Verbatim: Einseitige Dual-Layer-HD-DVD-R mit 30 GByte

Diskutiere Verbatim: Einseitige Dual-Layer-HD-DVD-R mit 30 GByte im IT-News Forum im Bereich IT-News; Neue Rohlinge Ende August für 16,90 Euro verfügbar Verbatim hat eigenen Angaben zufolge als weltweit erster Hersteller einen einseitigen...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10


Neue Rohlinge Ende August für 16,90 Euro verfügbar

Verbatim hat eigenen Angaben zufolge als weltweit erster Hersteller einen einseitigen Dual-Layer-HD-DVD-Rohling entwickelt. Das zweilagige Speichermedium besitzt eine Kapazität von 30 GByte.

Die neue High-Definition-Disc bietet Platz für bis zu vier Stunden Filmmaterial in HD-Qualität. Sie kann mit einfacher Geschwindigkeit beschrieben werden.

Die offizielle Markteinführung in Europa soll Ende August auf der IFA in Berlin erfolgen. Der einseitige 30-GByte-Rohling ist dann für 16,90 Euro im Handel erhältlich.



Die neuen Verbatim-Rohlinge verfügen über 30 GByte Speicherkapazität (Bild: Verbatim).


Powered by: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
A

AlienJoker

Gast
Wie lange ein Brenner wohl braucht, um die zu füllen? Generell aber ne gute Nachricht
 
#3
D

DesertJackal

Dabei seit
17.12.2003
Beiträge
15
Steht doch da. Einfache Geschwindigkeit. Für 4 Stunden Material.

Also 4 Stunden für das Beschreiben.

Ist eine reine Image-Veröffentlichung. Besser wärs, das weiter zu entwickeln und erst ab 4-facher Geschwindigkeit zu veröffentlichen. 1 Stunde ist noch irgendwie überbrückbar. Aber 4 Stunden sind in jedem Fall inakzeptabel.

Auch auf die Gefahr hin Flame-Wars auszulösen:
Schön, dass es eine weitere positive Nachricht zur HD-DVD gibt. Ich hoffe, dass sich das Format gegen Blu-Ray durchsetzt. Letzteres Format ist im Vergleich einfach unvernünftig und daher schlechter. Die Mehr-Kapazität ist fast komplett unnötig. Alle HD-Filme passen auch auf eine Disc bei HD-DVD. Serien werden seit jeher auf mehrere Discs aufgeteilt. Eine Reduktion der Disc-Anzahl in den Boxen um 1-2 ist völlig uninteressant. Diese Scheiben zur Dauerarchivierung von Daten zu verwenden (wo die Kapazitätsvorteile erst überhaupt einen echten Nutzen hätten) ist ohnehin fahrlässig bei den Lebenserwartungen solcher Scheiben. Dazu kommen die Nachteile gegenüber der HD-DVD. Blu-Ray ist teurer in der Herstellung (Discs und Laser) und wird somit immer teurer sein als HD-DVD. Weiters hat Blu-Ray keine Möglichkeiten für interaktive Inhalte.

Somit ist eigentlich klar, welche Technik die bessere ist. Leider gibt es zu viele Leute die einfach nur auf den einen Hauptparameter eines Gerätes schauen und alles andere unbeachtet lassen. Auch wenn der Vorteil beim Hauptparameter praktisch ziemlich wertlos ist.

Aber was solls...
 
#4
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.026
Alter
34
Also ich bezweifel das es 4 Stunden dauert! Diese bezeichnung der Brenngeschwindigkeit wird über die lesegeschwindigkeit der ersten Laufwerke dieser Art abgeleitet, da ich bezweifel das ein HD-Player die Daten 1zu1 ließt und wieder gibt denke ich das es schon etwas schneller gehen wird. Genaues kann ich aber leider auch nicht sagen!
 
#5
A

AlienJoker

Gast
Also 4 Sunden sind nicht realistisch. Aber es dürfte schon ne kleine Ewigkeit sein.
 
#6
C

Chargersb

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
200
Alter
32
Ort
Garching / Alz
Aber dieses mal wollen die wohl nicht den fehler machen und die ersten Medien im neuen Format zu utopischen Preisen zu verkaufen. 17€ sind zwar auch nicht billig, aber die ersten CD-R oder Dubble-Layer-DVD-R waren im verhältnis schon teuer. Jetzt wird der schritt zur Umstellung der Produktion einfacher sein.
 
#7
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Letzteres Format ist im Vergleich einfach unvernünftig und daher schlechter.
Unvernünftig ist zwei Formate anzubieten. BR und HDDVD sind beide an sich vernünftig. Und deine Brgründung zu deiner Aussage?

Alle HD-Filme passen auch auf eine Disc bei HD-DVD.
720p codiert als h264 passt sogar perfekt auf eine normale DVD. 1080i/p auf eine Dual-Layer-DVD (natürlich jeweils mit AC-3). Es würde also sogar ohne die neuen Discs gehen.

Diese Scheiben zur Dauerarchivierung von Daten zu verwenden (wo die Kapazitätsvorteile erst überhaupt einen echten Nutzen hätten) ist ohnehin fahrlässig bei den Lebenserwartungen solcher Scheiben.
Vorallem weil Festplatten billiger, flexibler, sicherer sind und auch noch schnell.

Blu-Ray ist teurer in der Herstellung (Discs und Laser) und wird somit immer teurer sein als HD-DVD.
Vermutlich wird die Quantität den Preis massgeblich senken und deshalb ist hier noch kein abschliessendes Urteil möglich. Im Moment ist HDDVD allerding günstiger als BR.

Weiters hat Blu-Ray keine Möglichkeiten für interaktive Inhalte.
BR hat auch Multimediainhalte, nur wird das Feature nicht genutzt wie es könnte.

Ich hoffe, dass sich das Format gegen Blu-Ray durchsetzt.
Das geht glaub ich unter freie Meinungsäusserung und ist subjektiv.

Ich habe fertig. :sing
 
#8
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
ich persönlich halte von den ganzen Formaten garnichts.. nun hat sich der Formatkrieg bei der DvD langsam gelegt und man hat nicht so die qual und dann kommt so nen neuer mist auf den markt..

das ist in meinen augen unvernünftig.. egal ob BR oder HD-DvD, beides kommt mir erstmal nicht in die finger.

die normale DvD macht es bisher immer noch...
 
#9
D

DesertJackal

Dabei seit
17.12.2003
Beiträge
15
@schnydra: Zum ersten Zitat: 2 unterschiedliche Formate anzubieten ist nicht unvernünftig. das ist lästig für den kunden. aber nicht unvernünftig. obendrein war das schon immer so (beta2000 vs. vhs; dvd-r vs. dvd+r; ...). jede firma erhofft sich, dass sich das eigene produkt durchsetzt und somit der gewinn auf seiner seite ist. das wäre bei einem gemeinsamen format anders. sich für blu-ray zu entscheiden, wäre aber vom kunden sehr wohl unvernünftig. Die Begründungen für diese Aussage stehen in den nachfolgenden Zeilen meines postings (Preisunterschied, fehlende Interaktivität, kein Mehrnutzen durch die Mehrkapazität, ....)

in den darauffolgenden Zitaten hast du mich kein einziges mal widerlegt. also warum die ganze zitiererei? die aussagen dass die DVD nach wie vor ausreichen würde, festplatten besser zur datenarchivierung geeignet sind usw. stehen nicht im geringsten gegensatz zu meinen aussagen.

was die preisunterschiede angeht, so ist serwohl ein abschließendes urteil möglich. weil die produktionsverfahren bei HD-DVD einfach billiger, weil unkomplizierter, als die von blu-ray sind. und diese produktionsverfahren kann man nicht mehr verbilligen als die konkurrenz ihre ebenfalls. die verbilligerungen durch höhere quantität, niedrigere materialqualität usw. kann auch die konkurrenz erreichen. wenn die herstellung einer blu-ray disk aber z.bsp 3 arbeitsschritte mehr benötigt (und diese können aufgrund der abweichenden technologie nicht eingespart werden ohne die technologie zu wechseln), dann wird sich das nicht ändern. Daher wird HD-DVD jetzt und auch in zukunft billiger bleiben. außer blu-ray wechselt auf das selbe herstellungsverfahren und somit die selbe technik und nennt es halt blu-ray...oder erfindet wieder etwas anderes. aber das ist eine andere geschichte.

was die interaktivitäts-features aneght: wenn das nicht genutzt wird, dann ist das in der praxis gleichzusetzen mit "nicht vorhanden". kaufst du dir ein auto mit klimaanlage, welche aber nicht genutzt werden kann, anstatt des konkurrenzmodells mit klima, die aber läuft?

dein letztes zitat: na klar ist die aussage von mir "Ich hoffe, dass sich das Format gegen Blu-Ray durchsetzt." eine freie Meinungsäusserung und subjektiv. ist ja auch meine persönliche Meinung/Hoffnung/Einstellung.

o.O
 
#10
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Ich hoffe du hast dich nicht angegriffen gefühlt (o.ä.) DesertJackal. Denn deine Aussagen treffen grösstenteils auf meine Ansichten zu. Die meisten meiner Anmerkungen sind Ergänzungen zu deinen Sätzen. Und ich bekomme beim erneuten Durchlesen sogar den Eindruck einige deiner Aussagen zu bekräftigen, was ja auch erlaubt sein darf.
Die letzte Aussage die ich zitierte und kommentierte mit "subjektiv" war überhaupt nicht abwertend gemeint, sondern dass ich sehr wohl zwischen persönlichen Ansichten und Meinungen und Tatsachen unterscheiden möchte. Insofern hoffe ich nicht zu sehr auf deinen Schlipps getreten zu haben.

Noch ein letztes Zitat:
was die interaktivitäts-features aneght: wenn das nicht genutzt wird, dann ist das in der praxis gleichzusetzen mit "nicht vorhanden".
Was nicht ist kann noch werden.... oder auch nicht. :D
 
#11
D

DesertJackal

Dabei seit
17.12.2003
Beiträge
15
Hi schnydra.

Mh nicht wirklich angegriffen. Das zerpflügen und einzelzitieren der Aussagen eines Postings kenne ich aber leider aus anderen Foren wo entweder Möchtegern-Besserwisser oder akribische Fehlersucher mit Gewalt versuchen die Inhalte von Postings anderer zu widerlegen. Wie ich den Aufbau deines Postings gesehen habe, habe ich sowas erwartet und die Abwehrgeschütze aktiviert. :unsure Aber dabei hast du das garnicht gemacht. Das hat mich dann etwas verwirrt. Nichts für ungut. Entschuldige bitte mein etwas aggressives Antwortposting.

MfG, DesertJackal
 
#12
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
es ist immer wieder schön, wenn sich alle vertragen.. :D


zum thema: sicher das ganze formatwirrwarr ist einzig und allein eine absolute verunsicherung für den endkunden, denn dieser versteht eh nicht immer den ganzen rummel, da er meist daheim nur einen "normalen"fernseher hat der KEIN HDTv darstellen kann und somit diese netten feature einer BR oder HD-DvD wiedergeben kann.

somit ansich nur kundenfang oder kundenverdummung bzw. kundenzwang sich neue geräte zu kaufen um das neue erleben zu können.. ähnlich wie bei Windows Vista um alle feature erleben zu dürfen ;)


Fazit: wer es nicht will/brauch, muss es ja nicht kaufen.. :)
 
Thema:

Verbatim: Einseitige Dual-Layer-HD-DVD-R mit 30 GByte

Verbatim: Einseitige Dual-Layer-HD-DVD-R mit 30 GByte - Ähnliche Themen

  • GELÖST Externe Festplatte wird nicht erkannt und Piept

    GELÖST Externe Festplatte wird nicht erkannt und Piept: Guten Abend :) Mein Partner hat ein Problem mit seiner externen Festplatte. Heute Mittag hat er sich paar Spiele draufinstalliert,wobei die ex...
  • Verbatim USB 3 Festplatte wird unter Win 8.1 nicht mehr erkannt

    Verbatim USB 3 Festplatte wird unter Win 8.1 nicht mehr erkannt: Hallo zusammen Habe mich vor kurzen verleiden lassen von Win8 Pro das Update auf Win 8.1 zu machen. Jetzt habe ich das Problem das meine USB 3...
  • Verbatim USB 3.0 1TB funktioniert nich an Samsung Laptop mit USB 3.0 Controler

    Verbatim USB 3.0 1TB funktioniert nich an Samsung Laptop mit USB 3.0 Controler: Hallo habe eine externe Verbatim Model 53018 1TB USB 3.0 Festplatte Habe mir jetzt mal ein Win 8 installiert und die Platte wird am USB 3.0 USB...
  • Verbatim mit Blu-ray Rohlingen mit 100 GB Kapazität

    Verbatim mit Blu-ray Rohlingen mit 100 GB Kapazität: ab sofort sind Verbatim BDXL-Medien mit 100 GB in Europa für 45 Euro das Stück erhältlich Verbatim gibt die Verfügbarkeit seiner neuen 100 GB...
  • SSD-Upgrade-Kit von Verbatim für Jedermann

    SSD-Upgrade-Kit von Verbatim für Jedermann: Hallo. Dass SSDs endgültig im Markt angekommen sind zeigen Angebote, wie das von Verbatim. Mit einem speziellen SSD-Upgrade-Kit, ermöglicht es...
  • Ähnliche Themen

    Oben