sind gesperrt, somit kann man da nichts ändern. :satisfied
 
E

EvilMoe

Mitglied seit
26.01.2007
Beiträge
257
Das zu bewältigen geht wohl am einfachsten über einen Webproxy wie schon einmal genannt. Davon gibt es haufenweise im Netz. Die werden niemals alle gesperrt sein.

Die andere Sache wäre nun wie viel Rechte ihr an eurem PC habt. In eine Domäne?
Internetoptionen könnte man per Registry auch wieder freischalten falls die Rechte dafür vorhanden sind. Dann kannst du den Proxy entfernen.
 
mxbo

mxbo

Threadstarter
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
65
Alter
27
Das zu bewältigen geht wohl am einfachsten über einen Webproxy wie schon einmal genannt. Davon gibt es haufenweise im Netz. Die werden niemals alle gesperrt sein.
Ich hab bis jetzt noch keinen einzigen gefunden, der funktioniert hätte. Die "Filtersoftware" hat sogar eine eigene Kategorie dafür, die sich "Proxyserver" nennt. :D

Und ich habe wirklich schon jede mir bekannte Seite durch für Proxys, dies geben würde. ^^

Die andere Sache wäre nun wie viel Rechte ihr an eurem PC habt. In eine Domäne?
Internetoptionen könnte man per Registry auch wieder freischalten falls die Rechte dafür vorhanden sind. Dann kannst du den Proxy entfernen.
Und wie soll ich in die Registry kommen, wenn CMD deaktiviert ist, wenn Befehl "ausführen" nicht vorhanden ist und wenn auch der Shortcut per Windows-Taste nicht funkioniert? :D

Rechte am PC sind sehr stark eingeschränkt. Man kann nichts installieren, nichts deinstallieren. Allerdings kann man auf Daten vom USB-Stick zugreifen, da die Tower einen USB-Port haben.
 
E

EvilMoe

Mitglied seit
26.01.2007
Beiträge
257
Hier haste ne ganze Liste: http://www.root-on-fire.com/web-proxy-liste/

Kommste in den Windows Ordner rein? Dann kannste eventuell die registry so starten oder legst zuhause eine registry an und führst die .reg dort nur aus wenn das geht.
 
mxbo

mxbo

Threadstarter
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
65
Alter
27
Es ist nicht so, dass die meisten Proxys gesperrt sind, sondern schon allein die Internetseiten für Sammlungen von Links sind gesperrt. ;-)

Darunter ist auch deine "Liste" dabei, die ich im Übrigen schon längst ausprobiert hatte. ^^

In den Windows-Ordner kommt man nicht rein. Nur in den Ordner für gemeinsame Datein, Eigene Datein.

Wie soll das funktionieren, dass ich zu Hause eine Registry anlege? Kannst das näher erläutern? Und vor allem, was genau soll das bewirken?
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Im Internet Explorer wird ein Proxyserver eingestellt, der dann auf ein Netzwerk umleitet, wo alle Seiten gespeichert sind, die nicht besucht werden dürfen. Die Einstellungen für den Proxy beim Internet Explorer sind gesperrt, somit kann man da nichts ändern. :satisfied
Genau das lässt sich ändern. Sowas wird mit den Gruppenrichtlinien gesteuert. Ist bei uns in der Firma auch so.

Die Gruppenrichtlinien sind nichts anderes als in der Registry gespeicherte Werte. Es ist aber davon abhängig ob nur das Userprofile oder alle User damit eingeschränkt werden.

"HKCU\software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Control Panel" /v "Connection Settings" /t REG_DWORD /d 0 /f

oder

"HKLM\software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Control Panel" /v "Connection Settings" /t REG_DWORD /d 0 /f

Dort ist der Eintrag für den Proxy im InternetExplorer, wahrscheinlich eine Datei mit der Endung .pac

... jetzt darf ich aber nicht mehr helfen, sonsts wirds doch noch kriminell :D:unsure
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
Am einfachsten ist es mit einem Hardware-Keylogger. :aah

Einfach aber tödlich und Strafbar.

In Deutschland ist der unerlaubte (ohne Einverständnis erfolgende) Einsatz von Keyloggern an fremden Computern als Ausspähen von Daten gemäß § 202a des Strafgesetzbuches strafbar.
 
S

speedø

Mitglied seit
16.03.2007
Beiträge
233
Kannst du einen Usb Sticks anschliessen ?
Wie wärs da mit Portableapps ??
 
mxbo

mxbo

Threadstarter
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
65
Alter
27
Kannst du einen Usb Sticks anschliessen ?
Wie wärs da mit Portableapps ??
Portable-Apps wären möglich, ja. Aber wir sollen, wenn wir das hinkriegen, eher die Software verwenden, die schon vorhanden ist. Mit zusätzlicher Software wäre das wohl zu einfach. :D
 
Thema:

Verbindung über anderen Computer ins Internet?

Verbindung über anderen Computer ins Internet? - Ähnliche Themen

  • Surface Go über Surface Dock mit Dell 1907FP verbinden

    Surface Go über Surface Dock mit Dell 1907FP verbinden: Hallo. Ich habe ein Surface Go und mir letztens das Surface Dock gekauft. Leider ist mein Monitor etwas älter, weswegen ich schon einen HDMI zu...
  • Receiver über Bluetooth verbinden und Sound abspielen

    Receiver über Bluetooth verbinden und Sound abspielen: Hallo, über Bluetooth habe ich einen PC (Windows10) mit einem Receiver verbunden (Yamaha, MusicCast-fähig). Die Verbindung ist etabliert, das...
  • Kein Internetzugriff bei Verbindung über den Mobilen Hotspot

    Kein Internetzugriff bei Verbindung über den Mobilen Hotspot: Da wir auf dem Land wohnen und das Internet hier sehr langsam ist, hab ich mir von freenet Funk eine neue Simkarte bestellt. Ich wollte mit...
  • Lumina 640 Display beschädigt - Verbindung zum PC besteht - kann über den PC die Sperrung aufgehoben werden?

    Lumina 640 Display beschädigt - Verbindung zum PC besteht - kann über den PC die Sperrung aufgehoben werden?: Hallo, mein Lumina 640 Display ist beschädigt - Riss im Glas, die Entsperrung kann nur teilweise eingegeben werden, deshalb kann die Sperrung...
  • Keine Verbindung meiner IOS Geräte mit Windows 10 x32 über Itunes

    Keine Verbindung meiner IOS Geräte mit Windows 10 x32 über Itunes: Seit dem letzten Update, u.a. von Net Framework, bekomme ich keine Verbindung mehr zu meinem IOS Geräten unter ITunes. Sie werden zwar vom Namen...
  • Ähnliche Themen

    Oben