User CAL / Device CAL ?

Diskutiere User CAL / Device CAL ? im Windows Domain Management Forum im Bereich Server Systeme; Hallo, ich suche eine günstige Lösung für mein Projekt. Ich migriere einen Server von 2000 auf 2003 (dazu noch ein anderes Thema). Ich weiß...
F

floh007

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
9
Hallo,

ich suche eine günstige Lösung für mein Projekt.
Ich migriere einen Server von 2000 auf 2003 (dazu noch ein anderes Thema).

Ich weiß jetzt in etwa den Unterschied
User CAL = für jeden User einzeln, kann auf jeden Dienst im Netzwerk zugreifen
Device CAL = - " - , kann nur auf ein Gerät / Server zugreifen

Ist das erstmal so richtig?

Wenn man das von der Seite betrachtet, wären doch User CAL von Vorteil denke ich.

Naja, wäre über Hilfe sehr dankbar.
 
gman24

gman24

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
genau andersrum wird ein schuh draus:

user-cal:
für jeden benutzer, der auf den server zugreift, brauchst du eine lizenz.

device-cal:
du brauchst für jeden rechner, der auf den rechner zugreift, eine lizenz.

es kommt also darau an, ob es mehr benutzer als rechner, oder mehr rechner als benutzer im netzwerk gibt.
 
F

floh007

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
9
Ja jeder Benutzer hat einen Rechner.
Was macht man da? Was ist die günstigste Lösung?

Für Exchange und SQL Server braucht man auch sogenannte CALs hab ich gelesen oder reichen die CALs vom Betriebssystem da aus?
 
gman24

gman24

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
wenn jeder benutzer einen rechner hat, ist es gleichgültig, was du kaufst.

bei uns gibt es aber mehr user als rechner (teilzeitkräfte, die sich am arbeitsplatz abwechseln etc.) da ist eine device-cal viel lohnender.

die zugriffs-lizenzen für exchange und sql haben nix mit der windows-lizenz zu tun, die gehen extra. beim sql-server (glaube ich) kommt es auf die zahl der benutzer an die maximal gleichzeitig auf den server zugreifen können sollen.
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
6.063
Standort
Nord-Europa
Hallo,

die Frage sollte eher so sein, das du entscheiden mußt, was ist der
Anwendungszweck und Sinn dieser Zugriffe .
Wird es zur Fernverwaltung von PC's für Admins genutzt, wäre die User
die richtige Einstellung.

Werden Zugriffe auf bestimmte Rechenr/Server verlangt, wären die
Geräte-CAL vorzuzziehen !!

;-)
 
gman24

gman24

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
Hallo,

die Frage sollte eher so sein, das du entscheiden mußt, was ist der
Anwendungszweck und Sinn dieser Zugriffe .
Wird es zur Fernverwaltung von PC's für Admins genutzt, wäre die User
die richtige Einstellung.

Werden Zugriffe auf bestimmte Rechenr/Server verlangt, wären die
Geräte-CAL vorzuzziehen !!

;-)
die lizenzen sind immer nur für den zugriff von workstations auf server und nicht von rechner zu rechner.
 
F

floh007

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
9
Wenn man aber mehrere Server hat mit unterschiedlichen Diensten, wie sieht es da aus?

Braucht da jeder Server einzeln diese User CALs oder reicht da einmal?
Bei Device CAL wäre mir es klar, das jeder Server diese braucht.
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
6.063
Standort
Nord-Europa
Richtig, wenn aber auf einem Server z.B. 10 CAL für einen Server eingerichtet
und diese Geräteabhängig sind, dann ist Schluß.
Eine Lizenz per Benutzer hat den Vorteil, das "bestimmte" User die Lizenzen
nutzen können. ( Daher die Frage der Nutzung )
 
gman24

gman24

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
auf meinem server, den ich administriere läuft keine lizenzüberwachung.

es kommt nur drauf an, dass du das papier in den akten hast und die erforderliche anzahl nachweisen kannst.
 
F

floh007

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
9
Also bräuchte ich jetzt für den Exchange und für den SQL Server jeweils 20 User CALs, also ingesamt nochmal 40 Stück!?
 
Thema:

User CAL / Device CAL ?

Sucheingaben

user device cal

,

device call user cal unterschied

,

user cal vs device cals

,
cal device user
, unterschied windows server device und user cal, rds device cal vs user cal, exchange Unterschied User und Device cal, user cal device cal

User CAL / Device CAL ? - Ähnliche Themen

  • Suche eine Präsentation über die wichtigsten Veränderungen nach einem Update von Windows 7 auf 10 für den User

    Suche eine Präsentation über die wichtigsten Veränderungen nach einem Update von Windows 7 auf 10 für den User: Hallo, jemand vielleicht schon eine Präsentation, in der die wichtigsten Veränderung für den User nach einem Update von WIN 7 auf WIN 10 einfach...
  • Fehlermeldung: mmC:\Users\Heike\AppData\Roaming\subfolder\filename.exe.

    Fehlermeldung: mmC:\Users\Heike\AppData\Roaming\subfolder\filename.exe.: Bei mir kommt immer beim Hochfahren diese Fehlermeldung: C:\Users\Heike\AppData\Roaming\subfolder\filename.exe. Was kann ich tun? Danke im Voraus...
  • Komisches Datumsformat von Domänennutzer-Konten in Kommandozeile unter Windows 10 190x (net user domain)?

    Komisches Datumsformat von Domänennutzer-Konten in Kommandozeile unter Windows 10 190x (net user domain)?: Hallo Gemeinde, ich habe kein besseres Thema für meine Frage gefunden als "Web und Netzwerke". Wenn es irgendwo besser reinpaßt, dann gerne...
  • rds User CAL Lizenzen Upgraden

    rds User CAL Lizenzen Upgraden: Guten Tag Wir haben eine Server 2019 rds Umgebung. Wir müssen diese zwingend noch heute lizenzieren damit sie weiter läuft, ist produktiv...
  • GELÖST SQL Server CALs Begrenzung?

    GELÖST SQL Server CALs Begrenzung?: Hallo Team, Mus man für jeden SQL Server oderwieder User CALs kaufen oder kan man mit einer CAL au mehrere Server zugreifen? (z. B. auf 2 SQL...
  • Ähnliche Themen

    Oben