Usenext ist doch illegal - Wieso keine Klage?

Diskutiere Usenext ist doch illegal - Wieso keine Klage? im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Wieso wird eigentlich das Portal Usenext nicht von der Industrie verklagt? Die bösen bösen Raubkopierer überall und dann so ein Riesen Portal...
M

myoto

Gast
Wieso wird eigentlich das Portal Usenext nicht von der Industrie verklagt?


Die bösen bösen Raubkopierer überall und dann so ein Riesen Portal das mit der Anonymität wirbt und von vielen "Firmen" beworben wird...

Wie kann das sein wenn die Musik und Film Industrie doch so benachteiligt wird durch Raubkopien?

Wieso greift bei Usenext keiner ein? Soviele Daten wie die haben sollen, da dürfte sich das Klagen doch mal lohnen???



Vielleicht sammeln sie auch munter die User Daten um dann irgendwann zuzuschlagen...


Ich verstehe nicht wieso das Portal immer noch so "egal" ist...
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Standort
Zürich
Gute Frage :nixweis
 
S

SuperTux

Gast
ZITATWir bieten einen sehr schnellen, anonymen, unzensierten und einzigartig einfachen Zugang ins Usenet an, dem Vorbild aller Foren und Tauschbörsen, das bisher nur von Internetprofis genutzt werden konnte![/b]
http://www.usenext.de/
ZITATDas Usenet /ˈjuːznɛt/, urspr. Unix User Network, ist ein weltweites elektronisches Netzwerk, das aus Newsgroups besteht und an dem jeder, der (beispielsweise über das Internet) Zugang zu einem Newsserver hat, teilnehmen kann. Der Teilnehmer benötigt dazu einen Newsreader (auch Newsclient genannt).[/b]
http://de.wikipedia.org/wiki/Usenet

Sie bieten wohl nichts illegales an.
 
S

SuperTux

Gast
Usenext stellt doch nur einen Zugang da (den man auch ohne Usenext bekommt).
 
M

myoto

Gast
Aber es erleichtert das auffinden von illegalen Downloaden usw...


Wenn ich jetzt hier einen Torrent-Link poste, oder sonstwas, dann kann sogar das Winboard verklagt werden, wegen "Erleichertung" von Informationsfindung und illegalgen Sachen blablabla....
 
M

MadMaster

Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
504
Alter
31
ZITAT(SuperTux @ 23.04.2006, 15:20) Quoted post
Usenext stellt doch nur einen Zugang da (den man auch ohne Usenext bekommt).
[/b]
Emule (Donkey) stellt doch auch "nur" den Zugang da. Die User laden die Dateien hoch, aber das ist doch auch illegal.
 
Transe

Transe

BANNED
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
376
Alter
111
Weil es sehr schwierig ist die zu verklagen. Das gleichte trifft auch auf diverse andere zu, wie rapid.....de usw.!

Wer ist der Verantwortliche Betreiber, welches Land ist zustaendig und welches Gericht!

China hat ja nun schon einige Server geschlossen. Wie kann die Industrie jemanden Verklagen wenn z.B. die Firma auf irgenteinen Inselstaat ist, die Server in der ganzen Welt verteilt stehen in Laendern wo es noch keine abkommen gibt. In Kanada kann man z.B. anonym eine Domain Registrieren lassen und damit beginnt das eigentliche Problem doch schon.

Meistens stecken dann noch mit der Mafia zuvergleichende Organisationen dahinter. In den USA haben sie so eine Chinesen Gruppe zerschlagen mit Verhaftungen auf der ganzen Welt.
 
S

schnydra

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Da hier das Stichwort Rapidshare gefallen ist. Was die alles an Illegales Hosten und die Daten werden nicht mal gelöscht wenn sie einen offensichtlichen Namen haben. Beispiel: Eine Datei mit dem Namen "PCwelt0606.rar" wird hochgeladen. Nach zwei Wochen ist sie immer noch verfügbar! Man lernt: Bei Rapidshare kann alles hochgeladen werden, egal wie verdächtig.

Ich schätze mal so 30% ist illegal dort. Es gibt wirklich alles. Office 2003 (alle möglichen Sprachversionen), Windows-Versionen, Adobe-Produkte, und und und. Auch ein Beispiel? Mit google.de konnte man in 30 Sekunden (!) Downloadlinks finden für Office 2003 deutsch die auf Rapidshare.de führten. Der zweite Link auf der ersten Seite war es. :cheesy Da sieht man, wie einfach es ist. Downloadspeed ist dann auch noch hoch und schwupp hat mans. :nono

Zum Thema "Verklagen von Usenet". Das ist eben keine Firma oder Person, sondern nur ein Daten-Netz. Man kann Torrent auch nicht verklagen. Die Sache an sich ist nicht illegal, nur für was es verwendet wird ist illegal. Das ist wie ein Messer. Man kann auch Scheisse machen, soll man jetzt keine Messer mehr verkaufen dürfen? Ein gewisser Missbrauch herrscht immer. Jedes Ding ist eine potentielle Gefahrenquelle und als Beihilfe zu Illegalem zu gebrauchen. Dafür wäre eigentlich der gesunde Menschenverstand da, um eine ordnungsgemässe Verwendung sicherzustellen. Bei einigen fehlt der und dann passierts.
 
M

myoto

Gast
Aber die werben mit der Anonymität und dem "unzensiert"...

Ist schon arg verdächtig eigentlich, aber egal



Und Torrent ist ne gute Sache, siehe Winboard UpdatePacks oder Linux Distributionen oder auch OpenSource Progs wie OpenOffice...
 
F

Freak

Mitglied seit
02.10.2002
Beiträge
1.101
Alter
33
Standort
Gundelfingen (Donau)
Ich glaube das größte Problem, bei Usenext ist, da alle Server im Ausland stehen! Die Justuiz im Ausland ist noch lange nicht so extrem Hinter Raubkopierer her wie hier in Deutschland, wo sogar Menschenverachtende Werbespotz gedreht werden, über die man im Ausland auch nur lachen kann!

In Frankreich zum beispiel bekommt man für ne Raubkopie nur ne Verwarung von ca. 30 - 50 Euro! EGAL was man kopiert hat! In Deutschland kann man schon für 1ne Raubkopie 5 Jahre ins Kitchen! Wenn der Richter wieder mal meint das es wieder Zeit für ein Exempel währe! :knall

Ich habe UseNext mal ausprobiert. Wollst mir halt mal angucken was es is! Aber auf dauer würde ich es nicht benutzen, ich kenne viele die drauf Schwören und meinen das UseNext sicherer währe wie eMule! Ich meine das im eDonkey Netzwerk mehr Anonymität herscht wie bei einem Download-"UNTERNEHMEN!" wo man sich wie bei einer Firma als Kunde mit allen einzelheiten wie Adresse etc. identifiziert!

Wenn man bedenkt, mit einem gerichtlichen Beschluss bekommt die Polizei alle Daten und braucht diese nur abzuarbeiten, oder gleich die Klagen als Serienbrief zu schreiben! Das ersparrt denen viel Arbeit! Da sogar das Download-Volumen jedes einzelnen Aufgezeichnet wird! So kann man sogar Abwägen, wer ne Klage bekommt! Denn ich kann nur einen Verklagen, der die Plattform effektiv auch genutzt hat! Ich will sogar wetten, das die IP-Adressen auch mitgeloggt werden!

Ich würde auf alle Fälle die finger von sowas lassen!

Gruß Freak
 
HeinBloed

HeinBloed

Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
220
Alter
60
Da stimme ich schnydra voll zu! Wenn man mit dem Auto jemanden über den Haufen fährt, wer ist dann schuld - das Auto oder der Fahrer?! :deal
 
M

myoto

Gast
Zum Thema Raubkopierer und Strafen:

[attachmentid=11296]

[attachmentid=11297]




Sind Kinderficker keine Verbrecher? Wenn man Strafen ändern sollte dann da!!!


Die Industrie verdient die dicke Asche und jault trotzdem rum... Solange DVDs Rekordverkäufe haben ( abgesetzte Menge ) und Geld da ist für so nen Schrott wie Deutschland sucht den Superstar, welche eh keine sind und keine Chance haben, kann es denen ja nicht so schlecht gehen...

Aber hauptsache Raubkopierer jagen, alle Daten über die Deutschen sammeln und die Kinder leiden lassen, weil man ja die armen kranken Täter schützen muss



Raubkopierer sind "Verbrecher", das bestreite ich nicht, aber die schlimmeren und richtigen Verbrecher sind die Kinderficker usw.... die sich an Unschuldigen vergreifen!!!!
 

Anhänge

D

Dodge

Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
1.649
Also ich weiß ja nicht, ich find nix bei rapidshare sowas wie office oder so, ich mein wär ja mal interessant zu testen ob das auch funktioniert ^^. Und dann heimlich und schnell saugen *gg*
 
D

Dodge

Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
1.649
Kann mir mal jemand sagen wie das geht??? Ich würds wirklich gerne mal testen :D

//EDIT Also da fällt mir ja grad so ein, du hast ja gesagt, dass man da Office findet, aba Office ist größer als 100 MB und die Grenze ist bei 100 MB. Office 03 ist z.B. 377 MB groß.
 
K

Kev!n

Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
47
ZITATIch glaube das größte Problem, bei Usenext ist, da alle Server im Ausland stehen![/b]
Soweit ich weiß läuft UseNext doch über den berüchtigten Anwalt B.Syd*kus (einige kennen ihn von FTPWelt.com).

Also dürften die meisten User Post bekommen.

@_DH_Dodge52004
Meinst du, dass dir hier jemand ne Anleitung gibt? O_o?
 
Transe

Transe

BANNED
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
376
Alter
111
ZITAT(Freak @ 23.04.2006, 21:53) Quoted post
Ich glaube das größte Problem, bei Usenext ist, da alle Server im Ausland stehen! Die Justuiz im Ausland ist noch lange nicht so extrem Hinter Raubkopierer her wie hier in Deutschland, wo sogar Menschenverachtende Werbespotz gedreht werden, über die man im Ausland auch nur lachen kann!

In Frankreich zum beispiel bekommt man für ne Raubkopie nur ne Verwarung von ca. 30 - 50 Euro! EGAL was man kopiert hat! In Deutschland kann man schon für 1ne Raubkopie 5 Jahre ins Kitchen! Wenn der Richter wieder mal meint das es wieder Zeit für ein Exempel währe! :knall

Ich habe UseNext mal ausprobiert. Wollst mir halt mal angucken was es is! Aber auf dauer würde ich es nicht benutzen, ich kenne viele die drauf Schwören und meinen das UseNext sicherer währe wie eMule! Ich meine das im eDonkey Netzwerk mehr Anonymität herscht wie bei einem Download-"UNTERNEHMEN!" wo man sich wie bei einer Firma als Kunde mit allen einzelheiten wie Adresse etc. identifiziert!

Wenn man bedenkt, mit einem gerichtlichen Beschluss bekommt die Polizei alle Daten und braucht diese nur abzuarbeiten, oder gleich die Klagen als Serienbrief zu schreiben! Das ersparrt denen viel Arbeit! Da sogar das Download-Volumen jedes einzelnen Aufgezeichnet wird! So kann man sogar Abwägen, wer ne Klage bekommt! Denn ich kann nur einen Verklagen, der die Plattform effektiv auch genutzt hat! Ich will sogar wetten, das die IP-Adressen auch mitgeloggt werden!

Ich würde auf alle Fälle die finger von sowas lassen!

Gruß Freak
[/b]
Vielleicht einmal diesen Beitrag von Heise lesen.

Ich finde das gut so!
 
S

schnydra

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
ZITATIch glaube das größte Problem, bei Usenext ist, da alle Server im Ausland stehen! Die Justuiz im Ausland ist noch lange nicht so extrem Hinter Raubkopierer her wie hier in Deutschland, wo sogar Menschenverachtende Werbespotz gedreht werden, über die man im Ausland auch nur lachen kann!
[/b]
Genau so ist es. Wenn die z.B. in Andalusien stehen die Server, kann von der EU niemand was machen.

ZITATIn Frankreich zum beispiel bekommt man für ne Raubkopie nur ne Verwarung von ca. 30 - 50 Euro! EGAL was man kopiert hat! In Deutschland kann man schon für 1ne Raubkopie 5 Jahre ins Kitchen! Wenn der Richter wieder mal meint das es wieder Zeit für ein Exempel währe! knall.gif[/b]
5 Jahre gibt es nur bei gewerbsmässigem Handel. Sonst max. 3 Jahre.

ZITAT Ich meine das im eDonkey Netzwerk mehr Anonymität herscht wie bei einem Download-"UNTERNEHMEN!"[/b]
Dafür braucht man bei eDonkey ein halbes Jahr für eine Datei. So langsam war es nicht mal zu Modemzeiten wie in eDonkey.

ZITATwo man sich wie bei einer Firma als Kunde mit allen einzelheiten wie Adresse etc. identifiziert![/b]
Also dafür gibt es Prgramme, die Adressen und Bankdaten faken. Absolut kein Problem.

ZITATWenn man bedenkt, mit einem gerichtlichen Beschluss bekommt die Polizei alle Daten und braucht diese nur abzuarbeiten, oder gleich die Klagen als Serienbrief zu schreiben! Das ersparrt denen viel Arbeit! Da sogar das Download-Volumen jedes einzelnen Aufgezeichnet wird! So kann man sogar Abwägen, wer ne Klage bekommt! Denn ich kann nur einen Verklagen, der die Plattform effektiv auch genutzt hat! Ich will sogar wetten, das die IP-Adressen auch mitgeloggt werden![/b]
Die IP bekommt natürlich der ISP mit und vom ISP bekommen die Ermittler auch die nötigen Adressen.

ZITATIch würde auf alle Fälle die finger von sowas lassen![/b]
Korrektur: von illegalem die Finger lassen. Legales ist ja eben legal. :D

Firestload ist auch so ein Usenet-Zugangsanbieter. Der Besitzer von dem Schuppen wohnt in Wien. Es kam mal im Schweizer Fernsehen SF in der Sendung Kassensturz einen Beitrag, in dem Handelte es sich aber um Abzocke bei Handys, und hinter dieser Abzocke steht, ja genau, der Firstload-besitzer. Und der Grund, wieso mit Warez geworben wird ist einleuchtend: Was macht mehr neugierig als "alles umsonst und legal/anonym"?

ZITAT//EDIT Also da fällt mir ja grad so ein, du hast ja gesagt, dass man da Office findet, aba Office ist größer als 100 MB und die Grenze ist bei 100 MB. Office 03 ist z.B. 377 MB groß.[/b]
Router aus, Router wieder an und man hat ne neue IP. Dann kann gleich weitergesaugt werden. Zudem gibt es Rapidshare-Hackprogis, mit dennen diese Beschränkung ausser Kraft gesetzt wird. Oder man faked gleich ein Premiumaccount.

ZITATKann mir mal jemand sagen wie das geht??? Ich würds wirklich gerne mal testen[/b]
Google aufrufen und eine sinnvolle Kombination ausdenken der Suchbegriffe. Manchmal muss man nicht mal einen Link anklicken, google gibts gleich auf der ersten Seite raus. :D

Edit: ein wenig korrektur auf Serges begehren.
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Standort
Zürich
Sag mal, schnydra, geht's noch? :angry:

Unterlass illegale Tipps, sonst gibt's Ärger, speziell der Tipp, den Nachbarsaccount für Illegales zu verwenden ist Grund genug, um Dir den Arsch zu versohlen! :knall
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT(Kev!n @ 23.04.2006, 22:39) Quoted post
ZITATIch glaube das größte Problem, bei Usenext ist, da alle Server im Ausland stehen![/b]
Soweit ich weiß läuft UseNext doch über den berüchtigten Anwalt B.Syd*kus (einige kennen ihn von FTPWelt.com).

Also dürften die meisten User Post bekommen.

@_DH_Dodge52004
Meinst du, dass dir hier jemand ne Anleitung gibt? O_o?
[/b]

Wer dafür bezahlt ist hohl inne Birne,sorry. :knall
Irgendwann kriegen se die auch am A.....
 
Thema:

Usenext ist doch illegal - Wieso keine Klage?

Sucheingaben

usenext ilegal

,

was ist usenext

,

usenext client

,
ich wurde von usenet verklagt

Usenext ist doch illegal - Wieso keine Klage? - Ähnliche Themen

  • Nach VPN-Einrichtung + Proxy im Brower, funktioniert UseNext (Port443) nicht mehr

    Nach VPN-Einrichtung + Proxy im Brower, funktioniert UseNext (Port443) nicht mehr: Hallo, Hab via VPN erfolgreich eine Verbindung zu meiner Uni aufgebaut. Während der Session konnte ich keiner Verbindung in der UseNext-Software...
  • GELÖST Newssurfer, Usenext & co.

    GELÖST Newssurfer, Usenext & co.: Hallo Zusammen. Ich habe schon öfters von Newssurfer und Usenext & Co. gehört...wollte euch jetzt mal fragen, was ihr davon haltet? Wie wird...
  • Frage zu UseNeXT - NEXT GENERATION DOWNLOADING

    Frage zu UseNeXT - NEXT GENERATION DOWNLOADING: Hallo Leute, beim surfen im WWW bin ich auf nachfolgende hp gestoßen und wollte euch mal fragen ob jemand von euch da angemeldet ist bzw. was ihr...
  • Ähnliche Themen

    Oben