GELÖST USB Stick wird erkannt, aber 0 Kapazität und kein Zugriff

Diskutiere USB Stick wird erkannt, aber 0 Kapazität und kein Zugriff im WinXP - Hardware Forum im Bereich WinXP - Hardware; Hiya! Folgendes: Ich habe hier ein älteren USB-Stick mit eigentlich 256MB Kapazität, den ich einer Grabbelkiste wiedergefunden habe. Auf dem...
#1
K

kaller

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

Folgendes:
Ich habe hier ein älteren USB-Stick mit eigentlich 256MB Kapazität, den ich einer Grabbelkiste wiedergefunden habe.
Auf dem Außengehäuse steht "VSSBURST" und die Kapzität von 256M. Da das Stickgehäuse durchsichtig ist, kann man dort auch etwas von A256MB erkennen. Dazu kommen zwei Nummern: 511-031105014 und 511-031110014.

Jetzt das Problem: Wenn ich den Stick anstecke, wird der als Wechseldatenträger erkannt und bekommt einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen, aber ich kann weder Dateien darauf speichern noch davon lesen.
Unter den Eigenschaften wird mir auch eine Kapazität von 0 (Null) (belegter Speicher 0, freier Speicher 0) angezeigt.

Habe das Ding an verschiedenen Rechnern ausprobiert und es ist überall derselbe Effekt.

Ist der jetzt einfach nur kaputt oder gibt es noch eine Chance das man davon noch was retten kann?

Bis dahin...
Kaller
 
#2
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
schon formatiert?
 
#3
E

Egger

Dabei seit
03.07.2007
Beiträge
26
Hat der Stick evtl. einen kleinen Schiebeschalter an der Seite, welcher momentan auf "Schreibschutz" steht?
 
#4
E

Egger

Dabei seit
03.07.2007
Beiträge
26
Vielleicht bringt auch ein Blick in die Datenträgerverwaltung Licht ins dunkel.

[EDIT] natürlich nur, wenn der USB-Stick angeschlossen ist....
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
K

kaller

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

Hatte ich versucht - passiert aber nix.

Hat der Stick evtl. einen kleinen Schiebeschalter an der Seite, welcher momentan auf "Schreibschutz" steht?
Ein solcher Schalter ist vorhanden - den habe ich auch in beiden Positionen ausprobiert. Macht aber leider keinen Unterschied.

Nachtrag: In der Datenträgerverwaltung taucht der NICHT auf - das wundert mich auch ein wenig.

Das, was noch korrekt funktioniert, ist das "Hardware sicher entfernen". Danach wird der Laufwerksbuchstabe wieder entfernt.

Ich habe die Befürchtung, der ist was für Tonne.
Das wäre ansich kein Problem wenn ich wüsste, ob, und wenn ja, was, da noch Daten drauf sind.

Bis dahin...
Kaller
 
#6
E

Egger

Dabei seit
03.07.2007
Beiträge
26
Auch wenn die Möglichkeit sehr gering ist, da Du den Stick an mehreren Rechnern ausprobiert hast....aber besteht die Möglichkeit, das es eine Doppelbelegung von Laufwerksbuchstaben z.B. mit einem Netzlaufwerk gibt?

Mehr fällt mir dazu leider nicht mehr ein...
 
#7
K

kaller

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

Auch wenn die Möglichkeit sehr gering ist, da Du den Stick an mehreren Rechnern ausprobiert hast....aber besteht die Möglichkeit, das es eine Doppelbelegung von Laufwerksbuchstaben z.B. mit einem Netzlaufwerk gibt?

Mehr fällt mir dazu leider nicht mehr ein...
Die Idee hatte ich noch nicht, aber ich kann eine Doppelbelegung der Laufwerksbuchstaben ausschliessen.
Die lokalen und auch die Netzlaufwerke sind jedenfalls nicht betroffen und freie Buchstaben gibt es jede Menge (nur a:, c:, d:, e:, g: und h: sind belegt, f: ist frei und wird beispielsweise bei funktionierenden (auch bei dem wohl defekten) dann von einem Stick oder einem externen Laufwerk benutzt)

Bis dahin...
Kaller
 
#8
E

Egger

Dabei seit
03.07.2007
Beiträge
26
Auch wenn Du den Fall ausschließt, möchte ich anmerken, das ich den Fall mit der Doppelbelegung von Laufwerken selbst schon erlebt habe.

Bsp:

1. Stick angeschlossen...Vergabe des LW-Buchstaben H:
2. Stick sicher entfernt und abgezogen
3. Netzlaufwerk verbunden mit LW-Buchstaben H:
4. Stick wieder an den gleichen USB-Anschluß angeschlossen

Resultat: Netzlaufwerk und Stick hatten beide LW-Buchstaben H: und es gab dementsprechend Konflikte (das Ganze unter Windows XP).

Geholfen hat dann nur, das Netzlaufwerk zu trennen, den Stick anzuschließen und über die Datenträgerverwaltung dem Stick einen anderen LW-Buchstaben zu geben.

Nur dies zu Anmerkung, auch wenn es Dir evtl. nicht bei Deinem Problem weiterhilft...
 
#9
K

kaller

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

Danke für den Hinweis, aber das kann ich wie gesagt ausschliessen.
Neue bzw. nicht ständig eingebundene Netzlaufwerke vergebe ich Buchstaben von hinten (z) nach vorne (i z.B. wenn es soviel sein sollten).

Bis dahin...
Kaller

P.S.: werde das Ding nochmal an ner alten Klapperkiste probieren und wen sich da nix tut, wandert der Stick halt in den Elektroschrott.
 
#10
K

kaller

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

(Jaja - Doppelpost)

So, der Stick tuts erstaunlicherweise wieder.
An einem alten Rechner, der nur USB 1.0/1.1 hatte, habe ich den mal angesteckt.
Der wurde erkannt, 0 Kapazität, aber dann ging der Formatierungsversuch durch auf 237MB - diese Kapazität wurde mir auch schon im Formatieren-Dialog angezeigt. Jetzt ist auch wieder Schreiben, Lesen, Formatieren an verschiedenen Rechnern möglich.

Woran das jetzt alles gelegen hat, ist mir schleierhaft. Ich weiss nur, dass es von Vorteil sein kann, auch noch ältere Hardware in Reserve zu haben, wo andere Controller verbaut sind, die sich dann mit streikender Hardware vielleicht doch noch verstehen.

Bis dahin...
Kaller
 
#11
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
@egger und kaller: bitte keine Doppel Posts!!!!

Es gibt auf unix systemen etwas, man kann ein speichermedium ueber dev 0 beschreiben, dadurch wird es nur mit nullen beschrieben. Dadurch kann man 90% aller vermeintlich defekten usb sticks wieder zum laufen bringen.
 
Thema:

USB Stick wird erkannt, aber 0 Kapazität und kein Zugriff

Sucheingaben

usb stick wird erkannt aber kein zugriff

,

usb stick zeigt 0 gb

,

usb stick kein speicherplatz

,
USB Stick wird erkannt aber keine Daten angezeigt
, usb stick zeigt kein speicherplatz, usb kein zugriff, usb stick 0 byte, usb stick kein zugriff, usb stick wird mit o mb erkannt, usb stick wird mit 0gb angezeigt, usb stick wird mit 0 byte angezeigt, USB stick licht kein zugriff, windows kein Zugriff auf usb stick, usb stick wird erkannt aber man kann nicht darauf zugreifen, windows 10 kein zugriff auf usb stick, usb stick zeigt kein volumen an, usb stick hat keine speichergröße, USB-Stick kein Volume, usb stick wird zwar erkannt aber kein speicher, usb stick zeigt 0 kb an, usb ohne kapazität, xbox 360 usb mit daten zeigt 0 bytes, AGFA PHOTO USB Stick zeigt 0GB, windows 10 usb stick keine kapazität, nach windows creation tool usb stick 0 bytws

USB Stick wird erkannt, aber 0 Kapazität und kein Zugriff - Ähnliche Themen

  • Windows 10 erkennt USB-Stick nicht

    Windows 10 erkennt USB-Stick nicht: Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein neuer USB-Stick wir vom meinem Laptop installierten Wind Pro 10 Vers 1803 nicht erkannt, von den...
  • Ford SYNC 3 update auf USB Stick 64 GB in FAT32, soll vorher auf exFat formatiert werden

    Ford SYNC 3 update auf USB Stick 64 GB in FAT32, soll vorher auf exFat formatiert werden: Wie funktioniert das? Habe Antivir pro Version. Wer kann helfen. Danke
  • Externe Festplatte, USB Sticks usw.

    Externe Festplatte, USB Sticks usw.: Liebe Community ich habe ein Problem. Ich habe mir vor kurzem einen neuen Laptop mit Windows 10 Pro gekauft und nun habe ich bemerkt, dass keine...
  • USB 3.0 Stick für 5 GB über 2 Minuten ok?

    USB 3.0 Stick für 5 GB über 2 Minuten ok?: Hallo! Habe auf meinen 3.0 USB Stick eine Datei mit ca 5 GB vom Rechner gespeichert. Sind dafür über 2 Minuten ok? Ich finde das ist langsam...
  • USB-Stick Gerätemanager Fehler-Code 43

    USB-Stick Gerätemanager Fehler-Code 43: Hallo, seit 2-3 Tagen wird mein SanDisk USB-Stick nur für einen kurzen Moment nach dem einstecken erkannt. An meinem Notebook kann ich den USB...
  • Ähnliche Themen

    Oben