VB6 : Sound "einkompilieren"

Diskutiere VB6 : Sound "einkompilieren" im Programmierung Forum im Bereich Software Forum; Kennt jemand ne möglichkeit wie man nen sound in eine VB6 anwendung integrieren kann und die auf befehl abspielen kann also dass ich nich die wav...

Blacktronics

Threadstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
175
Alter
25
Kennt jemand ne möglichkeit wie man nen sound in eine VB6 anwendung integrieren kann und die auf befehl abspielen kann also dass ich nich die wav oder mp3 mitschicken muss das die gleich im programm drin sind und wie ich die dort dann aufrufe ?
PS: Ich hätte es gern ausführlich erklärt(ohne fachbegriffe oder mit Fachbegriffen + ne erkärung was die bedeuten . letzters wär besser) und nicht einfach fertig vorgelegt - ich wills ja lernen :)
 
A

AlienJoker

Gast
Das geht so nicht. Du kannst nur ne externe Datei abspielen oder musst in VB(A) selbst was schreiben.
Bei Word, Excel, Powerpoint lassen sich in die Office-Datei Mediendateien einbinden, die man sicher auch abspielen kann, aber "einkompilieren" ist nicht
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Ich habe zwar schon ewig nicht mehr mit VB6 programmiert, aber ich weiß noch, dass es Ressourcendateien unterstützt hat. Diese kann man dazu verwenden um die Daten in die Exe-Datei einzubetten.

Allerdings würde ich eher empfehlen eine externe Datei zu verwenden. Immerhin werden ja alle Daten in der Ressourcendatei beim Starten des Programms in den Arbeitsspeicher geladen. Deshalb sollte man die Programmdatei auch nicht zu sehr aufblähen.
 

Blacktronics

Threadstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
175
Alter
25
es wuerde mir schon nen 8 bit sound reichen einfach nen piepen oderso
edit @ luddi - da steht leider nicht wie man das als ressoucendatei einbindet trotzdem danke
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Naja, du musst die Audiodatei erstmal in den Speicher laden und kannst sie erst dann abspielen. Obwohl ich mir nicht sicher bin ob VB6 überhaupt dazu in der Lage ist. Das Speichern der Ressource auf die Festplatte und das Abspielen von dort ginge aber sicher irgendwie.

Ansonsten wenn es nur um ein Piepen geht, dann kannst du auch die API verwenden um den eingebauten Lautsprecher des PCs (falls überhaupt noch vorhanden) zu verwenden...oder du spielst einen der Systemsounds von Windows ab.

VB6 ist leider ziemlich eingeschränkt. Glaube es wird Zeit auf eine modernere Version/Sprache umzusteigen, die am Besten noch objektorientiert ist...wie zB VB.NET. ;)
 

Blacktronics

Threadstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
175
Alter
25
noja ich war schon dabei auf vb 2008 umzusteigen aber das hat keinen eingebauten compiler wodurch das gleich wieder vom tisch war und wo kann ich Vb.net downloaden ich hab gehört das das kostenlos sei nur finde ich keine dl links !?
 
Thema:

VB6 : Sound "einkompilieren"

VB6 : Sound "einkompilieren" - Ähnliche Themen

Der Dau V 2.10: 1994 (Duemmster Anzunehmender User) Also der Cousin eines Freundes arbeitet wirklich in der Serviceabteilung bei Nixdorf...
Sechs Festplatten-Imager im Test: Karsten Violka Sicherheits-Klone Sechs Festplatten-Imager für die Systemsicherung Indem Sie ein Abbild Ihrer Systempartition anfertigen und es...
Liebes Doktor Sommer Team: So das sind mal richtige Antworten auf die Doc. Sommer Team Fragen! Vill Spass beim Lesen, und nicht lachen! :prof Können Hunde AIDS...
Oben